Monza

U

User 1191

Nach dem blöden Crash in T1 komplett von der Rolle und nur noch Mist fabriziert.

Da kann ich nur noch :puke:
 
U

User 2013

so ein *******

Nach dem blöden Crash in T1 komplett von der Rolle und nur noch Mist fabriziert.

Du hast es gut, bist wenigstens so weit gekommen. Ich könnte endlich mal wieder mitmachen. Das Quali läuft gut, fünfter Platz, neue PB. Dann beim Start haut mich das doofe System raus. Fertig, Schluss! Komme natürlich nicht mehr zum joinen. Fluchkotztobundrasgrrrrrrr. So ein Megasch**** Nicht mal die PB hats mir gespeichert...
 
U

User 1834

Track: Monza Tue Apr 08 22:07:32 2008

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 11 Peter Neuendorf Lotus GER 1m27.438s 17
2 18 Martin Fass Lotus AUT 1m27.575s 00.137s 12
3 2 Michael Schade Eagle GER 1m27.714s 00.276s 18
4 8 Claudio Callipo Ferrari GER 1m28.113s 00.675s 19
5 14 Balz Hösli Lotus SUI 1m28.165s 00.727s 16
6 3 Andreas Kroeger Lotus GER 1m28.269s 00.831s 17
7 10 Manfred Leitner Lotus AUT 1m28.302s 00.864s 18
8 19 Michael Erhart Eagle GER 1m28.415s 00.977s 14
9 6 Oliver Reinhold BRM GER 1m28.440s 01.002s 17
10 9 Michael Kohlbecker Brabham GER 1m28.536s 01.098s 16
11 17 Robert Kniest Ferrari GER 1m28.608s 01.170s 17
12 12 Ralf Ebert Honda GER 1m28.611s 01.173s 12
13 7 Justus Forschbach BRM GER 1m28.688s 01.250s 11
14 15 Chris Woehlk Honda GER 1m28.714s 01.276s 15
15 4 VR GPL-6 Brabham GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Monza Tue Apr 08 22:07:32 2008

RACE RESULTS (After 41 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff Problem
1 18 Martin Fass Lotus AUT 41 60m41.193s
2 10 Manfred Leitner Lotus AUT 41 61m18.377s 37.184s
3 2 Michael Schade Eagle GER 41 61m28.788s 47.595s
4 11 Peter Neuendorf Lotus GER 41 61m35.188s 53.995s
5 7 Justus Forschbach BRM GER 41 61m51.639s 1m10.446s
6 19 Michael Erhart Eagle GER 41 62m01.721s 1m20.528s
7 6 Oliver Reinhold BRM GER 40 60m44.165s 1 lap(s)
8 9 Michael Kohlbecker Brabham GER 40 60m50.444s 1 lap(s)
9 17 Robert Kniest Ferrari GER 40 60m55.432s 1 lap(s)
10 3 Andreas Kroeger Lotus GER 40 61m00.120s 1 lap(s)
11 12 Ralf Ebert Honda GER 40 61m08.732s 1 lap(s)
12 15 Chris Woehlk Honda GER 40 62m03.187s 1 lap(s)
13 8 Claudio Callipo Ferrari GER 14 22m43.100s 27 lap(s)
14 14 Balz Hösli Lotus SUI 0 DidNotStart 41 lap(s)
15 4 VR GPL-6 Brabham GER 0 DidNotStart 41 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Michael Schade 1m27.684s 40
2 Peter Neuendorf 1m27.970s 30
3 Martin Fass 1m28.025s 37
4 Andreas Kroeger 1m28.306s 40
5 Michael Kohlbecker 1m28.653s 19
6 Manfred Leitner 1m28.789s 34
7 Justus Forschbach 1m28.807s 36
8 Michael Erhart 1m28.828s 34
9 Robert Kniest 1m28.878s 39
10 Oliver Reinhold 1m28.881s 40
11 Claudio Callipo 1m29.427s 10
12 Chris Woehlk 1m29.484s 39
13 Ralf Ebert 1m29.499s 37
14 Balz Hösli No time
15 VR GPL-6 No time


