Investitionsplan SimRacing

U

User 17003

Hallo zusammen!

Ich fürchte zwar, dass mich die Wiederentdeckung meines SimRacing-Interesses in den finanziellen Ruin treiben wird, aber immer noch besser, als die ersparten Kröten in so unsinnige Dinge wie Blumen für die Frau, Altersvorsorge oder Nahrungsmittel zu investieren.
Um dabei jedoch wenigstens halbwegs sinnvoll vorzugehen, würde ich mir gerne eine Art Rangliste der Prioritäten aufstellen, Fehlkäufe vermeiden und würde dazu gerne eure Meinungen hören.

Meine derzeitiges Profil: Core i5 3570K, GTX 970, 16 GB, 24" TFT, Fanatec CSW 2.5 mit F1 und Porsche-Rim sowie CSP V3. Gefahren wird fast nur noch iRacing (Road).

Langfristig gesehen bin ich für fast alles denkbare zu haben, auch ein FullMotion-Rig will ich nicht unbedingt ausschließen.

Da ich den PC hin und wieder auch für anderes benötige und das Festkeilen des Schreibtischstuhls mir gehörig auf den Keks geht, möchte ich als erstes ordentlich sitzen und plane die Anschaffung des neuen KPCR-Rigs, so Motedis es denn irgendwann mal im Shop online stellt - und der Preis stimmt. Das würde ich neben dem Schreibtisch aufbauen, sodass der PC abwechselnd für SimRacing und den Rest genutzt werden kann.
Fürs Racing benötige ich dann natürlich auch einen/mehrere Monitor(e). Aufgrund der zurzeit günstigen Aktion hatte ich mir auch eine Oculus Rift geholt, bin aber mit Grafikqualität und Handling nicht zufrieden gewesen, sodass ich sie wieder zurückgegeben habe.

Und nun gehts endlich los mit den Fragen. Bitte fühlt euch nicht genötigt, gleich zu allen Dingen etwas sagen zu müssen, ich bin mir des Umfangs meines Fragenkatalogs bewusst. ;)

  1. Stimmt es, dass 3x27" kurz hinter dem Wheel montiert, für ein gutes FOV groß genug sind?
  2. Ist meine vorhandene Hardware ausreichend, um drei 27"er in iRacing mit genug FPS in 1080p zu befeuern?
  3. Wären 1440p deutlich besser und würde die Hardware auch dafür genügen?
  4. Habt ihr konkrete Monitor-Empfehlungen oder Dinge, auf die ich unbedingt achten sollte (Panel-Typ, Slim-Bezel, etc.)?
  5. Auf was sollte ich bei einem Rennsitz achten? Hier bin ich leider noch ziemlich uninformiert, weil es nicht so ganz einfach ist, an Antworten zu kommen. Ich bin knapp 1,80m groß und schlank.
    • Gibt es Einheitsgrößen bei Sitzen was die Montage betrifft? Sprich: Lässt sich jeder Sitz an dem KPCR-Rig befestigen und was brauche ich dazu?
    • Welche bezahlbaren und trotzdem bequemen/haltbaren Sitze könnt ihr empfehlen?
    • Da meine Frau schon keine Blumen mehr bekommt, darf sie vielleicht auch hin und wieder mal ans Lenkrad. :D Eine einfache Möglichkeit, den Sitz zu verschieben wäre also schön. Kann man Laufschienen an jedem Sitz bzw. dem Rig montieren?
    • Gibt es vielleicht extra für SimRacer etwas? Immerhin brauchen wir ja keine feuerfesten Ultraleicht-Modelle.
  6. Wie genau funktionieren Bass-Shaker und inwieweit sind sie besser/anders als Buttkicker? Liege ich damit richtig, dass es sich um eine Art Lautsprecher handelt, die am Sitz(?)/am Rig(?) befestigt werden und dann über eine zweite Soundkarte und eine Stromversorgung(?) Vibrationen übertragen? Wird das von iRacing unterstützt?
  7. Wird sich das neue KPCR-Rig auch mit einem Motion-System kombinieren lassen oder spricht da bauartbedingt schon etwas gegen?
  8. Warum gibt es in diesem Forum niemanden aus Nordhessen mit einem DirectDrive-Wheel? :mad::D Falls ich auch in diese Richtung mal schauen sollte, würde ich natürlich gerne so viel Equipment wie nötig weiter nutzen. Pedale und Lenkräder sollten ja machbar sein. Aber an was sollte ich vielleicht heute schon denken, was ich in jedem oder keinem Fall kaufen sollte, weil es nicht kompatibel ist?

