Nach der Saison ist vor der Saison 2022-2

U

User 20082

Ihr habt ja schon fleißig diskutiert bzw. eure Ideen ausgetauscht. Ich habe da fleißig mitgelesen und mir auch schon überlegt was wie Umsetzbar ist. Damit wir das alles sammeln können gibts jetzt wieder den entsprechenden Thread. Hier mal meine ersten Gedanken zu dem ein oder anderen Thema.

Grids​

Es wird nur mehrere Grids geben wenn deutlich mehr Fahrer als es Plätze gibt angemeldet sind. Überschlagen komme ich gerade auf 40 aktive Teilnehmer. Sprich ich plane momentan so das wir wieder auf ein Grid zurück gehen und ich Strecken in den Kalender nehme die mindestens 40 Plätze bieten. Soll heißen die ersten 40 Anmeldungen haben sicher einen Platz, wobei ich mir das Recht vorbehalte Leute in der Liste nach hinten zu schieben die in dieser Saison durch Abwesenheit geglänzt haben. Wenn die Strecke dann z.B. 48 Plätze hat dürfen auch die 8 mitfahren die eigentlich auf der Warteliste sind.

Strecken​

Da dürft ihr mich gerne mit Wünschen/Vorschlägen füttern. Oberste Prämisse ist aber das wir keine geklauten Strecken, sprich aus anderen Sims gerippte Strecken, fahren. Ich schau mir dann an inwiefern die für uns brauchbar ist. Sprich genug Boxenplätze hat etc.

BMW M4 GT3

Ich weiß das ich angekündigt hatte das der M4 in der kommenden Saison mit in die Auswahl kommt. Da hatte ich aber leider noch den Irrglauben das wir einen einigermaßen ins Feld passenden zusätzlichen GT3 bekommen. Leider ist die Kiste aber überhaupt nicht auf die anderen GT3 gebalanced. Sprich da muss zwischen den beiden Saisons, mitten im Sommer, ein haufen Arbeit reingesteckt werden. Ich möchte da ganz ehrlich sein ich kann euch nicht versprechen das ich/wir im Sommer die Lust haben die Arbeit vom Studio zu machen und das Ding zu balancen.

Die GTM 2023​

Die Saison 2022-2 wird meine letzte als Admin der GTM. Der Hautpgrund dafür ist eigentlich das die Luft raus ist und ich für mein Gefühl die letzten Jahre genug am virtuellen Lenkrad gedreht habe ;) Soll aber auch heißen die GTM braucht einen neuen Admin. Wenn da jemand von euch Lust drauf hat kann er sich gerne bei mir melden und wir gestallten die Saison 2022-2 zusammen.

Dann feuer Frei. Lasst mich eure Gedanken wissen.
 
U

User 8218

das ist wirklich schade mit dem BMW M4, ich finde beim 12h rennen auf sebring mit 30kg und ein wenig leistung weg war er eigendlich schon nicht mehr so viel schneller, hab mich echt auf das auto in der gtm freude schade schade
 
U

User 18909

das ist wirklich schade mit dem BMW M4, ich finde beim 12h rennen auf sebring mit 30kg und ein wenig leistung weg war er eigendlich schon nicht mehr so viel schneller, hab mich echt auf das auto in der gtm freude schade schade
ist noch nix in stein gemeißelt. darfst die hoffnung noch nicht begraben!
 
U

User 250

Völlig egal, wie man es angeht. Klar dürfte sein, dass zum Ende der Saison hin weniger Teilnehmer dabei sein werden, als zu Saisonbeginn. War ja schon immer so und wird auch wieder so sein. Letztlich wissen wir jetzt noch nicht, wie viele Leute sich tatsächlich anmelden.

Vielleicht macht ein etwas flexiblerer Streckenkalender dann mehr Sinn, den man dann erst zum Saisonstart wirklich fixiert:

Variante a): Wir haben so viele Anmeldungen, dass 2 Grids mit 30 Fahrern einfach Sinn machen. Zu Saisonbeginn werden dann eher Strecken gefahren, die kürzer sind und v.a. nicht so viele Boxenplätze haben. Zum Saisonende hin kommen dann größere Strecken mit viel Platz wie z.B. Sebring oder Road America. Dann hätte man die Option, die Grids zusammen zu legen und nicht wie jetzt in Grid 2 z.T. mit 10 Leuten fahren zu müssen.
Variante b): Die Anmeldungen reichen nur für 1 großes Grid für ~40 Fahrer. Dann fährt man die großen Strecken zu Saisonbeginn, um ggf. Platz für 5-6 Wartelistler zu haben und die Rennen so auch mit 45 Starten bestreiten zu können. Zum Saisonende hin werden es dann tendenziell wieder weniger Teilnehmer werden, sodass man dann auch die kleineren Strecken hernehmen kann.

Die Auswahl der Strecken wäre grundsätzlich fix, nur die Reihenfolge flexibel, bis klar ist, wie viele Teilnehmer man eigentlich hat. Bzw. könnte man für beide Varianten vorab auch einen Kalender erstellen. "Groß" und "klein" bezieht sich bei den Varianten in erster Linie um die Anzahl der Boxenplätze, und weniger um die Streckenlänge.
 
U

User 24262

Vielleicht sollte man mal hin gehen und die z.b 20 Team Plätze Verkaufen.
- Das Team setzt Fahrer ein die den VR Betrag bezahlt haben und sich für die GTM Angemeldet haben
- Das Team muss einen Fahrer ersetzten bei einer Abwesenheit
- Provisional und Streicher weg. (braucht kein Mensch)
- Dann hat jedes Team eh Automatisch 3 Fahrer (= 60 Fahrer)
- Max. 3 Teams mit der gleichen Fahrzeug (Fahrzeug Wahl nach Teamwertung vor Saison)
- Meister Team muss AMG fahren :ROFLMAO:


Ist jetzt übertrieben, aber wäre mal was neues.
 
U

User 657

Völlig egal, wie man es angeht. Klar dürfte sein, dass zum Ende der Saison hin weniger Teilnehmer dabei sein werden, als zu Saisonbeginn. War ja schon immer so und wird auch wieder so sein. Letztlich wissen wir jetzt noch nicht, wie viele Leute sich tatsächlich anmelden.

Vielleicht macht ein etwas flexiblerer Streckenkalender dann mehr Sinn, den man dann erst zum Saisonstart wirklich fixiert:

Variante a): Wir haben so viele Anmeldungen, dass 2 Grids mit 30 Fahrern einfach Sinn machen. Zu Saisonbeginn werden dann eher Strecken gefahren, die kürzer sind und v.a. nicht so viele Boxenplätze haben. Zum Saisonende hin kommen dann größere Strecken mit viel Platz wie z.B. Sebring oder Road America. Dann hätte man die Option, die Grids zusammen zu legen und nicht wie jetzt in Grid 2 z.T. mit 10 Leuten fahren zu müssen.
Variante b): Die Anmeldungen reichen nur für 1 großes Grid für ~40 Fahrer. Dann fährt man die großen Strecken zu Saisonbeginn, um ggf. Platz für 5-6 Wartelistler zu haben und die Rennen so auch mit 45 Starten bestreiten zu können. Zum Saisonende hin werden es dann tendenziell wieder weniger Teilnehmer werden, sodass man dann auch die kleineren Strecken hernehmen kann.

Die Auswahl der Strecken wäre grundsätzlich fix, nur die Reihenfolge flexibel, bis klar ist, wie viele Teilnehmer man eigentlich hat. Bzw. könnte man für beide Varianten vorab auch einen Kalender erstellen. "Groß" und "klein" bezieht sich bei den Varianten in erster Linie um die Anzahl der Boxenplätze, und weniger um die Streckenlänge.

Das finde ich gar nicht dumm geregelt :) Auf jeden Fall muss dann ein Passus ins Reglement, der Fahrer nach X Nichtteilnahmen auf eine Warteliste setzt, damit man einen Hebel hat, trotz eigtl 60 Anmeldungen auf ner 40er-Strecke zu fahren, so wie es gerade jetzt auch Sinn machen würde. Ist etwas Arbeit, könnte aber sinnvoll sein.

Ich denke fast, dass man bis 60 Anmeldungen 1 Grid mit 40 (evtl. plus ein paar mehr auf geeigneten Strecken zu Saisonbeginn) fahren kann.
 
U

User 12614

Bedauerlicherweise muss ich jetzt hier meinen Rückzug aus der VR Bekannt geben.

Ich bedanke mich hier bei allen Kollegen, Speziell bei User 713 als Administrator der Langstreckenmeisterschaft, und natürlich auf das Herzlichste auch beim Kollegen User 250 , der für die Lackierung meiner Fahrzeuge gesorgt hat.
Allen anderen Kollegen wünsche ich weiterhin viel Erfolg und Spaß bei den restlichen Rennen in der Saison 2022.

Mit einem Herzlichen Gruß aus Wien
Walter Haslauer
 
U

User 15730

Könnte man Streckenauswall abstimmen. Es gibt zahlreiche bekannte gute Strecken, wie
Spa,
WGlen
Silverston
Monza
Imola
Nürburgring
Road America
Sebring
Brands Hatch
Suzuka
Donington Park

M.M. Von denen mindestens 4-5 Stück jedes Saison im Kalender sein sollen.
 
U

User 24979

Hi! habe interesse an der 2. Saison '22... bin ziemlich langsam, habe allerdings Erfahrung mit GT3-Ligen, bin ab 2014 mehrere Jahre bei gtr4u.de mitgefahren... bin zu 100% dabei, wenn nicht ein seltsames Unglück dazwischen kommt... nehme Bentley 2020, und suche schon den Template zum painten...
Liebe Grüße an Alle!
edit: P.S. real name ist: Jan Jankowicz, könnt mich Jan oder Django nennen....
 
U

User 29167

Moin, ab wann wäre denn geplant Anmeldung usw zu starten für die 22-2 Saison?

LG :)
 
Oben