Keine politischen und religiösen Themen mehr im VR Message Board

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 656

Wenn ich mich mit nem Fahrerkollegen über Politik unterhalte, ist das die eine Sache.

Wenn aber Leute, die hier teilweise nicht mal mehr fahren, sich nur noch gegenseitig ihre Argumente stur an den Kopf werfen und keiner kompromissbereit ist, dann ist das -Achtung!- in diesem Forum fehl am Platz.

Wenn dann noch langjährige Teilnehmer an unseren Serien bzw am Forenalltag resigniert abziehen, weil sie mit "diesem Mist nicht mehr ständig und dauerhaft" zugelabert werden wollen, haben wir das Recht einzuschreiten.

Das hat auch nichts mit Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun, bitte überlegt mal ernsthaft bevor hier dieses Argument kommt. Es wird einfach -wieder Achtung!- an dieser Stelle nicht mehr über Politik geredet. Ganz einfach. Nicht mehr oder weniger.

Motorsport, Simracing in all seinen Facetten, Technik, Computer, Spiele und und und... Wir haben so viele Themen, über die man sich austauschen kann.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Es ist eure Entscheidung, aber den Preis der verlorenen Liberalität dieses Forums darf man dann doch auch bedauern, oder?
Diejenigen, die sich von den Diskussionen belästigt fühlten, dürfen sich ja auch drüber freuen.
 
U

User 340

Was haben gegenseitige Anfeindungen und Beleidigungen mit Liberalität zu tun?
 
U

User

nichts und derartige Sachen waren ja auch vorher schon nicht erlaubt
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11671

eigentlich schade ... "dank" diskussionsunkultur, und (sorry) beschränktheit imho notwendig.
im ergebnis werd ich mich hier etwas wohler fühlen und kann mich aufs wesentliche und vorallem positive beschränken ;) danke!
 
U

User 11065

1. die frage drängt sich förmlich auf, bei der entscheidung, solche diskusionen zuzulassen oder nicht:

will man leute verlieren, die keine lust mehr haben, sich mit solchen diskusionen auseinander zusetzen, aber noch fahren und sich dann andere vereine wie SRD oder sonstwas suchen oder riskiert man es leute zu verlieren, die kaum bis gar nicht fahren, dafür sich rege an solchen diskusionen beteiligen und sich dann andere foren wie facebook, twiiter oder was weiß ich suchen?

die antwort sollte jedem schnell klar werden.

2. witzig, das jetzt wieder die diskusionen hierher verlagert werden, ich bin für die schließung dieses threads :)

3. witzig ist auch, das keiner oder kaum einer der gegner des verbots hier irgendwas dazu sagt, das es einschränkend ist oder die "freiheit" einschränk, es sind natürlich mal wieder genau die leute, die sich hier rege an den politik und religiondiskusionen beteiligen.. denkt mal drüber nach ;)
 
U

User 13614

Dieser Beitrag ist rein philosophisch und nicht religiös oder politisch (wobei man sich allerdings fragen muss, wo die Grenze zu ziehen sein wird).

Nun,


meine Meinung habe ich im Wut Thread ja schon geschrieben.

Es wird doch wohl keinen Zusammenhang mit dem was ich dort schrieb und dieser Maßnahme geben, oder.


Grundsätzlich bin ich Hagens Meinung.
Aber leider haben die Befürworter ein starkes Argument (wie ich ja auch).

Es entwickelt sich keine sachliche konstruktive Diskussion.

Die „Problemthemen“ liegen nun mal im sozialen und religiösen Bereich und da die Fronten durch verschiedene Einflüsse verhärtet sind, findet kein Austausch sondern nur die Wiederholung dieser Einflüsse statt.

Es werden einfach gebetsmühlenartig immer wieder dieselben Phrasen wiedergegeben.
Das ist nicht nur ermüdend sondern auch zermürbend.

In einem anderen Forum, in dem ich lange aktiv war, gab es dasselbe Problem.
Allerdings wurden dort Beiträge mit der Begründung zensiert, dem Moderator sei es zu müßig ständig eingreifen zu müssen.
Dazu muss man sagen, dass es dort bis vor zwei Jahren einen Moderator gab, der aufgrund seiner Persönlichkeit und weil er viele Leute auch persönlich kannte, einen ganz anderen Umgang hatte.
Zwar gab es auch Streitereien und das ein oder andere Mitglied ist abgewandert, aber im Großen und Ganzen war Frieden.

Vielleicht würden mehrere Moderatoren, die sich auf solche Themen spezialisieren und sich umfassend informieren, den Ton etwas entschärfen.
Man muss ja nicht gleich den ganzen Beitrag löschen, sondern nur die ein oder andere Formulierung und bei Verstößen eine begrenzte Sanktion verhängen, etc.

Streitkultur braucht Menschen, die sich streiten wollen und können.
Und dazu braucht es halt auch Regeln.

