Lauf #7; 2nd 2016 VRRC Rally Finnland; 11.08.2016 - 24.08.2016>>

U

User

Lauf #7; 2nd 2016 VRRC Rally Finnland; 11.08.2016 - 24.08.2016>>

28_07_14_logo.jpg


Und Ouninpohja die Zweite!!

Die Rallye Finnland (offiziell Neste Oil Rally Finland und "1000 Lakes Rally" bzw. 1000-Seen-Rallye), ist eine Rallye-Veranstaltung, die jährlich im August auf den Schotterstraßen in der Gegend rund um die finnische Stadt Jyväskylä ausgetragen wird. In Finnland selbst ist die Rallye unter dem Begriff Jyväskylän Suurajot bekannt.
Die Rallye existiert seit den 50er-Jahren. Ursprünglich wurde sie nur als nationale Veranstaltung ausgetragen, doch bereits seit drei Jahrzehnten stellt sie den finnischen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft dar. Bekannt ist die Rallye für die hohen gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten, ihre vielen Sprungkuppen sowie die schöne Lage der Streckenabschnitte inmitten der finnischen Wälder und Seen.
Die bekannteste und legendärste Wertungsprüfung der Welt ist Ouninpohja, welche für die VRRC Version der Finnland Rally, wie gewohnt, in Abschnitte unterteilt ist. Legendär ist diese hauptsächlich aufgrund ihrer spektakulären und weiten Sprünge. Die Zahlen sollte sich jeder Motorsportler auf der Zune zergehen lassen; Durchschnittsgeschwindigkeiten bis 130 km/h; Höchstgeschwindigkeiten bis 200 km/h; 33 Wertungskilometer beheimaten 170!! Sprünge. 2003 stellte Markko Märtin mit seinem Ford Focus WRC auf dieser Prüfung den (offiziellen) Rekord von 57 Metern Sprungweite bei einer Geschwindigkeit von 171 km/h auf. Den absoluten Weitsprungrekord der Finnland-Rallye hält allerdings bereits seit 1975 der Finne und ehemalige Rallycross-Pilot Jussi Kynsilehto, der mit seinem Beifahrer, dem Rallye-Journalisten Martin Holmes aus England, in der damaligen SS23 – Raikuu mit einem Ford Escort RS1600 72 Meter weit flog – worauf sich das Auto viermal überschlug und beide Insassen aus dem zerstörten Fahrzeug befreit werden mussten. Holmes hatte sich im Streckenaufschrieb verlesen und mit „full over crest“ eine Kuppe angekündigt, die erst 300 Meter weiter kommen sollte. Im Jahre 2004 überschritt der norwegische Rallyefahrer Petter Solberg die von der FIA höchstzulässige Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h, woraufhin die Ouninpohja-Prüfung 2005 in Ouninpohja-West und Ouninpohja-Ost zweigeteilt wurde. Für 2008 wurde Ouninpohja dann aus Sicherheitsgründen nicht mehr gefahren. Im Jahr 2012 kehrt die Wertungsprüfung wieder in das Programm der Rallye Finnland zurück.


Allgemeine Tipps

Es erwartet uns also zum zweiten mal in diesem Jahr eine halsbrecherische Vollgas-Rally. Das gefährliche hierbei ist dass man, sehr schnell fahren muss, gleichzeitig jeder Fehler bei diesem Tempo das direkte Aus bedeuten kann. Das Setup sollte hier so eingestellt werden dass das Fahrzeug beim "landen" fahrbar bleibt und nicht unkontrollierbar verzieht. Das realisiert man indem man den Vorderrädern unter Druck etwas den Grip entzieht. Dies kann man mit der Druckstufe der vorderen Dämpfer (reduzieren) einstellen. Ansonsten ist hier das "standard" Setup deutlich besser bei der Musik. Der korrekte Winkel und der Lenkeinschlag beim Absprung sind hier das entscheidende Merkmal. Es gelten folgende Regeln: So gerade wie möglich abspringen. Keine Lastwechsel (Lenken, gas geben, bremsen) beim Absprung. Zudem ist es nicht ratsam immer so weit als möglich zu springen. Erstens zerstört Ihr Euch das Fahrzeug auf Dauer und zweitens hat das Fahrzeug nur Vortrieb wenn die Räder den Boden berühren. Es muss also der Mix zwischen schnellstmöglicher Anfahrt und kürzester Flugzeit gefunden werden.

So wird's gemacht.


Wetterbericht (Stand 11.08.2016 - 19:53 Uhr)

1. Tag (Donnerstag) - Sonnig
2. Tag (Freitag) - Sonnig
3. Tag (Samstag) - Bewölkt, Abends ist mit Schauern zu rechnen.
4. Tag (Sonntag) - Sonnig


Ablauf

Tag 1
SS# 1 -7,34 km - Jyrkysjärvi (Service-Area)

Tag 2
SS# 2 - 14,96 km - Hämelathi (Service-Area)
SS# 3 - 7,34 km - Järvenkylä (-)
SS# 4 - 16,20 km - Pitkajärvi (Service-Area)
SS# 5 - 7,55 km - Paskuri (-)

Tag 3
SS# 6 - 14,96 km - Hämelathi (Service-Area)
SS# 7 - 8,05 km - Oksala (-)
SS# 8 - 16,20 km - Pitkajärvi (Service-Area)
SS# 9 - 7,34 km - Jyrkysjärvi (Nachtetappe!)

Tag 4
SS# 10 - 8,10 km - Järvenkylä (letzte Service-Area)
SS# 11 - 16,20 km - Pitkajärvi (-)
SS# 12 - 14,96 km - Hämelathi (Power-Stage!)

(Gesamt 139,96 km Wertungsprüfung)


BITTE BEACHTEN:

Aufgrund der immer noch nicht 100% gelösten Probleme mit dem Racenet, bitte vor dem betreten der Finnland Rally (gilt für jedes betreten) bitte für folgendes Sorge tragen, damit Probleme vermieden werden bzw. minimiert werden.

1. Achtet darauf dass ihr eine saubere Internetverbindung habt, unterlasst downloads etc. wenn möglich.
2. Vor dem betreten der Meisterschaft, KEINE weiteren Fahrten in Dirt Rally vornehmen. Am besten vor dem betreten der Finnland-Lobby das Spiel (und Steam) neu starten.
3. Bei einem Racenet-Verbindungsabbruch, Steam neu starten und erneut versuchen (Spiel nicht verlassen)
4. Wenn der vorherige Punkt ohne Erfolg bleibt dennoch die Lobby mit "Speichern und Beenden" verlassen.
5. Ihr dürft bei einem unverschuldeten Verbindungsabbruch die Rally bei Etappe 1 neu starten (geschieht beim nächsten betreten automatisch!)
- Reglement §7.6 beachten (§7.5 außer Kraft gesetzt!)





In diesem Sinne - onneksi olkoon!!

- - - Aktualisiert - - -

Testtag läuft ab 14:00 Uhr!

Viel Erfolg uns allen!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Ich bekomm die Strecke so net auf die Platte.... Katastrophe... Muss wohl noch bisel Training her
 
U

User 987

@ Daniel, ich denke mal, dass der Focus 07 in den richtigen Händen das größte Potenzial für ganz oben hat. Hatte mit dem schon woanders einen Sieg in Finnland rausgefahren.
 
U

User

Die 2000er Klasse hängt den 2010ern wenig nach. Monte zB dominierten, ich weiß net wie es jetzt ist, die ersten Monate die 2000er vor den WRC's. Focus 07 geht immer.
 
U

User

Selbe Problem wie heute Mittag. Komplette Rally eingegeben, auf finish geklickt und boom:

delayed.jpg
Tut mir leid. Der Rally Start verschiebt sich. Ich versuche es morgen früh gleich nochmal. Rallyende bleibt bestehen!

Bitte entschuldigt die Umstände!
 
U

User 987

... schon mal mit dem Browser Opera probiert, wenn´s bei mir mal hängt geht es mit dem etwas besser
 
U

User

Mit opera net, aber mitm mozilla und dem inet expl.
Vom Laptop und aufm Rechner jeweils
 
U

User

Nach dem dritten mal eingeben hat's nun geklappt:

RALLYSTART, Heute, Freitag, 12.08.2016 um 10:00 Uhr!
RALLYENDE, Mittwoch, 24.08.2016 um 23:59 Uhr!

Bitte entschuldigt die Verzögerungen, da sind höhere Mächte am Werk.

Viel Erfolg uns allen!
 
U

User 14572

Habe die ersten 5 Etappen gleich mal abgespult, auf der 2. Etappen einen Slalom durch die Bäume -> Auto blieb soweit reparierbar, auf der 3. und. 4. jedesmal mal am Schild hängengeblieben, auch hier nicht sehr viel Zeit verloren und Auto überall noch mehr als 90%. Mein Trick ist diesmal, vor den Sprüngen Gas lupfen bzw. weiten Sprüngen kurz auf die Bremse. Auto fühlt sich gut an, liegt gut in der Hand, ums so auszudrücken, wenn´s läuft, läuft´s :p Ich seh mich wieder in den Top 10
 
U

User 11147

Top, grad nochmal kurz am trainieren gewesen, um die strecken nochmal ins Gedächtnis zu bekommen, da verabschiedet sich mein Shifter mitten auf der Stage. :(
Tja, ich hoffe gegen Ende der Woche kann ich wieder DiRT Rally fahren.

Für die die es nicht Wissen: Ich fahre mit nem sequentiellen Schaltstock und die Handbremse auf der linken Schaltwippe. Da wirds mitm Schalten schwer, wenn der Schaltstock hängen bleibt.... ^^
 
U

User 14572

Diese Problems habe ich nicht, aber insgesamt 3 Reifenschäden ... Aus der Traum von den Top 10. Doch angekommen bin ich trotzdem reifen.JPG
 
U

User 8416

Bin auch schon unterwegs, bisher mit "angezogener" Handbremse, und nur wenigen Fehlern in den ersten Etappen.

Nachher gehts weiter, vorgestern noch meine Handbremse umgebaut und mit weniger spiel am Handbremshebel müsste es jetzt auch genauer zu dosieren sein. Selbstbau Handbremse aus einer Flyoff Handbremse für 70 Euro und einem Hallsensor von leo.
 
U

User 8416

Etappe 6, nach beenden lande ich auf dem Desktop :( wollte dann weiter fahren aber ging nicht sondern fing von vorne an.
Jetzt nach Etappe 2 wieder auf den Desktop.

Gab es bei euch heute was zum herunterladen ? entweder er hat kurz was geladen beim starten oder es ging einfach lange beim ersten mal.

Mal schauen ob ich noch einen Versuch starte morgen, erstmal bedient mit Dirt Rally :(
 
U

User 8416

Ok, bei meinem Internet weis ich nie obs einfach nur gerade schlecht ist beim Steam verbinden oder ob er wirklich noch was läd, weil eigentlich gings nur so 30 Sekunden länger wie normal.

Dann probier ichs heute nochmal, wenn das in Ordnung geht.
Bis jetzt blieb ich von Fehlern bei Dirt Rally hier in der Liga immer verschont
 
U

User 8416

Was haben die bitte kaputt gepatched, gerade neu versucht, Etappe 1 lief gut. Etappe 2 am start wollte ich losfahren, aber egal was ich mache, er bewegt sich nicht vom fleck. Drehzahl geht hoch, Gänge schalten geht, kein meter fährt das ding vorwärts. Nichts geht. Irgendwann war ich dann disqualifiziert.

Toll, wollte nach zwei Rallys die ich leider verpasst hatte wieder dabei sein für den Rest der Saison, und jetzt kann ich nicht mal mehr fahren. Neustarten geht ja auch nicht mehr, oder ich find die Taste nicht. Könnte kotzen, extra die Handbremse wegen dem doofen Spiel noch verbessert und jetzt sowas.
 
U

User 987

Da stimmt was nicht bei deinen Dateien, lass die Dirt Rally Dateien mal von Steam überprüfen. Vielleicht hilft´s.
Als 2. HDD checken, ich hatte ähnliche Probleme mal durch fehlerhafte Sektoren auf der HDD
 
U

User 9083

Sind derzeit live bei der Deutschlandrally. Werde nächste woche fahren, damit ich wieder mein 2.Gesamtplatz hol.(Versuch)

Dennoch versteh ich nicht ganz, warum man im Sommer und Urlaubszeit alles aufeinander klatscht und im Winter oft 3 Wochen Pause hat... Verbesserungswürdig.
 
U

User 8416

So leider nichts geholfen, habs dann komplett gelöscht und wieder heruntergeladen usw.
Jetzt gehts wohl wieder, zumindestens bei den ersten Testfahrten fuhr das Autos wieder normal los, keine Ahnund was da los war.

Schade das ich die Rally jetzt nicht mehr neu starten kann :( Hatte mich echt drauf gefreut wieder dabei zu sein.
 
Oben