Kollisionserkennung und Schatten von GMT´s

U

User 6095

Hallo, kann mir mal einer erklären, warum bei manchen Objekten (GMT`s ) keine Kollision erkannt wird, obwohl alle Tags in der SCN Datei für dieses Objekt richtig gesetzt sind? Genauso habe ich einige Objekte, die sich nur aus einer Richtung rammen lassen. Aus der entgegengesetzten Richtung fährt das Auto einfach durch. Wie kommt das?

Schatten: ich habe mit 3dsimed ein Object als Shadowcaster gesetzt, dies wird auch so in die SCN Datei übernommen. Der Untergrund ist auch als Shadowreceiver gekennzeichnet. Der Schatten vom Auto wird angezeigt. Nur von dem Objekt nicht. Kann mir jemand dabei helfen?

Ich habe in den allgemeinen Teil des Forums mal eine Frage zur AIW gesetzt, zu der leider noch niemand etwas sagen konnte. Wie funktioniert die Zeiterkennung einer Strecke? Es müsste doch so sein, dass richtig platzierte xfinish, xsector1, xsector2, xpitin und xpitout Kollisionsobjekte eine einwandfreie Zeiterkennung zulassen. Bei meiner Strecke fehlt der Startstewart und der runde Kreis auf dem Streckenstrahl bewegt sich nicht. Trotzdem werden ab und zu die Rundenzeiten angesagt. Ich komme da einfach nicht mehr weiter. Alles funktioniert prima, der Start klappt, die Bots fahren so, wie sie sollen und die Startampel klappt auch. Es fehlt nur dieser kleine Teil und es wäre schade um die schöne Renn-Strecke, wenn sie deshalb nicht fertig würde.
 
U

User 1389

wenn du ein objekt von beiden seiten undurchdringlich machen willst brauchst du mindestens zwei polygone. Eins das mit der Richtung nach vorne und eins das nach hinten zeigt. Wenn ich z.B. einen einfachen Zaun erstelle, dupliziereich ihn ihn und dreh dann die polygone um 180 grad mit dem "Flip Normals" Befehl (3D Max).

Außerdem wichtig: Damit rFactor weiß welche Eigenschaft dein Material hat braucht es auch noch den richtigen Materialnamen wie "road" oder "gras" ... in der *tdf Datei im jeweiligen Streckenordner findest du noch mehr Bezeichnungen und kannst die Eigenschaften dort editieren wie z.B. auch die Bodenwellen. Wenn ein Objekt einen ungültigen Materialnamen hat (der z.B. nicht in der *tdf steht) resettet rF das Auto bei einer Berührung.

Zu dem Schattenproblem: Evtl. fehlen deinem Objekt an der Unterseite die Polygone für den Boden. Ohne Boden werden die Schatten der Objekte nicht richtig gerendert.

wegenn dem aiw prob... eine vermutung wäre das deine x polygone teilweise falsch ausgerichtet sind. Wie oben beschrieben hat ein polygon nur eine kolisionsseite, wenn die normals (ausrichtungspfeile des polys) in die falsche richtung zeigen fährst du ohne kontakt durch die x objekte durch.


Ich hoffe ich hab hier keinen quatsch erzählt, und konnte dir helfen, ich mach das nämlich auch noch nicht lange.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 6095

Danke für die Info Frank. Ich werde mir mal die Schilder von unten ansehen. Leider habe ich kein 3ds max. Die 9er Demo funktioniert nicht mit dem ISI Plugin und die alte 6er wird von autodesk nicht mehr vertrieben (als Studentenlizenz wäre dann das Prog für mich ja noch erschwinglich gewesen). Mir bleibt also nur 3dsimed.

Das Problem mit dem Rundenzähler konnte ich lösen. In dem von Dir beschriebenen Link war das irgendwo für ein ähnliches Problem beschrieben worden. Grund waren einfach nicht gesetzte Sektorlängen in der AIW Datei, da ich die fastlaps wohl mit einer unfertigen Version gefahren bin. Habe das jetzt noch einmal wiederholt und es funktioniert super. Nur das Startmännchen an der Pit fehlt aus irgendeinem Grunde.

Hans
 
U

User 6095

Habe mir das Schild angesehen. Es hat geschlossene Kanten. Daran kann der fehlende Schatten also nicht liegen.
 
U

User 1389

kannst ja mal dein schild (gmt& dds) irgendwo hochladen und den dazugehörigen scn eintrag hier posten dann kann ichs mir mal anschaun. Freut mich das du über den Link doch noch dein Problem lösen konntest ;)
 
U

User 6095

Den Schatten habe ich jetzt hinbekommen. Als Kollisionsobjekt wird es auch erkannt. Nur wenn ich es moveable haben möchte, dann fährt das Auto durch. Das Schild sollte aber wie original umfahrbar sein.

Instance=s_l_000
{
Moveable=True
MeshFile=s_l_000.gmt CollTarget=True HATTarget=True ShadowCaster=(Static,Solid,256,256)
Response=VEHICLE,TERRAIN
}

Nehme ich Moveable=True raus, wird eine Kollision erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1389

bei Instance fehlt die richtige Bezeichnung damit rF weiß um welche art von einem beweglichen objekt es sich handelt "sign" und "cone" fällt mir da ein gibt glaub ich noch mehr (siehe RSC Forum)

so sieht der Eintrag in meiner scn für bewegliche mülltonnen aus (can)
mit den zahlenwerten kann man die masse usw. bestimmen ich kam aber leider damit bisher nicht zum gewüschten realitischen mülltonnen verhalten ;)


Instance=SIGN02 = ( 5.0, 6.0, 6.0, 6.0, 1024.0, 44.8, 0.70 )
{
Moveable=True
MeshFile=can02.gmt CollTarget=True HATTarget=False ShadowCaster=(Static, Texture, 128, 128)
}
 
U

User 6095

Hallo Frank, Danke!!!!!!!!!!!!!

Die Umbenennung des Schildes in sign_xxx (der Inhalt von xxx ist dann egal, wie z.B. 50, 100, etc) brachte das gewünschte Ergebnis. Das Schild ist jetzt moveable kollidierbar. Da wäre ich von selbst nie drauf gekommen. Ich hatte gedacht, der Name wäre egal und nur das Setzen des moveable Tags wäre entscheidend.

Gut, dass es solche Foren gibt!

Jetzt möchte ich nur noch den Steward vor der Box sehen. Dazu habe ich leider noch nichts Brauchbares gefunden.

Ein Teamkollege fährt zur Zeit die AIW Hotlaps ein, dann sind die Bots unschlagbar, hehe. Ich habe nur noch keinen Experten für die CAMS gefunden. Also, wer damit richtig fit ist und Lust hat, kann sich ja bei mir melden.

Achja, noch eine Frage:
Wie kann ich den Stand der Sonne in die SCN Datei aus 3Dsimed übernehmen? Mein Schatten müsste genau aus der anderen Richtung kommen, aber die SCN Datei wird an dieser Stelle nicht von 3Dsimed verändert. Die Parameterangaben für die Light-Direction sind mir im Moment nicht ganz klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben