Momo Daytona Evo XXL neu und ich würde sagen ungewohnt?!

U

User 33153

Hallo liebe Sim-Racing Freunde,

ich bin derzeit ein bisschen verunsichert.
Ich hatte vorher in meinem AluRig einen GT-Omega Sitz verbaut, der an sich relativ bequem für mich war. Nun hab ich mich dafür entschieden auf einen Vollschalensitz umzusteigen, da man an sich schon viel Gutes darüber hört.
Ich bin 1,71m groß und wiege ca. 94kg.
Ich habe den Sitz nun so eingestellt, dass er hinten in der Schiene im letzten Loch ist und vorne im 2. von oben. Das 1. geht leider nicht mehr.

Der Sitz fühlt sich allerdings im Sitzen so an, als wäre der Rücken ziemlich eingerundet und nicht aufrecht, was ein bisschen komisch ist. Wenn man sich den Sitz von der Seite auch anschaut, is dieser von unten nach oben relativ gerundet. Ist das normal bei diesen Schalensitzen, bzw. ist das auf Dauer gut für den Rücken? Sorry, ich bin tatsächlich noch etwas unerfahren, aber ich hab leider kein Geschäft in umittelbarer Nähe, wo ich das testen könnte, deswegen hab ich ihn bestellt.

Kann es sein, dass man sich daran erst gewöhnen muss? Hat oder hatte jemand von euch auch einen Momo Daytona zu Hause oder mal ausprobiert und kann mir bitte von seiner Erfahrung berichten?

Wäre euch sehr dankbar für eure Tipps und Erfahrungen :)


Vielen lieben Dank!
 
U

User 32692

Hi,

ich bin vor kurzem auch auf einen Daytona EVO Sitz umgestiegen. Am Anfang war die Sitzposition für mich ungewohnt, aber mittlerweile hab ich mich wohl dem Sitz angepasst ;) und kann ewig drin sitzen. Solange man keine Schmerzen bekommt sollte es eigentlich passen.

Gruß
Thomas
 
U

User 20791

das ist glaube ich heutzutage ein Standard Problem.
Wir weich/bequem/Rundrücken-Sitzer haben unser Kreuz in vielen Jahren schon so deformiert, daß wir in einem richtig proportionierten Sitz nimmer ordentlich sitzen können. :LOL:
Aus diesen Grund habe ich mir auch einen normalen Sportsitz (Halbschale) zugelegt.
Da kann ich die Lehne verstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2446

Ich habe den MOMO Lesmo One hier. Sollte eigentlich recht gut vergleichbar sein.

Ich musste mich anfangs eine Weile an den Sitz gewöhnen, der sich doch deutlich von meinem vorherigen (ebenfalls Vollschale) unterscheidet. Wie Du richtig beschreibst, wird der Rücken relativ "rund", also sind die Schultern dann ziemlich aufrecht. Bei mir machte sich insbesondere bemerkbar, dass mehr Druck auf den unteren Rücken kommt. Gewöhnt habe ich mich nach etwas Zeit daran, aber nach einem Rennen sieht man den Abdruck des Sitzes in diesem Bereich.

Kürzlich habe ich neue seitliche Befestigungen eingebaut, die es mir erlauben, den Sitz etwas stärker zu neigen. Damit fühlt sich die Position für mich entspannter an und ich habe den Eindruck, dass weniger Druck auf den unteren Rücken kommt. Ich hatte vorher auch keine Probleme mit der Position, bin aber froh, diese Änderung vorgenommen zu haben.

Du kannst an Deinen seitlichen Befestigungen das oberste Loch vorne vergrößern, wenn Du passendes Werkzeug hast, oder Du schaust Dich nach anderen Halterungen um. Ich habe jetzt diese hier von SimLab in Verwendung, da man meist eben doch schlecht einschätzen kann, ob man wirklich alle Löcher ohne Modifikation verwenden könnte und es in dem Fall sehr eindeutig war:

Schafft das keine Abhilfe und Du fühlst Dich auch nach einer Gewöhnungsphase nicht richtig wohl im Sitz, empfiehlt sich sicher ein Wechsel. Schalensitze sind unterschiedlich. Ohne sie testen zu können, weiß man natürlich nicht genau, was man sich ins Haus holt, aber es gibt sicher auch Modelle, die Du auf Anhieb recht bequem finden wirst.

