Motion RIG Eracing-Lab mit Thanos Controller

U

User 11648

Hallo zusammen,

Da ich darauf hingewiesen wurde, dass es im SFX-100 Bereich nicht gewünscht ist über Motion Varianten mit dem Thanos Controller zu debattieren, koppele ich das Ganze mal ab.

Ich möchte ein motion Rig bauen, am liebsten mit Double TL und Surge. Habe seit letztem Jahr die SFX 100 3D Prints rumliegen und wollte eigentlich alles weitere jetzt bestellen. Nachdem ich festgestellt habe, dass das Projekt auf Eis liegt und ich auf Empfehlung auf Eracing lab gestoßen bin, möchte ich mit deren Mega kit plus Zusatzteilen gerne meinen Traum erfüllen.

Hat jemand Erfahrung mit deren Teilen, vor allem mit den zusätzlichen für surge und TL oder auch mit einem Thanos System?

Freue mich sehr über Tips und Austausch!

Aktuell habe ich ein OSW Reimer Wheel auf einem normalen Alu Rig

VG
Marc


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 15157

Servus Marc,

genau wegen diesen Anbieter (Eracing, Thanos) wurde dieses Projekt zwischenzeitlich auf Eis gelegt. Wenn Du aktuell ein SFX100 bauen dann mach doch das. Die Software funktioniert doch. Es geht ja nur um den Expert Modus und hierzu wird es bestimmt eine Lösung geben. Aus Respekt vor Saxxon wird es hier von mir keine Unterstützung bzgl Thanos etc geben. SFX100 aber sehr gerne.

Gruß
Basti

P.s. Antworten im SFX Thread erst jetzt gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11648

Servus Marc,

genau wegen diesen Anbieter (Eracing, Thanos) wurde dieses Projekt zwischenzeitlich auf Eis gelegt. Wenn Du aktuell ein SFX100 bauen dann mach doch das. Die Software funktioniert doch. Es geht ja nur um den Expert Modus und hierzu wird es bestimmt eine Lösung geben. Aus Respekt vor Saxxon wird es hier von mir keine Unterstützung bzgl Thanos etc geben. SFX100 aber sehr gerne.

Gruß
Basti

P.s. Antworten im SFX Thread erst jetzt gelesen.

Ja vielen Dank. Langsam blicke ich bisschen durch (nach 4 Stunden alte Beiträge lesen ;-)

Also größten Respekt von mir für das ursprüngliche Projekt. Kann die Hintergründe des Stopps jetzt nicht wirklich beurteilen, da halte ich mich lieber raus.

Nachdem was ich recherchiert habe, hätte ich bei meinem Wunschplan halt den Vorteil, das die 3D Teile halt nicht mehr aus Plastik sind und, soweit ich weiß, dieser Thanos Controller um einiges sicherer und Anwenderffeundlicher sein soll!

Ich hab das ganze Hick Hack schon mit dem OSW hinter mir. Bin kein Ingenieur oder großer Handwerker, deshalb habe ich damals auch das OSW letztendlich bei Dennis Reimer bestellt. Da hat auch keiner gemeckert.

Bin auch gerne bereit das Projekt trotzdem zu unterstützen uns zu spenden auch wenn ich dann andere Software benutze! Einfach um diese geile community zu stärken


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 14999

"Also größten Respekt von mir für das ursprüngliche Projekt. Kann die Hintergründe des Stopps jetzt nicht wirklich beurteilen, da halte ich mich lieber raus."

Selbst wenn ich mich unbeliebt mache. Wenn du wirlich Respekt für das Projekt hast dann würde ich genau um die Angebote einen großen Bogen machen.

LG
Stefan
 
U

User 11648

"Also größten Respekt von mir für das ursprüngliche Projekt. Kann die Hintergründe des Stopps jetzt nicht wirklich beurteilen, da halte ich mich lieber raus."

Selbst wenn ich mich unbeliebt mache. Wenn du wirlich Respekt für das Projekt hast dann würde ich genau um die Angebote einen großen Bogen machen.

LG
Stefan

Wir sind jetzt nicht mehr im SFX 100 Beitrag!! So wie es mir empfohlen wurde!

Hier gehts um andere Varianten! Und wie schon oben beschrieben hab ich nicht das Talent um hier 100 Stunden zu basteln.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 23364

"Also größten Respekt von mir für das ursprüngliche Projekt. Kann die Hintergründe des Stopps jetzt nicht wirklich beurteilen, da halte ich mich lieber raus."

Selbst wenn ich mich unbeliebt mache. Wenn du wirlich Respekt für das Projekt hast dann würde ich genau um die Angebote einen großen Bogen machen.

LG
Stefan

Sorry,
auch wenn das hier absolut am Thema vorbei geht und ein wahrer Glaubenskrieg drohn, hier bin ich als Neuling absolut anderer Meinung.
Saxxon und das ganze Team haben richtig viel Arbeit, Zeit und Mühe investiert und etwas geschaffen das den Respekt zu Recht verdient.
ABER. Das diese Idee aufgegriffen wird um damit Geld zu verdienen war klar. Und es sind mMn keinerlei konkrete Vorwürfe gegen diese beiden genannten Unternehmen zu machen.

Hintergrund:
- Das SFX100 Projekt ist für einen Neueinsteiger sehr undurchsichtig. Und nur durch lesen von mehreren hundert Seiten im Forum sinnvoll zu durchdringen.
- Die Beschaffung der Teile ist mühselig, teuer und riskant obendrein.
- Der Nachbau ist nur durch anschauen von zig YouTube Mails sinnvoll und "einfach"

-> Hier hätte man ganz leicht einen ähnlichen Weg wie beim S-Dream Rig gehen können und irgendwo auf dem Weg die Kooperation mit einer Firma eingehen können um kundenfreundlich zu werden.

Was ich damit meine.
Die Idee / Philosphie war / ist wohl ein Motion Rig massentauglich zu bekommen.
Sozusagen das VolksSim. Hier ist das Projekt NICHT den entscheidenden nächsten Schritt gegangen und nun ist die Frustration sehr hoch!
Ich hätte gerne 100€ dafür an das Projekt gespendet wenn ich dafür einen kompletten Bausatz und eine ordentliche Doku bekommen hätte. Denn das ist das was das Projekt nach vorne gebracht hätte.

Und hätte ich gewusst, dass auch nach zig Anfragen per Mail, PN und hier im Forum man schlicht IGNORIERT wird.
So hätte ich ohne den Hauch von Reue einen komplett Lieferanten gewählt.
Und das hat NICHTS mit Respekt zu tun. Sondern damit, dass ich es einfach nicht ausstehen kann als Kunde ignoriert zu werden.

Für mein weiteres Projekt benötige ich zwingend die Expert Lizenz. Und leider wird die "wir werden eine Lösung finden" Aussage schlicht ad absurdum geführt.

Fazit:
Vom Grundgedanken bin ich überzeugt und überwältigt. Vom aktuellen Resultat enttäuscht. Denn SO macht man ein Projekt kaputt.





Aber zum Thema.
Aus der Not heraus bin ich nun auch in anderen Foren am Lesen und recherchieren. Der Thanos Controller scheint eine sinnvolle Ergänzung / Mod zu sein.
Auch die zusätzlichen Features finde ich echt gut. Da es das Ding schon eine ganze Weile gibt würde ich davon ausgehen, dass es auch recht ausgereift ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11648

"Also größten Respekt von mir für das ursprüngliche Projekt. Kann die Hintergründe des Stopps jetzt nicht wirklich beurteilen, da halte ich mich lieber raus."

Selbst wenn ich mich unbeliebt mache. Wenn du wirlich Respekt für das Projekt hast dann würde ich genau um die Angebote einen großen Bogen machen.

LG
Stefan

Sorry,
auch wenn das hier absolut am Thema vorbei geht und ein wahrer Glaubenskrieg drohn, hier bin ich als Neuling absolut anderer Meinung.
Saxxon und das ganze Team haben richtig viel Arbeit, Zeit und Mühe investiert und etwas geschaffen das den Respekt zu Recht verdient.
ABER. Das diese Idee aufgegriffen wird um damit Geld zu verdienen war klar. Und es sind mMn keinerlei konkrete Vorwürfe gegen diese beiden genannten Unternehmen zu machen.

Hintergrund:
- Das SFX100 Projekt ist für einen Neueinsteiger sehr undurchsichtig. Und nur durch lesen von mehreren hundert Seiten im Forum sinnvoll zu durchdringen.
- Die Beschaffung der Teile ist mühselig, teuer und riskant obendrein.
- Der Nachbau ist nur durch anschauen von zig YouTube Mails sinnvoll und "einfach"

-> Hier hätte man ganz leicht einen ähnlichen Weg wie beim S-Dream Rig gehen können und irgendwo auf dem Weg die Kooperation mit einer Firma eingehen können um kundenfreundlich zu werden.

Was ich damit meine.
Die Idee / Philosphie war / ist wohl ein Motion Rig massentauglich zu bekommen.
Sozusagen das VolksSim. Hier ist das Projekt NICHT den entscheidenden nächsten Schritt gegangen und nun ist die Frustration sehr hoch!
Ich hätte gerne 100€ dafür an das Projekt gespendet wenn ich dafür einen kompletten Bausatz und eine ordentliche Doku bekommen hätte. Denn das ist das was das Projekt nach vorne gebracht hätte.

Und hätte ich gewusst, dass auch nach zig Anfragen per Mail, PN und hier im Forum man schlicht IGNORIERT wird.
So hätte ich ohne den Hauch von Reue einen komplett Lieferanten gewählt.
Und das hat NICHTS mit Respekt zu tun. Sondern damit, dass ich es einfach nicht ausstehen kann als Kunde ignoriert zu werden.

Für mein weiteres Projekt benötige ich zwingend die Expert Lizenz. Und leider wird die "wir werden eine Lösung finden" Aussage schlicht ad absurdum geführt.

Fazit:
Vom Grundgedanken bin ich überzeugt und überwältigt. Vom aktuellen Resultat enttäuscht. Denn SO macht man ein Projekt kaputt.





Aber zum Thema.
Aus der Not heraus bin ich nun auch in anderen Foren am Lesen und recherchieren. Der Thanos Controller scheint eine sinnvolle Ergänzung / Mod zu sein.
Auch die zusätzlichen Features finde ich echt gut. Da es das Ding schon eine ganze Weile gibt würde ich davon ausgehen, dass es auch recht ausgereift ist.

Da hast du 100 Prozent Recht!!!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 9911

Hallo zusammen,

mWn wurde das SFX100 Projekt von den Erfindern/Entwicklern der Öffentlichkeit unter gewissen Voraussetzungen in Form von Lizenzen zur Verfügung gestellt (ich meine nicht die Software-Lizenz).

In diesen Lizenzen wird der kommerzielle Nachbau klar untersagt und genau dass ist hier das Thema.

Das nur zur kurzen Erklärung.

VG
Andreas
 
U

User 15324

Ich hätte gerne 100€ dafür an das Projekt gespendet wenn ich dafür einen kompletten Bausatz und eine ordentliche Doku bekommen hätte. Denn das ist das was das Projekt nach vorne gebracht hätte.

Eine Spende von 100€ ist quasi nichts und dafür wird auch noch eine Forderung gestellt. Allerdings muss das Jeder selber wissen. Ich selber halte 250€ für das Minimum, da ich die Leistung die dahinter steckt extrem respektiere und es auch entsprechend honoriert werden sollte.

Das war es aber auch von mir zu diesem Thema und ich wünsche dir dennoch viel Erfolg.
 
U

User 11648

Ich hätte gerne 100€ dafür an das Projekt gespendet wenn ich dafür einen kompletten Bausatz und eine ordentliche Doku bekommen hätte. Denn das ist das was das Projekt nach vorne gebracht hätte.

Eine Spende von 100€ ist quasi nichts und dafür wird auch noch eine Forderung gestellt. Allerdings muss das Jeder selber wissen. Ich selber halte 250€ für das Minimum, da ich die Leistung die dahinter steckt extrem respektiere und es auch entsprechend honoriert werden sollte.

Das war es aber auch von mir zu diesem Thema und ich wünsche dir dennoch viel Erfolg.

Selbst mit 250€ Spende kommt man ja derzeit nicht weiter...

Ich weiß für mich keine andere Lösung als zur Not irgendwo etwas zu kaufen! (Thanos etc.)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 5295

Nochmal die Standardversion läuft absolut ohne Probleme.
Ich musste mal eine Zeitlang auf einen anderen Rechner (Grafikkarte war defekt), funktionierte wunderbar inkl. PlugIns.

Meine 2cent:
Ich denke Micha hat nicht mit diesem Erfolg gerechnet. Wir reden inzwischen von mehreren Hundert Usern auf der ganzen Welt.
Wenn er mich fragen würde, würde ich ihm raten selber damit Geld zu machen.
Das würde ihm keiner übel nehmen. Ok, recht machen kann man sowieso keinem.
 
U

User 23832

Servus Marc,

genau wegen diesen Anbieter (Eracing, Thanos) wurde dieses Projekt zwischenzeitlich auf Eis gelegt. Wenn Du aktuell ein SFX100 bauen dann mach doch das. Die Software funktioniert doch. Es geht ja nur um den Expert Modus und hierzu wird es bestimmt eine Lösung geben. Aus Respekt vor Saxxon wird es hier von mir keine Unterstützung bzgl Thanos etc geben. SFX100 aber sehr gerne.

Gruß
Basti

P.s. Antworten im SFX Thread erst jetzt gelesen.

Lustiges ehrliches Sprichwort, dass "aus Respekt vor Saxxon werde ich dies nicht unterstützen" genau die Ursache dafür ist, dass Interessenten zu Alternativen fliehen, wie es die Thanos tun, weil Saxxon666 uns völlig im Dunkeln lässt und auf nichts reagiert. ..
 
U

User 4938

MillenChi,

normalerweise halte ich mich bei diesem Thema zurück, da ich wie die Meisten darüber auch nicht mehr Informationen habe, und ich mag es auch nicht, Leute im Netz persönlich anzugehen. Man kennt sich nicht wirklich, und oft ist es auch die Mühe und die Aufregung nicht wert. Und es verursacht häufig Unruhe im entsprechenden Forum.

Allerdings sorgst Du hier mMn, und das absolut unnötigerweise, schon selbst für erhebliche Unruhe. Und Du scheinst ein Interesse daran zu haben, weitere Unruhen zu stiften, indem Du die entsprechenden Leute auf Deine Seite zu ziehen versuchst. Das halte ich hier für völlig unangebracht, das ist hier in erster Linie ein Technik-Forum. Aber Du scheinst ein Politikum draus machen zu wollen, Du hetzt richtig auf. Dazu kaperst Du auch extra ausgelagerte Threads, um am Ende doch wieder nur auf dem einen Thema herum zu reiten, und zwar, daß Du nicht einverstanden bist, daß momentan keine Experten-Lizenzen vergeben werden. Nicht zuletzt durch Fettdruck und Großschreibung willst Du anscheinend ausdrücken, daß Du vor Wut am liebsten schreien möchtest.

Dir gefällt die Devise nicht, die derzeit als Lösung ausgegeben wird: Warten. Wir haben Dich alle verstanden, aber auch durch die hundertste unnötige Wiederholung wirst Du die Fakten, die für alle gelten, nicht zu Deinen Gunsten drehen können. Dir gefällt auch nicht, daß gerade nicht "offiziell" kommentiert wird. Aber wenn es z.B. gerade einen echten Rechtsstreit geben sollte (was ich allerdings nicht wissen kann), wäre alleine schon dieser Umstand Fakt genug, um keine Kommentare abzugeben. Oder bestehst Du darauf, daß man es Dir auch nochmal persönlich "offiziell" verkündet? Mit welchem Recht?

