Lauf 1 Silverstone

U

User 1484

:happy: da fängt die neue Saison ja gut an.

War mal kurz aus dem Zimmer...und als ich nach dem sessionwechsel wieder zurück kam, sah ich meinen desktop. :wand:
 
U

User 2219

Moin!

Muss mich für den Start entschuldigen:

Mein Lenkrad hat zeitweise versagt, erst lenkte er gar nicht, dann auf einmal stark nach rechts, so daß ich in Richtung Mauer abgedriftet bin. In Turn 1 bin ich mit irgendjemandem kollidiert, konnte aber so schnell nicht sehen, wer es war von Euch, er konnte aber anscheinend weiterfahren; ich bin dann in der Streckenbegrenzung gelandet.

Dickes Sorry für diesen Fauxpas, das war nicht meine normale Fahrweise...

Schade, hatte mir nach meinen Trainings- und Qualizeiten doch noch ne ganz gute Position erhofft. Na ja, nächstes Mal dann...
 
U

User 1287

Tach!

Auch für mich ein Super Saisonstart.....

@Nils : Der am Anfang war ich gewesen :-) Konnte zwar noch 41 Runden weiter fahren, aber irgendwie fühlte es sich komisch an .-) Musste mehr auf die eine als auf die andere Seite lenken... Aber egal...

Mein Rennen fing mit einem Frühstart an.... Drive Thru Penalty..... Danach folgten massig Fahrfehler und so weiter....

Zu dem Ende meines Rennes eine Kurve nicht bekommen.... Ab dafür....

Sorry falls ich jemanden im Wege gestanden haben sollte....
 
U

User 2219

Hmpf Ok, sorry Alex!

Weil ich aber nun heute endlich wieder voll im 79er Fieber bin, und das Rennen so kurz war, hab ich schon mal einen ersten Besuch nach Long Beach gewagt. Was muss man da so für Zeiten fahren in Quali und Rennen?
 
U

User 1127

Ein 4.Platz über den ich mich nicht wirklich freuen kann...
Am Ende der Aufwärmrunde bin ich ganz langsam und wollte die Hinterräder anwärmen. Leider ist mein Wagen dabei ausgebrochen und Dirk Wenzel war neben mir. Ich bin ihm dann gegen das linke Hinterrad gerutscht... Dickes, fettes Sorry Dirk!!!
Bei mir war zu meinem Glück nichts kaputt.
Nach P2 im Quali hatte ich nach diesem Schlamassel gleich mal den Start versaut und war in den ersten Runden zu langsam und fiel auf P8 zurück.
Durch ein Rennen ohne weitere nennenswerte Fehler kam ich so am Ende auf P4...
 
U

User 277

Ich weiß nicht warum das immer wieder passiert das rfactor beim Wechsel ins Rennen das FF entweder umkehrt oder ganz abstellt( Reset hat nicht funktioniert) . Bin heut also ohne FF gefahren was anfangs etwas gewöhnungs bedürftig war. Mit der Zeit gings einigermaßen. Bis auf einen kleinen Zwischenfall mit Thilo liefs ganz gut( war aber hauptsächlich mein Fehler). Endlich mal wieder im Ziel das ist die Hauptsache. Ich glaub der Lotus gefällt mir.:]
 
U

User 1248

Naja. Hätte besser laufen können. Im Q in alter Gewohnheit ausm GPCC nach dem ersten Stint zum einrollen Esc gedrückt... also Q gelaufen. (Im Gegensatz zu einigen anderen, die das wohl nicht so genau nehmen mit der Regel :tadel: )

Guter Start, aber dann auf die Bremse steigen müssen, weils vor mir nicht so richtig losgehen wollte. Die ersten paar Runde hab ich's locker angehen lassen, dem Edy46 erstmal den Vortritt gelassen, bis ich zu einer Einladung nicht nein sagen konnte und vorbeiziehen konnte. Konnte mich dann auch etwas absetzen und in der Folge ein-zwei Leute kassieren, die abseits der Strecke unterwegs waren. Es wäre danach allerdings ein einsames Rennen gegen die Uhr geworden, wäre mir nicht Marcus begegnet. Hat Spass gemacht, auch wenn wir uns wohl ein paar mal gegenseitig im Weg standen und so keine Möglichkeit bestand, Markus oder irgendwen da vorne einzuholen.
Runde 51 hat's mich dann im Knick zur Hangar Straight zerlegt. Etwas zu weit aufs Curb, Gegenlenken im ersten Moment ohne Wirkung und dann war die Wirkung ganz plötzlich da, da hat's mich in die andere Richtung zerrissen. Beim Einschlag in der Leitplanke blieb das Vorderrad überraschend dran, dachte schon, ich kann irgendwie nen Top10 nach Hause bringen, aber hinten war's unfahrbar kaputt. ;(
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1127

Ja, euer Zweikampf war mein Glück - ne Zeit lang hab ich dauernd auf die Abstände geschaut und ihr wart teilweise echt nah dran...
 
U

User 561

Es wäre danach allerdings ein einsames Rennen gegen die Uhr geworden, wäre mir nicht Marcus begegnet. Hat Spass gemacht, auch wenn wir uns wohl ein paar mal gegenseitig im Weg standen und so keine Möglichkeit bestand, Markus oder irgendwen da vorne einzuholen.
Irgendwie hatte wohl jeder von uns beiden den Eindruck, alleine schneller sein zu können. ;) Sorry für das eine etwas harte Überholmanöver in der Schikane. Weiß nicht, wie es aus Deinem Cockpit aussah, ich denke, es war nur grad so im Rahmen.

Als Fazit aus dem Rennen kann ich nur sagen: ich hatte mich (wie auch vermutlich einige andere) weiter vorne gesehen und war erheblich geschockt von der Hammerpace vorne. Deswegen hab ich mein Auto ziemlich extrem eingestellt und im Rennen auch auf das allerletzte ausgequetscht. Die Kombination war nicht gut: einfach viel zu viele Fehler eingebaut.
 
U

User 963

:heul: wie oben beschrieben war mein Pferd aus Maranello schon vor dem Start leicht lediert, hielt sich aber in Grenzen und war noch fahrbar.

Bei der Quali ist mir der Sprit ausgegangen, konnte da nicht nochmal angreifen, mit P3 kann ich da sehr zufrieden sein. Wie im Vorjahr konnte ich auch hier unter Druck meine PB nicht gehen, aber auch die hätte für Floh nicht gereicht :rolleyes: (ich werde alt).

Beim Start geht der Ferrari nicht wirklich gut los hat mal gleich 3 Plätze gekostet. Im Gegensatz zum Qualisetup, ist es mir beim Rennsetup nicht gelungen das Untersteuern am Kurveneingang mit vollem Tank weg zu bekommen. Ich hab also auch in schnellen und mittelschnellen Kurven Gas wegnehmen müssen und war so über eine sec. langsamer als die Spitze.
Unter 100L ist das dann weg, aber soweit sollte es garnicht kommen.

Nach dem mein Teammade und Namensvetter mich überholt hat musste ich mich in einen Dreher zwingen um ihn nicht abzuschießen. Die Aktion brachte mich auf P11 hinter Edy46 ;) Mit ca. 2 sec. Abstand mußte ich nun erstmal meinen Rhythmus wieder finden, bis ich wieder dran war. Auf der Hanger habe ich dann wohl die Aufvorderung falsch verstanden in der Folge kamm es zu einer Berührung, nach der ich mich in der Leitschiene wieder fand. Hoffe dein Wagen war noch ganz Edy46.
**** Ende **** Schade fing gerade an warm zuwerden. :rolleyes: Da ich beim nächsten Rennen erst um 20:50 in Hanover, nach einer Geschäftreise lande, sind meine Ambitionen auf einen Top 5 Platz in der Meisterschaft wohl schon jetzt gestorben.

_________________________________________________________________

Man wird sehen wie sich das weiter entwickelt, aber 7 Man in der Quali und 11 bei den schnellsten Rennrunden in 1/sec. ( wobei ich mr sicher bin das Nils und auch ich die Zeiten hätten gehen können) verspricht einen enge Saison zu werden. :D
 
U

User 1484

Hey Dirk...gab glaube ich keine Berührung.
Habe irgendwie mit stumpfen Waffen gekämpft und wollte mich nicht von jeder cheaterkarre so leicht überholen lassen....hatte dann etwas dagegen gehalten. Tat mir dann etwas leid für dich, da du wohl nicht damit gerechnet hast, dass ich am Ende der Hanger wieder nach innen ziehe. War regelkonforme Kampflinie vo mir.

Wenn dein Wagen aber schon beschädigt war...und du so schnell aufholen kannst und mich mit ganzen Auto so unter Druck seztzt....dann hält sich mein Mitleid in Grenzen. :D

Ich glaub ich fahr auch mit h-schaltung jetzt.
 
U

User 420

Nach dem mein Teammade und Namensvetter mich überholt hat musste ich mich in einen Dreher zwingen um ihn nicht abzuschießen.

sorry dirk, das ich es da etwas eng für dich gemacht hab - war mir im race nicht so bewusst, habs grad im replay nochmal angesehen - allerdings war das ja kein "normales" überholmanöver, sondern eher eine einladung, da du vorher in der wiese warst, da wär es vielleicht schlauer gewesen, aus der aussenposition nicht direkt wieder gegen zu halten in die schikane hinein? ;) (war dein funk eigentlich defekt? enzo hat doch wie ein wahnsinniger geschrien: "let him go, let him go...")

bin sonst mit meinem race zufrieden - wie befürchtet, brauche ich erstmal ne zeit, um mich mit dem neuen car anzufreunden - bin dann auch im quali sehr konservativ gewesen mit 7/14er flügel und hab dann zum race mutig umgebaut auf 2/5er was zu mehr speed, aber auch mehr untersteuern geführt hat - dazu kommt, das ich mit der flachen optik in silverstone immer so meine mühe habe und das auffinden der einlenkpunkte wurde nicht einfacher dadurch, das einige kollegen zwischenzeitlich bremsmarker abgebaut haben ;)

also auch im race konservativ angegangen, ab mitte race schneller geworden, in der rundenzeit am ende 8 zehntel hinter der topzeit, in einem stück angekommen und platzierung passt auch

am ende häten es dann doch 3 runden mehr sein dürfen: hatte noch 14 liter und da roland wohl ein problem hatte am schluß, hätten 3 runden vieleicht noch einen platz gebracht ;)

zwischendrin übrigens ein sehr schönes duell mit lukas, der dann aber leider viel zu früh sich für ein picknick entschieden hat ;)
 
U

User 25

dazu kommt, das ich mit der flachen optik in silverstone immer so meine mühe habe und das auffinden der einlenkpunkte wurde nicht einfacher dadurch, das einige kollegen zwischenzeitlich bremsmarker abgebaut haben ;)

Wenn Du den Arrows fahren würdest hätte Dir das nix gemacht. Weil das wichtige Schild vor dem Rechtsturn war für dessen Speed/Bremsen noch da :)
 
U

User 3688

Erstmal nochmal ein Dank an Dirk für das Setup, fuhr sich bestens:daumen:, vor allem zum Schluss mit leerem Tank.

Wow was für ein Rennen:].

In der Quali den Renault in der ersten Runde mit den Qualifern weggeschmissen. Halb so schlimm, da meine Rennspeed zu der Quali Position passte.
Das Rennen recht vorsichtig angegangen, Jarama darf sich nicht wiederholen. Runde 4 auf Edy46 aufgeschlossen, der aber in T1 ins Grüne ging, somit wurde der Zweikampf auf später verschoben;). In Runde 12 dann das nexte Duell mit Dirk Wilke. Nachdem ich mir bisschen Puffer verschaffen konnte und der Abstand nach vorne wuchs, sollte eigentlich der ruhige Abschnitt des Rennens folgen. Leider bzw. zum Glück verlief es nicht ganz so. Ausgang Stowe aufs Grün gekommen, der Wagen brach nach Innen aus und ich flog von der Strecke. Als 11 wieder ins Renngeschehen eingestiegen, wollte ich die Sache ruhiger angehen. Hatte aber auch im Trophylauf am Mittwoch nicht funktioniert und nach paar Fehlern in der übernexten Lap, pushte ich wieder, nur etwas konzentrierter.
2/3 des Rennens hatte ich hinter mir, als Edy46 im Horizont auftauchte. Paar Runden später klebte ich am seinem Spoiler und der Zweikampf konnte fortgesetzt werden:D, der bis zum Rennende andauerte. Mit voller Motorleistung und einen Renault der immer besser funktionierte konnte ich mich paar mal neben dran setzen, aber Edy46 konterte immer wieder. Letzte Runde dann doch noch vorbeigezogen und erst als ich die Zielflagge sah, realisierte ich erst und ein wenig enttäuscht;), dass das Rennen zu ende war.

Freu mich schon auf das nexte Even:sabber:t und hoffentlich mit einem volleren Grid.
 
U

User 963

sorry dirk, da wär es vielleicht schlauer gewesen, aus der aussenposition nicht direkt wieder gegen zu halten in die schikane hinein? ;) ;)

Ich wollte gar nicht dagegen halten, hatte nicht dran gedacht das ich mit dem weiten Bogen viel mehr Speed habe als du :(


Hey Dirk...gab glaube ich keine Berührung.

Hab mir`s Replay angeschaut, da haben wir ca. 0,5-1m Abstand. Hab dir auch keinen Vorwurf gemacht, dachte auch beim Einlenken das ich gut vorbei bin. Man sieht aber ganz deutlich wie ich einen Schlag aus rechte Hinterrad bekomme, shit happens wie auch immer. Gut das dir nichts passiert ist reicht wenn für einen das Rennen zuende ist.
 
Oben