Lüftersteuerung bei Gainward 9600 GT

U

User 4997

Hallo Experten!

Habe ein Problem mit dem Lüfter meiner vor 2 Tagen gekaufter Gainward 9600 GT 512 Graka.
Mit der zugehöigen Software VDO lässt sich der Lüfter auf minimal 50 % Leistung regeln. Das ist verdammt laut und ich finde auch unsinnig, wenn ich z. B. nur ein Word-Dokument schreibe.
Habe extra den Lüfter meiner CPU ausgetauscht, weil der mir seit Jahren aufn .ack gegangen ist und nun ist der Lüfter der Graka so irre laut, dass ich jetzt extrem genervt bin. War gestern noch in dem Laden, bei dem ich das Ding (wie auch den CPU-Lüfter und noch zwei 1GB Arbeitsspeicherriegel) gekauft hatte. Der Typ, der sich um mich und meine Karte kümmerte, hat versucht mit Rivatuner und Speedfan den Lüfter zu manipulieren. Hatta aber nicht hingekriegt. Ich gehe davon aus, dass VDO (habe ich mittlerweile auch deinstalliert) den Zugriff auf die Lüfterkontrolle blockiert hat und Rivatuner und Speedfan somit nicht arbeiten konnten. So ........, ich habe nun auch ein bisschen recherchiert. Viele empfehlen mit Rivatuner die Leistung einzustellen. Wenige meinen, man müsse im Bios rumpopeln. Es stellt sich nun die Frage, was zu tun ist. Rumpopeln oder einfach die 9600 GT mit passiver Kühlung kaufen, die nach Aussage nurn Zehner teurer sein soll. 2. Lösung eine andere gleichwertige Karte kaufen, bei der der GPU-Lüfter in Abhängigkeit von der Beanspruchung kühlt. Oder ich baller wieder meine alte Karte rein (NVidia 6610 xl, gehört zu einem Medion MD8383 mit 3.4 GHz) mit der ich sowieso noch nie Stress hatte. Habe ja jetzt insgesamt 3 GB Arbeitsspeicher (von denen nur 2,8 GB erkannt werden, is aber egal) und der neue CPU-Lüfter ist ja jetzt super leise. Meine Ansprüche sind auch nicht so hoch, da ich ab und zu mit meinem Bruder Olli (der hier bei VR Zuhause ist ;) ) GPL, rFactor und/oder FiFa spiele. Mehr isses nicht. Ich tendiere dazu, die aktive Karte gegen die passive Karte zu tauschen. Was meint ihr? Der Olli hat gesagt, hier gibt es echte Experten, und ich würde mich freuen, wenn ihr einen guten Rat für mich hättet, in punkto Grafikkarte, die zu meinem Rechner und zu meinen Ansprüchen passt und ein gutes P/L-Verhältnis hat. Ach ja, und nicht permanent Alarm macht. Die Gainward 9600 GT 512 MB hat übrigens 90 Euronen gekostet.

Freue mich über Rat und Hilfe.

Grüße
Martin
 
Oben