Kaufberatung: Simulations Rennsitz

U

User 6125

Hallo Leute!

So nachdem ich mittlerweile jeden dazu passenden Thread schon zwei mal durchgelesen habe, bin ich mir immer noch etwas unsicher.

Folgendes: Mein Vater möchte sich, als leidenschaftlicher Impreza-Fahrer und Fan der Colin McRea-Serie, ein Racing-Rig kaufen. :] Lenkrad und Pedale haben wir bereits (Logitech Driving Force) und nun soll ich ein passendes Rig finden/bestellen. Ein Selbstbau ist, auch wenn wir beide nicht unbedingt zwei Linke Hände haben, zeitlich leider nicht drin. :(

Zunächst hatte ich den Playseat Evolution im Auge, da er ein optisch ansprechendes Design und auf den ersten Blick auch einen gewissen Sitzkomfort bietet. Nicht zu vergessen der vergleichsweise günstige Preis. Von dem was ich so bisher gelesen habe, soll allerdings die Halterung für das Lenkrad die Beinarbeit behindern (erst recht wenn eine Kupplung im Spiel ist) und das ganze Teil auch noch recht klapprig sein. Leider wurden diese Aussagen vor allem von Leuten gemacht, die den Sitz selber nicht besitzen. :rolleyes:

Nach weiterem stöbern durch das WorldWideWeb habe ich das Virtualracingchassis von Bob Earl gefunden. Auch hierzu habe ich einige Posts im Forum gefunden, und auch hier wurden die meisten Aussagen von Leuten gemacht die in dem Teil wahrscheinlich noch nie gesessen sind. Von klapprig, teuer, und unkonfortabel war dort die Rede.
Mir persönlich ist der oben verlinkte Shop etwas suspekt, da er viele Rechtschreibfehler beinhaltet, als Zahlungsart lediglich Vorkasse und Kreditkarte anbietet, und ausserdem keinerlei AGBs oder Lieferbedingungen verlinkt sind. Auch Angaben zur Lieferbarkeit fehlen gänzlich. :gruebel:

Also welcher der beiden Rig's ist denn nun empfehlenswerter, oder gibt es gar weitere Alternativen in dieser Preisklasse? Gibt es einen anderen vllt seriöseren Shop in Europa der das VRC anbietet? ?(

Grüße

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 908

Habe den Playseats schon besessen. War noch die erste Generation. Wenn man den richtig verschraubt, ist er stabil genug. Der Sitz war auch konfortabel genug, um auch mal länger sitzen zu bleiben. Im Marktplatz bietet jemand die Sitze des öfteren zu vergünstigten Preisen an. Einfach mal nachschauen und Kontakt aufnehmen könnte nicht schaden.;)
 
U

User 6125

Habe den Playseats schon besessen. War noch die erste Generation. Wenn man den richtig verschraubt, ist er stabil genug. Der Sitz war auch konfortabel genug, um auch mal länger sitzen zu bleiben. Im Marktplatz bietet jemand die Sitze des öfteren zu vergünstigten Preisen an. Einfach mal nachschauen und Kontakt aufnehmen könnte nicht schaden.;)

Hallo Ralf!

Danke für dein Posting - der Playseat der ersten Generation sieht imho auch sinnvoller konstruiert aus. Zumindest dürfte der Balken für die Lenkradhalterung nicht die Fußarbeit stören. Allerdings finde ich den alten Playseat nirgends mehr. Habe mich auch schon auf dem Marktplatz hier im Forum umgeschaut, aber scheinbar verkauft den momentan niemand - entweder er ist so schlecht, dass ihn niemand erst gekauft hat, oder er ist so gut, dass ihn niemand verkaufen möchte. :happy:
 
U

User 5911

Hi Michael,

ich habe den Playseat Evolution seit ca. 2 Jahren und kann Dir ein paar Eindrücke schildern.

Der Sitz an sich ist gut - bin auch schon 5 Stunden im Project-Gotham-Racing-4-Dauereinsatz drin gesessen und es hat nichts weh getan oder irgendwo gedrückt. Seitenhalt ist auch in Ordnung. Klar, es ist keine Vollschale - aber es passt wunderbar.

Die Halterung für das Lenkrad war mir persönlich out of the box bei weitem nicht stabil genug. Gerade in Verbindung mit dem Wireless Wheel von MS war das ein Graus. So habe ich das Wheel direkt mit der Halteplatte verschraubt und die ganze Geschichte mit einer zusätzlichen senkrechten Strebe mit dem Bodengestell verbunden. Jetzt ist alles bombenfest und übersteht auch längere Colin McRae Dirt "Ausflüge" ;-) !

Ich habe nur zwei Pedale - somit kann ich Dir keine Auskunft darüber geben, ob die Strebe bei Kupplung/Bremse/Gas stört...

Die Einstellmöglichkeiten des Playseat Evo sind schon sehr gut - er ist somit anpassbar an fast jede Grösse. Ich selbst bin 1,84m gross und hatte da genauso bequem Platz wie meine bessere Hälfte mit 1,65m !

Ich hoffe, das hat Dir ein wenig weitergeholfen...

Wenn mich nicht alles täuscht, steht im x-sim Forum ein Playseat zum Verkauf...

Viele Grüsse,
Chris
 
U

User 6125

Hi Michael,

ich habe den Playseat Evolution seit ca. 2 Jahren und kann Dir ein paar Eindrücke schildern.

Der Sitz an sich ist gut - bin auch schon 5 Stunden im Project-Gotham-Racing-4-Dauereinsatz drin gesessen und es hat nichts weh getan oder irgendwo gedrückt. Seitenhalt ist auch in Ordnung. Klar, es ist keine Vollschale - aber es passt wunderbar.

Die Halterung für das Lenkrad war mir persönlich out of the box bei weitem nicht stabil genug. Gerade in Verbindung mit dem Wireless Wheel von MS war das ein Graus. So habe ich das Wheel direkt mit der Halteplatte verschraubt und die ganze Geschichte mit einer zusätzlichen senkrechten Strebe mit dem Bodengestell verbunden. Jetzt ist alles bombenfest und übersteht auch längere Colin McRae Dirt "Ausflüge" ;-) !

Ich habe nur zwei Pedale - somit kann ich Dir keine Auskunft darüber geben, ob die Strebe bei Kupplung/Bremse/Gas stört...

Die Einstellmöglichkeiten des Playseat Evo sind schon sehr gut - er ist somit anpassbar an fast jede Grösse. Ich selbst bin 1,84m gross und hatte da genauso bequem Platz wie meine bessere Hälfte mit 1,65m !

Ich hoffe, das hat Dir ein wenig weitergeholfen...

Wenn mich nicht alles täuscht, steht im x-sim Forum ein Playseat zum Verkauf...

Viele Grüsse,
Chris

Hallo Chris!

Auch dir danke ich für dein wertvolles Posting. Seitenhalt braucht der Sitz auch nicht unbedingt zu haben - dafür haben wir unseren Impreza. :happy: Wir sind eher von der kleineren Sorte (172-177 cm) also sollte das das kleinste ( :happy: ) Problem sein. Das XBOX 360 Wheel werden wir höchstwahrscheinlich nicht kaufen - wir haben zwar eine 360, aber auch schon ein Lenkrad für den PC und wenn ein Kauf anstehen würde, dann sicher nicht das MS Wheel - gibt durchaus bessere Angebote fürs gleiche Geld.

Ich denke ich werde mich für den Playseat Evolution entscheiden. Wir haben nicht vor professionel irgendwelche Rennen mit dem Ding zu fahren, sondern wollen einfach gelegentlich unseren Spaß haben. Sehr ergonomisch muss es auch nicht sein, da das Teil vllt 4-6 h in der Woche benutzt wird und wir uns auch alle ~30 min abwechseln. Etwas höherpreisiges macht da im Endeffekt nicht unbedingt Sinn. Etwas teureres wäre zwar nicht verkehrt, aber auch das Budget spielt eine große Rolle. ;)

Wer noch Erfahrungen mit dem Playseat gemacht hat, oder davon stark abrät: Ich freu mich über jedes Posting. Noch werde ich das Teil nicht bestellen.

Grüße

Michael
 
U

User 6125

So wir haben uns schlussendlich für den Playseat Evolution entschieden und möchte hier an dieser Stelle meine Erfahrungen damit posten - allerdings werde ich es recht knapp halten.

Im Prinzip kann man für den Preis beim Playseat wirklich nichts mäkeln. Das Teil ist sinnvoll konstruiert, verhätlnismäßig leicht verstellbar und auch noch schick designt. Die schweißnähte sind alle mitterlmäßig bis gut, und das ganze dementsprechend auch recht stabil. Der Sitz war innerhalb einer halben Stunde schnell zusammengeschraubt und unsere "Hardware" hat problemlos drangepasst. Der Sitz ist bequem und für unsere Größen ideal. Selbst nach stundenlangen Fahrten war der Sitz weiterhin bequem und uns sind keine unangenehmen/unkomfortablen Stellen aufgefallen. Einziges Manko sind ein par Kratzer die, bereits bei der Lieferung vorlagen, aber wir wollen mal nicht pingelig sein.

Ich persönlich kann das Teil jedem empfehlen der nach einem günstigen SimRenn-Sitz sucht. Ich hoffe ich konnte damit dem ein oder anderem weiterhelfen.
 
U

User 1127

Da ich das Teil nur von Bildern her kenne, kann und will ich nichts daran bemängeln.
Ich weiss ja nicht, wo und zu welchem Preis ihr den gekauft habt, aber bei Amazon z.B. kostet das Teil 399. Ein gebrauchter wurde mir für 250 angeboten. Also von "günstig" würde ich da auf keinen Fall reden!
Mit ein wenig handwerklichem Geschick, einer Stichsäge und einem Akku-Bohr-Schrauber lässt sich sowas z.B. innerhalb von zwei Tagen basteln. Die Kosten liegen in meinem Fall bei 170€. Mit nem gebrauchten Sitz kann man sie nochmals deutlich senken.
 
U

User 6152

Da ich das Teil nur von Bildern her kenne, kann und will ich nichts daran bemängeln.
Ich weiss ja nicht, wo und zu welchem Preis ihr den gekauft habt, aber bei Amazon z.B. kostet das Teil 399. Ein gebrauchter wurde mir für 250 angeboten. Also von "günstig" würde ich da auf keinen Fall reden!
Mit ein wenig handwerklichem Geschick, einer Stichsäge und einem Akku-Bohr-Schrauber lässt sich sowas z.B. innerhalb von zwei Tagen basteln. Die Kosten liegen in meinem Fall bei 170€. Mit nem gebrauchten Sitz kann man sie nochmals deutlich senken.

Also ich habe ja auch den Playseat Evolution , nach vielen Eigenkonstruktionen gekauft und bin mehr als zufrieden damit (bis auf den Sitz dieser wird die tage getauscht)
Das Problem bei den eigen erstellten ist meist das Sie grösser sind (von der Bauart) und nicht die Einstellungsmöglichkeiten des Playseats ermöglichen. Auch Deine Konstruktion ist starr und eine kleinere oder grössere Person könnte hier nicht Platz nehmen usw. oder versuch mal das ganze einfach Platzsparend in die Ecke zu stellen.
Klar gebe ich Dir recht, dass ein Eigenbau so wie Du Ihn erstellt hast um Welten günstiger ist, aber etwas vergleichbares wie den Playseat zu erstellen auch sein Geld Kostet.
Alles hat sein für und wieder, und weshalb sollte es bei der Wahl des Rennsitzes anders sein ;)
 
U

User 6125

Da ich das Teil nur von Bildern her kenne, kann und will ich nichts daran bemängeln.
Ich weiss ja nicht, wo und zu welchem Preis ihr den gekauft habt, aber bei Amazon z.B. kostet das Teil 399. Ein gebrauchter wurde mir für 250 angeboten. Also von "günstig" würde ich da auf keinen Fall reden!
Mit ein wenig handwerklichem Geschick, einer Stichsäge und einem Akku-Bohr-Schrauber lässt sich sowas z.B. innerhalb von zwei Tagen basteln. Die Kosten liegen in meinem Fall bei 170€. Mit nem gebrauchten Sitz kann man sie nochmals deutlich senken.

Da täuscht du dich allerdings - bei Amazon kostet das Teil 299€. Zumindest als ich das bestellt habe - gelierfert hat das schlussendlich Conrad.
 
U

User 908

Der Playseats macht, wegen der Einstellmöglichkeiten, dann Sinn, wenn mehrere Personen sich den Sitz teilen. Für nur einen Fahrer, ist es wohl lohnender, sich selber was zu basteln. Der Platzvorteil des Playseats ist auch nicht zu verachten.
 
U

User 841

Egal wie man sich entscheidet...aber ich kann jedenfalls keine Rennschale empfeklen.
Man kann da nix dran verstellen, die Dinger sind knüpelhart und sehr unbequem.
Wenn Sportsitz, dann etwas "Verkehrstaugliches mit Komfort" !

Sascha

P.S.: Guten Rutsch.............
 
U

User 1127

Und auch da scheiden sich die Geister, ich wollte von vornherein nichts anderes als eine Vollschale - schon allein wegen dem "Rennfeeling".
Und es gibt mit Sicherheit auch diese in allen möglichen "Härtegraden", meiner z.B. ist mir im nachhinein sogar etwas zu weich. Ausserdem hat er zwei Sitzpolster übereinander, womit man sogar die Sitzhöhe variieren kann. Allerdings wird wohl mit nur einem Polster die Oberschenkelauflage dann zu hoch sein...
Als Nachteil kann man wohl die fehlende Verstellmöglichkeit sehen, aber gestern abend beim Rallycross-Event habe ich mich drei Stunden lang pudelwohl gefühlt!
 
U

User 841

OK, da gebe ich Dir recht, allerdings sollte man in einer Schale vor Kauf auf jeden Fall mal Probesitzen!

Sascha

Edit sagt: Ich habe z.B. den hier: Sparco Sport- und Rennsitze · Chrono Road
Saubequem und verstellbar. Den sollte es demnächst auch mit Lautsprechern in der Kopfstütze geben.
 

Anhänge

  • 2028_chrono.jpg
    2028_chrono.jpg
    18,3 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:
Oben