Ok, ok, ich sollte an dieser Stelle lieber aufhören, weil meine Fragen noch viel weiter gehen würden und es dann vermutlich niemand mehr lesen würde. Schon jetzt danke fürs lesen und jede qualifizierte Antwort! :)

Ah, eins noch: Gibt es hier evtl. iRacing-Spieler, die mich ein wenig unter die Fittiche nehmen und mich in die tieferen Geheimnisse des schnelleren Fahrens einweisen würden (Setups, etc.)? Ich spiele eigentlich täglich zwischen 18 und 22 Uhr und je nach Zeit am Wochenende.


Danke und Gruß
Lars
 
U

User 17003

Hallo Sebastian,

danke für den Tipp. Da komme ich bestimmt nochmal drauf zurück, wenn klar ist, welcher Sitz es wird. :)
 
U

User 11940

Zu 1.:

Ich bin lange mit 3x27" gefahren, 2.5k Auflösung
Für mich war es ideal, auch vom ganzen Platzbedarf her
3x40" sind sicherlich vom FOV her besser, allerdings braucht es einfach unheimlich viel Platz

zu 5:

Bei Sandtler findest du eine grosse Auswahl an Sitzen jeglicher Art inkl. Konsolen und Laufschienen
Da gibt es auch günstigere Alternativen zu dem Sitz den ich verwende (Sparco Pro2000)
Entscheiden musst du eigentlich nur ob du die Lehne verstellen willst oder ob du eine Vollschale nimmst
Einen Sitz mit Ohren würde ich mit tripple screen wegen der Rundumsicht nur bedingt empfehlen

Ich bin 1.92, und 85kg, also normal gebaut, eher schlank. Mir passt Grösse M und L, je nachdem

Zu 6:

Für Simvibe gehen z.B. die Sinustec 250
Du brauchst je nachdem wie viele shaker du anbringen willst (Chassis mode z.B. 2 vorne 2 hinten) 4 shaker, einen 4 Kanal oder 2x 2 Kanal Verstärker und je nachdem eine externe Soundkarte. Dazu natürlich die Simvibe Software. Ich nutze die Originale Soundkarte. weil bei mir der Spielsound über die Rift (HDMI) kommt und ich den Anschluss nicht brauche.
Iracing unterstützt das übrigens wunderbar

Zu 7:

Wenn du oben schon früher oder später mit einem Motion System liebäugelst solltest du dich vielleicht mal bei tracktime umsehen betreffend RIG und späterem nachrüsten von Trimotion

Zu 8:

Es gibt z.B. Karsten hier im Forum, der dir die Fanatec Lenkräder für den Betrieb an einem DD wheel umbauen kann, so musst du dir nicht extra eines anfertigen lassen. So wie ich es im Kopf habe kann man sogar das Quick Release weiterverwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 8729

  1. Stimmt es, dass 3x27" kurz hinter dem Wheel montiert, für ein gutes FOV groß genug sind?
    Ja, ist ausreichend. Besser geht aber immer, die meisten empfehlen >32". Ich persönlich fahre aktuell 3x24" und würde ggfs. gern auf 3x27 umsteigen - ab 3x27 sieht man nicht mehr viel vom Geschehen (Strecke), sondern eher vom Cockpit.
    Alles größer als 3x27 braucht super viel Platz.


    Hier mal ein Bild von meinem 3x24" FOV:

    dsc02590q1xbl.jpg



  2. Ist meine vorhandene Hardware ausreichend, um drei 27"er in iRacing mit genug FPS in 1080p zu befeuern?
    Geht erstmal, aber mit Einschnitte (nicht volle Grafiksettings), es reicht aber um brauchbar auszusehen.
  3. Wären 1440p deutlich besser und würde die Hardware auch dafür genügen?
    Besser keine Ahnung, aber nein, die Hardware würde dafür bei weitem nicht langen.

    Lars[/QUOTE]
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17003

Danke für Deine Antworten! Ich hake an einigen Stellen einfach nochmal nach:

zu 5:

Bei Sandtler findest du eine grosse Auswahl an Sitzen jeglicher Art inkl. Konsolen und Laufschienen
Da gibt es auch günstigere Alternativen zu dem Sitz den ich verwende (Sparco Pro2000)
Entscheiden musst du eigentlich nur ob du die Lehne verstellen willst oder ob du eine Vollschale nimmst
Einen Sitz mit Ohren würde ich mit tripple screen wegen der Rundumsicht nur bedingt empfehlen

Ich bin 1.92, und 85kg, also normal gebaut, eher schlank. Mir passt Grösse M und L, je nachdem
Sehe ich es richtig, dass Vollschale zwar besser aussieht und leichter ist, aber im Sim-Bereich eine Lehnenverstellung vielleicht sinnvoller wäre? Oder wo liegen die weiteren Unterschiede?
Hier im Umkreis gibt es keine Möglichkeit, Rennsitze mal Probe zu sitzen (keine Rennstrecke, kein Geschäft). Ist einfach jeder dieser Sitze bequem und es kommt nur auf den eigenen Geschmack an, was die Form angeht?

Zu 6:

Für Simvibe gehen z.B. die Sinustec 250
Du brauchst je nachdem wie viele shaker du anbringen willst (Chassis mode z.B. 2 vorne 2 hinten) 4 shaker, einen 4 Kanal oder 2x 2 Kanal Verstärker und je nachdem eine externe Soundkarte. Dazu natürlich die Simvibe Software. Ich nutze die Originale Soundkarte. weil bei mir der Spielsound über die Rift (HDMI) kommt und ich den Anschluss nicht brauche.
Iracing unterstützt das übrigens wunderbar
Das heißt, jeder Shaker wird über einen eigenen (Klinke-/Cinch?)Anschluß angeschlossen? Über Verstärker am PC habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, gibt es da einfache, unauffällige Varianten oder muß es gleich ein Wohnzimmer-Modell sein?
Meinen Sound bekomme ich über ein Bose Companion 5 über USB. D.h. die Onboard-Soundkarte ist aktuell ungenutzt und könnte dazu verwendet werden?!

Zu 7:

Wenn du oben schon früher oder später mit einem Motion System liebäugelst solltest du dich vielleicht mal bei tracktime umsehen betreffend RIG und späterem nachrüsten von Trimotion
Gesehen habe ich das schon, ist preislich allerdings kein Schnäppchen. Zumal Motion eher ein eher langfristiger Zukunftsgedanke ist, um die Finanzministerin nicht gleich ausflippen zu lassen. ;)

- - - Aktualisiert - - -

Stimmt es, dass 3x27" kurz hinter dem Wheel montiert, für ein gutes FOV groß genug sind?
Ja, ist ausreichend. Besser geht aber immer, die meisten empfehlen >32". Ich persönlich fahre aktuell 3x24" und würde ggfs. gern auf 3x27 umsteigen - ab 3x27 sieht man nicht mehr viel vom Geschehen (Strecke), sondern eher vom Cockpit.

Wobei letzteres aber nur bei Auflösungen >1080p der Fall ist, oder? Wenn der 27"er nur mit 1080p läuft, zeigt er ja dasselbe an wie ein 24"er mit 1080p, nur halt alles etwas größer.

Ist meine vorhandene Hardware ausreichend, um drei 27"er in iRacing mit genug FPS in 1080p zu befeuern?
Geht erstmal, aber mit Einschnitte (nicht volle Grafiksettings), es reicht aber um brauchbar auszusehen.

Das beruhigt mich. :) D.h. die Grafikkarte wäre dann eher am Limit, während die CPU noch etwas Luft hat?
 
U

User 8729

Danke für Deine Antworten! Ich hake an einigen Stellen einfach nochmal nach:

Stimmt es, dass 3x27" kurz hinter dem Wheel montiert, für ein gutes FOV groß genug sind?
Ja, ist ausreichend. Besser geht aber immer, die meisten empfehlen >32". Ich persönlich fahre aktuell 3x24" und würde ggfs. gern auf 3x27 umsteigen - ab 3x27 sieht man nicht viel mehr vom Geschehen (Strecke), sondern eher vom Cockpit.

Wobei letzteres aber nur bei Auflösungen >1080p der Fall ist, oder? Wenn der 27"er nur mit 1080p läuft, zeigt er ja dasselbe an wie ein 24"er mit 1080p, nur halt alles etwas größer.

Nein, bei iRacing z.B. gibt man die größe von den Monitoren an, somit skaliert iR so, dass es real groß ist (über das FOV).


Ist meine vorhandene Hardware ausreichend, um drei 27"er in iRacing mit genug FPS in 1080p zu befeuern?
Geht erstmal, aber mit Einschnitte (nicht volle Grafiksettings), es reicht aber um brauchbar auszusehen.

Das beruhigt mich. :) D.h. die Grafikkarte wäre dann eher am Limit, während die CPU noch etwas Luft hat?
CPU sollte passen - iR ist immernoch extrem Taktabhängig.

Ich benutze zur Zeit einen 2500k (i5) auf 4,5 GHZ, was aktuell noch ok ist.

c
 
U

User 11940

Eine Vollschale kannst du halt nicht verstellen und wird im Beckenbereich (oder Hüfte? keine Ahnung :happy:) etwas enger sein als ein "normaler" Sitz

der Sparco R333 ist z.B. ein oft genutztes Model mit Verstellmöglichkeit https://www.sandtler24.de/sparco-sportsitz-r333-2048sgint03.html
Oder dann halt sowas z.B. von Sandler selbst, relativ günstig https://www.sandtler24.de/sandtler-rennsitz-racing-2050s.html

Das ist alles ein bisschen Geschmackssache, ich bevorzuge eine Schale ohne Verstellung, weil ich mich da einfach wohl drinn fühle und ich irgendwie daran gewöhnt bin. Sowieso sitze ich immer sehr aufrecht und nicht nach hinten gelehnt, wir wollen ja racen und nicht mit nem 3er durchs Dorf tuckern :]

Verstärker geht z.B. was von Thomann the t.amp e400, je nachdem ob du nur einen mit 4 Kanal nimmst oder 2 mit 2 Kanal
Gibt auch nette Alugestelle wo du die/den reinschrauben kannst, zugleich kann man darauf noch was abstellen
Ne gewisse Grösse haben die aber schon
 
U

User 17003

Eine Vollschale kannst du halt nicht verstellen und wird im Beckenbereich (oder Hüfte? keine Ahnung :happy:) etwas enger sein als ein "normaler" Sitz

der Sparco R333 ist z.B. ein oft genutztes Model mit Verstellmöglichkeit https://www.sandtler24.de/sparco-sportsitz-r333-2048sgint03.html
Oder dann halt sowas z.B. von Sandler selbst, relativ günstig https://www.sandtler24.de/sandtler-rennsitz-racing-2050s.html

Das ist alles ein bisschen Geschmackssache, ich bevorzuge eine Schale ohne Verstellung, weil ich mich da einfach wohl drinn fühle und ich irgendwie daran gewöhnt bin. Sowieso sitze ich immer sehr aufrecht und nicht nach hinten gelehnt, wir wollen ja racen und nicht mit nem 3er durchs Dorf tuckern :]
Optisch gefällt mir so eine Vollschale besser und zumindest beim fahren sitze ich auch aufrecht, allerdings sind die Dinger halt (von den ganz einfachen Modellen abgesehen) doch auch immer erheblich teurer, oder? Ich werde wohl doch mal bis nach Bochum zu Sandtler fahren müssen, um Probe zu sitzen.

Verstärker geht z.B. was von Thomann the t.amp e400, je nachdem ob du nur einen mit 4 Kanal nimmst oder 2 mit 2 Kanal
Gibt auch nette Alugestelle wo du die/den reinschrauben kannst, zugleich kann man darauf noch was abstellen
Ne gewisse Grösse haben die aber schon
2x2 heißt, zwei werden parallel geschaltet und brummen immer zusammen, während bei nem 4er alle einzeln angesteuert werden können?
 
U

User 11940

Vollschale ist normalerweise schon teurer ja..
Gerade wenn du ein Markenprodukt wie was von Sparco nimmst musst du schon tief in die Tasche greifen

Alle shaker werden einzeln angesteuert, die 2 die an einem Verstärker hängen machen nicht parallel das selbe, die werden natürlich unterschieden
Es gibt aber Verstärker an denen du nur 2 einstöpseln kannst (2 Kanal) und solche wo man 4 anschliessen kann (4 Kanal)

Ich hab 2x 2 Kanal, ich glaub das war damals irgendwie günstiger
 
U

User 17003

Danke! Ich denke, das wird dann nach der Anschaffung des Rigs schon recht weit oben auf der Liste stehen. :)
 
U

User 16334

Zum Sitz:
Also wenn der "Spielplatz" ausschließlich dem Simracing dienen wird, ist eine Vollschale natürlich eine Option. Wenn man aber auch andere Games oder Sims an dem Platz spielen will, dann wird ein nicht verstellbarer Sitz irgendwann nerven und als unbequem empfunden werden, weil er die Körperhaltung so sehr festlegt. Aus diesem Grund käme für mich nur ein verstellbarer Sportsitz in Frage, wie z.B. der schon erwähnte Sparco R333 oder auch der günstigere R100.
 
U

User 17003

Damit wird definitiv nur gefahren, für alles andere reicht mir der Schreibtischstuhl. Aber Du hast Recht, in die Planung sollte man es definitiv mit einfließen lassen. Vielleicht sollte ich mal einen Guide machen, welche Fragen man sich so stellen sollte, wenn man SimRacing betreiben will? ;)

Viele Fragen von oben sind noch offen, ich bin weiter an Meinungen interessiert! :)
 
U

User 11940

Wenn du fast ausschliesslich iracing fährst würde ich dir dann schon zeitnah zum DD wheel raten wenn du es ernsthaft betreiben willst und du ja auf ein paar Jahre hinaus planst.

Dein Equipment ist ja schon sehr gut und mit den CSP V3 hast du auch schon ganz anständige Pedale (wobei auch da natürlich Luft nach oben ist)

iracing ist meiner Meinung nach die Sim, in der man die Umstellung vom Fanatec auf ein DD wheel am besten merkt und sie am meisten bringt

Deine Lenkräder kannst du recht preiswert durch wie schon erwähnt z.B. Karsten für den DD Betrieb umbauen lassen
 
U

User 10541

ich hätte hier auch noch eine the amp t.e400 rumliegen die nicht mehr benötigt wird, sowie 3 shaker. einer ist derzeit unterm sitz montiert und 2 an den pedalen. eine Simvibe Lizenz habe ich dafür auch.

ich nutze den kram nicht mehr da sich meine nachbarn immer beschwert haben. somit hätte ich hier ein kleines komplettpaket inkl. software die ich sehr günstig abgeben kann, da es ehr nur rumliegt.
 
U

User 17003

iracing ist meiner Meinung nach die Sim, in der man die Umstellung vom Fanatec auf ein DD wheel am besten merkt und sie am meisten bringt

Deine Lenkräder kannst du recht preiswert durch wie schon erwähnt z.B. Karsten für den DD Betrieb umbauen lassen

Es juckt mich auch schon in den Fingern, obwohl der Umstieg vom G25 auf das Fanatec erst ein paar Wochen her ist. Allerdings muß dazu wirklich erstmal das Rig her, sonst drehe ich mich auf dem Schreibtischstuhl nur im Kreis. ;) Und ich würde wirklich gerne mal ein DD irgendwo testen. Ich wohne zwar mitten in Deutschland, aber im näheren Umfeld scheint es wohl tatsächlich niemanden mit DD-Wheel zu geben.

ich hätte hier auch noch eine the amp t.e400 rumliegen die nicht mehr benötigt wird, sowie 3 shaker. einer ist derzeit unterm sitz montiert und 2 an den pedalen. eine Simvibe Lizenz habe ich dafür auch.

ich nutze den kram nicht mehr da sich meine nachbarn immer beschwert haben. somit hätte ich hier ein kleines komplettpaket inkl. software die ich sehr günstig abgeben kann, da es ehr nur rumliegt.
Was möchtest Du denn haben dafür? Gerne auch per PM.
 
U

User 17105

Als preisgünstige Alternative zu einem teuren Bass Shaker Setup kann ich ShakeIt empfehlen.

Dabei werden günstige Motoren mittels einem Arduino angesteuert und können so sehr genaues Feedback aus allen möglichen Quellen geben (Kostenpunkt ab 30€).

Ich habe es selber an Stuhl und Pedalen verbaut und es ist echt genial - glaube auch nicht, dass Bass Shaker da mithalten können - ich wundere mich, dass es hier im Forum scheinbar niemand nutzt da man nichts darüber liest!
 

Ähnliche Themen

Oben