N2002 Tweaks

U

User 69

:) Das bewrikt ne optimalere Ausnutzung der Grafikkarte. D.h. die Grafik soll danach hoffentlich auch flüssiger laufen ;)

Michael
 
U

User

Wie dem auch sei...

... in OPenGL (wie auch beschrieben) tuts bei mir (Win98SE/AMD 1.2B/GeForce2Pro) mit Abstand am besten.

Jay Pee
 
U

User 181

also ist schon wirklich seehr hilfreich, ich bin von 50frames unter heftigem rennbetrieb auf gut 80-90fps gekommen 8o.

hier eine kurze zusammenfassung: (aber backups von den *.ini`s machen, zur sicherheit :D)

---
ALLE TWEAKS SIND FÜR OPENGL !!!!

1.
core.ini (im hauptverzeichnis) öffnen und folgenden eintag suchen:
[FileLRUCache]
CacheSize=4194304


hier einfach eine 1 vor die erste stelle, also sollte es dann zB. so aussehn:
[FileLRUCache]
CacheSize=14194304


---

2.
dann auf die zeile [memory] springen (auch in der core.ini)

[Memory]
MaxBlockSize=131072 ; max size before allocating separate block .

hier nimmt man einfach den RAM und multipliziert ihn mit 1024. zB. habe ich 256mb ram, also 256x1024=262144

euren wert tragt ihr dann in die zeile ein.

[Memory]
MaxBlockSize=262144 ; max size before allocating separate block


speichern, schließen und dann in die "rend_ogl.ini" (ist auch im hauptverzeichnis :D)
öffnen; eintrag "TextureSetSize" suchen. nun wirds n bissle komplizierter.

---

3.

((MB of video card ram ) X (1048576)) - ((4 X auflösungs-"breite" ) X (auflösungs-"höhe" ) X farbtiefe ))

achtung! 2 steht für 16 bit und 4 für 32 bit .

I.E. ((64 X 1048576)) - ((4 X 1600 X 1200 X 4 )) 67108864 - 30720000 = 36388864



nochmal einfach:
videoram x 1048567, ergebnis merken...

dann auflösungsbreite (zB. 1600 ) x auflösungshöhe (1200 ) x 2 (bei 16bit, bei 32bit wäre mal 4 zu nehmen), das ergebnis nun einfach vom ersten gemerkten abziehn und schon haben wir die neue "texturesetsize". nun die alte ersetzen und wieder speichern.

--

4.

allgemeine tipps: auf alle fälle v-sync ausmachen! bei ego-shootern und spielen bei denen viel "rotiert" wird (
monstereyeroll_lightgreen.gif
) mag v-sync ja sinn machen, bei rennspielen bremst`s aber nur die frames aus (und das auch recht heftig!). also...

--

5.

rechte maustaste auf desktop ---> einstellungen ---> erweitert ---> grafikkarte auswählen (zb. gf3 TI200) --- erweiterte eigenschaften ---> Vertical Sync ---> drop down= IMMER AUS --->übernehmen ---> OK

---

6.
im spiel selbst sollte man selbst bei einem high-end rechner auf anisotropische fliterung verzichten, da er wirklich nur eine minimale verbesserung der grafik bewirkt und dabei knapp 20-30fps verbrät.. also aus lassen :D

--------

solltet ihr auch noch tweaks für N2002 haben, ergänzt doch bitte noch die liste! übertakten und die einstellung im "graphics" menü habe ich mir gespart da das jeder mit sich selbst ausmachen muss :D


viel spass beim tweaken
marc
 
U

User

hehe, das erste mal iss der rechner einfach stehen geblieben, hätte doch wohl nicht die ganzen 3x 256mb
Speicher nehmen sollen.
Auf ein neues....
 
U

User 146

Original von Marc Dibo
also ist schon wirklich seehr hilfreich, ich bin von 50frames unter heftigem rennbetrieb auf gut 80-90fps gekommen 8o.
8o 8o
Das hört sich ja richtig prima an!
Ob ich damit mal merklich über 30fps bei mir komme? Na, werde ich heute Abend sofort ausprobieren...

Schafft man das Ganze auch ohne abgeschlossenes Mathematikstudium? :D
 
U

User 191

Noch zwei kleine Tipps, die mir geholfen haben:

Ich hatte mit meiner Soundblaster Live! immer ein Knacksen und Stottern im Motorensound. Klang fast so wie die statischen Hintergrundgeräusche bei einem schlecht eingestellten Radiosender. Folgende Änderung in der "core.ini" hat mir geholfen:

force_default_buffer_size=5

Bei N4 konnte man noch im Options-Menü einstellen wie weit man die Strecke im Rückspiegel erkennen kann. Bei NR2002 gibts im Menü nur noch die "Mirrordetails", man kann die Sichtweite aber in der "player.ini" anpassen:

draw_behind_distance=15
 
U

User 229

Original von Martin Koch
...
Bei N4 konnte man noch im Options-Menü einstellen wie weit man die Strecke im Rückspiegel erkennen kann. Bei NR2002 gibts im Menü nur noch die "Mirrordetails", man kann die Sichtweite aber in der "player.ini" anpassen:

draw_behind_distance=15
...

Ich hab bei z.B. 90% Dr.dist. in den Optionen (in der ini-Datei steht 62% 'nach hinten') eingestellt. Dann hab ich auf deinen Rat hin die 62% mal auf 30% eingestellt. N2002 gestartet, keine Verbesserung wieder raus; da standen wieder 62% drin. ?(
 
U

User 191

Mist, sieht wohl so aus, als würde NR2002 den Wert für die draw_behind_distance jedesmal wieder ändern, sofern man auch nur eine einzige Einstellung bei den Options geändert hat. :(

Tja, damit kann man den Tipp wohl vergessen. Schade, mir hat er zwischen 5-10 FPS zusätzlich eingebracht, aber ständig die "player.ini" wieder anzupassen ist mir dann auch zu lästig.
 
U

User

jau, der 2te versuch war erfolgeich
Die berechnungsgrundlage waren jetzt 512mb und nicht die vorhandenen 7hundert noch was.
Alleine bei 120fps (+20)
Im Racebetrieb mit allen cars 50fps (+15)

1100er mit gf3
 
U

User

Habs auch gemacht !!!

vorher mit allem auf maximum so um die 30fps
nun so um die 40fps :]
(allerdings allein auf dem kurs und daytona)


hab dann mal alles bis aufs auto detail auf minimum gestellt und so um die 80 fps gehabt
dann ist mir aber aufgefallen das wenn ich in die innen kamera schalte es auf 50 fps runter geht.
Aber warum eigentlich muss der Rechner doch dann viel weniger darstelln. Es müsste doch hochgehn und nicht runter.

Warum ist das den so ??? ?(
 
U

User

Er muss mehr rechnen. Er muss berrechnen was nicht mehr sichtbar ist und die gegenläufige Bewegung des Cockpits kommt auch noch dazu.
 
U

User 61

Kann es denn auch sein, daß das Speil nach ein paar Runden nur noch als Dia-Show dargestellt wird. So ging es mir zumindest. Mit D3D zwar geringere Frames aber ohne Dia-Show.

Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Gruß

-Thorsten
 
U

User

aja ich dachte halt er müsse nur das bissel berechnen was man Frontscheibe nennt . :D
Und da das ja deutlich weniger Strecke ist als normal fand ich das schon ein wenig eigenartig.

Aber Danke.
 
U

User

Nur der Kyro2-Grafikchip ...

... besitzt meines Wissens die 'Intelligenz', in der Szenerie nicht sichtbare Polygone auch gar nicht erst zu berechnen. Eigentlich ein Witz, dass die NVidia und ATI-Chips das noch nicht beherrschen.

Jay Pee
 
U

User

Mir kommt vor, das war mal ein Thema für die G4? Aber anscheinend doch nicht :(
 
U

User 113

werds auch mal versuchen mit diesen HOAX tips :D
wird vermutlich sowieso nur die FPS anzeige gefaked :D
hauptsache da steht ein höherer wert und alle sind beruhigt ;)

Ich hoffe ihr nehmt meine worte nicht allzu ernst, aber genau das hab ich mir schon öfter mal gedacht!
 
Oben