Jemand Erfahrung mit FK-Gameseats oder R3E Seats? - FK eGaming Monaco & RR3055

U

User 22474

Hey zusammen,

ich war beim schauen nach einem Nachfolger für meinen Playseat - Challenge. :pfeif:
Da mein Budget nicht soooo straff ist, hab ich viele Seiten abgeklappert. Da ist mir FK ins Auge gefallen.
Dort habe ich den FK eGaming Seat Monaco gefunden. Dieser kostet tatsächlich nur 229,90€. Das ist im Vergleich zu den Mitbewerbern echt sehr viel günstiger. Deshalb frage ich mich, ist der Sitz denn wirklich gut? :gruebel: Nicht dass ich den kaufe und des Teil nur so vor sich hin wackelt. Sieht halt an sich ganz stabil aus.

Hab auch mal bei Raceroom (Track-Time) geschaut. Da gefällt mir der günstige RR3055 auch recht gut. Preislich wäre der auch noch im Rahmen. Hat wer so einen und kann berichten wie der so ist?

Zu meiner Hardware. Ich habe ein Fanatec CSW V2.5 + CSL LC Pedale. Nur so damit man ein Bild zum Drehmoment und der notwendigen Stabilität hat.


Ja jeder wird mir sagen: "Kauf dir Aluprofile und bau selber"... billig isses halt trotzdem nicht. Wollte halt am liebsten ein Komplettpaket. :hammer:


Schreibt doch bitte einfach mal rein, was ihr von den Rigs so haltet und ob soetwas lohnenswert ist.
Hab aktuell noch keinen Kaufstress. Wird wohl eher gegen Ende des Jahres.

Dankeschön und euch allen einen schönen Tag. :daumen:
 
U

User 32873

Hallo Tim,

ich kann was zum RR3055 sagen. Hab ihn mir während den Lockdowns gebraucht gekauft und mit einem G29 gefahren.
Nach kurzer Zeit habe ich dann Versteifungsprofile, Slider etc. gekauft, da es dann doch etwas "wackelig" / wenig variabel war und irgendwann auch 4 Kantprofile zwischen Pedalplatte und dem Rest eingebaut, da ich mit fast 1,90cm und den langen Beinen keine für mich perfekte Sitzposition gefunden hab.

Nach ca. 2 Jahren und Bock auf mehr bin ich nun auf ALU Rig, DC3 und VRS Base umgestiegen. Hätte aber auch darin enden können, dass ich keinen Bock mehr drauf hab und hätte kaum Geld verbrannt. Der RR3055 ist ok und für manche sicherlich auch total ausreichend. Wenn du aber bereits vom Playseat Challange kommst und Bock auf mehr hast weiß ich nicht, obs am Ende wieder nur ein Zwischenschritt wäre und wieder die Lust auf mehr kommt. ALU Rig ist wirklich absolut variabel, konnte Bass Shaker anbringen, Monitor frei positionieren, Sitzposition anpassen etc.

RR3055 kostet auch 329€ und mit Slider, Versteifung und hier und da was ist man auch schnell bei >400€. Beim US Dream von Motedis startet man bei 420€, dann noch einen Sitz dazu. Grad beim Sitz geht auch viel gebraucht, evtl. auch beim RIG.
Ich persönlich würde den Zwischenschritt RR3055 nicht gehen.
Zum FK eGaming Seat Monaco kann ich nichts sagen, aber der Preis gibt ja auch schon eine Tendenz zu Stabilität und Qualität, ist meinerseits aber nur eine Vermutung / ein Gefühl.

Grüße
Klaus
 
U

User 6152

Kenne jemanden der den FK hatte und dieser hat bereits nach der ersten Fahrt versucht das ganze zu versteifen. Nach ca. 1 Monat wurde das Teil entsorgt.
Da macht mir der RR3055 einen westlich besseren Eindruck.
Letztendlich wirst du bei dieser Art von Gaming Seat immer mit Abstrichen und Flex leben müssen. Da du dir bereits Gedanken um die Stabilität machst, wird dir die Problematik dieser Rigs auch sofort auffallen.
Spar lieber länger, den ansonsten wirst du wohl 2-mal kaufen. Das kann ich aus eigener Erfahrung berichten und durch die Berichte von Leuten, welche mich wegen den Rigs anschreiben.

Eine Mail, welche mich gerade gestern erreicht hat.
"Ich habe bereits zu Hause das fanatec GT DD pro in der Gran turismo 7 Edition. Nach einem enttäuschenden Fehlkauf (GT Track) benötige ich ein Rig, was Steifer ist und vorallem......"

Solche Mails kann ich dir in Massen liefen und daher begehe den "Fehler" des billigen Kaufes nicht. Ein Rig aus Aluprofilen bekommst du wohl schon für 250.- zusammengeschraubt + ein guter gebrauchter Autositz. Dann haste was Stabiles und bequemes und kannst es immer erweitern, sofern es die Finanzen zulassen.

Letztendlich wurden die Motedis Rigs tatsächlich ins Leben gerufen, um die Leute vom Geldverbrennen durch solche "Billig Rigs" abzuhalten. Klar ist es nicht so schick wie ein Playseat und Konsorten, aber einen Tod muss man immer sterben ;)
 
U

User 22474

Gut dann weiß ich bescheid. Das FK wird ja wohl ähnlich schlecht sein wie das GT Track.
Mit meinen 8NM will ich ja schon was, das denn nicht hin und her flext. Obwohl ich sagen muss, dass der Playseat Challenge von mir garnicht mal so instabil ist, wie man denkt. Problem hab ich nur wenn ich straff bremsen will. Dann drückt es halt durch die "Klappstuhl"-Kontruktion, die Lenkradhalterung höher. Ist nicht sehr schlimm. Aber sollte ich meine Loadcell mal auf die 40kg umstellen, dann wird das mit dem Playseat eher nicht funktionieren. Logischerweise. Eher würde der vermutloich auseinanderfallen.
Außerdem nervt mich am Playseat dieses Einsteigen in den Sitz. Und dann man halt keinen wirklichen Sitz hat, wo man auch die Rückenlehne nicht verstellen kann.

Danke für euren Rat. Ich schau einfach mal ob sich in Zukunft was Gebrauchtes im Forum ergibt. Ab und an findet man dort oder auf Kleinanzeigen was feines. Meine Pedale und Wheelbase waren ähnliche Käufe.^^
 
U

User 19048

Ich hatte einen FK bevor ich das Forum entdeckt habe. Den sollte man wirklich meiden. War die meiste zeit nur am versteifen und anpassen. Hab mir letztes Jahr dan das S Dream geholt und es war echt die beste Entscheidung.
 
U

User 24406

Das Teil hab ich vor 2 Jahren für 120 Euro neu gekauft. MwSt rausgerechnet sind das 100 Euro.
Das ist es wert.
Also bitte NICHT kaufen.
 
U

User 12506

Auch ich hab damals einfach günstig nen FK gekauft. Nach ner Stunde Rückenschmerzen gehabt. Auch ich kann von denen nur abraten.
 
U

User 561

Ich lösche jetzt den Inhalt von meinem Posting und dann reden wir nicht mehr drüber, ok? :rolleyes2:
 
Oben