Mal wieder Kaufberatung für Wheel (PS4)

U

User 31703

Hallo zusammen,

mich zocke seit mehreren Jahren GT Sport und F1 auf meiner PS4 pro. Zwar jetzt nicht extrem, aber es gibt ja noch andere Hobbys.
Bislang immer mit Controller, aber da ich jetzt mal die Möglichkeit hatte, in einem Seat mit einem alten G25 zu fahren, hat es mit etwas gepackt, und ich möchte auch gerne ein Wheel.
Mir ist bewusst, für richtiges Sim Racing sind beide Kandidaten nichts, aber quasi genau das, was mir reichen würde.
Ich schwanke nun zwischen dem Logitech G923 und dem Thrustmaster T300 RS GT.

Für Logitech spricht ganz klar die Haptik und (für mich) die Optik, die Kompatibilität zur PS5 kann später mal hilfreich sein. Zudem bin ich mit Logitechgeräten (Maus, Tastatur) immer zufrieden gewesen. Und die Drehzahl LEDs find ich echt cool.

Leider soll das G923 gerade wegen den Zahnrädern und der neuen Trueforce Technik recht laut und nicht so feinfühlig sein.

Für das T300 RS GT spricht hier definitiv der bessere Antrieb über die Riemen, und gerade das FFB soll ja gut funktionieren, dafür kauft man sowas ja…
Dagegen sprechen leider sie Haptik mit dem „Gummi“bezug und doch einige Berichte über mangelnde Qualität. Und der Thrustmaster Controller, den ich vor 20 Jahren mal hatte, war auch nix (xD).
Ob die (bislang) noch nicht bestätigte PS5 Kompatibilität fehlen wird, weiß man noch nicht.

Eigentlich bin ich ein Optik und Haptikfreak, was klar für das G923 spricht. Aber das bessere FFB für das T300.

Nun sitze ich hier, und weiß nicht weiter, würde mir das „schlechtere“ FFB des G923 ohne Vergleich überhaupt auffallen, und ist das Wheel wirklich so laut? Zocke nämlich im WZ auf normaler Zimmerlautstärke.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir da den ein oder anderen Tipp geben könntet.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17672

Moin,

zuerst mal zur Frage wegen der Lautstärke. Ja, das G923 ist laut. Zum einen generell wegen der Technik die verbaut ist, zum anderen erzeugt das TrueForce feature nochmal etwas mehr an Vibrationen und Rattern. Alternativ dazu könntest du auch das G29 kaufen, ist im Prinzip das selbe Lenkrad mit der gleichen Technik, nur ohne TrueForce (was letzten Endes nur ein Gimmick ist) und noch eine Ecke günstiger.

Bei Thrustmaster hast du derzeit die Wahl zwischen T150 und T300RS (GT) und in naher Zukunft das T248, was sich praktisch zwischen den beiden zuvor genannten Wheels positioniert, aber noch mehr Gimmicks besitzt (Display am Lenkrad, verbesserte Pedale). Vorteil beim T300 wäre aber noch, dass du damit die Möglichkeit hättest, verschiedene Wheels nutzen zu können, die Option fällt bei jeglichem Logitech Wheel sowie dem T150 und T248 raus.

Die Kompatibilität zur PS5 ist bei allen der Wheels gegeben.
 
U

User 2275

Mir ist bewusst, für richtiges Sim Racing sind beide Kandidaten nichts, [...]
Lass dir nichts erzählen, natürlich sind die für "richtiges" Simracing ausreichend. Selbst einige der schnellsten Fahrer überhaupt sind mit einem G25/27/29/923 unterwegs. Als das G25 rauskam, war es sogar ein Oberklasse-Lenkrad. Natürlich mag das FFB mit noch teureren Lenkrädern feiner sein, aber trotzdem kann man mit einem G25 und seinen Ablegern ganz vorne dabei sein.
 
U

User 1331

Ich würde dir ganz Klar zu dem Thrustmaster raten. Das Logitech sieht spätestens nach ein paar Monaten intensiver Nutzung nicht mehr edel aus. Und die Haptic fand ich beim Thrustmaster tatsächlich um Welten besser. Trotz oder gerade wegen der Gummierung. Die Nähte bei dem Leder können anfangen unangenehm zu reiben und wenn du mit schwitzigen Händen fährst hat man das Gummi vom T300 besser im Griff. Zumal es ja auch noch add on wheels gibt. Spätestens beim fahren würdest du im Vergleich feststellen das das FFB eines Riemenantriebes wie beim T300 dem geratter und geschüttel was man nach ner weile bei jedem Zahnradgetriebenen Lenkrad hat um welten smoother ist. Die Pedale habe ich bei Thrustmaster auch deutlich besser in erinnerung.
In anderen Worten. Lass dich von der Optik nicht blenden. Die Haptik ist ganz klar beim Thrustmaster besser. Und diese Shiftlights braucht kein Mensch.
Meine Wheel Historie:

1. Logitech Driving Force Pro (so anno 2005-2006)
2. Logitech G25
3. Thrustmaster T500RS (mit Ferrari wheel add on)
4. Simucube direkt drive

Bei jedem Wheel war es gefühlt ein Quantensprung.

Gruß Thomas
 
U

User 31703

Tendenz scheint ja doch zum T300 zu gehen.
Wie User 1331 sagt, scheint die Haptik beim T300 doch gut zu sein.
Sehe das gerade so, das G923 wirkt „cooler“, aber das T300 irgendwie vernünftiger.
Tendiere gerade auch etwas mehr zum T300. Und wenn alle Stricke reißen, nehme ich das eigentliche Wheel vom T300 und lasse es von einer befreundeten Sattlerin beziehen 😎

P.S.: Die Schalt LEDs sind vielleicht überflüssig, sehen aber echt genial aus…🤪
 
U

User 31703

Was könnt hier zum Thema Qualität beim T300 sagen? Hin und wieder liest man, die seien recht anfällig?
 
U

User 19590

Ich habe einige T300 und TX Bases auch zur Reparatur hier gehabt und meistens liegt
das Problem an einem Plastikteil am Motor das wegen falscher Konstruktion/Alterung bricht.
Das Problem taucht oft erst nach längerer Zeit auf, kann aber "relativ" einfach mit einem 3D Druckteil
behoben werden - hab ich hier irgendwo schonmal beschrieben.
Dann kommen noch Probleme mit der alten Firmware - die behoben wurden und auch ab und an
ein Kabelbruch dazu.
Im großen und ganzen halten die Kisten allerdings dann auch einige Jahre. Meine läuft z.B.
schon ca. 6 Jahre und soviel ich weiß die von zwei Kollegen etwa 4-5 Jahre.
Dazu kommt das du einiges an Auswahl an Lenkrädern hast.
Das T300 GT Lenkrad für die PS hat z.B. schonmal einen Durchmesser von 28cm was gegenüber den Logitech
dann doch schon etwas näher an der Realität ist und sich wie ein echtes Lenkrad anfühlt.
Wenn du die Möglichkeit hast das günstig beziehen zu lassen dann ist das natürlich eine möglichkeit die
Haptik - die eignetlich schon sehr gut ist - nochmals zu verbessern.
Dazu kommen natürlich die von TM angebotenen Lenkräder: 28cm Leather, 30 cm Alcantara, Open Wheel, Ferrari F1 und
auch die teuren Ferrari SF1000, Sparco P310 und R383 funktioniern an der T300 Base.
 
U

User 19590

Aber warte nochmal ein wenig wie sich der Markt entwickelt - da kommt noch was von TM und Fanatec !
Wenn du allerdings nicht warten kannst und/oder günstig ein Gebrauchtschnäppchen machen kannst dann auf die
Angebote bei MM, Saturn usw. achten.
Auch hier wird ab und zu mal recht günstig was angeboten...
 
U

User 31703

So, habe nun ein T300 RS GT erstanden, Preis war für mich iO, und auf neue Hardware warten kann man eh immer. Von daher…

Dazu gab es noch einen Speedmaster Wheelstand, recht stabil und macht auch beim fahren einen recht guten Eindruck.
Aber wie es so mit „Spielzeug“ ist, bekommt der Nachwuchs dann auch mal Bock auf Lenkrad fahren…
 

Anhänge

  • E9D13673-9E74-465F-9CEA-F7C9E84B995E.jpeg
    E9D13673-9E74-465F-9CEA-F7C9E84B995E.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 21
Oben