LEISE Wheel Base, entweder kompakt und Leicht - oder mit Klemme

U

User 10296

So.. nachdem mir von der häuslichen Regierung untersagt wurde mein Logitech DFP weiter zu verwenden weil in der Nacht zu laut - was sind denn so meine Alternativen?

Wenn wir nicht ein krabbelndes Baby / Kleinkind hätten hätte ich mir einen 80ST Mige unter die Tischplatte geschraubt, der offene Aufbau ist mir aber zu riskant/gefährlich fürs Kind, das ist momentan überall dran..

Ist schon sehr lange her, dass ich eine Fanatec oder Thrustmaster Base in der Hand hatte - aber "lautlos" waren die auch nicht, richtig?

Was gäbe es denn sonst noch für Ideen für den schmalen Geldbeutel? Hab noch ein halbes Frex rumliegen, aber auch da müsste ich die Elektronik neu aufbauen.

Randbedingungen:
- LEISE (leise Lüfter sind okay, Zahnradgeräusche/Riemenlaufgeräusche bei schnellen Bewegungen tabu)
- entweder so kompakt und leicht, sodass man es auf die Unterseite einer 4cm Arbeitsplatte schrauben kann - oder mit Tischklemme
- Torque: komplett wurscht
- Drehbereich: 900°+

Sent from my MI 9 using Tapatalk
 
U

User 4652

Ich nehme mal an für den PC, oder ?

Die Lüfter an den bases sind teilweise recht laut, könnte schwierig werden.

Auf die schnelle hab ich das hier gefunden, hat aber kein richtiges FFB nur Rumble :


 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 24216

Die Lüfter sind das kleinere Problem, das ist ja nur ein sirren. Ich kann von Thrustmaster sprechen, so richtig leise ist da nix. Mein TS-PC mit Riemen ist zwar etwas leiser als das TMX mit einem Zahnradpaar das ich vorher hatte, aber wirklich leise ist das nicht. Und je nach Beschaffenheit der Tischplatte wird es beim TS-PC bei 6-8Nm mit der Tischklemme wohl auch schonmal etwas rutschig.
 
U

User 19015

Die Lüfter werden im Bezug auf die Lautstärke wohl das kleinste Problem sein (Hat der Threadersteller ja auch schon angedeutet).
Eine CSW-Base mit der massiven Tischklemme und moderaten FFB-Einstellungen sollte wohl das leiseste sein, vor allem mit z.B. Filzuntersetzern.

Bei Mir am Schreibtisch waren vor dem Umzug in ein festes Rig G27, T300 und eine CSW 1.5 im Einsatz. Letztere war mit Abstand am leisesten. Noch leiser wird es dann wohl nur mit einer DD-Base. Um das "PXN V900" würde ich einen möglichst weiten Bogen machen.
 
U

User 10296

Ja, Servos hab ich hier rumliegen, aber die 10+ KG sind nicht mal so eben an die Tischplatte geschraubt, von der offenen Elektronik ganz zu schweigen. Der 80ST würd gehen, aber der wird wieder so heiß, dass ich Angst hätte, dass sich die kleine da verbrennt.. abgesehen von der offenen Elektronik.
 
U

User 2446

Und wenn Du Dir eine Art Schutzkäfig drum herum bastelst und ihn ebenfalls anschraubst?
Günstig und leise zugleich wird halt schwierig werden.
 
U

User 10296

Und wenn Du Dir eine Art Schutzkäfig drum herum bastelst und ihn ebenfalls anschraubst?
Günstig und leise zugleich wird halt schwierig werden.

Naja, ich muss am Schreibtisch noch arbeiten können, das ist einer der Gründe warum ich nicht einfach meinen Lenze unter die Tischplatte in nen Käfig schraube (Beinfreiheit).

Günstig nur aus dem Grund weil mir die Qualität wurscht ist. Alles (wirklich alles) ist besser als ein Xbox Gamepad 🙈😂.

Ich bin mittlerweile so verzweifelt dass ich drüber nachdenke einfach nur nen Poti hinter ein Stehlager zu mounten. Ohne FFB und garnix :D

Wenn jemandem ein Mechanismus einfällt um den Servo bei Nicht-Benutzung mind 30cm nach hinten zu verschieben wäre ich auch nicht abgeneigt. Aber selbst die meisten Linearschienen haben genug Spiel sodass die Vibrationen alles zerlegen.

40*20 Profile unten in die Platte einfräsen hätte ich mir auch schon überlegt - allerdings habe ich keine brauchbaren, spielfreien Gleiter gefunden.

Vielleicht denke ich auch einfach zu kompliziert?
 
U

User 24216

Die Profilgleiter hier kannst du z.B. per Klemmhebel fest arretieren. Ich hab davon vier Stück in meine Rig gebaut um es ineinander schieben zu können. Mit Klemmhebeln versehen ist die Klemmung stabil genug um ein Klappen oder rutschen unter Bremsdruck auf den LC-Pedalen zu verhindern. Das sollte für den Einsatzzweck eigentlich auch passen wenn Du 40er Profile in die Tischplatte einarbeitest.
 
U

User 10296

GENAU die hab ich gesucht aber nicht mehr gefunden - DANKE!

In den Tisch einarbeiten würde bei 38mm Plattenstärke allerdings nur für die flachen 40er-Profile in Frage kommen. Bleibt nur die Frage wie ich die fixiere.. 2K-Kleber? Wird vermutlich nicht halten nehm ich mal an?
Schrauben kann ich bei nichtmal 18mm Reststärke wohl auch vergessen..
 

Anhänge

  • IMG_20210121_135534.jpg
    IMG_20210121_135534.jpg
    112,4 KB · Aufrufe: 17
U

User 24216

Nur Kleben könnte etwas wenig sein durch die Bewegungen. Ich würde wohl noch ein paar Gewinde in die Rückseite vom Profil schneiden und mit Senkschrauben von oben in der Tischplatte verschrauben.
Oder ein 40x40 25 oder 30mm tief einarbeiten und dann in Nutensteine von oben mit Senkschrauben verschrauben? Ich denke wenn da 10mm unten raus stehen wird das nicht stören.
 
U

User 10296

Von oben will ich eigentlich nicht ran, sonst wäre das kein Thema. Der Schreibtisch besteht aus ner Küchenarbeitsplatte die jetzt nicht ganz billig war :/
 
U

User 250

Wenn ich es richtig verstehe, entsteht die Lautstärke durch die Arbeit am Lenkrad in Verbindung mit der Tischplatte, richtig?
Wäre vielleicht sowas wie ein Playseat Challenge eine Option? Mit rund 170 EUR ist der Sitz bezahlbar und hat den Vorteil, dass du das ganze Ding samt Wheel zusammenklappen und weg stellen kannst.
So musst du nicht an die Tischplatte ran, kannst da normal dran arbeiten (ist bei mir auch so) und deine Kleine kann da nicht so einfach ran, wenn du den zusammen geklappten Sitz verstauen kannst.
Hab den Sitz seit Sommer und bin da sehr zufrieden mit.
 
U

User 10296

Das Problem am DFP sind die Zahnräder. Das Problem am Servo ist uA das Gewicht und die Elektronik. Das Problem am Playseat/Rig ist der Platz Das Ding muss wohl oder übel an den Schreibtisch (1.5-Zimmerwohnung).

Was genau da dran kommt ist mir mittlerweile schon egal, ich will einfach nur wieder racen..
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Beim Kumpel von mir sind die Lüftergeräusche an einer Fanatec base schon ziemlich heftig, als leise würd ich das nicht bezeichnen. Mich würde das schon richtig nerven, und nachts je nach Örtlichkeit evtl. auch für andere zu hören.
 
U

User 10296

Gleichbleibendes Lüftergeräusch wär kein Problem, Beamer darf ja auch laufen.

Problem sind beim DFP zumindest das (sehr, sehr) laute Getriebe beim Lenken. Riemen sind jetzt auch nicht unbedingt lautlos, aber da kann ich mich einfach nicht mehr daran erinnern. Das T500RS wäre auf jeden Fall zu laut vom Laufgeräusch, das habe ich noch im Kopf.. die knapp 600 EUR für die CSW Base sind dann auch nicht ohne, vor allem um dann im Ökosystem gefangen zu sein und erst wieder nur eine suboptimale Lösung zu haben.

Am liebsten wäre mir entweder a) irgend ein "günstiges" Thrustmaster oÄ, aber da hab ich gar keinen Plan mehr von deren TX,TM,TS,whatever Produkten oder b) ne Idee wie ich den/einen Servo kindersicher an den Tisch bekomme.. Will einfach nur *irgendwie* fahren mit nem Eingabegerät welches kein Xbox-Gamepad ist, das Motion-Rig muss auf den Haus-Ausbau warten, damit hab ich mich schon abgefunden :-/

Sent from my MI 9 using Tapatalk
 
U

User 24216

Wenn das T500 zu laut war brauchst Du an TM keinen Gedanken verschwenden. TMX ist baugleich zum T150, Also Zahnrad plus Riemen, laut und mit Spiel in der Mittellage. Hab ich im Keller liegen. TX ist ein T300, kompletter Riementrieb. Leiser als das 500er wird es entsprechend nicht sein. TS-PC/TS-XW ist leiser als das TMX. Aber leise ist es trotzdem nicht wirklich, hab ich hier am Rig. Das ist quasi der Nachfolger des 500ers.
 
U

User 10296

Gut, dann muss ich wohl ne Möglichkeit finden einen Motor an den Tisch zu bekommen.

Bin mittlerweile bei der Idee eine Art "Auszieh-Konsole" zu bauen weil ich ja auch den Platz in der Tiefe für die Pedale brauche.

Also quasi ein "Tisch im Tisch".

Pedale fix an der Wand verankert, im Nicht-Betrieb geschützt mit ner Rollo wie zB im Brotkasten oder Aktenschrank und im Tisch einen "Käfig" auf Rollen, seitlich "verankert" mit spielarmen Schubladenschienen. In dem Könnte man dann auch den Elektronikkäfig verbauen, dann wäre das Ganze im zusammen geschobenen Zustand wohl auch weit genug hinter der Tischkante um beim Arbeiten nicht zu stören.

Sent from my MI 9 using Tapatalk
 
U

User 10296

HMMMMMMM...


Die Clamp hat fast 3kg.. hat da jemand Erfahrung mit der? Ist die stabil genug? Bei 50EUR hab ich da auch keine Bedenken zusätzliche Löcher reinzubohren bzw. Gewinde rein zu schneiden..
 
U

User 21987

Die Tischklemme ist super, die liegt auf Gummiplatten auf und lässt sich richtig fest an den Tisch schrauben, da rutscht nichts.
 
Oben