M4 BoP

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 20082

Damit wir den M4 mit in das Fahrzeugroster für nächste Saison bekommen dürft und könnt ihr alle mithelfen. Ich aktualisiere den Workshop demnächst und pack den M4 mit rein (vermutlich sobald wir mit der ReKo für den letzten Lauf durch sind).

Wir testen auf den folgenden 2 Strecken:
  • Paul Ricard (GTM G1)
  • Jerez (GTM G2)
Mitmachen darf jeder aber bevorzugt Fahrer die, die Saison 2022-1, mitgefahren sind. So kann ich den M4 gegenüber den andern Fahrzeugen vergleichen.

Die Servereinstellungen sind wie folgt:
  • Grip Heavy static
  • Sonnenschein (kein Real Weather)
Ablauf:
  • minimum 10 gezeitete Runden am Stück
  • Logging aktiv (DAMPlugin MoTec)
  • ihr fahrt euren Stint mit dem M4 und lasst mir euer MoTec Logfile zukommen
  • Das Setup könnt ihr frei einstellen
DAMPlugin Installation:
Das Plugin bekommt ihr hier. Dort ist auch beschrieben wie ihr es installieren müsst.

Wenn alles geklappt hat solltet ihr sobald ihr auf die Strecke geht eine Stimme hören die sagt "Logging disabled". Wenn ihr dann [STRG] + [M] drückt kommt die Ansage "Logging enabled". Ab dem Moment wird aufgezeichnet. Macht das bitte sobald ihr aus der Box fahrt.

DAMPlugin Einstellungen:
Code:
[Global Channel Options]
 Data rate = 3 // Telemetry capture rate; Enter a value from 1 (useful minimums) to 5 (100Hz all channels)
               // Default value of 3 sets 'normal' rates for general analysis
               //
               // Note that the various channels are logged at different rates, except for "= 5"
               // which logs all channels at full speed


///////////////////////////////////////////////////
//
// Base Channel Config
//
//  The base channels cannot be turned off, but the data type can be adjusted:
//    1: Normal precision and range for general purposes; good balance between usefulness and filesize
//    2: Extra precision to reduce data quantization; useful for detailed analysis, causes larger log files
//    3: High-range logging; extends the data range to cater for large values; causes larger log files
//
//  These values CANNOT be combined.
//
//    Notes:
//      - high-range logging (3) will usually have better precision than normal (1)
//      - these parameters will have no effect on some channels, e.g. Gear
//
///////////////////////////////////////////////////

[Base Channel Config]
 Controls    = 1
 Scoring  = 1
 Suspension  = 1
 Tyres       = 1
 Vehicle     = 1
 Weather     = 1
 Wheels     = 1
 

///////////////////////////////////////////////////
//
// Extra Channel Config
//
//  Same parameters as the base channel config section above, except:
//    0: Disables the group of channels completely
//
//  Please see the documentation for information on the channel groups
//
///////////////////////////////////////////////////

[Extra Channel Config]
 Aero_1        = 1
 Controls_1    = 1
 Scoring_1     = 1
 Scoring_2     = 1
    //
 Suspension_1  = 3
 Tyres_1       = 1
 Tyres_2       = 1
    //
 Vehicle_1     = 1
 Vehicle_2     = 1
 Weather_1     = 1
    //
 Wheels_1      = 1
 Wheels_2      = 1
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 8218

Würde ich auf jedenfall helfen habe nur keine ahnung von diesem Plugin wie das ding funkt und welche version vom plugin, ein download links were nett +instal anleitung und mit standart setup oder eins basteln?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20082

Danke Kai hab den ersten Thread angepasst und Informationen für die Installation des Plugins eingefügt. Das Setup ist auch frei wählbar.
 