PS: Das hier wäre vielleicht auch noch eine Alternative:
Die haben diese Teile selbst gebaut, gerade um bei der Montage etwas flexibler zu sein. Damit sollte sich also auch etwas mehr Neigung erreichen lassen. Kannst mal dort anrufen. Ich habe kürzlich wegen einer Bestellung mit einem Mitarbeiter telefoniert, mit dem man sich echt gut unterhalten konnte. Da wird Dir sicher gerne genau Auskunft dazu gegeben, wie Du den Sitz dann einstellen könntest und wie viel zusätzliche Neigung Du vielleicht erreichst.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13697

ich bin von einem Sparco LF2000Pro Vollschale auf den Daytona Evo gewechselt… war eine totale Umgewöhnung nötig.. finde aber das der Evo richtig gut ist weil man ergonomischer sitzt als bei meinem alten… da bin ich öfters herumgelümmelt das war zum zocken gut aber zum racen nicht so ideal… jetzt bin ich mehr fixiert …und sitze aufrechter … vorher hatte ich den Kopf nicht hinten am Sitz, jetzt schon… der Sitz zwingt dich eigentlich in diese Position..
vll ist das auch den Ohren geschuldet, meiner hatte vorher keine.
 
U

User 33153

Hallo Freunde.
Vielen herzlichen Dank für eure Erfahrungsberichte. Dann werd ich mal schauen wie der Momo im weiteren Test sich mit meiner Wirbelsäule anfreundet :) Schmerzen hatte ich tatsächlich nicht.

User 20791 da wirst du vermutlich Recht haben 😆

User 2446 Vielen Dank für deine Ausführung und die Links für die Schienen. Habe das zweite tatsächlich schon minimal erweitert. Beim letzten Loch, müsste ich so viel erweitern, dass der Stahl, glaub ich, zu dünn wird. Hab da die Befürchtung, dass das nach vielen Bremsvorgängen irgendwann dann mal aufbricht.
Wenns nicht besser wird, versuch ich auch mal die Schienen von SimLab.
Herzlichen Dank Dir für die Mühen. 😌
 
U

User 20539

Ich kann von nem Daytona XXL berichten. Ich bin allerdings 1,94 m groß. Bei mir hat das sitzen schon Schmerzen in Lendenwirbelbereich verursacht. Habe mir letztens von Sparco ein Kissen mit Klett geordert, dass ich dann im Lendenbereich habe. Tests sind jetzt noch nicht umfangreich ausgefallen, aber es scheint generell nicht mehr zu dem Rundrücken zu kommen. Mal schauen, was dann eine längere Rennsession macht.
 
U

User 28891

Ich kann von nem Daytona XXL berichten. Ich bin allerdings 1,94 m groß. Bei mir hat das sitzen schon Schmerzen in Lendenwirbelbereich verursacht. Habe mir letztens von Sparco ein Kissen mit Klett geordert, dass ich dann im Lendenbereich habe. Tests sind jetzt noch nicht umfangreich ausgefallen, aber es scheint generell nicht mehr zu dem Rundrücken zu kommen. Mal schauen, was dann eine längere Rennsession macht.

Hallo Martin,

hättest Du eventuell einen Link zu dem Sparco Lendenkissen?

Danke und viele Grüße
Bostjan
 
U

User 20539

Dafür, was es ist, ist es überteuert. Aber das basteln hätte mich auch Zeit gekostet, die ja Geld ist.
 
U

User 28891

Hi. Sorry. Jetzt erst den Reply gesehen. Das hier isses:


Hab letztens 2 Stunden Session gemacht und hatte keine Probleme.

Hi Martin,

vielen Dank, habe das Sparco-Lendenstützkissen jetzt auch in Verwendung und finde es super.
Meinem Rücken tut das richtig gut.

Ich war zuerst auch etwas erstaunt, wie wenig Kissen da für den Preis ankommt, aber es funktioniert perfekt!

Lg Bostjan
 
U

User 20539

Jap. Dachte ich auch, aber ich sagte ja: hoher Preis für was man bekommt. Aber es ist halt genau richtig. Aber freut mich, dass es dir auch hilft.
 
Oben