JBC Mexiko

U

User 250

Rene kommt beim Start mies weg, ich bin 2. hinter Martin aber noch vor T1 zieht Karl vorbei, weil ich T1 übertrieben wie ne Pussy anbremse. In T1 ballert mir dann einer der beiden Honda ins Heck, Karre war zwar leicht krumm, aber ohne Dreher gings weiter. Nach gefühlten 200 weiteren Drehern und diversen Versuchen endlich mal vor Matthias zu bleiben, rutsch ich in T1 weit nach aussen und bleib an der Leitplanke kleben. Bin grad noch rechtzeitig zum stehen gekommen, weil Slomo da ebenfalls dran pappte:D
Dann kam der extra lächerliche Ausfall. Dreher in T2, auf einen von diesen einbetonierten Reifen gerollt -> hängen geblieben. Hab versucht zu rangieren wie blöde, ging nix, in keine Richtung. Kurz bevor ich dann aufgeben wollte, hat mich GPL dann schon ausm Rennen befördert.:titop:

Ich glaub Martin schnappt mir dann jetzt noch P3 vor der Nase weg.
Edit: nö, doch nicht. Selbst wenn Martin gewinnt, bleib ich auf P3. Naja, für die schlechte Saisonleistung meinerseits ein sehr glückliches Resultat ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3409

Sorry, der Honda, der dir hinten rein ballerte war ich.:(
Bin bißchen zu nah aufgefahren.
Lag auf Platz 4 und war in dem Windschatten von dem Eagle. Aber mit Geschwindigkeitsüberschuss ist T1 ganz schön schwer anzubremsen. Folge: Rad ab.

So, jetzt bin ich die träge Reisschüssel endlich los.8o
Hat trotzdem Spass gemacht die Saison, dank meinem kameradschaftlichen Meistel Daniel-San. Dank Dir Daniel für die tolle Unterstützung und die vielen Trainingseinheiten.:]

So, dann werd ich mich mal bei Eagle bewerben. Blaue Schönheit, ich komme.:sabber:

Euer Matze
 
U

User 250

Sorry, der Honda, der dir hinten rein ballerte war ich.:(
Bin bißchen zu nah aufgefahren.
Lag auf Platz 4 und war in dem Windschatten von dem Eagle. Aber mit Geschwindigkeitsüberschuss ist T1 ganz schön schwer anzubremsen. Folge: Rad ab.

Überhaupt kein Problem Matze.

Hehe, war plötzlich so leise hinter mir, als du abgeflogen bist :D
 
U

User 28

Boah wat n Rennen!
Ohne Training (Berufliche Gründe) ins Quali und hat immerhin knapp für P3 gereicht :)
Dann ich glaube mein bester Start ever.
Fast kein Durchdrehen der Räder und ich komme super weg, Allerdings greift beim Cooper von Renè der Turbo und sein Heck geht weg.
Ich kann ausweichen, drehe mich allerdings und finde mich ziemlich weit hinten im Feld wieder.
Fahre meine Runden und profitiere von den Ausfällen...hab n schönen Zweikampf mit Martin um P2 und gewinne ihn :)
Renè allerdings nicht mehr zu halten und holt sich Pole, Sieg und schnellste Runde.
Grats an dieser Stelle :)

Ich bin zufrieden mit meiner Saisonleistung und werde, wenn gewünscht noch ne Saison dranhaengen!

Cheers ich bin raus und schon übermorgen wieder in Basel!
 
U

User 2478

Gerade noch rechtzeitig für die Quali nach Hause gekommen. Gänzlich unvorbereitet eine mühsame 1.50er Runde geschafft und mal wieder Vorletzter.
In T1 saust Matthias Dominic ins Heck und ich komme locker vorbei. Kurz darauf ist Jens hinter mir. Vor lauter Rückspiegelschauen fahre ich vor den Esses so blöd an den Bordstein, dass ich rückwärts rangieren muß. Gott sei Dank höre ich Matthias kommen und warte noch ein wenig. Toll, wieder 7.
Ich mühe mich ab wie verrückt, um an Matthias und Dominic wieder ranzukommen. Ein Wunder, dass der Motor hält. Leider verbrauche ich bei der Hochdreherei zu viel Sprit, was mich später noch ärgern wird.
Matthias fliegt in T 1 ab und Dominic ist zu schnell. Ich warte auf einen seiner kleinen Fehler, die er immer mal drin hat. Kurz darauf sehe ich ihn in T 2 stehen und denke eigentlich, dass er mir gleich wieder im Nacken sitzt. Sein Reifenpech (siehe oben) beschert mir einen einfach 4. Platz.
Erstaunlicherweise komme ich Martin näher, was sich später mit einer verbogenen Lenkung seinerseits erklärt. Als ich bis auf 300 m ran bin, muss ich feststellen, dass ich nur noch für 2 Runden Sprit habe, aber noch 3 zu fahren sind. Also Gas weg und weitereiern. Da auch das nicht reicht, muss ich mich auch noch überrunden lassen, komme aber wenigstens als 4. ins Ziel.
Die nächste Saison wird mich aber definitiv nicht mehr im Honda sehen. Ein mäßiger Fahrer in einem schwachen Auto ist eine üble Kombination. Wäre schön, mal einen Rari zu fahren. Wenn ich darf.

Schöne Grüße aus dem Saarland

Frank
 
U

User 1

So kann eine Saison ausklingen :) Sorry nochmal für mein Gewedel am Start. Ich wusste ich muss extrem gut starten, um am Ende der Geraden noch halbwegs vorn zu sein. Das hat leider überhaupt nicht geklappt und ich war mit Glück Fünfter oder Sechster. Aber im Rennen kam ich sehr schnell, meist Durch Fehler der anderen, nach vorn. Und dann lief es wie geschmiert. :)
 
U

User 554

. Als ich bis auf 300 m ran bin, muss ich feststellen, dass ich nur noch für 2 Runden Sprit habe, aber noch 3 zu fahren sind. Also Gas weg und weitereiern. Da auch das nicht reicht, muss ich mich auch noch überrunden lassen, komme aber wenigstens als 4. ins Ziel.


Frank


Dazu mal eine Info.

Mexico Track.ini
fuel load per lap

Brabham = 2.11
BRM = 2.56
Cooper = 2.30
Eagle = 2.37
Ferrari = 2.36
Lotus = 2.33
Honda = 2.56

Das macht also in deinem Fall : Honda 2.56 Liter x 20 Runden = 51.2 Liter Minimum.

Beim Brabbel kommt die Rechnung genau hin. Also versuch es doch mal.
 
U

User 514

Grats René zum Sieg und Jojo zur Meisterschaft! Beides hochverdient.

Nach weiteren zwei Wochen ohne Training (beruflich wie Jojo) habe ich Samstag ein paar miese Runden gedreht. Dann im Qualy hat es mit einer halbwegs guten Runde sogar für P2 gereicht, keiner war überraschter als ich.

Am Start lief es blendend, ich konnte die ganzen Cheater bis T1 hinter mir halten. Bei René hatte ich gesehen, daß er nicht gut wegkam, aber Jojo vermißte ich vor T1 - jetzt weiß ich ja auch, warum. Jedenfalls ging ich als erster in die Esses, unglaublich.

Dann ist es auch schon passiert: Ich touchiere (war wirklich nicht doll) einen dieser Kack-Betonreifen, direkt in der ersten Runde. Danach war das Auto unlenkbar in Rechtskurven ... doof, daß die entscheidenden Stellen eben rechts rum gehen. Der Rest ist schnell erzählt: Mit Rundenzeiten, die mindestens 2,5 secs langsamer waren, bin ich um den Kurs geeiert.

Könnte mich schwarz ärgern, aber irgendwie auch freuen, überhaupt angekommen zu sein. Der Brabbel ist da deutlich unempfindlicher, muß ich feststellen. Egal. Jetzt weiß ich das ja.

War eine schöne Saison, leider für mich ein Ausfall (Watglen) und ein verpaßtes Rennen (Zandvoort) zuviel, die ein gutes Ergebnis verhindert haben.

:ciao2:
 
Oben