Leipzig GP

U

User 57

Track: Leipzig Fri Jun 14 22:45:36 2002

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 16 Lars Wiebusch BRM GER 1m29.433s 13
2 3 Timm Jagoda Cooper GER 1m29.555s 00.122s 15
3 2 Marco Saupe Eagle GER 1m30.066s 00.633s 12
4 10 Michael Kohlbecker Eagle GER 1m30.874s 01.441s 12
5 13 Andreas Wilke Cooper GER 1m31.004s 01.571s 16
6 19 Oliver Schatzer Cooper AUT 1m31.011s 01.578s 14
7 1 Rene Beitz Cooper GER 1m31.482s 02.049s 9
8 20 Reinhard Winkler Ferrari AUT 1m31.509s 02.076s 13
9 9 Roland Rauch Cooper AUT 1m31.598s 02.165s 14
10 15 Markus Papenbrock Brabham GER 1m32.231s 02.798s 12
11 8 Andreas Kroeger Lotus GER 1m32.253s 02.820s 11
12 12 Peter Neuendorf Ferrari GER 1m32.761s 03.328s 12
13 7 Bernard von Bram Honda BEL 1m32.955s 03.522s 14
14 5 Stefan Tschepe Eagle USA 1m34.304s 04.871s 8
15 11 Chris Woehlk Brabham GER 1m34.843s 05.410s 7
16 17 Marcus Trellenberg Eagle GER 1m35.214s 05.781s 7
17 14 Andreas Haadraake Eagle GER 1m36.969s 07.536s 10
18 18 Alfred Manzella Ferrari ITA 1m38.315s 08.882s 6
19 4 VR-GPL 1 Brabham GER No time No time 0
20 6 Michael Saxinger Lotus GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Leipzig Fri Jun 14 22:45:36 2002

RACE RESULTS (After 80 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff Problem
1 16 Lars Wiebusch BRM GER 80 123m07.854s
2 2 Marco Saupe Eagle GER 79 123m32.833s 1 lap(s)
3 20 Reinhard Winkler Ferrari AUT 79 124m06.495s 1 lap(s)
4 7 Bernard von Bram Honda BEL 79 124m23.468s 1 lap(s)
5 19 Oliver Schatzer Cooper AUT 78 123m19.995s 2 lap(s)
6 3 Timm Jagoda Cooper GER 78 123m58.288s 2 lap(s)
7 12 Peter Neuendorf Ferrari GER 78 124m30.949s 2 lap(s)
8 9 Roland Rauch Cooper AUT 75 123m17.909s 5 lap(s)
9 11 Chris Woehlk Brabham GER 75 123m28.530s 5 lap(s)
10 5 Stefan Tschepe Eagle USA 72 123m55.531s 8 lap(s)
11 18 Alfred Manzella Ferrari ITA 43 74m22.141s 37 lap(s)
12 8 Andreas Kroeger Lotus GER 36 59m18.265s 44 lap(s) Accident
13 10 Michael Kohlbecker Eagle GER 29 46m02.695s 51 lap(s)
14 13 Andreas Wilke Cooper GER 23 37m14.005s 57 lap(s)
15 15 Markus Papenbrock Brabham GER 18 28m43.260s 62 lap(s)
16 1 Rene Beitz Cooper GER 17 28m00.973s 63 lap(s)
17 17 Marcus Trellenberg Eagle GER 12 21m37.752s 68 lap(s)
18 14 Andreas Haadraake Eagle GER 5 9m37.849s 75 lap(s)
19 6 Michael Saxinger Lotus GER 0 DidNotStart 80 lap(s)
20 4 VR-GPL 1 Brabham GER 0 DidNotStart 80 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Timm Jagoda 1m29.867s 54
2 Oliver Schatzer 1m30.488s 44
3 Lars Wiebusch 1m30.766s 71
4 Reinhard Winkler 1m31.201s 47
5 Bernard von Bram 1m31.385s 74
6 Roland Rauch 1m31.455s 51
7 Marco Saupe 1m31.494s 26
8 Michael Kohlbecker 1m31.913s 21
9 Markus Papenbrock 1m31.959s 10
10 Rene Beitz 1m31.997s 12
11 Peter Neuendorf 1m33.016s 46
12 Andreas Wilke 1m33.364s 19
13 Chris Woehlk 1m33.783s 67
14 Stefan Tschepe 1m34.529s 13
15 Andreas Kroeger 1m34.532s 27
16 Alfred Manzella 1m36.222s 12
17 Marcus Trellenberg 1m37.584s 12
18 Andreas Haadraake 1m40.873s 2
19 VR-GPL 1 No time
20 Michael Saxinger No time