LEADERS

Driver Laps
Martin Fass 1-41

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Martin Fass 41


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Justus Forschbach 13 5 8
Manfred Leitner 7 2 5
Michael Kohlbecker 10 8 2
Michael Erhart 8 6 2
Chris Woehlk 14 12 2
Oliver Reinhold 9 7 2
Robert Kniest 11 9 2
Martin Fass 2 1 1
Ralf Ebert 12 11 1
VR GPL-6 15 15 0
Michael Schade 3 3 0
Peter Neuendorf 1 4 -3
Andreas Kroeger 6 10 -4
Balz Hösli 5 14 -9
Claudio Callipo 4 13 -9


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Peter Neuendorf (38/41) 92.68
Martin Fass (38/41) 92.68
Oliver Reinhold (38/40) 95.00
Manfred Leitner (37/41) 90.24
Michael Kohlbecker (36/40) 90.00
Justus Forschbach (36/41) 87.80
Ralf Ebert (36/40) 90.00
Michael Schade (35/41) 85.37
Michael Erhart (35/41) 85.37
Andreas Kroeger (34/40) 85.00
Robert Kniest (34/40) 85.00
Chris Woehlk (32/40) 80.00
Claudio Callipo (8/14) 57.14


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Martin Fass 0.357 0.785 1m28.653s 41
Manfred Leitner 0.393 0.570 1m29.467s 41
Justus Forschbach 0.567 1.049 1m29.898s 41
Oliver Reinhold 0.656 1.388 1m29.980s 40
Ralf Ebert 0.844 1.233 1m30.819s 40
Robert Kniest 1.122 2.568 1m30.221s 40
Michael Schade 1.383 1.968 1m29.712s 41
Peter Neuendorf 1.479 2.870 1m29.610s 41
Michael Erhart 1.886 4.132 1m30.451s 41
Michael Kohlbecker 2.279 4.392 1m30.700s 40
Andreas Kroeger 2.429 5.056 1m30.379s 40
Chris Woehlk 3.580 4.954 1m32.753s 40
Claudio Callipo 6.811 8.243 1m36.766s 14


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 728

Leck mich doch am Arsch!
Einfach nur geil - thats race!

Danke Michael Schade, danke Peter Neuendorf, danke Michael Erhart - jeder von euch hätte sich P2 verdient.

30 Runden Kampf um P2 - erst dann konnt ich mich ein wenig zurücklehnen.
Dafür hatte ich ab da jede Sekunde Angst vor einem Blower. Hab aus dem Cosworth dreißig Runden lang alles rausgeholt.
 
U

User 1603

Auch von mir: Sorry für T1

Hab das Replay noch nicht geschaut aber da waren auf jeden Fall Peter und ich zusammengerasselt. Ich sah ne Lücke und plötzlich hats gerappelt.
Sorry an alle die dort Zeit und Plätze verloren haben.

Ich war anschließend in schöne Kämpfe verwickelt, konnte aber erst spät richtig Fahrt aufnehmen. Mit Manfred hab ich mir zwei Runden lang die Strecke geteilt. Womit bewiesen ist, dass die Strecke in Monza zu breit ist. :D Waren tolle Runden.

Durch unseren 2Rdn-Schaulauf kam Peter allerdings sehr schnell näher und wir haben dann den T1-Crash nochmal nachgestellt. ;(

Alles in allem nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
Nochmal Sorry

Gruß Michael
 
U

User 118

Dieses Rennen hat all meine bösen Erwartungen übertroffen.
Die Quali lief nicht schlecht und ich hatte Hoffnung, dass ich im Renntempo ein paar Lotuscheater ärgern könnte. Aber ich blieb natürlich in dem Massencrash in T1 hängen. Als ich losfuhr war das Auto krum also angehalten und nach S+R an letzter Stelle hinterhergedackelt. Nach dem Boxenstop war ich auf Platz 12. Einige Runden später hab ich Claudios kreiselnden Ferrari noch auf die Hörner genommen. Für die Hondas von Chris und Ralf hat es dann noch gereicht bis ich überrundet wurde.

Alles in allem das schlimmste Rennen seit langer Zeit.
 
U

User 1834

Wer hätte das gedacht, das so ein Boon wie ich jemals eine A Lauf gewinnen könnte?

Nach dem Startcrash wollte ich sofort versuchen der Meute davon zu laufen, was echt gut gelungen ist. Nachdem ich zur Hälfte der Distanz gesehen hab(Pitboard) das sich Manfred, Peter und Michael auf der Schippe liegen, wußte ich das so ein 3-Kampf sehr viel Zeit kostet. Promt wuchs mein Vorsprung bis auf 30 Sekunden an.

Als sich dann entgültig Manfred auf 2 gesetzt hat, war die Freude darüber größer als die Vorfreude über meinen 1. A-Grid Sieg überhaupt.

Ich widme dieses Sieg Jim Clark, der am 7. April seinen 40. Todestag beging.
 
U

User 728

Ich widme dieses Sieg Jim Clark, der am 7. April seinen 40. Todestag beging.

Schön.
Ich widme meinen zweiten Platz Gregor Borbely, der bei mir zu Hause GPL problemlos zum laufen brachte und mir auch sofort die notwendigen Verbindungen zur VR herstellte.

Ich kann mich noch an seine Worte im VR Chat erinnern - getippt auf meiner Tastatur, zu lesen auf meinem Bildschirm:

Gregor Borbely: ich habe eine neue Seele gefangen
Marco Saupe: schön

Eine neue Welt hatte sich für mich aufgetan!
 
U

User 193

Ich widme meinen 5. Platz, der Win-XP Datumsanzeige, die mich an das heutige Rennen erinnert hat. ;)
 
U

User 1191

So, meine Wut ist verraucht.

NAch diesem bescheuterten Crash in T1, konnt ich zwar weiterfahren ohne Schuft/R, allerdings konnte ich in kein Vollgas mehr fahren. Auf der Geraden schaffte ich gerade einmal 280. Also bekam der Wagen doch etwas mehr ab bei dem Crash. ICh schleppte mich in die Box und ließ Reparieren.

Dannach war ich vollständig von der Rolle. Abflug in der Parabolika, Abflug nach der Curva Grande, Abflug nach der Lesmo und und und.

Ich sagte mir zwar immer wieder: Weiter Du Sau.
Aber irgendwie war die Luft raus. Manchmal bekomm ich einen so extremen Durchhänger, da kenn ich mich selbst nicht mehr.

Am Ende begang ich sogar noch einen Selbstmord, als ich auf der Start und Zielgeraden mit 280 in die Feuerrote bande fuhr und mich in einem Feuerball ins Jenseits beförderte.

Am Samstag werde ich dann mit meinem neuen Ich, nach der Wiedergeburt einen neuen Anlauf starten.

Grats Martin zum verdienten Sieg.:win:

Und besonders ein Grats an Manfred. :prost:
Siehste, es geht auch noch im hohen Alter :champ:

Edit: Ach ja, noch etwas wichtiges. Ich bin nicht sauer auf die Verursacher des Crash!!!! Ich bin sauer auf mich, das ich da reinfuhr und mich dannach einfach net mehr konzentrieren konnte.
 

Anhänge

  • rari.jpg
    rari.jpg
    16,5 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1049

Schade

Lange Zeit den Manfred verfolgt,der Martin hatte sich ja vorne abgesetzt.
Podiumsplatz in Reichweite.
War schon am Manfred dran da fliegt mir in Lap35 der Motor um die Ohren,
vielleicht etwas hoch gedreht bei der Verfolgung :rolleyes:
 
Oben