MINI-MOTION SFX-100

U

User 21950

Komme bei meinem Umbau nicht weiter und bin dankbar um jede Hilfe. Habe insgesamt 4 Senkkopfschrauben die kaputt sind. Habe es mit Ausbohren versucht, kein Erfolg. Hab mir nen Ausdrehset ausm Baumarkt geholt, total lächerlich. Habe auch schon gefühlt jedes YouTube Video gesehen, dass es gibt. Habt ihr vielleicht noch irgendeinen Tipp, wie ich diese Schrauben aus dem Gewinde bekomme?

Danke euch!
 
U

User 16446

Ich würde ein Loch durch die Schraube bohren um die Spannung ein wenig zu nehmen, mit einem Hammer einen Torx in das Loch schlagen und probieren raus zu drehen.
Allenfalls die Schraube mit einem Kältespray behandeln.
 
U

User 15324

Seknkopfschraube.jpg


Diese Senkkopfschrauben? Die sind nämlich generell zu weich. Wurden die anfänglich mit "Gewalt" reingedreht, hat man das Problem das sich die Schraube mit dem Konus über die Zeit (Verwindungen) festsetzt. Beim Rausdrehen ist das Material zu weich und der Innensechskanteinlass dreht sich rund. Normalwerweise sollte man dann sofort ein Torx-Bit mit dem Hammer einschlagen und versuchen es rauszudrehen. Meist federt das aber beim Einschlagen am Alu-Rig zu stark.

Wie @Amhof schon richtig geschrieben hat, Kältespray drauf und entweder einen Schlitz reinschlagen, oder kleines Loch Anbohren, und dort einen Schraubenzieher ansetzen und mit Hammerschlägen rausdrehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21950

Genau die sind das. Auch genau bei dem Teil. Bei einer habe ich jetzt ja schon versucht die aufzubohren, da ist schon ein ordentliches Loch drin. Sitzt trotzdem bombenfest. Werde trotzdem mal versuchen da irgendwie nen Schlitz reinzukloppen.

Danke Euch. :)
 
U

User 21546

Solltest Du einen kleinen Dremel oder ähnliches haben, könntest Du den Schlitz für den Schraubendreher damit machen. Es gibt für diese kleinen Geräte extra kleine Trennscheiben. Ich habe das mal gemacht und es hat prima funktioniert.
 
U

User 11338

Ich hatte so einen ähnlichen Fall auch schon. Wenn das ein M8 Gewinde ist, dann bohr mit einem 10mm Bohrer in das rundgedrehte inbusloch bis der Kopf der Schraube ab ist. So ging es bei mir am schnellsten
 
U

User 14179

Hammer und Kreutzmeisel. Und Besorg dir mal gutes Werkzeug und nicht aus den Baumarkt
 
U

User 21950

.. Und Besorg dir mal gutes Werkzeug und nicht aus den Baumarkt

Das war genau der entscheidende Punkt. Ich war vorhin bei meinem Onkel, der ist bestens ausgestattet, und habe mir vernünftige Bohrer, sowie nen gescheiten Akkuschrauber besorgt. Dann habe ich es wie Frank gemacht: mit 10er Hartmetallbohrer und niedriger Drehzahl den Schraubenkopf abgebohrt. Nach 10 Minuten war die Messe gelesen! Danke an alle für die Tipps, wieder einmal. Ich lerne noch! :happy:
 
U

User 14179

Bei Amazon für 15 Euro mit Hammer und alles was dazu gehört.

- - - Aktualisiert - - -

Mit den Meißel in 2 Minuten wenn mann es kann
 
U

User 21950

Zum Arduino muss man lediglich ein Micro-USB-Kabel haben, richtig? Netzstecker wird nicht benötigt, oder?
 
U

User 21060

Die Aktuatorverkabelung gefällt mir noch nicht. Wer ne Idee bzgl Kabelkanäle incl Befestigung?
 
U

User 11338

Ich habe alle Kabel in den profilnuten versteckt und mit Abdeckungen versehen, an einer zentralen Stelle dann gemeinsam weiter zum Serverschrank. Kabel sind nur an den profilverbindungen kurz zu sehen. Für die Steckverbindungen habe ich die schon erwähnten Dateien genommen
C1E93D54-07D2-4995-B753-D1E5140E354A.jpeg 2C801C40-9977-43BB-B8DC-29C12AD86852.jpeg

hier die übliche gekippte Ansicht ;-)

grüsse Frank
 
U

User 26140

Habe mal ein bischen mitgelesen und habe auch interesse an einem sfx 100. Aber ich habe leider kein 3 d Drucker und auch überhaupt keine ahnung von sowas. Bin jetzt auch nicht der Mega Handwerker deswegen wollte ich mal fragen ob man diese Sfx 100 Aktuatoren nicht schon komplett bekommt.Ohne diese ganzen Sachen zu Drucken und Bohren etc.
 
U

User 24486

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
692
Benutzer 12473
Antworten
58
Aufrufe
4K
Benutzer 24227
Antworten
0
Aufrufe
242
Benutzer 26140
Antworten
3
Aufrufe
428
Benutzer 14999
Oben