Manchmal hilft da ein kleiner Faktencheck, und wenn man auch nicht immer den Angesprochenen selbst erreicht, so doch vielleicht die Wankelmütigen, die aber vielleicht eine etwas höhere Frusttoleranz haben. Damit das hier nicht auch noch ein Zwei-Parteien-Lager wird.

Sorry,
auch wenn das hier absolut am Thema vorbei geht und ein wahrer Glaubenskrieg drohn, hier bin ich als Neuling absolut anderer Meinung.
Saxxon und das ganze Team haben richtig viel Arbeit, Zeit und Mühe investiert und etwas geschaffen das den Respekt zu Recht verdient.
ABER. Das diese Idee aufgegriffen wird um damit Geld zu verdienen war klar. Und es sind mMn keinerlei konkrete Vorwürfe gegen diese beiden genannten Unternehmen zu machen.

Du hast scheinbar die Lizenzbedingungen, unter denen das SFX-100 veröffentlicht wurde, nicht gelesen. Oder nicht verstanden. Ich habe mir z.B. gerade die e***ing L*b-Seite (die aus "Kong Kong"...) erstmalig angeguckt und festgestellt, daß die dort ganz klar das SFX-100 (be)handeln, es sogar so nennen, aber nirgendwo auf die dazugehörigen Lizenzbestimmungen verweisen, geschweige denn respektieren. Nur ein Beispiel von mehreren.

Hintergrund:
- Das SFX100 Projekt ist für einen Neueinsteiger sehr undurchsichtig. Und nur durch lesen von mehreren hundert Seiten im Forum sinnvoll zu durchdringen.
- Die Beschaffung der Teile ist mühselig, teuer und riskant obendrein.
- Der Nachbau ist nur durch anschauen von zig YouTube Mails sinnvoll und "einfach"

Dann warst Du vielleicht ein wenig überfordert mit dem Projekt. Mir hat z.B. die offizielle, sehr gut gemachte Doku vollkommen ausgereicht, und von Zweit- oder Drittquellen wie von YouTube o.ä. halte ich mich persönlich tunlichst fern. Wer ein YouTube-Video braucht, weil er trotz Anleitung des "Herstellers" etwas nicht gebacken kriegt, sollte es lieber sein lassen. Das einzige Video, welches ich mir aber VOR der Entscheidung, das Projekt nachzubauen, angesehen hatte, war das von vsp, da es sehr ausführlich und mit viel technischer Kompetenz und Know-How versehen war. Und weil ich so einen Überblick über den technischen Aufwand kriegte. Später habe ich immer mal wieder Ausschnitte aus anderen Nachbau-Videos gesehen, die ich meist aber ganz schnell wieder ausgemacht habe. So z.B. auch das Video von einem, der auch auf der eRacing-Seite gerade angepriesen wird. Es ist einfach nur Schrott.

Komm' doch hier im Forum nachfragen. Aber mach's nicht kaputt.

Außerdem, wie haben denn dann die ganzen Leute am Anfang des Projektes ihr Rig zusammen gekriegt, als es noch keine hunderte Seiten im Forum oder zig YouTube-Videos gab? DAS waren richtige Neueinsteiger. Und zum Teil waren die richtig flott fertig. Meinst Du, daß bei denen der Entwickler jedes Mal persönlich vorbei gekommen ist? Nö, die waren einfach nur fit. DIY ist halt, je nach Komplexität des Projekts, nichts für Jedermann.

Was die Beschaffung der Teile angeht: Du meinst also, bei jemandem zu bestellen, der sein Hauptbüro in "Kong Kong" hat, sei weniger "riskant"? Sicher, da man an verschiedenen Quellen einkaufen muß, kommt jedesmal Versand hinzu. Aber dafür steht es jedem frei, sich die Teile dort zu bestellen, wo er möchte. Wurde bei der Vorstellung des Projekts auch ganz klar erwähnt. Apropos: Für das SFX-Shield gibt/gab es übrigens Sammelbestellungen. Könnte man theoretisch für jedes benötigte Teil ins Leben rufen. Und was die "Mühseligkeit" angeht, da kommen wir noch zu.

Aber nun komme ich zu dem Punkt, den Du mMn am meisten mißverstanden hast:

-> Hier hätte man ganz leicht einen ähnlichen Weg wie beim S-Dream Rig gehen können und irgendwo auf dem Weg die Kooperation mit einer Firma eingehen können um kundenfreundlich zu werden.

Was ich damit meine.
Die Idee / Philosphie war / ist wohl ein Motion Rig massentauglich zu bekommen.
Sozusagen das VolksSim.

Ich weiß wirklich nicht, was Dich auf die absurde Idee gebracht hat, daß es die Intention war, ein Motion Rig "massentauglich zu bekomen", oder gar einen "VolksSim" (was für ein bescheuertes Wort) zu erfinden. Nirgendwo hier hat er das geschrieben. Und mit Philosophie hat das hier nun gar nichts zu tun, auch wenn dieser Begriff, vor allem im Netz, nur allzu gern inflationär gebraucht wird. Das macht ihn aber noch immer nicht für jede Gelegenheit passend.

Daß Du seine Intention und das ganze Projekt wohl nicht verstanden hast, zeigt auch ganz deutlich die Tatsache, daß Du Dich, und am liebsten wohl auch uns alle, als "Kunden" bezeichnest. Wie kommst Du darauf? Wo bitteschön ist hier irgendjemand eine Geschäftsbeziehung mit irgendwem eingegangen? Hast Du mit irgendwem einen Kaufvertrag? Hast Du eine Bestellbestätigung, und bereits Geld überwiesen? Eine Rechnung? Selbst wenn Du irgendwelches Geld überwiesen hättest, wäre das lediglich eine freiwillige Spende gewesen und kein Beleg für ein Kundenverhältnis.

Und genau dieser Punkt ist es, der Dich jetzt auch NICHT berechtigt, hier irgendwelche Forderungen zu stellen.
Außerdem sind wir hier im DIY-Forum. Und genau hier ist auch das Projekt veröffentlicht worden. Also nix Hersteller-Kunde usw.
-> "Mach es selbst". Umso absurder, daß es gerade hier einen Thread mit Kauf-Lösungen gibt.

Hier ist das Projekt NICHT den entscheidenden nächsten Schritt gegangen und nun ist die Frustration sehr hoch!
Ich hätte gerne 100€ dafür an das Projekt gespendet wenn ich dafür einen kompletten Bausatz und eine ordentliche Doku bekommen hätte. Denn das ist das was das Projekt nach vorne gebracht hätte.

Immer von sich selbst auf andere schließen, und immer alles haben wollen, am besten noch für lau, und nichts dafür tun müssen. 100 Euro, dafür aber bitte einen kompletten Bausatz und zusätzliche Hinweise in der Doku, wie man einen Steckschlüssel richtig hält, oder was fehlt Dir noch?

Und hätte ich gewusst, dass auch nach zig Anfragen per Mail, PN und hier im Forum man schlicht IGNORIERT wird.
So hätte ich ohne den Hauch von Reue einen komplett Lieferanten gewählt.
Und das hat NICHTS mit Respekt zu tun. Sondern damit, dass ich es einfach nicht ausstehen kann als Kunde ignoriert zu werden.

Für mein weiteres Projekt benötige ich zwingend die Expert Lizenz. Und leider wird die "wir werden eine Lösung finden" Aussage schlicht ad absurdum geführt.

Fazit:
Vom Grundgedanken bin ich überzeugt und überwältigt. Vom aktuellen Resultat enttäuscht. Denn SO macht man ein Projekt kaputt.

Du wirst hier mit Fragen zum ursprünglichen Projekt nicht ignoriert, wie Du auch schon gemerkt haben müsstest.
Und nochmal. Du. Bist. Kein. Kunde.
Daß Du "zwingend" die Experten-Lizenz brauchst, tut mir leid für Dich. Ich hoffe, Du kannst diese Zwangsvorstellung zumindest zeitweilig erfolgreich unterdrücken.
Ich denke nicht, daß das Projekt kaputt gemacht wurde. Höchstens von Leuten wie Dir, die offenbar eine geringe Frusttoleranz haben und ihre Wut in die ganze Welt hinausschreien müssen. Sieht man auch gerade ziemlich viel in den ausländischen Medien.

