Internetleitung langsam/bricht zusammen

U

User 331

Seit zwei Tagen ist meine Leitung (DSL 3000) arg langsam, ab und zu mal wieder normal schnell. Die Störungsstelle der TELEDUMM meldet keinen Fehler; Tests ok. Habe neben einem normalen Router auch noch einen W-LAN (Netgear) dran hängen. Auf meinem Rechenknecht und dem Laptop meiner Freundin der gleiche Effekt: der Seitenaufbau ist sehr langsam oder bricht zusammen. DSL-Speedtest wirft beim Download normale Ergebnisse aus, aber beim Upload nur mittelmäßige Werte.

Need help!!! :(
 
U

User 1461

ich tippe mal auf nen Problem mit der Namensauflösung (DNS). Versuch mal unter den IP Einstellungen deiner Netzwerkkarte einen TelekomDNS direkt einzutragen...

217.237.151.97

Ist ein T-Online DNS mit Standort München
 
U

User 2654

auch wenns nicht zur loesung beitraegt kann ich bei alice seit einigen Monaten das gleiche bestätigen .. seitenanfragen muss ich 10x anstossen bis dann schubweisse die daten kommen . Upload ist quaelend langsam .. koennte wirklich was mit dem domain name server sein ..
stutzig macht mich nur, dass selbst der aufbau der LAN Router config Adresse (192.168.0.1) teilweise total lahm ist.
 
U

User 331

Danke für die Hilfe(n) und das Mitgefühl.
Jetzt funzt es wieder. Es lag an dem zwischengeschalteten W-Lan-Router.
Habe ihn mal abgeklemmt und nun funzt alles wunderbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 23

auch wenns nicht zur loesung beitraegt kann ich bei alice seit einigen Monaten das gleiche bestätigen .. seitenanfragen muss ich 10x anstossen bis dann schubweisse die daten kommen . Upload ist quaelend langsam .. koennte wirklich was mit dem domain name server sein ..
stutzig macht mich nur, dass selbst der aufbau der LAN Router config Adresse (192.168.0.1) teilweise total lahm ist.

Wenn der Aufbau zum Router schon so lahm ist, dann würd ich 1. mal den Router resetten und 2. auf dem Rechner nach Fehlern suchen.
 
U

User 6138

ich starte meinen t-home router w702v alle 3 tage mal neu.. wirkt tatsächlich wunder
 
Oben