JSC Monaco

U

User 2478

Mann, bin ich bedient. Ich trainiere zwei Wochen, ich fahre zig Runden mit realistischem Schadensmodell, alles läuft.
Das Rennen läuft auch ganz gut. Als ich in der 3. Runde schön meinen Rhythmus gefunden habe, platzt der verd... Motor. Ich hab ihn gefahren wie ein rohes Ei, keine Drehzahlspitzen, gaar nix.
An mir klebt das Pech... und leider damit auch am Team Eagle.
Verd....., Verd.....:wand::wand:

Frank
 
U

User 3409

Eagle raus, die Zwote !!!

Schade. Auch für mich gab es ein frühes Ende. Das Rennen ging vom vorletzten Platz ganz gut los. Konnte dann Oliver Schulz überholen und sogar meinen Teamkollegen Sascha, den ich aber wieder vorbei gelassen habe, weil ich wusste, dass er schneller ist.
Nach ein paar Querstehern kam Oliver in seinem Rari wieder ziemlich nahe. Auf der Start-Ziel beim Anbremsen der 1. Kurve ist er dann leider in mich reingefahren. Mache ihm aber keine Vorwürfe, weil ich auch sehr früh angefangen zu bremsen. Er war dicht an mir dran, damit er die Bergauf Schwung mitnehmen konnte.
Freu mich jetzt halt schon auf das nächste Rennen.
 
U

User 728

Wusste gar nicht, dass man den Ferrarimotor zerstören kann.
Jetzt weiß ichs.

Casinoberg rauf und: "Puff!"
 
U

User 1548

Track: Monaco Sun Sep 28 21:18:54 2008

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 14 Justus Forschbach BRM GER 1m25.347s 13
2 17 Martin Engel Cooper GER 1m26.170s 00.823s 16
3 7 Rene Beitz Cooper GER 1m26.521s 01.174s 15
4 2 Martin Fass Ferrari AUT 1m26.536s 01.189s 14
5 11 Christof Gietzelt Eagle GER 1m26.552s 01.205s 17
6 12 Robert Kniest Brabham GER 1m26.632s 01.285s 9
7 16 Andreas Kroeger Lotus GER 1m27.218s 01.871s 14
8 10 Manfred Leitner Ferrari AUT 1m27.411s 02.064s 17
9 18 Frank Schreiner Eagle GER 1m27.463s 02.116s 17
10 8 Alex Bungartz Lotus GER 1m27.517s 02.170s 11
11 19 Peter Neuendorf Brabham GER 1m27.529s 02.182s 7
12 6 Sascha Lagler Eagle GER 1m27.684s 02.337s 17
13 9 Oliver Schulz Ferrari GER 1m27.684s 02.337s 13
14 3 Matthias Weiner Eagle GER 1m28.983s 03.636s 11
15 15 Hans Josef Schmitz Lotus GER 1m30.834s 05.487s 10
16 4 VR GPL-6 Brabham GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Monaco Sun Sep 28 21:18:54 2008

RACE RESULTS (After 30 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 14 Justus Forschbach BRM GER 30 43m14.914s
2 17 Martin Engel Cooper GER 30 44m03.004s 48.090s
3 2 Martin Fass Ferrari AUT 30 44m06.301s 51.387s
4 11 Christof Gietzelt Eagle GER 30 44m10.836s 55.922s
5 12 Robert Kniest Brabham GER 30 44m13.352s 58.438s
6 16 Andreas Kroeger Lotus GER 30 44m43.331s 1m28.417s
7 8 Alex Bungartz Lotus GER 29 43m24.103s 1 lap(s)
8 6 Sascha Lagler Eagle GER 29 43m33.553s 1 lap(s)
9 19 Peter Neuendorf Brabham GER 29 44m30.842s 1 lap(s)
10 15 Hans Josef Schmitz Lotus GER 25 39m11.156s 5 lap(s)
11 10 Manfred Leitner Ferrari AUT 14 21m02.188s 16 lap(s)
12 7 Rene Beitz Cooper GER 11 16m20.228s 19 lap(s)
13 3 Matthias Weiner Eagle GER 8 12m19.670s 22 lap(s)
14 9 Oliver Schulz Ferrari GER 8 12m19.899s 22 lap(s)
15 18 Frank Schreiner Eagle GER 2 3m12.446s 28 lap(s)
16 4 VR GPL-6 Brabham GER 0 DidNotStart 30 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Justus Forschbach 1m25.737s 22
2 Christof Gietzelt 1m26.896s 15
3 Robert Kniest 1m27.189s 28
4 Rene Beitz 1m27.231s 8
5 Martin Fass 1m27.240s 24
6 Martin Engel 1m27.303s 28
7 Sascha Lagler 1m27.840s 18
8 Manfred Leitner 1m27.932s 12
9 Alex Bungartz 1m27.934s 10
10 Andreas Kroeger 1m28.118s 12
11 Oliver Schulz 1m28.671s 4
12 Peter Neuendorf 1m28.826s 14
13 Matthias Weiner 1m28.950s 7
14 Hans Josef Schmitz 1m30.233s 5
15 Frank Schreiner 1m30.726s 2
16 VR GPL-6 No time


LEADERS

Driver Laps
Justus Forschbach 1-30

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Justus Forschbach 30


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Hans Josef Schmitz 15 10 5
Sascha Lagler 12 8 4
Alex Bungartz 10 7 3
Peter Neuendorf 11 9 2
Matthias Weiner 14 13 1
Andreas Kroeger 7 6 1
Martin Fass 4 3 1
Christof Gietzelt 5 4 1
Robert Kniest 6 5 1
Martin Engel 2 2 0
Justus Forschbach 1 1 0
VR GPL-6 16 16 0
Oliver Schulz 13 14 -1
Manfred Leitner 8 11 -3
Frank Schreiner 9 15 -6
Rene Beitz 3 12 -9


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Martin Fass (30/30) 100.00
Martin Engel (30/30) 100.00
Robert Kniest (30/30) 100.00
Andreas Kroeger (30/30) 100.00
Justus Forschbach (30/30) 100.00
Christof Gietzelt (29/30) 96.67
Alex Bungartz (29/29) 100.00
Peter Neuendorf (29/29) 100.00
Sascha Lagler (29/29) 100.00
Hans Josef Schmitz (25/25) 100.00
Manfred Leitner (14/14) 100.00
Rene Beitz (11/11) 100.00
Oliver Schulz (8/8) 100.00
Matthias Weiner (8/8) 100.00
Frank Schreiner (2/2) 100.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Frank Schreiner 0.000 0.000 1m30.726s 2
Justus Forschbach 0.274 0.365 1m26.334s 30
Martin Engel 0.309 0.442 1m27.885s 30
Martin Fass 0.523 0.702 1m27.976s 30
Andreas Kroeger 0.546 0.694 1m29.075s 30
Robert Kniest 0.620 0.764 1m28.133s 30
Rene Beitz 0.646 0.869 1m28.379s 11
Christof Gietzelt 0.724 1.111 1m28.084s 30
Alex Bungartz 0.968 1.198 1m29.361s 29
Matthias Weiner 1.096 1.230 1m30.790s 8
Manfred Leitner 1.296 1.669 1m29.475s 14
Sascha Lagler 1.490 1.942 1m29.648s 29
Hans Josef Schmitz 1.751 2.632 1m33.481s 25
Oliver Schulz 2.019 2.769 1m30.669s 8
Peter Neuendorf 3.140 5.878 1m31.713s 29


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 514

Grats Justus. Außerirdisch ... :D

Monaco war wie so oft anstrengend, aber doch schön. Dank einer Verbesserung der PB um mehr als 2/10tel und einem gut erwischten Start konnte ich einigermaßen überraschend auf P2 bleiben. Gegen Justus war natürlich nichts auszurichten, trotzdem war die erste Runde ein einziges Gerutsche. Scheint aber, daß alle ein paar Problemchen hatten, denn trotz Nervosität in den ersten Runden kam Martin hinter mir nie in zwingende Schlagdistanz.

Den Rhythmus hatte ich erst nach 6-8 Runden, danach hat es mit kontrollierter Offensive schon Spaß gemacht. Gottseidank mußte ich in meiner Zitterkurve nie alles geben, der Abstand zu Martin blieb einigermaßen konstant.

Und dann war es auch "schon" zuende. Bin sehr zufrieden.

:ciao2:

PS: Sonderlob an die Überrundeten! Sehr aufmerksam.
 
U

User 1834

Grats Justus, unschlagbar die Leistung.

Am Start den René herbrennt. Mehr konnte ich absolut nicht erwarten. Das es sogar ins Ziel gerreicht hat freut mich sehr.
Schade für meine Teamkollegen.
 
U

User 657

Danke Sascha und Chris, dass wir wenigstens zwei Finisher haben! Und die beiden anderen leider unverschuldet raus...naja, es wird schon werden :happy:
 
U

User 3793

Monaco immer wieder schön... :] (wenn man an kommt) :D

Hab heute mal nicht meinen Start verhauen 8o keine Position verloren!
Hab dann erstmal nur versucht einen Rhythmus zu finden, konnte mich dabei sogar etwas von Peter im Brabham absetzen. P9 kurze Zeit später geerbt durch Frank's Motorschaden. Dann hatte ich ein paar nette Runden mit Manfred's Ferrari wobei ich es einmal beinahe übertrieben hätte in der Hafenschikane... :rolleyes: Tja, kurze Zeit später sah ich dann das kleine schwarze wölkchen über dem Ferrari - P8

Die letzten 18 runden hab ich dann mehr oder weniger "kontrolliert" nachhause gefahren.

Nach dem Sch*** Silverstone WE bin ich mehr als zufrieden! :]

Grats ans Podium & natürlich an meinen Lotus Chef!
 
U

User 193

Wat soll ich sagen...lief einfach alles palletti.
Olli´s Abwesenheit hat es sicherlich sehr vereinfacht.
Martin hat mich gnädigerweise nicht zu sehr vor sich hergescheuscht, so dass ich mich hauptsächlich auf´s Motorschonen konzentriert hab, was glücklicherweise auch hinhaute.
Monaco mag mich anscheinend; wenn ich mich net irre, hab ich dort bisher bei jedem Cup-Rennen gewonnen (die Umstände bei bestimmten Rennen kehr ich da mal lieber unter den Teppich.. ;) ).

Grats beiden Martin´s und den andren die sich über ihre Platzierungen freuen... :)
 
U

User 1667

:angry: mieser gings nicht :angry:

Dieses Theater, welches ich gestern bei dem Rennen erlebt habe, hatte ich noch nie.
Quali war noch ganz ok, aber das Rennen ...zk

Vom Start an hatte ich ne Slideshow. Die habe ich, seitdem ich GPL fahre, noch nienienie gehabt. Jedesmal wenn´s zu einer Kurve kam und jemand vor mir war gings los und ich hatte Angst und Bange.
Da ich, wie schon gesagt, noch nie Probleme damit hatte, dachte ich mir das es sich vielleicht legt, wenn ich es schaffe meine Vorderleute überholen zu können. Habe gehofft, das es evtl an deren Verbindung liegen könnte. Ich hab echt keine Ahnung wo auch immer diese Probs her kommen.

Dazu kam, was eigentlich noch schlimmer war, das mein Wheel wieder rumgezickt hat.
Anfang der Woche war noch alles toffte und jetzt macht dieses sch..... Ding schon wieder Alarm. Beschreibe den Fehler dazu aber in nem anderen Thread, falls mir von euch jemand dabei helfen kann

Jo, das Manöver mit Matthias war natürlich eindeutig mein Fehler.
Wie er schon sagte, wollte ich in T1 schön nah dran bleiben um ihn unter Druck vielleicht in nen Fehler treiben zu können, oder wenn sich eine Lücke ergibt, diese zu nutzen.
Auch in der Hoffnung, falls es überhaupt an ihm liegen kann, das Problem mit der Slideshow zu verhindern.

Das Matthias in T1 etwas früher bremste als ich, ist mir ja in den vorherigen Runden schon aufgefallen und wollte es eben auch ausnutzen...aber so ?(

Jetzt isset passiert und ändern kann ich eh nix

Ich hätte ja noch weiterfahren können, weil meine Karre noch fahrtüchtig war. Aber nachdem ich Matthias in seinem brennenden Wrack vor mir sah ist mir das Fahren vergangen und wollte nicht auf diesem Wege eventuelle Punkte einheimsen.


Nochmals ein dickes Sorry an Matthias und meinem Team


Werde mich schleunigst um meine Problems kümmern, damit sowas nicht nochmal passiert
 
Oben