Kopieren großer Dateien

U

User 948

Leute mich beschäftigt gerade eine Frage.

Senario wie folgt.

Große Datenmengen vorhanden > 30 GB die öfter mal "Bewegt" werden müssen.

Was ist nun schneller

1) Umkopieren innerhalb einer Festplatte

2) Umkopieren von HD 1 auf HD 2

Mangels Platz kann ich es leider nicht testen.

Vorschläge ??
 
U

User 3205

Schneller wäre es wohl innerhalb einer Festplatte - vorrausgesetzt, Platte 2 ist eine externe, die per USB 2.0 angeschlossen ist.

Wenn ich das bei mir machen muss - also von intern auf USB extern - dauert die selbe Datei natürlich viel länger als wenn ich es auf den internen Platten hin und herschiebe...
 
U

User 305

Gute Frage Sönke, diese Überlegung habe ich auch immer wieder mal :)

Eine weitere Variante würde es auch noch geben:

Bringt es was, wenn die beiden Platten auf unterschiedlichen Controllern hängen? (weil heutzutage haben ja viele Mainboards 2 Controller drauf).


Wohl scheint da noch Optimierungspotential vorhanden zu sein, weil wenn das alles gut gebaut worden wäre, dann würde die Platte das selber, also ohne Datentraffic über die Southbridge machen ...
 
U

User 312

Sry, aber egal wie, wenn USB inkludiert ist, ist da gar nichts schnell.

2 Platten sind zwingend notwendig, Tip: eine 2. (e)Sata Platte, Controller reicht einer.
Wenn man gleichzeitig arbeiten muss, sollte man noch eine 3. Platte als System verwenden, weil der Kopiervorgang von oder auf die Systemplatte die "normalen" Plattenzugriffe extrem verlangsamt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1484

Was ist nun schneller

1) Umkopieren innerhalb einer Festplatte

2) Umkopieren von HD 1 auf HD 2

Ich würde ganz klar sagen....Variante 2. Mit einer seagate barracuda gab es da mal einen Test. War von HD auf HD fast um den Faktor 2 schneller.

@Ricardo
Deine Begründung ist mumbitz. Bei usb ist theoretisch bei 480mbit/s finito.
Wenn hätte man hier vielleicht eSATA auführen müssen.
 
U

User 948

Danke für die Tips.

Noch als Nachtrag, es handelt sich um Sata Platten wobei

Platte A 5200U 8MB hat

Platte B 7200 32MB hat

Zur zeit arbeitet alles auf der Platte B, wird also hier verschoben, daher die Überlegung das Platte A dazukommt.

Ideal wäre natürlich 2 Platten B, aber ich weiß echt nicht was ich mit 1,4 TB soll :(

USB ist zum arbeiten nicht geeignet, ich will ja am Rechner weiterarbeiten wenn der im Hintergrund schafft, mal abgesehen davon, wenn ich meine DB's als Backup auf so eine Platte packen will schaufelt der jedesmal ca. 100 - 150 GB Daten.

Na dann werd ich mal umbauen
 
U

User 1484

Wie gesagt, kann ich eSATA als externe Lösung echt empfehlen.
Selbst Festplatten über Gigabit-Lan sind ok vom speed her wenn man mal Daten wegschaufeln muss.

Da deine Platte A weniger U/min und cache hat, kann sich das etwas relativieren. Trotzdem sollte ein Tranfer auf Platte A einen Tick schneller sein.
 
U

User 4444

Zwei Laufwerke, respektive zwei Controller sind immer schneller, da jeweils die komplette Bandbreite zur Verfügung steht. Kopiert man auf dem gleichen Controller/Platte halbiert isch die Geschichte kwasi.
 
U

User 312

Das mit der halbierten Geschwindigkeit betrifft IDE Controller und dort auch nur den Fall, wenn sich 2 Platten ein Kabel geteilt haben, bei SATA stimmt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 226

Das mit der halbierten Geschwindigkeit betrifft IDE Controller und dort auch nur den Fall, wenn sich 2 Platten ein Kabel geteilt haben, bei SATA stimmt es nicht.

stimmt dann allerdings wieder, sobald auf ein und dieselbe platte geschrieben wird, da hier dann auch gleichzeitig gelesen werden muss.
 
U

User 670

Das mit der halbierten Geschwindigkeit betrifft IDE Controller und dort auch nur den Fall, wenn sich 2 Platten ein Kabel geteilt haben, bei SATA stimmt es nicht.

stimmt dann allerdings wieder, sobald auf ein und dieselbe platte geschrieben wird, da hier dann auch gleichzeitig gelesen werden muss.

Beim Lesen/Schreiben auf eine Platte muss der Kopf dauernd neu positioniert werden. Dagegen ist der Bandbreitenverlust auf dem Kabel vernachlässigbar.

Wenn das Kopieren ganz schnell gehen soll und Du die Daten nachher nicht mehr brauchst, ist
copy riesendatei > nul
unschlagbar schnell :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1087

Ich hatte ne 80er als OS + 1x 500er + 1x160er: Der speed war immer unterschiedlich, egal von wo nach wo, aber von oder nach OS-Platte war idR. immer langsamer. Am schnellsten von nicht-os zu nicht-os.
Nun hab ich mir eine SSD (x25-m von intel) gegönnt, nun ists von oder nach OS immer schneller, selbst von nicht-os zu nicht-os, macht bestimmt 10-20% aus (im gegensatz zur älteren OS-Hdd.
Achja, keine Änderung der Controler-Belegung, vom Tausch der SSD mal abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben