Mein kleines Setup

U

User 12088

Hallo,

ich wollte diesen Thread nutzen, um nach und nach mein Setup sowie später meine Ideen zu präsentieren. Und natürlich auch, um die ein oder andere Hilfestellung zu bekommen. ;)

Angefangen habe ich damals irgendwann mit Colin McRae Rally, Richard Burns Rally, Gran Turismo 1-3 und so weiter mit einem günstigen Logitech Lenkrad.
Nun habe ich vor wenigen Monaten das Hobby quasi neu angefangen mit einem Thrustmaster TX und Forza Motorsport 5 auf der Xbox One. Da das Angebot und die Möglichkeiten auf der Xbox natürlich begrenzt sind, kam ich nach einiger Zeit zum PC und den dort verfügbaren Titeln.

Aktuell besitze ich noch einen Speedmaster v2 - der gerade zum Verkauf steht und bald durch das Motedis Rig ersetzt wird (danke an Gregor!). Inzwischen besitze ich auch die Fanatec Clubsport Pedals v2 welches ich in einem gut getroffenem Moment von Markus übernehmen konnte auch dafür danke. ;) Der Markus S. war übrigens auch der, der das Feuer erneut in mir entfacht hat mit seinem Motion-Setup und einiges seiner freien Zeit. Auch die Erfahrung mit der Oculus Rift war super!

Nun wurde heute meine Fanatec Base endlich verschickt und sollte spätestens Mittwoch bei mir sein, um endlich das Fanatec F1 Rim benutzen zu können. Zusätzlich soll demnächst der Xbox Universal Hub dazu kommen, um auch GT-Fahrzeuge ädquat am PC sowie der Xbox fahren zu können. Folgendes steht aktuell auf der Todo-Liste:

- Motedis Rig aufbauen und an meine Wünsche anpassen
- Simvibe mit 2x Quadfame-Verstärkern
- Neuer Monitor bzw. Triple-Screen und/oder Oculus Rift (der alte 50"Plasma muss weg)
- Kopfhörer sowie Lautsprechersystem für beide Plattformen finden
- Kleinigkeiten wie ein neues PC-Gehäuse
etc. pp.

Dank der neuen Wohnung ab dem 01.07. bekomme ich endlich ein eigenes Zimmer für mein Hobby (danke an meine Frau, nicht jede wäre so kompromissbereit!).
Dort soll dann die PC-Hardware in ein 19"-Gehäuse wandern und zusammen mit den Famequad-Verstärkern und der anderen Technik in einen kompakten aber schicken 19"-Serverschrank wandern. Ich möchte nicht, dass verschiedenste Gehäuse im Raum rumstehen sondern einen zentralen Platz für die Technik. Aktuell sieht der Plan für den Inhalt des Schrankes wie folgt aus:

Benötigte Höheneinheiten:
2 HE - Fame Quad Verstärker
2 HE - Fame Quad Verstärker
4 HE - PC-Gehäuse
1 HE - Switch
1 HE - USV
4 HE - Zubehör (Drobo, ggf. Time Capsule und Co.)

Beim Monitorsetup bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich wirklich (noch) Triple-Screen nutzen sollte, da ich ein Auge auf die Oculus Rift geworfen habe und ein guter Monitor eventuell ausreichen könnte. Ein 4K-Monitor fällt erstmal weg, da meine R290 leider kein HDMI 2.0 besitzt. Was würdet ihr machen? Single-Screen und dann die Oculus oder doch auf Triple setzen

Was denkt ihr über die verschiedenen Ideen und was habt ihr für Tipps für mich beispielsweise zum Thema Monitorsetup? Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich natürlich nach und nach Updates hier posten und euch präsentieren. Über gut gemeinte Tipps freue ich mich und vor allem auf eure extreme Kompetenz, die mir logischerweise an der ein oder anderen Stelle noch fehlt. ;)

Hier noch ein paar Fotos vom Anfang und den etwas neueren Komponenten.

Lieben Gruß,
Julian
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    195,7 KB · Aufrufe: 2.453
  • image.jpg
    image.jpg
    193,9 KB · Aufrufe: 2.453
  • image.jpg
    image.jpg
    198 KB · Aufrufe: 2.457
  • image.jpg
    image.jpg
    196,2 KB · Aufrufe: 2.452
  • image.jpg
    image.jpg
    195,4 KB · Aufrufe: 2.455
  • image.jpg
    image.jpg
    219,8 KB · Aufrufe: 2.455
  • image.jpg
    image.jpg
    240,4 KB · Aufrufe: 2.464
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12239

Mahlzeit!
Mit extremer Kompetenz kann ich leider nur bedingt aufwarten. Aber eine Meinung zu einer deiner Kernfragen hätte ich:
Ich persönlich würde nicht auf die Rift setzen, sondern auf ein Triple-Screen-Setup. Ich möchte diese Meinung auch kurz begründen: Die Rift erzeugt zwar einen prachtvollen Immersions-Effekt, allerdings leidet die verwendbarkeit von Zusatzgeräten durch das eingeschränkte Blickfeld. Eben diese Zusatzgeräte (Schalthebel, Button Box, etc) steigern für mich aber dass Feeling und die Freude an der Sache. Aber das ist selbstverständlich nur meine Meinung…
btw: Google hatte eine Brille präsentiert die quasi eine Bildschirmerweiterung um den bestehenden Bildschirm bewirkt. Der Artikel war in PCGH und dieses Produkt wäre für mich persönlich eher die erste Wahl.
 
U

User 10451

Auch mit der Rift kannst du problemlos alle anderen Geräte weiter nutzen. Ich hatte keine Probleme mit dem schalten oder der Buttonbox und das obwohl ich in einem fremden Rig saß.
 
U

User 12088

Bin echt hin und her gerissen, muss mir da echt nochmal Gedanken machen...
Heute kam endlich meine CSW v2. Leck mich Arsch ist das Teil geil! Fahre seit Feierabend ohne Pause. :)

Muss (leider) Sonntag umziehen, aber dort wartet mein neues Zimmer für das Hobby. :)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    197,2 KB · Aufrufe: 2.273
  • image.jpg
    image.jpg
    160,7 KB · Aufrufe: 2.278
  • image.jpg
    image.jpg
    194,8 KB · Aufrufe: 2.280
U

User 11040

Hallo Julian

für mich käme eine Rift nie in Frage, geht mal gar nicht mit der Tauchbrille im Gesicht irgend etwas mir SimRacing anstellen würde. Als Spielzeug würde ich mir so eine Rift anschaffen, nur um zu sehen was die Technik so tut, mehr wird es für mich nicht werden. Ist meine Meinung und andere werden bestimmt eine ganz Andere haben.
Triple ist aufwändiger und auch teurer. Vorteil, habe nichts im Gesicht ausser der Brille :)

erich


PS: Viel Vergnügen beim umziehen
 
U

User 9664

Nun ja, ich werde auch mit der Rift oder besser Valve's Vive arbeiten/fahren.
Es gibt nichts Vergleichbares in punkto Immersion und wir sprechen von Generation eins der VR-Hardware.

Ich habe ein kleines Büro in dem ich eine riesige "Spielwelt" mit der Brille geboten bekomme. Daher habe ich mich bewusst gegen Triple-Screen entschieden.

Vor meinem Hausbau bin ich Triple gefahren und man hat zwei große schwarz Balken im Weg. - Die linke kann man halbwegs geschickt in der A-Säule verschwinden lassen.

Gerade für das Genre SIM-Racing glaube ich, dass VR die immersive Zukunft ist.
 
U

User 12239

Das VR sich in Zukunft durchsetzen wird, daran zweifle ich kaum.
Meiner bescheidenen Meinung nach sind die aktuellen Produkte zwar technisch sehr interessant, aber schlicht und ergreifend noch nicht ausgereift für den Consumer-Markt.
Just my 2 cents…
 
U

User 12088

Oder ich nutze nen Triple-Screen-Setup (parallel mit der Rift) und verteile später -wenn ich der Meinung bin VR ist ausgereift - die TVs in der Wohnung. Platz findet man dafür ja immer. :D
 
U

User 12033

Hey Julian, gute Pläne und gutes Setup :)

Ich fahre im Moment auch mit Single Screen und stehe vor dem selben Problem wie du. Ich habe mich dazu entschlossen auf die Vive oder die Rift zu warten und mir die Meinungen hier im Forum anzuhören. Danach werde ich mich entscheiden ob tripple oder VR. Bis dahin reicht auch noch der Single Screen.

2 mal Fame Quad ist heftig. Nutze aktuell nur 2 Shaker und bin schon recht zufrieden. Hab noch 2 Kanäle an der Fame frei aber noch eilt es nicht damit. Kann mir nicht vorstellen das Chassis Mode so viel mehr bringt als aktuell 1 Shaker am Pedal und 1 Shaker am Sitz. Ob man das links rechts wirklich braucht, ich muss mich noch davon überzeugen.

Ein eigener Raum nur fürs Hobby, das ist was tolles. Hoffe sowas hab ich dann auch irgendwann mal :)
 
U

User 12088

Ja habe mich im Simvibe-Thread umgehört, erstmal ein Fame wird wohl wirklich reichen.
Das mit dem Raum ist wirklich optimal, vor allem keine Nachbarn in der Nähe und sogar das Bad nebenan. :D

Beim Thema Monitor bin ich extrem unschlüssig, werde mir einfach weiter Gedanken machen müssen. Fakt ist, nach dem Umzug muss der alte 50" Plasma endlich weg, sonst kriege ich noch Augenkrebs. ;)

PS: Hast eben auch noch im Star Mazda deine Runden gedreht oder?
 
U

User 12033

Kommst nicht noch mit dem 50" klar bis die VR rauskommen?

Ja Star Mazda Rennen mitgefahren aber das ging ja total schief, erste Runde gegen die Bande geknallt und dann 9 Minuten Reperaturzeit :D Warst auch dabei? Hab gar nicht geschaut wer alles mitfährt.
 
U

User 12088

Der Plasma ist echt 5-6 Jahre alt und grenzwertig von der Bildqualität. Ganz abgesehen von der Wärmeentwicklung.
Ich bin gestern auch nen Rennen mit dem Star Mazda gefahren aber früher, hatte dich nur im Practice gesehen.
 
U

User 10451

Das mit den TV's hinterher in der Wohnung verteilen habe ich auch vor. War der Grund dafür nicht die ganz einfachen zu nehmen, sondern etwas bessere. Wenn die ersten Brillen wirklich taugen bau ich zwei ab und nutze sie als normale Fernsehgeräte.
 
U

User 12088

Der erste Teil des Umzugs ist nun erledigt und ich habe gestern Abend die ersten Runden gedreht. Vielen Dank noch einmal an Markus S. für die Unterstützung, ohne dich wäre ich verloren gewesen. ;)

Ein paar Fotos von meiner Holden und mir bei der Probefahrt findet ihr im Anhang. Der TV muss natürlich noch etwas tiefer und die Pedale ein wenig nach oben, damit sie quasi auf Pohöhe sind (GT-ähnlich). Später soll der betagte Plasma ja ggf. durch Triple ersetzt werden.

Nun überlege ich, wie ich das Thema mit dem Sound regle, da die alte Sony 5.1 Anlage auf gut deutsch absoluter Schrott ist. Meine Überlegung war nun, die Logitech Z906 zu nutzen, um dort PC sowie Xbox One optisch anzuschließen.

Zusätzlich für die Abendstunden möchte ich mir gute, drahtlose Kopfhörer holen wie beispielsweise die Steelseries H Wireless. Da ich (natürlich) keine zwei optischen Anschlüsse an dem PC habe, würde ich einfach insgesamt zwei Soundkarten holen, einmal für Simvibe später und einmal für den Kopfhörer. Ist das so möglich oder übersehe ich eine Fehlerquelle?

Habt ihr sonst noch Tipps zu Lautsprechern in der Preisregion? Ich finde die Logitech optisch ansprechend und vor allem gefällt mir das mühelose umschalten der Quelle an der Bedienbox.
 

Anhänge

  • IMG_1495.jpg
    IMG_1495.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 929
  • IMG_1503.jpg
    IMG_1503.jpg
    128 KB · Aufrufe: 935
U

User 12088

Push

Wichtig wäre mir vor allem die Antwort zu der Soundkarten-Frage, geplant ist es wie folgt:

1x Onboard Sound per Toslink an die Logitech-Lautsprecher
1x ASUS Xonar DGX per Toslink an die Kontrollbox des Steelseries-Headsets
1x ASUS Xonar DGX für Simvibe

Geht das oder gibt es einen eleganteren Weg? :)
 
U

User 8033

Zusätzlich für die Abendstunden möchte ich mir gute, drahtlose Kopfhörer holen wie beispielsweise die Steelseries H Wireless. Da ich (natürlich) keine zwei optischen Anschlüsse an dem PC habe, würde ich einfach insgesamt zwei Soundkarten holen, einmal für Simvibe später und einmal für den Kopfhörer. Ist das so möglich oder übersehe ich eine Fehlerquelle?
Das im ungünstigsten Augenblick, die Akku`s vom Headset leer sind...Klar kann man argumentieren, dass man sich Ersatzbatterien hinlegt. Wechsel die mal mittem im Rennen ;) Ich hatte auch vor, das Wireless Headset zu kaufen, bin jedoch aus vorgannten Gründen bei meinem wired geblieben.
 
U

User 12088

Damit kann ich leben, für längere Rennen oder wenn der Akku bald seinen Geist aufgibt, kann ich ja das Kabel nutzen.
Kann mir jemand die Soundkarten-Frage beantworten? :)
 
U

User 11040

Push

Wichtig wäre mir vor allem die Antwort zu der Soundkarten-Frage, geplant ist es wie folgt:

1x Onboard Sound per Toslink an die Logitech-Lautsprecher
1x ASUS Xonar DGX per Toslink an die Kontrollbox des Steelseries-Headsets
1x ASUS Xonar DGX für Simvibe

Geht das oder gibt es einen eleganteren Weg? :)

ob das funktioniert bezweifle ich. Windows verlangt eine Soundquelle und muss konfiguriert werden. Ob mehrere Quellen gleichzeitig gehen bezweifle ich. Ausprobieren obs geht ist meine Empfehlung, sonst üben und lernen :]
 
U

User 12088

ich würde ja jeweils wechseln in den Soundeinstellungen unter Windows, je nachdem was benutzt werden soll. Aber wenn es keiner probiert hat, werde ich wohl Versuchskaninchen spielen. ;)
 
U

User 11040

also wenn du das jedesmal umschalten willst, dann geht das. Aber ob so viel Soundkarten nötigen sind? Die Onboardkarte ist qualitativ eher hinten. Die meisten Karten bieten mehrere Schnittstellen für alle möglichen Geräte. Ich würde eine interne- oder externe Soundkarte einsetzen und dan sehen wieweit ich komme damit.
 
Oben