LEADERS

Driver Laps
Lars Wiebusch 1-80

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Lars Wiebusch 80


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Bernard von Bram 13 4 9
Alfred Manzella 18 11 7
Chris Woehlk 15 9 6
Reinhard Winkler 8 3 5
Peter Neuendorf 12 7 5
Stefan Tschepe 14 10 4
Roland Rauch 9 8 1
Marco Saupe 3 2 1
Michael Saxinger 20 19 1
Oliver Schatzer 6 5 1
Lars Wiebusch 1 1 0
Andreas Haadraake 17 18 -1
Marcus Trellenberg 16 17 -1
Andreas Kroeger 11 12 -1
VR-GPL 1 19 20 -1
Timm Jagoda 2 6 -4
Markus Papenbrock 10 15 -5
Rene Beitz 7 16 -9
Andreas Wilke 5 14 -9
Michael Kohlbecker 4 13 -9


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Chris Woehlk (25/75) 33.33
Alfred Manzella (11/43) 25.58
Rene Beitz (8/17) 47.06
Timm Jagoda (3/78) 3.84
Andreas Haadraake (2/5) 40.00
Marcus Trellenberg (2/12) 16.67
Oliver Schatzer (1/78) 1.28
Andreas Kroeger (1/36) 2.77
Roland Rauch (1/75) 1.33
Marco Saupe (1/79) 1.26
Peter Neuendorf (1/78) 1.28
Bernard von Bram (0/79) 0.00
Markus Papenbrock (0/18) 0.00
Lars Wiebusch (0/80) 0.00
Andreas Wilke (0/23) 0.00
Reinhard Winkler (0/79) 0.00
Michael Kohlbecker (0/29) 0.00
Stefan Tschepe (0/72) 0.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Lars Wiebusch 0.843 1.445 1m32.301s 80
Marco Saupe 1.297 2.257 1m33.672s 79
Peter Neuendorf 1.353 2.269 1m35.615s 78
Markus Papenbrock 1.490 1.818 1m34.215s 18
Reinhard Winkler 1.863 3.785 1m34.091s 79
Bernard von Bram 2.143 3.376 1m34.257s 79
Michael Kohlbecker 2.810 4.130 1m35.058s 29
Andreas Kroeger 2.944 3.887 1m37.610s 36
Andreas Wilke 3.198 3.898 1m36.687s 23
Chris Woehlk 3.497 5.032 1m38.141s 75
Oliver Schatzer 3.605 5.724 1m34.768s 78
Rene Beitz 4.622 5.656 1m37.632s 17
Timm Jagoda 5.062 6.259 1m35.322s 78
Marcus Trellenberg 5.364 6.582 1m45.930s 12
Roland Rauch 5.493 7.107 1m38.091s 75
Stefan Tschepe 5.754 7.527 1m42.586s 72
Alfred Manzella 5.989 7.217 1m43.289s 43
Andreas Haadraake 6.708 6.873 1m48.404s 5


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 100

JOOOSCHIIII!

Dieser Track is definitiv nicht geeignet für die GGPLC ! :(
 
U

User 236

Hi,

sorry, für den Scheiss den ich mir da zusammengefahrn hab :(
Hab ja einiges abgeräumt bei meinen 2 verschuldeteten Crashes ;)
und in der 4ten Runde überrundet zu werden, hat die Motivationskurve auch nich steigen lassen :happy:
Bin dann vorsichtshalber aussem Rennen gegangen.

bis denn
 
U

User 206

Jo Marcus ging mir ähnlich, bin gefahren als wenns mein erstes Rennen gewesen wär...
Einmal hab ich dich glaub ich auch abgeschossen X( , bei meinen zahlreichen weiteren unfällen, hab ich dann glaube ich zum glück niemanden mehr mit reingerissen, das war aber mehr Zufall... :(
Naja im nachinein war mein erster GP auf jedenfall ein "Erlebnis", auch wenn mir im Moment noch alles wehtut. ;)
Grats an dieser Stelle nochmal an Marco, Hardl und v.a. Lars, der wirklich unglaublich gefahren ist, und den Sieg in der Trophy mehr als verdient hat. :daumen:

gruss,

timm
 
U

User 47

Ich sag das schon die ganze Zeit,dass der kurs nix ist für GGPLC.
Immer wieder hört man von Problemen (rucklern)die einige Leute haben usw.
Die sollen sich hier mal äussern,damit wann weiss was Sache ist.

Rainer
 
U

User 27

naja, ich hatte einen Screen-Freeze.
Ich vermute, daß es am Track liegt, da meine GPL-und Rechner-Config seit Wochen nicht verändert wurde.

Kann aber auch 2,345 Millionen andere Gründe haben ;-)
 
U

User 57

Ich hatte im Quali Ruckler, hab dann aber im Rennnen die Detailstufe auf 75% zurückgesetzt und die Lichteffekte ausgeschaltet. Ohne Staub und Dreck fahren muß man wegen der letzten Schikane sowieso. Danach gings absolut problemlos. Allerdings auf 'nem 1.4 GHz.

Bernard
 
U

User 17

Also Screenfreeze möchte ich bezweifeln, dass es an der Strecke liegt, sowas ist eigentlich immer Netzteil, Temperatur oder Treiber - wenn eine Strecke Probleme macht, äussert sich das eher in CTDs... und natürlich Ruckeln wenn der Rechner für die neuen besser detailierten Strcken zu schwach ist :(

Ansonsten find ich den Track nämlich geil, eindeutig das bessere Monaco :]
 
U

User 27

der track ist auch cool - und wie bei fast allen anderen Track gibt's auch immer ein paar Sachen, die einen als Fahrer zu unheimlicher Disziplin zwingen: in Leipzip sind's die Laternen und Poller ;)

Der Rechner ist ausreichend stark, denke ich (XP1800+GF3). Bei Nascar hat der z.B. deutlich mehr zu tun. Der Track ist deswegen so verdächtig, weil mein letzter Screen-Freeze irgendwann im letzten Jahr auftrat.

Aber wie gesagt: verdächtig, nicht schuldig ;) Andere Ursachen halt ich auch für denkbar. Wahrscheinlich werde ich's aber nie erfahren, wer letztendlich der Auslöser war.
 
U

User

Das Rennen war wirklich eins der härtesten bis jetzt, hatte leider in runde 35 oder 36 Disco, ich hatte in diesem Moment mein "Tief" überwunden. Ich habe 2 Runden lang die Fuhre nicht mehr in den Griff bekommen, wie gesagt ich war wieder dran mich an Stefan ranzuhängen und dann Blackscreen.

Über die Strecke kann ich nur soviel sagen, die Grafik arbeitet wirklich schlecht, habe allein deshalb einige sekunden liegen lassen, ich bin am Dienstag im rennen locker eine 34er gefahren und konstante 36er das war in der GP Session nicht drinn, wie auch immer das zustande kommt, der track hat allemal mitschuld.

Zum anderen verträgt mein Ferrarimotor die Resonanzen des Kopfsteinpflasters nicht, 3 Motoren im Rennen, das gabs noch nie :)

Eine echte Herausvorderung wars aber allemal und verdammt Spass hats gemacht, sich immer wieder eine Lücke zwischen den Fahrzeugteilen zu suchen und mit leicht angebogenen Spurstangen das Weite zu suchen.

Faires Rennen, Danke an alle.

Alfred
 
U

User 94

Hmm,

ich hab nen 500er cel als Online Rechner hier, natürlich mit Details entsprechend runtergeregelt und keine Zusatzcars installiert. Wenn ich die Detailstufe entsprechend höher drehe und andere Cars installiere, dann würde ich über jeden Track inklusive Standardtracks meckern. Bei Leipzig gab es jedenfalls keine Probs.

Man muss nicht jeden Track mit FSAA, 100% Detail und Rauch/Dreck usw fahren. Zusatzcars von GPLEA zwingen halt auch die stärkeren Rechner in die Knie.

Cya, Lars.
 
U

User 100

Ruckeln, hin oder her, das ist doch das kleinere Problem auf diesem Track!

Meines Erachtens ist der Dreck, ähh Track, einfach nicht geeignet, ein vernünftiges, und mit vernünftig meine ich Zweikämpfe und so, Rennen über die Runden zu bringen.
Oder glaubt ihr wirklich, daß es auch nur 1/4 der Starter in nem Pro-Rennen bis zur Zielflagge schaffen? Das Einzige, mit was man auf dem Track zu kämpfen hat, ist der Überlebenskampf. Der Track is einfach gesagt viel zu tricky, um ein halbwegs faires Rennen zu fahren. Vernünftige Rundenzeiten sind nur möglich, wenn man mit ALLEN Rädern vor der dritten Schikane UNTER VOLLAST im Dreck fährt. Und das ist meines Erachtens nicht Sinn und Zweck eines ehrlichen Rennens. Sicherlich, am Ring wird auch geräubert was der Track hergibt, aber das ist kein Vergleich mit Leipzig, denn dort können auch Newbies die Karre im Dreck beherrschen, was in Leipzig sicherlich nicht der Fall ist. Dort ist es jede Runde ein Hasat-Spiel, die Schikane zu bewältigen, auch für halbwegs geübte GPL'ler, ganz zu schweigen von den Neulingen. Diesen Leuten gegenüber ist der Track schlicht und einfach unfair.

