Nach der Saison ist vor der Saison. … Oder?

U

User 19475

Also ich habe jetzt mal 3 Fahrzeuge mit allen Temperaturen getestet und jeweils die Zeiten und die Kern-Temperaturen nach einem Screenshot aufgeschrieben.

Meiner Meinung nach hat der Porsche und Audi mit den Einheitsreifen immer noch Vorteile, wenn sie in den kalten und mittleren Temperaturen fahren. Und 45 Grad ist glaube ich eh nicht realistisch und werden wir wahrscheinlich nicht oft fahren, ausser Frank will dies so steuern :D

Vorher war es so, dass wenn die Temperaturen es zuliessen zum Beispiel mit dem Nissan, Z4 oder auch den Mercedes dies mit den Softreifen wettmachen konnten und so andere Strategien gefahren werden konnten.
Ohne hier jetzt diese Einheitsreifen schlecht machen zu wollen, schaut euch mal die Vergleiche an und urteilt selber.

Fakt ist, dass meine PB mit dem Nissan vorher mit den Soft bei 1:46:343 stand und ich jetzt im optimalen Fall weit weg davon bin. Hingegen mit dem Porsche und Audi locker dahin komme und dies ohne am Setup gross zu basteln. Ich habe beim Audi und Porsche nur die Federn, Reifendrücke und Spur angepasst und sonst nichts. Die Dämpfer und Flügel habe ich auf Grundsetup belassen. Da wäre sicherlich mit entsprechendem Schrauben noch einiges Drin. Hingegen bin ich mit dem Setup vom Nissan, das ich schon 100 Jahre fahre, mit einem optimalen gefahren :D

Auch unser Andreas R. ist mit null Erfahrung mit dem Porsche nach einigen Runden 0,8 Zehntel schneller als auf dem Nissan.
Also ich wollte jetzt grade mal mitteilen, dass der Porsche so garnicht funktioniert. Dann habe ich aber deine Nachricht gesehen Markus und in deiner Tabelle erkannt, dass der Porsche bei 45 Grad extrem einbricht und in den unteren Temperaturen gut funktioniert. Er dreht sich auf dem aktuellen Server für das Testrennen morgen halt nur um die VA ein und ist eigentlich fast egal was ich mache nicht fahrbar.

Da bin ich kurz in den Audi, von dem ich nicht wirklich ne Ahnung habe, und war gleich mal deutlich schneller und er fuhr halt auch sehr normal.

Bin etwas ratlos.
 
U

User 25063

Ich habe jetzt auch mal angefangen Rundenzeiten zu fahren. ( Temperatur 5 Grad )
Natürlich war es bei dem ein oder anderen Auto etwas einfacher und bombastisch sind die Rundenzeiten jetzt auch nicht,
ist wie gesagt mal ein Anfang um zu sehen in welche Richtung es denn geht.
Es ist definitiv schon eine Tendenz zu erkennen!

In meinen Augen ist der Porsche etwas überlegen aufgrund der Einheitsreifen.( Strecke passt natürlich auch ganz gut)
Sieht man ja auch teilweise in der VR24H.
Der Audi scheint auch wieder ziemlich gut da zu stehen und mit dem Benz ging es auch recht gut.

Beim Nissan würde ich auch sagen, dass der Einheitsreifen in Ordnung ist, da ich auch bei 5 Grad bereits eine ganz gute Runde fahren konnte und Barcelona jetzt nicht unbedingt die Nissanstrecke ist.

BMW fällt mir persönlich recht schwer die Pace zu finden. Daher kann ich dazu nicht viel sagen.
Auch hier muss man die Strecke berücksichtigen, da diese nicht wirklich für den M6 gemacht ist.

Wie es schon andere geschrieben haben, der Einheitsreifen hat seine Vor- und Nachteile.
Ich habe nur bedenken das es diesmal ein Porsche-Cup mit Gaststartern wird, da der Porsche meiner Meinung nach viel zu gut ist.
Hier wäre die Überlegung mehr Gewicht zu laden was aber bei den Zeitenunterschieden eine Interessante Nummer wird!

Ich werde auf jedenfall weiter testen und die Setups verbessern. Mal schauen was noch so passiert ; )
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-08-04 221528.png
    Screenshot 2021-08-04 221528.png
    4,7 KB · Aufrufe: 25
U

User 19475

Ich habe jetzt auch mal angefangen Rundenzeiten zu fahren. ( Temperatur 5 Grad )
Natürlich war es bei dem ein oder anderen Auto etwas einfacher und bombastisch sind die Rundenzeiten jetzt auch nicht,
ist wie gesagt mal ein Anfang um zu sehen in welche Richtung es denn geht.
Es ist definitiv schon eine Tendenz zu erkennen!

In meinen Augen ist der Porsche etwas überlegen aufgrund der Einheitsreifen.( Strecke passt natürlich auch ganz gut)
Sieht man ja auch teilweise in der VR24H.
Der Audi scheint auch wieder ziemlich gut da zu stehen und mit dem Benz ging es auch recht gut.

Beim Nissan würde ich auch sagen, dass der Einheitsreifen in Ordnung ist, da ich auch bei 5 Grad bereits eine ganz gute Runde fahren konnte und Barcelona jetzt nicht unbedingt die Nissanstrecke ist.

BMW fällt mir persönlich recht schwer die Pace zu finden. Daher kann ich dazu nicht viel sagen.
Auch hier muss man die Strecke berücksichtigen, da diese nicht wirklich für den M6 gemacht ist.

Wie es schon andere geschrieben haben, der Einheitsreifen hat seine Vor- und Nachteile.
Ich habe nur bedenken das es diesmal ein Porsche-Cup mit Gaststartern wird, da der Porsche meiner Meinung nach viel zu gut ist.
Hier wäre die Überlegung mehr Gewicht zu laden was aber bei den Zeitenunterschieden eine Interessante Nummer wird!

Ich werde auf jedenfall weiter testen und die Setups verbessern. Mal schauen was noch so passiert ; )
Bin jetzt auch grade bei 5 Grad gefahren. Da geht der Porsche echt gut.
 
U

User 2446

Also nehmen wir scheinbar das alte Problem mit und der Porsche ist auch mit diesen Reifen eine Wundertüte, abhängig von der Temperatur.

Ich habe nicht vor, in die Testerei einzusteigen und ich werde hinnehmen, was am Ende entschieden wird. Ich empfehle aber sehr gut zu überlegen, was eigentlich wirklich verbessert wird, wenn wir mit dieser Änderung in die nächste Saison gehen.
Im Moment schaut's halt so aus, als wäre noch viel Arbeit zu erledigen und dann sind halt zunächst mal Dinge anders, aber sind sie besser?
 
U

User 25551

also ich weiß ja nicht was Frank sich so gedacht hat bzgl. des Kalenders für die kommende Saison, und den Wettereinstellungen, aber ich vermute mal wir werden uns jetzt nicht ständig in Gegenden rumtreiben wo 5 Grad oder 45 Grad üblich sind :D Das bei diesen extremen Temperaturen gewisse Autos Vor- und Nachteile haben ist halt so, ist doch in der Realität nicht anders. Wichtig ist doch das bei "normalen" realistischen Temperaturen die BoP passt oder nicht??
Aber ich bin sonst eh bei Bernd, wir nehmen es wie es kommt, bums aus die Maus ;)
 
U

User 7651

Wie es schon andere geschrieben haben, der Einheitsreifen hat seine Vor- und Nachteile.
Ich habe nur bedenken das es diesmal ein Porsche-Cup mit Gaststartern wird, da der Porsche meiner Meinung nach viel zu gut ist.
Hier wäre die Überlegung mehr Gewicht zu laden was aber bei den Zeitenunterschieden eine Interessante Nummer wird!

Wenn wir jetzt auf diese Einheitsreifen umstellen und wieder anfangen die Unterschiede irgendwie ausgleichen zu wollen, müssen wir wieder wie du schreibst Kilos zuladen und dazu eine neue BoP ermitteln/erfinden.... :gruebel:

Dann wären wir wieder am gleicher Stelle wie bisher :D
 
U

User 9235

Schließe mich da Bernd an.
Da der Renner wieder für mich fest steht,🇯🇵 habe ich mich zu keinen Testmonster entwickelt.=) Ich bin gespannt wie das Testrennen heute läuft. Ich hoffe in der kürze der Zeit finden wir den richtigen weg die nächste Saison zu bestreiten.
 
U

User 14873

Ich habe nur bedenken das es diesmal ein Porsche-Cup mit Gaststartern wird, da der Porsche meiner Meinung nach viel zu gut ist.
Ich wüsste tatsächlich recht gerne - unabhängig ob Einheitsreifen oder nicht - wie man das verhindern könnte. Mal etwas erweitert auf einen Nissan-Porsche-Audi-Cup. Selbst im Testrennen heute Abend, wo ich um fantasievolle Fahrzeugwahl gebeten hatte, besteht wieder das halbe Feld aus Audis und Porsches.
 
U

User 25551

Ich wüsste tatsächlich recht gerne - unabhängig ob Einheitsreifen oder nicht - wie man das verhindern könnte. Mal etwas erweitert auf einen Nissan-Porsche-Audi-Cup. Selbst im Testrennen heute Abend, wo ich um fantasievolle Fahrzeugwahl gebeten hatte, besteht wieder das halbe Feld aus Audis und Porsches.
Hättest du back to the roots den Glickenhaus auch mit reingenommen dann hätte ich den genommen :D :D
Für andere Fahrzeuge fehlt mir persönlich einfach komplett die Zeit im Moment, ein bissl Spass solls ja auch machen, daher bin ich auf`m gewohnten Fabrikat unterwegs
 
U

User 2446

Ich wüsste tatsächlich recht gerne - unabhängig ob Einheitsreifen oder nicht - wie man das verhindern könnte. Mal etwas erweitert auf einen Nissan-Porsche-Audi-Cup. Selbst im Testrennen heute Abend, wo ich um fantasievolle Fahrzeugwahl gebeten hatte, besteht wieder das halbe Feld aus Audis und Porsches.
Da werden aber sicher auch viele einfach das Auto gewählt haben, das sie in der Saison fahren möchten, unabhängig davon, welche Reifen wir nehmen und wie die BoP im Detail aussieht. Es ist ja doch auch persönliche Saisonvorbereitung und wenn ein größeres Team einheitlich dasselbe Fabrikat wählt, verschiebt das gleich ordentlich was bei der Aufteilung.

Ich habe mich mit dem Ferrari angemeldet, den ich sicher nicht fahren werde. Aber aus meinen Rundenzeiten wird dann, falls ich am Abend starten kann, auch Nix abzulesen sein, weil ich nicht mit dem Auto trainiert und gleichzeitig noch was an meiner Hardware umgebaut habe.

Falls wer ein Barcelona-taugliches Ferrari-Setup hat, nehme ich es gerne. Vielleicht wird dann das, was ich zusammenfahre, etwas aufschlussreicher.
 
U

User 22558

Ich denke auch das viele ihr Gtc13 Fahrzeug zwecks test gewählt haben.. Ist auch völlig in Ordnung.
Ich werde heute Abend mit dem McLaren650 an den Start gehen.. Definitiv nicht mein Gtc13 Fahrzeug, wobei die getesteten Temperaturen und die daraus resultierenden Rundenzeiten "nur" 3 Zehntel hinter meinen Audi Zeiten sind. Der Lambo erwies sich als schwieriges Auto unter den heißen Bedingungen.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an.. Es wird gefahren wie es halt am Ende entschieden wird. Wenn dies ein Wunschkonzert wäre, würde ich mir persönlich das setting der vergangenen GTCs wünschen. Die BOP wurde von sehr erfahrenen Fahrern erfahren und ich denke einfach das wir in der kürze der Zeit einfach auf keinen vernünftigen Nenner kommen werden und dadurch ein "großes" Ungleichgewicht bekommen. Abgesehen davon fand ich den Reifen Poker und die verschiedenen Strategien sehr gut
Jedenfalls ist die Freude auf heute abend groß.. Endlich wieder normale Leute auf vernünftigen Servern die sich niemals in der ersten Kurve ins Heck fahren ( wehe es behauptet jemand was anderes)... Acc public Server haben mich gebrochen

Bis gleich....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 2446

Ok. Ich glaube zwar, das Auto liegt schon ganz gut und das "Problem" ist der Fahrer, aber wer weiß? ;)

Beim Ferrari ist übrigens auch der Kamera-Rückspiegel verhunzt. Da sieht man nur das innere des Autos. Ich hab's kurz mit dem normalen Auto verglichen und bei dem passt alles.

Wenn's einen schnellen Fix gibt, her damit. Sonst bin ich etwas "blind" unterwegs und habe nur die Seitenspiegel.
 
Oben