Konsolen vs. PC Simulationen

U

User 4070

Hallo

Habe mir vor ca. 5 Monaten mein Logitech G25 geholt und bin seitdem im Simracing Fieber :]

Angefangen habe ich mit einer geliehenen PS2 und Gran Turismo 4, das habe ich eine weile gefahren bis ich zur PS3 und Gran Turismo 5 Prologue gekommen bin...

Mittlerweile hab ich die Playstations alle verkauft und bin in GTR eingestiegen.

Seit dem ich GTR fahre würde ich sagen Gran Turismo auf Konsole geht eher in Richtung Arcade...

wie seht ihr dass wie es bei Gran Turismo 4+5 mit der Realität bestellt ist?

Werde mir so schnell keine Konsole mehr holen, auch wenn die Grafiken locken...
 
U

User 773

GT ist und war schon immer Arcade, wenn auch realistischer als die meisten Konkurrenten. Und es macht gerade deswegen Spaß.
 
U

User 2099

Gran Turismo spiele ich seit GT1 und es hat immer sehr viel Spaß gemacht mit den vielen verschiedenen Autos zu fahren, Rennen zu gewinnen und Geld zu verdienen für bessere Autos. Aber mit Lenkrad will es mir nicht gefallen, fast unfahrbar, aber für mich muss man an einer Konsole (außer vielleicht der Wii) sowieso mit Gamepad spielen. ^^ Leider sind bei den 24h Rennen bei GT4 die Reifen nach 200 Metern ja wieder runter, darum spiele ich es nicht mehr, jede Runde die KI reinholen oder stoppen, nee. ^^
Für den PC werden wohl zukünftig (wie mMn auch bisher) die besseren Simulationen erscheinen, vor allem durch das Internet, worüber richtige Simulationen an die Simfahrer verkauft werden können. Im Geschäft gibts größtenteils ja doch nur Arcaderacer, weil die Durchschnittsgamer solche Simulationen gar nicht fahren wollen. :(
 
Oben