Just my 2 Euros ;)
 
U

User 17

Naja Roland, schwierig is der Track, aber vom Prinzip her doch nicht schwieriger als Monaco - genausoviele Lampen und Bordsteine, dafür etwas schneller und auch 2-3 Geraden zum Überholen,; und die 3. Schikane lässt sich gut mit der Hafenschikane vergleichen - geht jederzeit voll, aber ob man das Risiko eingeht, oder ob man lupft, ist dann wieder jedes Fahrers eigene Entscheidung.

Ausserdem ist Leipzig am Saisonende, da werden die Rookies in der Liga dann schon einiges an Übung haben.
 
U

User 100

Original von Marco Saupe
die 3. Schikane lässt sich gut mit der Hafenschikane vergleichen - geht jederzeit voll, aber ob man das Risiko eingeht, oder ob man lupft, ist dann wieder jedes Fahrers eigene Entscheidung.

Völliger Quatsch, sorry!

Wenn man in der Hafenschikane lupft, dann verliert man, wenn ich mal höchst grosszügig denke, 0,5 Sekunden. Fährt man die Schikane in Leipzig so wie's sich gehört, also mit min. 2 Rädern am Track, verlier ich mit Sicherheit das drei bis vierfache. Denn da reicht nicht nur lupfen, da musst komplett vom Gas, um das Dingen ordentlich, fair und mit einem halbwegs sichern Polster zu packen. Alles andere ist reine Glückssache oder, wie bei einigen wenigen, jahrelange Erfahrung mim Dreck-fahren.

Der Rest vom Track ist sogar sehr gut zum racen, das Problem ist halt nur diese völlige Mißgeburt einer Schikane.

Ich geb ja zu, daß auch ich da meine Probleme habe, aber das krieg ich mit Sicherheit hin bis zum Race. Es geht mir nicht um mich, aber den Newbies gegenüber, und den Leuten, die nicht soooviel Gelegenheit haben zu üben, isses Schlicht und einfach unfair gegenüber, denn denen macht das rumgezittere vor der Schikane sicherlich null Spaß.

Hab ich schon erwähnt, daß ich Tracks hasse, wo ich im Dreck fahren muss, um schnell zu sein?

Beim sichten der Tracks konnte Joschi natürlich nicht ahnen, daß man derart unfair den Track abkürzen muss, um schnell zu sein. Darum bitte ich, diese Entscheidung für diesen Track nochmal zu überdenken.
 
U

User 17

Original von Smokey
Fährt man die Schikane in Leipzig so wie's sich gehört, also mit min. 2 Rädern am Track, verlier ich mit Sicherheit das drei bis vierfache.

Also bei meiner PB (im Quali) waren dort immer 2 Räder auf der Strecke (die dicke weisse Linie ist auch noch Track)...
 
U

User 94

Hab ich schon erwähnt, daß ich Tracks hasse, wo ich im Dreck fahren muss, um schnell zu sein?
Am Ring gewinnt man sicher auch ne Sekunde durch voll über Dreck fahren, wenn nicht sogar noch mehr. Wenn Du die letzte Schikane nicht immer voll nehmen kannst, dann ist das doch ok, dann lupfst Du halt. Das werden andere (ich inklusive) auch machen, grad im Pro Rennen.

Wenn Leipzig jetzt dadurch abgeschmettert wird, geht das Thema bei Bratwurst weiter.

Cya, Lars.
 
U

User 100

Original von Lars Wiebusch
Am Ring gewinnt man sicher auch ne Sekunde durch voll über Dreck fahren, wenn nicht sogar noch mehr.

Jo, das ist mir klar, aber da hat niemand ein Problem mit der Car-Control, da fährt man nicht unter Vollast im Dreck, der Verleich hinkt, sorry.

Wenn Du die letzte Schikane nicht immer voll nehmen kannst, dann ist das doch ok, dann lupfst Du halt.

Lupfen wirst sicher, aber die Linie fährst trotzdem, oder? Also etwas entschärft für die Anderen, aber immer noch Glücksspiel.

Wenn Leipzig jetzt dadurch abgeschmettert wird, geht das Thema bei Bratwurst weiter.

Bei Bratwurst muss nun wirklich net sein, aber wenns um solche Mißgeburten geht, isses nur recht.
 
Oben