MS FFB falsch kalibriert? Defekt?

U

User 359

Da bin ich wieder mal mit einem Problem meines Lenkrads... Das Problem macht sich folgendermaßen bemerkbar, und zwar hab ich das gefühl, das das Bremspedal nicht richtig kalibriert ist, bzw. evtl irgendwas defekt ist.
Grund für diese Annahme ist, dass selbst wenn ich die Bremse nur ganz leicht antippe, in N2002 im Replay schon 1/4 bis 1/3 Ausschlag gezeigt wird. Dadurch ist der simulierte Bremsweg schon nach ca. der Hälfte des physischen/realen Bremsweges ausgeschöpft und verpufft je weiter ich die Bremse durchtrete ins Leere. Fein dosiertes Bremsen wird damit mehr oder weniger zum Glücksspiel. Und es ist unheimlich frustrierend, wenn die Reifen beim kleinsten bisschen Bremsen anfangen zu blockieren und daraus meistens ein Dreher entsteht...

Meine Frage nun... hat jemand von euch schonmal was ähnliches gehört und vielleicht sogar eine Lösung parat?
 
U

User 359

ha, du Schelm ;)

Kalibriert habe ich schon öfter, sieht auch jedesmal normal aus, Effekt ist aber immer derselbe


*edit* Hab' ein Tool gefunden, nennt sich DxTweak, damit konnte ich die Sensitivität der Brems-Achse herunterstellen. Funktioniert nun um einiges besser!
 
U

User 16

okay nächstes non-sense-Versuch ;) : Mal zwischen direkter eingabe und der anderen Einstellung (weiss nicht genau wie die heisst) gewechselt?
 
U

User 204

Bei mir funzt nur die direkte Eingabe mit dem MSFFB, mit der anderen Einstellung (generic driver?) geht's gart nicht.
 
U

User 269

Eine Lösung habe ich leider nicht, aber ein ähnliches Problem.

Bei mir stellt sich irgendetwas öfters, aber nicht immer, dermasen um, daß ich nicht mehr ganz Vollgas fahren kann.
Im Replay sieht man, daß ca. 5 % bis Anschlag fehlen.

Ciao BF
 
U

User 195

*edit* Hab' ein Tool gefunden, nennt sich DxTweak, damit konnte ich die Sensitivität der Brems-Achse herunterstellen. Funktioniert nun um einiges besser!

wo kann ich mir das tool runterladen, möcht ich auch mal ausprobieren??? ?(
 
U

User 359

Das Tool gibt es hier.

Ich hab noch ein wenig mit dem Teil rumgespielt und bin nun sehr zufrieden mit dem Verhalten der Bremse - man kann mein Problem also als gelöst bezeichnen :daumen: :)
 
U

User 331

@Wolfgang - Vielleicht hat sich in deiner Pedalerie ja auch der Poti etwas verschoben. Hatte ein Kollege von mir. Er hatte Dauergas.
 
U

User 359

Ich denke nicht, das es daran lag, denn über DxTweak kann man genau verfolgen wie das Verhältnis Raw Input <-> DirectInput ist und das war immer gleich. Auch hatte ich weder ne "Dauerbremse" oder zu wenig Bremskraft. Es war wohl einfach nur so, das die Bremse keinen linearen Verlauf hatte oder so... aber das hab ich jetzt mit dem Tool ausgeglichen :)
 
Oben