Aber zum Thema.
Aus der Not heraus bin ich nun auch in anderen Foren am Lesen und recherchieren. Der Thanos Controller scheint eine sinnvolle Ergänzung / Mod zu sein.
Auch die zusätzlichen Features finde ich echt gut. Da es das Ding schon eine ganze Weile gibt würde ich davon ausgehen, dass es auch recht ausgereift ist.

Prima. Dann hast Du doch Dein Ding gefunden. Freu Dich doch mal.

Aber bitte hör' auf, gegen die Leute zu schießen, die das Projekt ins Leben und auf den Weg gebracht haben, nur, weil Dir ihre jetzige Einstellung nicht passt. Daß Dir ihre ursprüngliche Einstellung, daß eine großartige Sache, die unter viel Mühe, Zeit- und Geldaufwand der Öffentlichkeit quasi für lau angeboten wird, gefällt, und daß Du sie respektierst, hast Du doch netterweise schon ausgedrückt. Dann drücke Deinen Respekt jetzt am besten in Geduld aus. Durch Herumschreien wird sich bestimmt niemand motiviert fühlen, jemandem entgegen zu kommen. Damit hilfst Du Dir, und der ganzen Gemeinschaft hier auch.

Falls der Vorschlag blöd ist, probiere es doch mal in diesem Thread: Klick.

Selbst dort hat man solche Probleme "früher" noch mit Humor gelöst. Sollte man echt wieder einführen.
 
U

User 5295

Danke Marc.

Gute Frage was hat ein Thread über den Thanos Controller im DIY zu suchen?
 
U

User 23364

Hallo Marc,
ja. In manchen Punkten hast Du recht.
Ich möchte dennoch etwas ergänzen.

  • Mit der fett bzw Großschreibung möchte ich nicht schreien ausdrücken. Aus den 90er Chat Zeiten sind wir raus. Mir ging es dabei die mir wichtigen Punkte in Textform zu verdeutlichen. Für den entstandenen Eindruck möchte ich mich entschuldigen
  • Um ein Kunde / Lieferant zu sein benötigt es keinen Vertrag. Es ist schlicht ein Modell aus Projektmanagement und Lean Management, das ziemlich praktisch ist. Ob als Feuerwehr Mann, als Sanitäter (>15jahre rotes Kreuz) oder als ehrenamtlicher (Mit)Organisator von teilweise kostenlosen und gemeinnützigen Veranstaltungen kann diese Betrachtungsweise doch massiv helfen dem "Kunden" den Tag zu verbessern.
  • Forderungen stelle ich keine. Ich drücke nur meine Meinung aus, dass ich es schlicht mies finde, dass es kein Statement gibt und auch auf Mails nicht geantwortet wird (was auf der HP angeboten wird)
  • Daß Du "zwingend" die Experten-Lizenz brauchst, tut mir leid für Dich. Ich hoffe, Du kannst diese Zwangsvorstellung zumindest zeitweilig erfolgreich unterdrücken.
    . Mehr als 4 Achsen sind nur mit MultiController machbar. Und das gibts nur mit der Lizenz... Also leider keine Vorstellung sondern ein Fakt.

In diesem Sinne wünsche ich einen geruhsamen Abend und pflege meine offenbar niedrige Frusttoleranz und streichel meine Katze die sich gerade auf meine Tastatur gelegt hat...

- - - Aktualisiert - - -

Danke Marc.

Gute Frage was hat ein Thread über den Thanos Controller im DIY zu suchen?
Weil sich damit viele tolle Sachen machen lassen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
643
Benutzer 29754
Antworten
0
Aufrufe
331
Benutzer 26140
Antworten
3
Aufrufe
280
Benutzer 2256
Oben