Lenkrad kaputt? (Thrustmaster RGT), Kauftipps, Tipps zur Befestigung

U

User 11743

Hallo,

ich hätte da mal drei Fragen

1. Mein Thrustmaster RGT Force Feedback Clutch hat scheinbar den Geist aufgegeben. Sobald ich auf der Strecke bin stellt sich das Lenkrad ca. um 10° nach rechts ein. Sobald ich dann los fahre und Lenken will zuck das Lenkrad wild hin und her. Demensprechen ist fahren nicht mehr wirklich möglich. Ich hatte schon versucht die Wheelbase aufzuschrauben um zu gucken ob ich einen Fehler selbst entdecke. Jedoch sind zwei Schrauben so weit im Gehäuse, dass ich mit keinem Schraubendreher dran kam.
Hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte?
Ich war immer sehr zufrieden mit dem Lenkrad. Ich hatte es für 20 Euro auf einem Flohmarkt gekauft. Ich hatte es 2 Jahre ohne große Probleme genutzt. Bei der Schraube zum befestigen am Tisch ist inzwischen ein Teil des Gewindes durch und ich musste einmal die Mechanik an der Pedalerie nachstellen.

2. Falls mein Thrustmaster nicht mehr zu retten ist bräuchte ich ein neus Lenkrad. Ich kenne mich in der Hinsicht nicht allzu gut aus. Daher würde ich mich über Tipps oder Vorschläge freuen.
Ich bräuchte ein Lenkrad was möglichst billig ist. Außerdem sollte es noch für die XBOX One kompatibel sein. Das Lenkrad sollte möglichst sollte drei Fußpedale haben, da ich ganz gerne bei älteren Autos auch mit Kupplung und Handschaltung fahre. Ich spiele Assetto Corsa und DiRT Rally. Außerdem hin und wieder noch rFactor 2.
Ich hatte soweit erstmal das Logitech G920 und von Thrustmaster das TX Racing Wheel und das TMX ins Auge gefasst.

3. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten ein Lenkrad fest an den Tisch zu bekommen? Ich kann das Lenkrad nicht dauerhaft am Tisch lassen, da ich diesen auch noch für Schulsachen nutzen muss. Mein Thrustmaster muss ich immer extrem festschrauben damit es einigermaßen hält. Deshalb ist wahrscheinlich das Gewinde kaputt gegangen.

Ich würde mich über Tipps freuen!

Gruß Philipp
 
U

User

Welches Budget bzw. wieviel willst du ca. für ein Neues Equipment ausgeben ?
 
U

User 11743

Ich hatte so an 300 Euro gedacht. Meine Schmerzgrenze wäree 400 Euro.
 
U

User 5609

zu 3.) Teppichgleitschutz oder eine Spülbeckenmatte unter die Base legen. Hält bombenfest!
 
U

User 16334

Das Thrustmaster T500 gibts auch oft für unter 400 Euro. Wenn die Pedale nicht in der "Pro" Version benötigt werden, dann finde ich die Lenkrad TM T300 Ferrari Integral Racing Wheel Alcantara Edition besonders interessant.
 
U

User 8209

Hänge mich hier mal dran, da ich t300 Alcantara lese.

Plane Ein T300 in Kombination mit einem Fanatec Csl Elite load cell Pedalset.

Ist diese Kombi ok?
Und bekommt man die Base und das Alcantara einzeln ohne Pedale?

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User 16334

T300 Base gibts wohl nicht einzeln, aber die sehr ähnliche TX Base. Mit Alcantara Wheel allerdings wäre das bereits teurer als ein komplettes T300 Set mit Alcantara Wheel. Im Markt verkauft gerade jemand die T500 Base einzeln. Dazu das Alcantara Wheel neu gekauft und schon paßt die Sache :]
 
U

User 8209

Ist t300 nicht besser vom ffb her?

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User 16334

Nicht besser als ein T500, aber wohl etwas "smoother". T500 hat mehr Kraft.
 
U

User 8209

Ok. Nur 180+150 wheel bin ich fast gleich

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User 8209

Soll das t300 nicht feinfühliger sein und präziser?

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User

Da möchte ich mich gern einklinken. Nach etwa 6 Jahren fängt mein G27 jetzt auch zu flackern an, bei der Bremse wenn man sie losläst und beim Gas wenn man voll drauf drückt. Da ich kein Werkzeug hier habe um das auf zu machen und zu reinigen habe ich das erstmal über Deadzones gelöst. Dennoch würde ich mir gern ein neues Lenkrad kaufen.

Am G27 haben mir die (damals) guten Pedale mit starker Bremse gefallen, das angenehme Gefühl am Lenkrad durch den lederüberzog und die stabile Verarbeitung durch die Aluplatte im Lenkradkranz und den Wippen. Nur die Base war aus Plastik. Alles konnte ich schön fest am Tisch klemmen und die Pedale durch die Widerhaken auf den Teppich.

Jetzt bin ich bei den Lenkrädern leider etwas raus. Thrustmaster soll wohl viel gutes auf dem Markt haben und natürlich auch Fanatec. Preislich sollte das ganze gern um die 200€ kosten, aber da ich schon etwas öfter Spiele und auch gern iRacing wären 500€ vllt. auch noch ok.

Die Lenkräder von Logitech G29/920 sollen ja identisch mit dem G27 sein. Das fällt also fast raus, obwohl ich von Logitech immer überzeugt war. Aber immer noch die geringe Auflösung und den Zahnradantrieb im Wheel, da muss ich nicht noch mal Geld für ausgeben. Das Fanatec CSL Elite Wheel Starter Pack wäre ziemlich teuer. Das Lenkrad sieht auch ein bisschen zu sehr nach Plastik aus. In einem Testvideo habe ich auch gesehen wie es sich, durch den langen "Quick" Mount auch leicht verbiegen lässt und das FFB sei wohl auch zu zart. Dennoch wäre das ein Fortschritt finde ich, vor allem von der Innentechnik und der Auflösung.

Dann haben wir noch die ganzen Thrustmaster Wheels. Bei Thrustmaster bin ich skeptisch. Bei mir im Hinterkopf klingt das wie billige Peripherie a la Saitek oder Speedlink und das was ich gesehen habe, war bisher auch viel Plastik Fantastik. T500 würde rausfallen da ich schon die Wippen mit drehen habe.

Mir wäre es schon wichtig das ein Lenkrad wenigstens 3-5 Jahre hält. So wie die Logitechs die ich davor auch hatte. Irgendwann gehen zwar mal die Knöpfe ein oder die Pedale flickerten, aber ein Totalausfall in der Base mit krummen Lenkrad hatte ich nie. Gespielt werden sollen vor allem iRacing.

Wozu würdet ihr raten? Habe ich vielleicht irgendwas vergessen? Schmerzgrenze sind 500€, gern auch weniger.
 
U

User 16334

Also ich bin sehr zufrieden mit der Qualität meines T500. Seit knapp 1,5 Jahren in über 1000 Stunden Fahrzeit pannenlos im Einsatz. Und ob das T300 sich nun wegen des bürstenlosen Motors etwas weicher anfühlt, wird man nur im direkten Vergleich ausmachen können. Die Präzision ist aber sicher nicht besser und die FFB-Stärke ist geringer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben