Lauf 8 - Spa Francorchamps

U

User 1771

vielen Dank nochmal für eure Glückwünsche! :]

Haben am Freitag nen paar Bierchen drauf getrunken! ^^
 
U

User 2518

Von mir auch noch Gratulation an alle und an die ersten drei und natürlich zum ersten Herbrenner !
 
U

User 3748

Etwas spät aber…. :)
Es fing alles ganz gut an und ich war zuversichtlich im letzten Renen der 2 GT3 Saison eine gute Figur zu machen.
Nach Brno hatte ich endlich mal Zeit etwas zu Trainieren und wollte in Spa meine Leistungsgrenze auslotten.
Das letzte Rennen in Brno war ja schon echt geil mit den Jungs zu fighten und hat wirklich Laune gemacht.
Na ja auf jedenfall haben sich meine Übungsstunden hinter dem Lenkrad Positiv bemerkbar gemacht und ich hatte viel vertrauen in meinen Wagen und mein Setup.
So gut gelaunt ging es also auf die Piste. Im Quali konnte ich zwar meine Trainingsbestzeit
nicht einfahren (2:19:4xx) war aber mit P8 (2:20:0xx) recht zufrieden.
(PS: 2.17.226 ! …..ja, ich glaube an Außerirdische)
Der Start: Mein Herz schlägt lauter als die Turbine meines M3´s.
Zum ersten mal durch die Eau Rouge, vor mir der Wolfgang.F dem ich im Heck hing und sein Windschatten ich nutzte um am ende der Kemmel an ihm vorbei zuziehen.
Ja vorbei, endlich mal was richtig gemacht.
Les Combe, Rivage, Pouhon jetzt bloß die Nerven behalten und dran bleiben.
Am ende von Fagnes kommt Adriano von der strecke und versucht sich kurz vor der Anbremszone der Folgenden rechts wieder einzufädeln.
Marco war eigentlich schon an Adi vorbei und ich dachte ich könne in seiner Linie auch noch an Adriano vorbei. Dazu musste ich aber nahe dran bleiben….zu nah, wie sich rausstellte.
Ich kann nicht sagen ob Marco stärker verzögerte als nötig, weil Adriano doch dagegen hielt,
und die ganze Sache doch recht eng wurde.
Ich hab mir das Reyplay ca.57mal aus jeder perspektive angeschaut, aber es wurde nicht besser(lol) Fakt ist, ich bin aufgefahren und Marco sah sich im Kiesbett.

Meine gute Laune war dahin und erstrecht die von Marco.
Ich war so Depremiert das mir das folgende rumgehample vom Adriano vor mir gar nicht störte. @Adriano, Adriano was soll ich sagen..? Du hast woll den traurigsten Record in dieser Saison aufgestellt.

Die nächsten Runden konnte ich mich konstant vor Wolfgang halten und das sollte schon was heisen. In Runde 14 machte ich einen kleinen Fehler und der Ferrari von Wolfgang ging an mir vorbei. Danach fingen meine Hinteren schlappen an stark nachzulassen und kappelte mich mit Ingo die nächsten 3-4 Runden der wohl die selben Probleme zu haben schien.
In Rund 17 hinter Ingo beim anbremsen auf die Bus-stop drehte ich mich raus, kein Wunder meine Hinterreifen waren nur noch Schmierseife.
Das Auto war aber noch OK und konnte gleich an die Box fahren.
Dann passierte Unglück NR.3. Beim verlassen des Boxenplatzes tuschierte ich den wagen von Marc Heymann. Darüber war ich sehr erstaundt denn mehr als Links einschlagen kann ich nun wirklich nicht, aber GTR scheint das wohl anders zu Händeln!?
Auf jeden Fall hatte ich vorne Rechts einen schaden der mich doch sehr einschränkte.
Lenkrad um ca.50C noch rechts verzogen,( das macht spaß) das Auto hatte einen leichten links drall und meine Höchstgeschwindigkeit lag bloß noch bei 250Kmh (Kemmel) da ist nichts mehr mit Puschen.
In jedem anderen Rennen wäre ich froh gewesen als 10ter ins Ziel zu kommen, in Spa war ich es nicht!
Dank Training konnte ich meinen Speed verbessern und war auch nicht gerade langsam unterwegs aber ich konnte die Performance nicht umsetzten und ins Ziel bringen.
Und zum anderen bin ich irgendwie Frustriert über meine auf-fahr Attacken.
Es war ja nicht das erste mal, das es mir passiert ist und der Marco hätte eigentlich vor mir fahren müssen. Meine Car Control ist schon ok, aber dass bekomme ich einfach nicht gebacken, schei…e. (Tut mir echt leid Marco !!!)
 
U

User 3217

Wenigstens ein Rekord.:happy:
Leider hab ich die Fahrer nur alle paar Sekunden gesehen sonst hatte ich nie probleme mit lags.:rolleyes:
 
Oben