Logitech Profiler vs. DxTweak

U

User 4295

Hallo,

ich wollte mal wissen, wie es sich aufs Spiel (speziell rFactor) auswirkt wenn man:

1. eines von den beiden allein nebenbei laufen hat...

2. beide gleichzeitig nebenbei laufen hat...

3. keines der beiden nebenbei laufen hat...


Und was zu empfehlen ist. Danke
 
U

User 1328

Sowohl DxTweak als auch der Logitech Profiler habe ich beide im Einsatz. Anders könnte ich meine BRD Pedale nicht vernünfitg nutzen. Der Profiler läuft mit einem fixen Profil, es wird also NICHT spieleabhängig geladen.

Ganz selten muss ich die Mittelstellung des Wheels (DFP) im DxTweak korrigieren, da geht wohl bei der Startup Kalibrierung etwas schief. Hatte ich jetzt aber auch schon Monate nicht mehr.

Ohne Logitech Profiler hatte ich immer Probleme mit dem DFP, mal abgesehen von den nicht frei belegbaren Tasten. Das ging schon bei der Erkennung los.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1044

DX-Tweak braucht doch nicht ständig laufen. Einmal alles eingestellt und fertig, der schreibt die eingestellten Werte in die Registry.

Den Logitech-Profiler braucht man m. M. nach auch nicht. Es sei denn für spez. Tastenzuweisungen oder Kombinationen.

FFB-Werte kann man in der Systemsteuerung festlegen und alle Schalter innerhalb der jew. Sim.
 
U

User 670

Jupp, ich stelle auch nur einmal mit DxTweak ein, dann wird er nicht mehr gestartet. Und den Profiler starte ich auch erst, seitdem ich Tasten anders belegen möchte, als in der Sim möglich.
 
U

User 4295

Danke für die vielen Antworten!

Ich benutze den Logitech Profiler nur, um den Drehwinkel des Lenkrads einzustellen, weil die Tasten an meinem Wheel über einen anderen Controller laufen.

Was mich interessiert:
Hab ich das gleiche Force Feedback in rFactor, egal ob ich den Profiler vor dem Spielen starte oder ihn nicht starte?
 
U

User 2159

Geh ich stark von aus... Mit dem Tool geht alles. Vor allem kann man während des Spiels Änderungen vornehmen und muss wie beim Logitech Profiler nicht immer neustarten...
 
Oben