U

User 31591

Ich helfe auch gern mit! Hätte aber dazu auch mal Anmerkungen, bzw. Denkanstöße:
Die Überlegung ist schonmal klasse den Wagen auf in der Saison gefahrenen Strecken zu testen. Aber eien reinen 10 Runden Stint vergleichen mit Rennpace ist glaube ich etwas schwierig, da man im Rennen teils mit Verkehr oder Zweikämpfen zu tun hat und im Test des M4 ja wahrscheinlich freie Fahrt hätte. Und wenn man mal im Rennen freie Fahrt hatte, dann passt der reifenzustand oder die Sprittmenge im Tank nicht mit den Gegebenheiten beim Test überein. Aber es gibt natürlich schonmal einen ganz guten Blick auf die generelle pace des M4 (schneller oder langsamer?)
Mein Vorschlag wäre daher, ZUSÄTZLICH noch Qually-Runden zu vergleichen. Denn dort sind die Strecken- und Fahrzeug-Bedingungen nahezu gleich. Und da wir ja in der Qually (meistens 😅) das Optimum aus unseren Autos geholt haben, kann man dann sehen, wie groß der Pace-Unterschied dann tatsächlich ist.
Mir ist bewusst, dass es dann noch mehr Arbeit ist, aber ich stelle mich gern zu Test-Zwecken zur Verfügung! (Hab eh keine Ahnung, was ich in der Zwischenzeit machen soll… nicht dass ich aus Verzweiflung wieder anfange AMS2 oder oder ACC zu fahren…😅)
Gruß Andrej
 
U

User 20082

Andrej danke für den Input.

Einer der Gründe warum ich die MoTec Daten haben will das ich eben auch sehe wie sich der Reifen verhält. Man kann das natürlich nicht komplett mit dem Rennen vergleichen aber wir bekommen dadurch bestimmt einen Hausnummer.

Abschließend ist das dann aber eine Gute Idee nochmal Hot Laps zu fahren. Aber auf garkeinen Fall möchte ich das Auto auf eine Runde BoPen.

nicht dass ich aus Verzweiflung wieder anfange AMS2 oder oder ACC zu fahren…😅
Na das will natürlich keiner ;)
 
U

User 22293

Aber eien reinen 10 Runden Stint vergleichen mit Rennpace ist glaube ich etwas schwierig, da man im Rennen teils mit Verkehr oder Zweikämpfen zu tun hat und im Test des M4 ja wahrscheinlich freie Fahrt hätte.

Du kannst doch zusätzlich zum M4 noch einen Stint mit dem Fahrzeug aus der Saison fahren. 🙋‍♂️
 
U

User 20082

So nachdem wir jetzt mit der ReKo durch sind habe ich den Workshop aktualisiert.
 
U

User 8218

bin jetzt mal gefahren aber das mehrmal wegen setup und dann beim letzten mal dann 11 runden am stück, habe jetzt 3 log dateien welche von denen muss ich schicken? 2mit gleicher uhrzeit und eine textdatei mit einer anderen zeit, oder werden die dateien bei jedem start des plugins überschrieben?

Was ich aber schonmal sagen kann irgendwie lässt sich das auto anders fahren als noch auf dem sebring event, zudem hatte ich vorne links nur noch 66% reifen nach 11 runden das ist krass.
 
U

User 20082

Danke Kai. Ich schreibe heute abend nochmal genau welche Dateien ich brauche.
 
U

User 713

Ich habe zum Thema M4 GT3 folgende Aussage erhalten: Vom Tempo her sind die anderen GT3 prinzipiell ebenbürtig. Lediglich auf welligen Strecken hat der M4 Vorteile, da die Federung die Unebenheiten besser schluckt. Das könnte man vielleicht nochmal prüfen: z.B. Sebring vs. Silverstone oder so.
Wenn es jedoch stimmt, lässt sich m.E. mit unseren BoP Mitteln (Gewicht, Torque etc.) schwer eine ausgewogene Bop erzielen.
 
U

User 8218

Ja ich wollte gerade sagen durch leistung und gewischts veränderungen wird da nicht viel passieren, wenn nach 10 runden die reifen kaputt gefahren sind ist das wirklich keine option, meine frage ist da nun was ist eure möglichkeit dieses auto vernüftig zu boben, das einzige was ich sehe was hilft ist downforce von dem auto weg zu nehmen sonst wird da nichts passieren, eventuel kennt jemanden der jemanden kennt der so weit in die rf2 materie rein kann und dem auto weniger downforce gibt, ansonsten wird das keinen sin machen man wird bestimmt die autos fast gleich hinbekommen aber das dann leider nur für ein paar wenige runden, da die reifen des M4 immer noch probleme machen werden wenn nichts an der downforce was geändert wird.

Ich finde es einfach so verdammt schade das die studio leute sich nicht einfach mal rann setzten und die autos bobt, macht das ganze mitlerweile wirklich unattraktive.
 
U

User 20082

Ich hab hier mal alles was nichts mit dem Thema M4 BoP für die Saison 2022-2 in der GTM zu tun hat verschoben.

Hier könnt ihr euch weiter austauschen: https://forum.virtualracing.org/threads/allgemeiner-gespraechsbedarf.84172/page-508#post-2781890

Bitte bleiben wir hier in Zukunft bei Thema.
das einzige was ich sehe was hilft ist downforce von dem auto weg zu nehmen sonst wird da nichts passieren
Jetzt sammeln wir erstmal Daten und dann schauen wir welche Mittel wir brauchen.
 
U

User 8218

jap, daten liegen bereit zum abschicken an dich, weis nur nicht welche oder soll ich einfach mal alle schicken damit macht man sicher nichts falsch
 
U

User 31591

Ich bin heute auch schonmal 2 Stints auf Paul ricard gefahren: 1x BMW und einmal McLaren, da ich gleich bemerkt habe, dass die Gripverhältnisse zum saisonrennen doch etwas anders waren. Habe mit beiden Autos vorher 4-5 Runden gefahren zum eingewöhnen und dann je einen 11 bzw 10 Runden Stint gefahren.(Daten liegen bereit).

Meine ersten Eindrücke sind, dass der BMW deutlich gutmütiger ist: er verhält sich nahezu immer neutral selbst mit Flügel 1 kein großartiges übersteuern. Die Curbs schluckt er auch sehr gut (alles im Vergleich zum McLaren). User 8218 ich habe mit den Reifen beim BMW keine Probleme. Um genau zu sein habe ich beim McLaren mehr Probleme, der BMW dagegen war bei meinem Test sparsam mit dem schwarzen Gold. beide fühlen sich fast gleich schnell an aber beim BMW fühlt sich die Pace viel ruhiger man hat garnicht das Gefühl dass man pusht. Und trotzdem fährt der BMW bei mir im Durchschnitt 0,5 sek (+-0,2) schneller auf eine Runde mal mehr mal weniger.
Ist der BMW auf dem Server Original S397 oder ist da schon was gemacht? Denn auch Topspeed bei ähnlichen Flügeleinstellungen war nahezu identisch.

User 20082 sag Bescheid wo die Dateien hin sollen.

Gruß Andrej
 
U

User 20082

Ich brauch von euch die .Id und die .Idx Datei. Könnt ihr mir die per dropbox etc. und dann den Download link per PN zukommen lassen?
 
U

User 31591

Ich bin wohl erst morgen Abend wieder am Rechner, dann schicke ich dir die Dateien.
 
U

User 31591

So hier meine beiden Datensätze.
Ich möchte aber in den nächsten Tagen nochmal die gleichen Stints mit einigen anderen Autos machen und stelle natürlich die Daten auch hier rein.
 

Anhänge

  • BMW M4 GT3.zip
    1,1 MB · Aufrufe: 5
  • McLaren 720S GT3.zip
    1 MB · Aufrufe: 2
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben