Nach der Saison ist vor der Saison 2021-II

U

User 20082

Nachdem wir die Saison 2021-1 erfolgreich abgeschlossen haben würde ich gerne Wissen was hat euch gefallen, was nicht und was habt ihr vermisst.

Was meiner Meinung nach nicht funktioniert hat bzw. nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat war die manuelle Einführungsrunde. Da steht der Aufwand im Vorfeld leider nicht im Einklang mit dem Ergebniss. Da mir hier sonst erstmal keine weitere Lösung mehr einfällt würde ich das in der kommenden Saison wieder rF2 regeln lassen.

Ein offenes Geheimnis ist ja auch das wir aufjedenfall mit dem Gedanken spielen nächste Saison auf die GTEs zu gehen. Die Gründe hierfür ist die BOP und das grandiose Windschattenverhalten der GT3s. Leider äußert sich das Studio nicht über die Zukunft bzw. ihre Pläne mit den GT3s bzw. ignoriert sämtliche Anfragen. Ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob mit oder ohne ABS, das testen wir in der Trophy aus und kann dann in dem entsprechenden Afterrace Thread diskutiert werden.

Die festen Boxenplätze werden jenach Anmeldezahl nächste Saison nicht mehr da sein. Soll heißen der Boxenplatz wird nach dem Qualyergebnis bestimmt. Das ermöglicht uns ein Auf- und Abstiegssystem.

Soweit ein kleiner Einblick zu meinen Gedanken und jetzt bin ich gespannt auf eure.
 
U

User 15545

erstmal das Positive:
-Eine tolle, Abwechslungsreiche Streckenwahl. Ein Gemisch aus den großen Klassikern mit eher weniger bekannten und selten gefahrenen Strecken.
-Es ging super Organisiert und ohne Zwischenfälle von Event zu Event.

verbesserungspotetial:
-mir persönlich kam die BoP änderung nach der Fahrzeugwahl sehr unangenehm entgegen. Das Physik update tat sein übriges.
Ich denke es gab auch so seine Gründe, warum Tim den 911er abgestellt hat?
-verhalten auf der Strecke einiger Mitstreiter; ja, das Überholen ist aktuell echt schwierig, weil man sich auf den Geraden nicht heran saugen kann.
Aber so manches Manöver, viele Beulen und Schubser bereiteten mir arges Kopfschütteln, so weit, dass ich einmal sogar abstellte.
Ein wenig mehr Respekt auf der Strecke würde ich mir wünschen.
-wir brauchen schlechteres Wetter.. mehr Regenrennen!

Auf die Tests mit den GTEs bin ich gespannt. Einfach mal ausprobieren anstatt vorher schon verteufeln.
 
U

User 27478

Manuelle einführungsrunde fande ich persönlich sogar sehr gut. Das wechsel auf GTE würde ich begrüßen, erstens das mit dem windschatten aber mit dem gtes kommt mehr der Fahrer im Vordergrund.
Mit den jetztigen format kannst du nur mit einem gt3 auto gewinnen, würde mich nicht wundern wenn die hälfte des grids nächste saison die cv nehmen würde.
Ansonsten war die saison sehr packend und hab jedes rennen genossen.
 
U

User 9179

Die Streckenauswahl möchte ich ebenfalls sehr positiv hervorheben. Schöner abwechslungsreicher Kalender! Was ein wenig schade war ist, dass das ein oder andere Auto durch die Physikänderung seitens S397 arg getroffen wurde. Besonders der AMG und der Porsche waren echt nicht gut dabei. Ansonsten fand ich die BoP eigentlich ganz okay bis auf die genannten Ausnahmen.

GTE bin ich persönlich kein großer Freund, finde den Gedanken aber durch die Windschatten Problematik absolut angemessen. Würde mich da aber echt schwer tun, meinen geliebten M6 in die Garage stellen zu müssen.
 
U

User 657

Ich finde den Gedanken der GTE, alleine wegen Windschatten und Physik, gut. Mit der Option, bei späteren Saisons zurück zu wechseln, wenn die Physik passt.

Streckenauswahl fand ich auch spannend - ich hätte nur einen zeitlich besseren Mix befürwortet. Am Anfang waren 3 von 4 Strecken Mickymaus-Kurse. Das kann gerne etwas entzerrt werden meiner Meinung nach.
 
U

User 17763

Also für uns war es ja die erste Saison in der GTM bzw. in RF2 und uns hat es allen sehr zugesagt, sowohl die Sim als auch die Meisterschaft hier.
Ich kann mich noch erinnern dass wir bei den ersten Testfahrten zum Pre-Saison-Lauf in LeMans überwältigt waren vom Windschatten, sehr schade dass dies dann durch die BOP Änderung vom Studio so schnell wieder dahin war.
Wir sind da auch relativ offen, was die Alternative bzw. Umstieg auf die GTE's betrifft und freuen uns schon aufs erste "Sommer-Trophy-Event" bzw. die ersten Testfahrten.
Rennkalender wurde eh schon mehrmals angesprochen, ich fande den auch super, besonders gut finde ich es immer wieder auf neue Strecken zu fahren die man noch nicht kennt :)

Die einzige Frage die ich mir nun noch stelle, da wir ja Rookies sind, wie soetwas mit einer automatischen Einführungsrunde funktioniert? Die Autos werden im Doublefile von RF2 bis zur Start/Ziel-Linie pilotiert und man steht einfach voll am Pinsel bis es los geht? Wir zumindest hatten an der manuellen Einführungsrunde prinzipiell nichts auszusetzen, bis auf das dass es immer wieder einige nicht schafften den Abstand zum Vordermann gleichmäßig zu halten und so teilweise rießige Lücken aufgingen und dann auf Start/Ziel nochmals mächtig beschleunigt werden musste um dann aufzuschließen was nicht Sinn der Sache sein kann. Ansonsten finde ich eine manuelle Einführungsrunde ganz normal und bin eigentlich auch dafür diese beizubehalten.
 
U

User 797

Die automatische Einführungsrunde funktioniert eigentlich wie die manuelle.
Du bekommst das Signal loszufahren und hinter Fahrer XY herzufahren und rF gibt dann kurz vor der Startlinie das Rennen frei.

Heißt aber auch das man z.B. in LeMans oder auf der Nordschleife eine volle Einführungsrunde fahren muss.
Geht jemand in der Einführungsrunde in die Box oder fliegt vom Server, könnte man sich evtl. eine Strafe einfangen, weil rF denkt du hast in der Einführungsrunde überholt.
 
U

User 17

Falls genug Leute mitfahren sollen, dass Auf/Abstieg nötig werden sollte, bin ich sehr dafür, nicht nach jedem Rennen Auf/Abstieg zu machen, sondern nach 2 Rennen.
Beispiel: Ein Meisterschaftskandidat wird in Rennen 1 unschuldig abgeschossen, DNF und steigt ab, dann hat er da einen Nuller (was den Streicher verbraucht), und selbst wenn er im 2. Rennen sofort gewinnt, hat er soviele Punkt nach vorn verloren, dass das schon schwer aufzuholen wird, wenn man nicht Tim heisst. Einem anderen Meisterschaftskandidaten passiert dasselbe im letzten Saisonrennen, und hat weniger Konsequenzen, da er nicht mehr absteigen kann. Damit sind Läufe unterschiedlich viel Wert, je nachdem wann sie stattfinden.
 

Ähnliche Themen

Oben