Zitat Wikipedia:

„Es liegt in der Natur der Kontroverse, dass sie nicht mit der Absicht eines abschließenden Entweder-oder geführt werden kann; sie wird daher häufig von Polemik und Streit begleitet.“

Zitat Ende.

Man könnte ja einem Debattierklub beitreten oder einen Blog schreiben.

Ich fürchte, es ist an der Zeit, Demokratie, so wie wir sie bisher interpretiert haben (mussten) neu zu definieren.
Die destruktiven, undemokratischen Mächte nutzen die Schwächen der Demokratie aus, um ihre Ziele zu erreichen. Ja, sie berufen sich sogar darauf.

Und es funktioniert halt.
Wir beschneiden uns selber und opfern somit Teile unserer „Freiheit“ für unsere Sicherheit.
Ob das nun gut oder schlecht, ist bleibt fraglich.
Ob es aber notwendig ist oder nicht, wird uns die Zeit zeigen.
 
U

User 248

Darf man fragen, warum Teilnehmer, welche Forumsregeln verletzen, nicht einfach durch eine temporäre Sperre Zeit zum abkühlen erhalten, so wie es in vielen anderen Foren gehalten wird?

Zensur ist ein solch destruktiver Hammer, welcher mMn nur als letztes Mittel angewendet werden sollte.
 
U

User 8033

Darf man fragen, warum Teilnehmer, welche Forumsregeln verletzen, nicht einfach durch eine temporäre Sperre Zeit zum abkühlen erhalten, so wie es in vielen anderen Foren gehalten wird?

Zensur ist ein solch destruktiver Hammer, welcher mMn nur als letztes Mittel angewendet werden sollte.
Meinst du nicht, dass die Admins und Moderatoren der VR in ihrer Freizeit etwas anderes zu tun haben, als sich den (zum Teil) gequirrlten Mist durchzulesen und zu moderieren?
 
U

User 1

Es ist einfach für Moderatoren nicht handlebar. Zumindest nicht, ohne enorm viel Zeit zu investieren. Ich bin aber hier, um meinem Hobby, dem Simracing, nachzugehen. Das gilt eigentlich für alle Admins hier. Sie organisieren den Ligabetrieb, kümmern sich um die dafür nötige technische Seite und nehmen natürlich selbst an den Rennen teil. Wenn sich hier eine handvoll Leute immerwieder Streitereien liefen, Threads mit den immergleichen Themen zumüllen und auf bisherige Strafen und Ansagen nicht entsprechend reagieren, dann wird kein Admin sich darum reißen, auch dafür noch Zeit zu investieren. Zumal die beiden Themen nichts mit unserem Hobby zu tun haben und hier eigentlich auch nur von einer sehr kleinen Gruppe bedient wurden.
Klar ist es schade, das wir hier Themen ausklammern müssen. Dagegen haben wir uns auch lange gesträubt. Aber so wie es war, konnte es nicht weitergehen.
 
U

User 9574

Der Verein VR als Betreiber und Verantwortlicher dieses Forums hat eine Entscheidung getroffen und uns das mitgeteilt.
Was gibt es da eigentlich noch groß zu diskutieren?
 
U

User 248

@Rene, ich kann natürlich deine Argumentation verstehen.

@Jürgen: Hmmm, und wer übernimmt die Arbeit der Kontrolle der Umsetzung des Verbots? Sorry, couldn't resist. ;-)

Edit: @Daniel: Da der Forenbetreiber diesen Thread nach Threaderstellung für Beiträge offen lies, dachte sich so manch freier Geist nachvollziehbar, seine Meinung dazu zu äußern. Die Intention der Erfindung Forum schlechthin. :cool2:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Ich kann mit dieser Entscheidung sehr gut leben. Ich denke ursprünglich sind auch alle aus anderen Gründen hier "gelandet".

Was ich aber nicht verstehen kann ist das Leute die sich hier anscheinend ausschließlich mit Simracing "beschäftigen" wollen, was ja legitim ist, sich so an ein paar anderen threads stören die man ja auch einfach ignorieren kann. Da stelle ich mir ehrlich die Frage warum man sich das gibt wenn es einen nicht interessiert oder man sogar extrem davon abgeneigt ist, schon eine etwas seltsame Art von Narzissmus.

Aus der Sicht eines Moderators kann ich es noch nachvollziehen das man sich nicht unbedingt auch noch um solche Dinge kümmern will, ginge mir auch nicht anders. Aber warum das für viele andere so ein riesiges Problem zu sein scheint kann ich absolut nicht nachvollziehen. Mich interessiert auch nicht jedes Thema und will alles dazu lesen, na und ? Ich kann ja zum Glück noch selber entscheiden wofür ich meine Zeit nutze. Eigentlich ganz einfach sollte man meinen, wie viele andere Dinge auch, aber wie man sieht fällt das vielen sehr schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 615

Mal eine Frage zur praktischen Umsetzung der neuen Einschränkungen: darf noch über z.B. "Feminismus und seine Auswüchse" diskutiert werden oder fällt das unter Politik/Religion?

Wie wäre es, wenn ihr euren Moderationsaufwand reduzieren wollt, mit folgendem Ansatz:
- es wird pro Rennen der VR ein Thema zur Diskussion darüber eröffnet
- es wird ein Thema pro Liga zur Diskussion darüber eröffnet
- kein normaler Nutzer darf ein Thema eröffnen
- auf Antrag/PN an einen Moderator kann um Eröffnung einer Diskussion im Technikforum gebeten werden
- alles was nicht unmittelbar mit diesen Diskussionen zu tun hat, wird gelöscht und der Schreiber verwarnt/gesperrt

Damit wäre ein sehr sauberes Forum mit minimalem Moderationsaufwand garantiert. Klar, es wirkt etwas statisch und verkrampft, aber diese nebulösen neuen Einschränkungen sorgen für einen ähnlichen Effekt.
 
U

User 948

Frank Dieter;2114910 Was ich aber nicht verstehen kann ist das Leute die sich hier anscheinend ausschließlich mit Simracing "beschäftigen" wollen schrieb:
sich so an ein paar anderen threads stören die man ja auch einfach ignorieren kann[/I]. Da stelle ich mir ehrlich die Frage warum man sich das gibt wenn es einen nicht interessiert oder man sogar extrem davon abgeneigt ist, schon eine etwas seltsame Art von Narzissmus.

Aus der Sicht eines Moderators kann ich es noch nachvollziehen das man sich nicht unbedingt auch noch um solche Dinge kümmern will, ginge mir auch nicht anders. Aber warum das für viele andere so ein riesiges Problem zu sein scheint kann ich absolut nicht nachvollziehen. Mich interessiert auch nicht jedes Thema und will alles dazu lesen, na und ? Ich kann ja zum Glück noch selber entscheiden wofür ich meine Zeit nutze. Eigentlich ganz einfach sollte man meinen, wie viele andere Dinge auch, aber wie man sieht fällt das vielen sehr schwer.

Es störte hier nicht das Thema Politik alleine sondern das in Threads diskutiert wurde wo es nichts zu suchen hat.

Das ist aber nicht nur bei Politik der Fall gewesen sondern auch in einigen anderen Threads.

Und wenn ich als Nvidia User was in dem entsprechenden Thread nachlesen möchte und finde da nur gebashe über AMD nervt mich das einfach nur an. Und trotz Bitten der User dort wurde es einfach ignoriert.

Weiterer Thread mit solchen Auswüchsen ist der Okulus Rift.

Um das nun zu unterbinden müsste man hingehen und sagen es gibt einen Nvidia Thread / einen AMD Thread und dann noch einen AMD vs Nvidia ??

Wer soll sich da aber noch drum kümmern ??

Kannst Du Dir vorstellen wie das mit Politik aussehen müsste ??

Dann lieber so wie es entschieden worden ist. Das kann ich unterstützen.

Ich gehe auch nicht ins IR Forum und will da sexuelle Praktiken diskutieren :p
 
U

User

Die Gefahr besteht aber auch in einem liberalem Forum nicht :-)

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User 4652

Es störte hier nicht das Thema Politik alleine sondern das in Threads diskutiert wurde wo es nichts zu suchen hat.

Das ist aber nicht nur bei Politik der Fall gewesen sondern auch in einigen anderen Threads.

Und wenn ich als Nvidia User was in dem entsprechenden Thread nachlesen möchte und finde da nur gebashe über AMD nervt mich das einfach nur an. Und trotz Bitten der User dort wurde es einfach ignoriert.

Weiterer Thread mit solchen Auswüchsen ist der Okulus Rift .....
Dann müssten aber viele threads geschlossen werden. Hier gehts doch um politische und religiöse Themen, so verstehe ich zumindest den threadtitel in dem wir hier grade schreiben. Nur darauf bezieht sich meine Aussage und auf nichts anderes.

Oder sind jetzt Nvidia oder auch andere Themen auch nicht mehr erlaubt ? Bitte nicht vom Thema abweichen, denn darum gehts hier nicht im thread und gehört somit genauso wenig hierhin wie AMD-gebashe in einen Nvidia-thread (deiner Meinung nach). Also bevor man mit Steinen wirft....
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Nvidia spaltet nicht d ie Gesellschaft und führt auch nicht zu Krieg und ist deshalb auch nicht unbequem :-)

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
U

User 4652

Das ist mir klar, aber seine Argumentation hat nichts mit dem thread-Thema zu tun, darauf wollte ich hinaus. Wenn das das Hauptproblem war verstehe ich die Maßnahme nicht. Dann müsste man doch vorschreiben in den threads nicht mehr vom eigentlichen Thema abzuweichen. Was hat AMD / Nvidia / Intel etc. mit religiösen und politischen Themen im eigentlichen Sinn zu tun ? Sorry, aber den Zusammenhang verstehe ich überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben