Ligatraining W/B/BJ

U

User

Montags ist Trainingstag. Ab 19:00 Uhr
Momentan haben wir nur 1 Server, deswegen fahren alle
zusammen bis der Server voll ist.
Aber in naher Zukunft können wir bis zu 3 Server am Montag anbieten, das heisst jeder Grid kann dann spezifisch trainieren.
Bis dahin wird den BJ Fahrern dringend empfohlen ihre
fixed Setups zu nutzen. Mag sein das die nicht so schnell
sind wie die Eigenbaus, aber um das geht es im Training
nicht. Das könnt ihr woanders austoben :D.
Bis wir die richtigen Trainingsvorausetzungen schaffen können bitte ich alle ein wenig rücksicht aufeinander zu
nehmen.
Die Trainingsserver laufen bis dahin mit fixed Wetter und freien Setup.
 
U

User 93

gibt es ein paar shooties, die evtl heute n dsl host stellen würden ?

nach dem race gestern hätt ich auch wieder lust aufn race !!!! 8)

ich selbst bin hinter nem router, kann daher nicht hosten :(
 
U

User 143

wollte mich noch mal entschuldigen wegen meinem motorplatzer aber ich habe versuche ganz rechts auszurollen um dann auf die wiese zu rollen .

ps nein ich konnte nicht direkt auf denn rasen !!!

sorry noch mal an alle beteiligten
 
U

User 179

@ sven
jetzt machen sie dich wieder fertig
ich wollte ja auch mitfahren, kam aber zu spät(server voll)
wusste nicht, dass heute alle fahren.
aber in daytona gibts ja eigentlich nix zu üben
 
U

User 83

Nix bla bla Sven

Sven, ich wiederhole es hier gern nochmal.
SORRY für den Rempler. 8o ;(
Bis dahin hatten wir einige echt gute Runden im Draft. :))
Und auch wenn ich einen Fehler gemacht habe, den ich
so dumm fand und der mir so leid tat, dass ich sogar
das im Rennen geltende Chatverbot durch anwhispern umging,
(was aber eine Handakrobatik während der Fahrt voraussetzt)
bestand für dich eigentlich kein Grund das mit dem
Chat Blabla abzutun. ?( :P
Ich weiss, dass durch ein Sorry ein Fehler nicht mehr rückgängig zu machen ist. Und deine 10 Platzierungen , die du wohlmöglich dadurch verloren hast, sind auch nicht wiederbringbar. Aber ich entschuldige mich trotzdem.
Mir ist nämlich einer lieber, der mir das Rennen versaut
und dann aber sagt, dass es ihm leidtut, als einer der ein LeckmichanneSocken Gefühl nach einem Abschuss hat.
Also Sven. Nix blabla sondern SORRY ! ;(
Und trotzdem kann es immer wieder passieren. :P
Und wenn ich es richtig las , bist du auch nicht fehlerfrei.

Und der gereizte am Ende (hab leider Namen und Nummer nicht)
hat auch Pech. Das war eine Seitenramme, die mit hoher Sicherheit auch vermeidbar gewesen wäre. Aber: Ich musste ständig auf Warp-Uli vor mir blicken, weil es immer wieder vorkam, dass er unsichtbar war, dazu kam dann der Seitenverkehr. Und ja. Da machte ich einen Fehler, der dich deinen 6.Platz gekostet hat. 8o 8o
Aber es war zum Glück ein Training. Und das ist ja dafür da Setups zu testen, die Streckengrenzen zu erfahren und Unfallursachen zu erkennen, um diese dann im Race zu vermeiden. Auch an dich ein Sorry.
 
U

User

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Time Diff Speed Diff Laps
1 45 Michael Scheurer 45.809s 316.185 36
2 77 Torsten Krick 45.843s 00.034s 315.950 0.235 35
3 58 Joachim Gallert 45.886s 00.077s 315.654 0.531 47
4 100 Sven Oelerking 45.887s 00.078s 315.647 0.538 43
5 187 Andreas Gaida 45.924s 00.115s 315.393 0.792 63
6 41 Christian Loehr 45.950s 00.141s 315.214 0.971 23
7 70 Andreas Doggy Zeyen 45.964s 00.155s 315.118 1.067 61
8 81 Ullrich Kratochwil 46.022s 00.213s 314.721 1.464 60
9 119 Andreas Haadraake 46.029s 00.220s 314.673 1.512 68
10 17 Daniel Westerheide 46.044s 00.235s 314.571 1.614 42
11 101 Matthias Bayer 46.074s 00.265s 314.366 1.819 45
12 44 Andreas Kroeger 46.076s 00.267s 314.352 1.833 24
13 29 Stephan Beck 46.080s 00.271s 314.325 1.860 45
14 52 Claudio Langenegger 46.084s 00.275s 314.298 1.887 34
15 105 Olaf Woyna 46.102s 00.293s 314.175 2.010 25
16 127 Martin Nachtsheim 46.103s 00.294s 314.168 2.017 21
17 7 Detlev Rueller 46.116s 00.307s 314.080 2.105 32
18 314 Mark Hellwig 46.118s 00.309s 314.066 2.119 74
19 75 Frank Hütten 46.118s 00.309s 314.066 2.119 36
20 66 Thorsten Schulz 46.120s 00.311s 314.052 2.133 51
21 90 Olaf Alester 46.121s 00.312s 314.046 2.139 55
22 37 Daniel Gessner 46.132s 00.323s 313.971 2.214 33
23 144 Viktor Deri 144 46.144s 00.335s 313.889 2.296 25
24 139 York Kretzschmar 46.196s 00.387s 313.536 2.649 44
25 51 Jochen Henning 46.199s 00.390s 313.515 2.670 35
26 78 Alexander Marx 46.240s 00.431s 313.237 2.948 20
27 47 Ingo Schmidt 46.249s 00.440s 313.176 3.009 73
28 32 Jan Frischkorn 46.250s 00.441s 313.170 3.015 40
29 62 Bernard D. Bram 46.251s 00.442s 313.163 3.022 43
30 46 Sebastian Budde 46.348s 00.539s 312.507 3.678 50
31 16 Carsten Maluche 46.356s 00.547s 312.454 3.731 19
32 63 Andreas Schlueter 46.401s 00.592s 312.151 4.034 34
33 96 Wisand Arnold 46.452s 00.643s 311.808 4.377 16
34 84 Andre Kurth 46.488s 00.679s 311.566 4.619 10
35 178 Steffen Schmoranz 46.647s 00.838s 310.504 5.681 9
36 999 Boris Keuter 46.901s 01.092s 308.823 7.362 22
37 86 Thomas Hartwieg 47.058s 01.249s 307.792 8.393 14
38 1 Arndt Rottgers 47.708s 01.899s 303.599 12.586 4
39 10 Denny Richter 48.082s 02.273s 301.237 14.948 4
40 64 Martin Olscher 48.202s 02.393s 300.487 15.698 17
41 969 Rico Schwartz 48.329s 02.520s 299.698 16.487 4
42 35 Andre Kurth 1m05.897s 20.088s 219.799 96.386 1
43 9 Klaus Wember No time No time No Time No Time 0
44 0 GAMESURF4.DE No time No time No Time No Time 0
45 -1 Pace Car No time No time No Time No Time 0
46 333 Martin Olscher No time No time No Time No Time 0
47 114 Heiko Hopfner No time No time No Time No Time 0
48 11 Michael Hoppermann No time No time No Time No Time 0

QUALIFYING TIMES

Pos No Driver Time Diff Speed Diff Laps
1 90 Olaf Alester 47.263s 306.457 2
2 101 Matthias Bayer 47.305s 00.042s 306.185 0.273 2
3 81 Ullrich Kratochwil 47.355s 00.092s 305.862 0.596 2
4 45 Michael Scheurer 47.395s 00.132s 305.604 0.854 2
5 105 Olaf Woyna 47.415s 00.152s 305.475 0.983 2
6 78 Alexander Marx 47.421s 00.158s 305.436 1.022 2
7 96 Wisand Arnold 47.423s 00.160s 305.423 1.034 2
8 52 Claudio Langenegger 47.444s 00.181s 305.288 1.170 2
9 29 Stephan Beck 47.445s 00.182s 305.282 1.176 2
10 187 Andreas Gaida 47.463s 00.200s 305.166 1.292 2
11 62 Bernard D. Bram 47.521s 00.258s 304.794 1.664 2
12 999 Boris Keuter 47.524s 00.261s 304.774 1.684 2
13 17 Daniel Westerheide 47.528s 00.265s 304.749 1.709 2
14 51 Jochen Henning 47.530s 00.267s 304.736 1.722 2
15 1 Arndt Rottgers 47.539s 00.276s 304.678 1.780 2
16 44 Andreas Kroeger 47.550s 00.287s 304.608 1.850 2
17 139 York Kretzschmar 47.570s 00.307s 304.480 1.978 2
18 10 Denny Richter 47.572s 00.309s 304.467 1.991 2
19 77 Torsten Krick 47.588s 00.325s 304.364 2.093 2
20 58 Joachim Gallert 47.608s 00.345s 304.237 2.221 2
21 969 Rico Schwartz 47.610s 00.347s 304.224 2.234 2
22 7 Detlev Rueller 47.633s 00.370s 304.077 2.381 2
23 41 Christian Loehr 47.641s 00.378s 304.026 2.432 2
24 119 Andreas Haadraake 47.700s 00.437s 303.650 2.808 2
25 86 Thomas Hartwieg 47.711s 00.448s 303.580 2.878 2
26 37 Daniel Gessner 47.719s 00.456s 303.529 2.929 2
27 75 Frank Hütten 47.722s 00.459s 303.510 2.948 2
28 178 Steffen Schmoranz 47.726s 00.463s 303.484 2.974 2
29 100 Sven Oelerking 47.788s 00.525s 303.091 3.367 2
30 16 Carsten Maluche 48.132s 00.869s 300.924 5.533 2
31 70 Andreas Doggy Zeyen 48.179s 00.916s 300.631 5.827 2
32 32 Jan Frischkorn 48.232s 00.969s 300.301 6.157 2
33 47 Ingo Schmidt 48.238s 00.975s 300.263 6.195 2
34 314 Mark Hellwig 48.246s 00.983s 300.213 6.244 2
35 144 Viktor Deri 144 48.373s 01.110s 299.425 7.033 2
36 127 Martin Nachtsheim 48.382s 01.119s 299.370 7.088 2
37 66 Thorsten Schulz 48.388s 01.125s 299.332 7.126 2
38 63 Andreas Schlueter 48.584s 01.321s 298.125 8.333 2
39 84 Andre Kurth No time No time No Time No Time 0
40 35 Andre Kurth No time No time No Time No Time 0
41 46 Sebastian Budde No time No time No Time No Time 0
42 333 Martin Olscher No time No time No Time No Time 0
43 114 Heiko Hopfner No time No time No Time No Time 0
44 -1 Pace Car No time No time No Time No Time 0
45 9 Klaus Wember No time No time No Time No Time 0
46 11 Michael Hoppermann No time No time No Time No Time 0
47 64 Martin Olscher No time No time No Time No Time 0
48 0 GAMESURF4.DE No time No time No Time No Time 0

WARMUP TIMES

Pos No Driver Time Diff Speed Diff Laps
1 32 Jan Frischkorn 45.950s 315.214 5
2 70 Andreas Doggy Zeyen 46.036s 00.086s 314.625 0.589 8
3 86 Thomas Hartwieg 46.148s 00.198s 313.862 1.353 10
4 187 Andreas Gaida 46.228s 00.278s 313.319 1.896 10
5 139 York Kretzschmar 46.231s 00.281s 313.298 1.916 5
6 969 Rico Schwartz 46.284s 00.334s 312.940 2.275 11
7 178 Steffen Schmoranz 46.293s 00.343s 312.879 2.336 12
8 41 Christian Loehr 46.402s 00.452s 312.144 3.071 8
9 75 Frank Hütten 46.503s 00.553s 311.466 3.749 7
10 51 Jochen Henning 46.506s 00.556s 311.446 3.769 8
11 47 Ingo Schmidt 46.544s 00.594s 311.191 4.023 12
12 100 Sven Oelerking 46.559s 00.609s 311.091 4.124 9
13 78 Alexander Marx 46.583s 00.633s 310.931 4.284 4
14 17 Daniel Westerheide 46.598s 00.648s 310.831 4.384 9
15 29 Stephan Beck 46.638s 00.688s 310.564 4.651 4
16 16 Carsten Maluche 46.662s 00.712s 310.405 4.810 8
17 63 Andreas Schlueter 46.671s 00.721s 310.345 4.870 10
18 81 Ullrich Kratochwil 46.677s 00.727s 310.305 4.910 5
19 90 Olaf Alester 46.753s 00.803s 309.800 5.414 6
20 314 Mark Hellwig 46.791s 00.841s 309.549 5.666 11
21 7 Detlev Rueller 46.799s 00.849s 309.496 5.719 11
22 127 Martin Nachtsheim 46.914s 00.964s 308.737 6.478 6
23 10 Denny Richter 46.961s 01.011s 308.428 6.787 3
24 58 Joachim Gallert 46.969s 01.019s 308.376 6.839 9
25 77 Torsten Krick 47.050s 01.100s 307.845 7.370 11
26 37 Daniel Gessner 47.264s 01.314s 306.451 8.764 7
27 105 Olaf Woyna 47.448s 01.498s 305.263 9.952 2
28 44 Andreas Kroeger 47.572s 01.622s 304.467 10.748 8
29 119 Andreas Haadraake 47.605s 01.655s 304.256 10.959 6
30 1 Arndt Rottgers 48.391s 02.441s 299.314 15.901 4
31 66 Thorsten Schulz 48.498s 02.548s 298.653 16.561 7
32 96 Wisand Arnold 49.028s 03.078s 295.425 19.790 3
33 333 Martin Olscher No time No time No Time No Time 0
34 0 GAMESURF4.DE No time No time No Time No Time 0
35 64 Martin Olscher No time No time No Time No Time 0
36 114 Heiko Hopfner No time No time No Time No Time 0
37 46 Sebastian Budde No time No time No Time No Time 0
38 -1 Pace Car No time No time No Time No Time 0
39 52 Claudio Langenegger No time No time No Time No Time 0
40 999 Boris Keuter No time No time No Time No Time 0
41 11 Michael Hoppermann No time No time No Time No Time 0
42 101 Matthias Bayer No time No time No Time No Time 0
43 9 Klaus Wember No time No time No Time No Time 0
44 45 Michael Scheurer No time No time No Time No Time 0
45 35 Andre Kurth No time No time No Time No Time 0
46 84 Andre Kurth No time No time No Time No Time 0
47 144 Viktor Deri 144 No time No time No Time No Time 0
48 62 Bernard D. Bram No time No time No Time No Time

RACE RESULTS (After 60 laps)

Pos No Driver Laps Race Time Diff Speed
1 41 Christian Loehr 60 47m45.364s 303.293
2 17 Daniel Westerheide 60 47m45.441s 00.077s 303.285
3 101 Matthias Bayer 60 47m58.765s 13.401s 301.881
4 314 Mark Hellwig 60 48m00.454s 15.090s 301.704
5 52 Claudio Langenegger 60 48m00.612s 15.248s 301.688
6 7 Detlev Rueller 60 48m15.468s 30.104s 300.140
7 77 Torsten Krick 60 48m18.102s 32.738s 299.867
8 81 Ullrich Kratochwil 60 48m46.618s 1m01.254s 296.945
9 44 Andreas Kroeger 59 47m28.131s 1 lap(s) 300.043
10 105 Olaf Woyna 59 47m59.026s 1 lap(s) 296.823
11 969 Rico Schwartz 59 48m00.858s 1 lap(s) 296.634
12 139 York Kretzschmar 59 48m17.961s 1 lap(s) 294.884
13 178 Steffen Schmoranz 58 48m01.484s 2 lap(s) 291.543
14 66 Thorsten Schulz 58 48m06.570s 2 lap(s) 291.030
15 51 Jochen Henning 58 48m19.322s 2 lap(s) 289.750
16 37 Daniel Gessner 57 45m52.343s 3 lap(s) 299.960
17 10 Denny Richter 57 48m18.832s 3 lap(s) 284.802
18 75 Frank Hütten 56 47m59.257s 4 lap(s) 281.708
19 70 Andreas Doggy Zeyen 54 48m23.906s 6 lap(s) 269.341
20 90 Olaf Alester 50 39m22.422s 10 lap(s) 306.552
21 100 Sven Oelerking 39 31m50.006s 21 lap(s) 295.748
22 78 Alexander Marx 29 23m35.073s 31 lap(s) 296.832
23 96 Wisand Arnold 28 23m32.416s 32 lap(s) 287.135
24 45 Michael Scheurer 21 17m56.484s 39 lap(s) 282.555
25 86 Thomas Hartwieg 18 17m08.728s 42 lap(s) 253.433
26 58 Joachim Gallert 13 10m41.762s 47 lap(s) 293.400
27 32 Jan Frischkorn 13 12m41.843s 47 lap(s) 247.155
28 16 Carsten Maluche 9 7m49.065s 51 lap(s) 277.908
29 127 Martin Nachtsheim 9 7m51.173s 51 lap(s) 276.665
30 1 Arndt Rottgers 9 9m24.821s 51 lap(s) 230.793
31 187 Andreas Gaida 8 8m03.725s 52 lap(s) 239.543
32 62 Bernard D. Bram 5 3m58.973s 55 lap(s) 303.049
33 29 Stephan Beck 5 3m59.696s 55 lap(s) 302.135
34 999 Boris Keuter 5 3m59.730s 55 lap(s) 302.092
35 119 Andreas Haadraake 5 4m05.051s 55 lap(s) 295.532
36 47 Ingo Schmidt 5 4m05.638s 55 lap(s) 294.826
37 63 Andreas Schlueter 5 4m05.981s 55 lap(s) 294.415
38 84 Andre Kurth 0 DidNotStart 60 lap(s)
39 9 Klaus Wember 0 DidNotStart 60 lap(s)
40 -1 Pace Car 0 DidNotStart 60 lap(s)
41 46 Sebastian Budde 0 DidNotStart 60 lap(s)
42 144 Viktor Deri 144 0 DidNotStart 60 lap(s)
43 0 GAMESURF4.DE 0 DidNotStart 60 lap(s)
44 64 Martin Olscher 0 DidNotStart 60 lap(s)
45 114 Heiko Hopfner 0 DidNotStart 60 lap(s)
46 333 Martin Olscher 0 DidNotStart 60 lap(s)
47 35 Andre Kurth 0 DidNotStart 60 lap(s)
48 11 Michael Hoppermann 0 DidNotStart 60 lap(s)
 
U

User

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Speed Lap
1 Detlev Rueller 45.629s 317.432 4
2 Christian Loehr 45.675s 317.112 4
3 Joachim Gallert 45.697s 316.959 4
4 Andreas Gaida 45.743s 316.641 4
5 Mark Hellwig 45.757s 316.544 9
6 Andreas Haadraake 45.783s 316.364 4
7 Daniel Westerheide 45.814s 316.150 40
8 Arndt Rottgers 45.828s 316.053 4
9 Andreas Kroeger 45.890s 315.626 4
10 Steffen Schmoranz 45.896s 315.585 38
11 Denny Richter 45.907s 315.510 4
12 Olaf Alester 45.934s 315.324 21
13 Matthias Bayer 45.940s 315.283 21
14 Claudio Langenegger 45.962s 315.132 10
15 Torsten Krick 46.001s 314.865 4
16 Rico Schwartz 46.018s 314.748 4
17 Ullrich Kratochwil 46.033s 314.646 21
18 Daniel Gessner 46.049s 314.537 14
19 York Kretzschmar 46.076s 314.352 4
20 Martin Nachtsheim 46.096s 314.216 9
21 Andreas Schlueter 46.102s 314.175 5
22 Alexander Marx 46.114s 314.093 10
23 Jan Frischkorn 46.123s 314.032 4
24 Sven Oelerking 46.138s 313.930 9
25 Ingo Schmidt 46.143s 313.896 4
26 Olaf Woyna 46.145s 313.882 21
27 Boris Keuter 46.168s 313.726 4
28 Wisand Arnold 46.194s 313.549 2
29 Bernard D. Bram 46.199s 313.515 2
30 Michael Scheurer 46.252s 313.156 10
31 Stephan Beck 46.397s 312.177 2
32 Thorsten Schulz 46.436s 311.915 54
33 Andreas Doggy Zeyen 46.470s 311.687 4
34 Jochen Henning 46.472s 311.674 29
35 Frank Hütten 46.494s 311.526 23
36 Carsten Maluche 46.544s 311.191 5
37 Thomas Hartwieg 46.567s 311.038 5
38 Sebastian Budde No time
39 GAMESURF4.DE No time
40 Andre Kurth No time
41 Michael Hoppermann No time
42 Viktor Deri 144 No time
43 Andre Kurth No time
44 Heiko Hopfner No time
45 Martin Olscher No time
46 Martin Olscher No time
47 Pace Car No time
48 Klaus Wember No time


LEADERS

Driver Laps
Olaf Alester 1-24
Matthias Bayer 25-35
Olaf Alester 36-49
Mark Hellwig 50
Daniel Gessner 51
Christian Loehr 52
Daniel Westerheide 53-59
Christian Loehr 60
Number of lead changes: 7
Number of leaders: 6
 
U

User 143

ja ist ja gut werd mal nicht teatralisch hier

ich war sauer und war nicht so gemeint seh halt so aus als wäre es "absicht" gewesen .

das blöde war nur das nicht meine boxeneinstellungen nicht verstellt habe (vor schreck) .

da ich mein setup kenne weiss ich das ich die letzten runden bei 30% mit 75% tape fahren kann aber leider keine 46 runden .

ergo ich hatte ein motor platzer .

schadeschade

war eh nur training aber hatte trotzdem ein paar tolle draft´s
 
U

User 172

Original von Sven Oelerking

das blöde war nur das nicht meine boxeneinstellungen nicht verstellt habe (vor schreck) .

da ich mein setup kenne weiss ich das ich die letzten runden bei 30% mit 75% tape fahren kann aber leider keine 46 runden .

ergo ich hatte ein motor platzer .

schadeschade

war eh nur training aber hatte trotzdem ein paar tolle draft´s
samma mit welchem setup faehrst du eigentlich???
?( und wieso motorplatzer??? ?(
erzaehl!!!!! :rolleyes: :ciao:
 
U

User 75

hallo,

aähm sven,das war nur ein training!!!!
man sollte ein training nutzen um sein setup abzustimmen und vielleicht eine rennstrategie aus zu testen.so mach ich das jedenfalss.
klar das ist jedem seine sache.

war nicht böse gemeint sondern als tip.

gruss micha
 
U

User 143

hää was soll ich den am fixed testen ???????

ob eine härtere dämpfereinstellung besser ist oder wie ??

ich bin mit dem fixed ca 2100 runden gefahren und ich denke das reicht oder was meinst du .

ps hiess das erste oder zweite mixed training nicht FUN training ??
und wenn ich ehrlich bin habe ich kein fun wenn ich hinterher gurke .
wenn alle mit fixed fahren ist das was anderes aber bei offenem fahr ich auch offen .

ja das ist richtig und keine prallerei ich fahre daytona alle 2 tage einmal mit 100% distanz!!
ich finde die strecke klasse (talla auch )
 
U

User 172

Original von Sven Oelerking
wer hat das denn gesagt ??
wurd mal so von heiko und anderen erklaert!!!!
[/QUOTE]

dann kann ich ja keine wasserkocher jagen *GG*

[/QUOTE]
heisst das ,daß du morgen mit dem fixed jagst wie teufel???
frag nur!!! :rolleyes:
gruß
P.S ich ueb getz noch en bitzken zitaten!!!*gg
 
U

User 16

@Sven: auch wenn du tape auf 60 gesetzt hättest wärst du im Pulk nicht langsamer gewesen dann das setting ist da ziemlich wurst wie jeder weiss.

Rennen war fein dafür das wir fast 40 Leute waren.

Das einzige was mich genervt hat war dieses ständige "Stay in line and work together". Das haben ja einige in SPAM-Manier geschrieben das ich mich frage wie die Leute nebenher noch ein Race fahren können.

Ich finde der Spruch lenkt nur ab, so kann ich nicht 2 Meter hinter einem anderen herfahren wenn ich ständig da hoch schauen muss und wieder feststelle: Langweilig. Ich denke jeder weiss doch wie man in Tona fährt, da versuche ich doch schon aus eigenem Interesse irgendwo einen Partner zum aneinanderkuscheln zu finden um schneller um den Kurs zu kommen :D

Grats denen die gut durch die Crashs gekommen sind. In Gegensatz zu mir. 1:3 war diesmal meine Chance einem vor mir fahrenden auszuweichen. 8o
 
U

User

Original von Denny Richter
Das einzige was mich genervt hat war dieses ständige "Stay in line and work together". Das haben ja einige in SPAM-Manier geschrieben das ich mich frage wie die Leute nebenher noch ein Race fahren können.

Das lag wohl auch in manchen Situationen daran, weil manche wenige meinten nicht in einer Reihe zu fahren um aufzuholen, sondern des öfteren angesetzt haben zum Überholen... bei sowas könnt ich manchmal aus der Haut fahren wenn man aufholen will.... ;)
 
U

User 143

stimm ich dir zu loehrchen und da man im liga race keine anderen mittel hat .
muss mann es halt mit den spruch machen oder nicht ??
 
Oben