Inoffiziel Winston New Hampshire

U

User 78

Track: NEW HAMPSHIRE INTERNATIONAL SPEEDWAY
Date: 07/18/02


Session: Practice

P # DRIVER TIME
1 80 Michael_Hansen 29.806
2 26 WolfgangWoeger 29.900
3 911 Maurice Rudolph 29.902
4 123 Markus MacCoy 29.906
5 134 Reinhard Frey 29.930
6 917 Volker Hackmann 29.934
7 97 Stefan Lippert 29.946
8 83 AndyWilke 29.949
9 76 Manfred Bauer 29.977
10 78 Alexander Marx 29.980
11 82 Andre Schmidt 30.046
12 41 Christian Loehr 30.077
13 43 Andreas Kappenberger 30.098
14 59 MikeKadlcak 30.166
15 69 Robert Schmitz 30.167
16 135 Markus_Papenbrock 30.198
17 98 Marco von Frieling 30.212
18 114 Heiko Hopfner 30.222
19 101 Matthias_Bayer 30.238
20 175 Christian Prasuhn 30.253
21 81 Ulli_Kratochwil 30.298
22 44 Andreas Kroeger 30.335
23 29 Stephan Beck 30.380
24 1 Arndt Röttgers 30.445
25 45 Michael Scheurer 30.739



Weather: Clear, 82 °F, Northwest 11 mph



Session: Qualifying

P # DRIVER TIME
1 78 Alexander Marx 29.988
2 917 Volker Hackmann 30.016
3 26 WolfgangWoeger 30.112
4 911 Maurice Rudolph 30.166
5 80 Michael_Hansen 30.167
6 97 Stefan Lippert 30.172
7 76 Manfred Bauer 30.182
8 134 Reinhard Frey 30.198
9 101 Matthias_Bayer 30.214
10 83 AndyWilke 30.219
11 41 Christian Loehr 30.226
12 29 Stephan Beck 30.231
13 43 Andreas Kappenberger 30.265
14 175 Christian Prasuhn 30.286
15 135 Markus_Papenbrock 30.288
16 123 Markus MacCoy 30.329
17 82 Andre Schmidt 30.356
18 98 Marco von Frieling 30.403
19 69 Robert Schmitz 30.429
20 81 Ulli_Kratochwil 30.444
21 45 Michael Scheurer 30.458
22 59 MikeKadlcak 30.502
23 114 Heiko Hopfner 30.634
24 44 Andreas Kroeger 32.130
25 1 Arndt Röttgers --



Weather: Clear, 86 °F, Southwest 13 mph



Session: Warmup

P # DRIVER TIME
1 917 Volker Hackmann 29.775
2 134 Reinhard Frey 29.786
3 911 Maurice Rudolph 29.820
4 123 Markus MacCoy 29.875
5 135 Markus_Papenbrock 29.886
6 76 Manfred Bauer 29.902
7 80 Michael_Hansen 29.904
8 41 Christian Loehr 29.921
9 98 Marco von Frieling 29.952
10 78 Alexander Marx 29.954
11 101 Matthias_Bayer 29.954
12 1 Arndt Röttgers 29.979
13 82 Andre Schmidt 29.979
14 83 AndyWilke 29.999
15 26 WolfgangWoeger 30.009
16 97 Stefan Lippert 30.040
17 29 Stephan Beck 30.047
18 59 MikeKadlcak 30.050
19 81 Ulli_Kratochwil 30.085
20 43 Andreas Kappenberger 30.101
21 69 Robert Schmitz 30.124
22 114 Heiko Hopfner 30.130
23 45 Michael Scheurer 30.168
24 175 Christian Prasuhn 30.180
25 44 Andreas Kroeger 30.362



Weather: Clear, 65 °F, Southeast 6 mph



Session: Race
Official Standings

F S # DRIVER INTERVAL LAPS LED POINTS STATUS
1 1 78 Alexander Marx 90.062 150 67* 185 Running
2 18 98 Marco von Frieling -1.37 150 42 175 Running
3 16 123 Markus MacCoy -2.51 150 0 165 Running
4 6 97 Stefan Lippert -2.64 150 22 165 Running
5 8 134 Reinhard Frey -2.72 150 0 155 Running
6 10 83 AndyWilke -3.03 150 0 150 Running
7 14 175 Christian Prasuhn -3.80 150 0 146 Running
8 11 41 Christian Loehr -3.87 150 0 142 Running
9 15 135 Markus_Papenbrock -4.42 150 0 138 Running
10 17 82 Andre Schmidt -5.26 150 0 134 Running
11 12 29 Stephan Beck -5.79 150 0 130 Running
12 13 43 Andreas Kappenberger -6.49 150 0 127 Running
13 4 911 Maurice Rudolph -6.97 150 8 129 Running
14 7 76 Manfred Bauer -7.18 150 0 121 Running
15 25 1 Arndt Röttgers -7.32 150 0 118 Running
16 5 80 Michael_Hansen -7.92 150 7 120 Running
17 9 101 Matthias_Bayer -8.22 150 0 112 Running
18 22 59 MikeKadlcak -8.53 150 0 109 Running
19 23 114 Heiko Hopfner -8.83 150 0 106 Running
20 24 44 Andreas Kroeger -9.50 150 0 103 Running
21 3 26 WolfgangWoeger -10.82 150 4 105 Running
22 19 69 Robert Schmitz -37L 113 0 97 Accident
23 21 45 Michael Scheurer -63L 87 0 94 Retired
24 20 81 Ulli_Kratochwil -97L 53 0 91 Camshaft
25 2 917 Volker Hackmann -132L 18 0 88 Retired



Caution Flags: 13 (47 laps)
Lead Changes: 8 (6 drivers)
Weather: Clear, 69 °F, Southeast 9 mph


PENALTIES
LAP # INFRACTION PENALTY
20 917 Passing under yellow Held for 2 seconds
21 917 Speeding entering pits Held for 15 seconds
21 917 Speeding entering pits Held for 15 seconds
21 917 Passing under yellow Held for 2 seconds
55 29 Speeding entering pits Held for 15 seconds
97 29 Speeding entering pits Held for 15 seconds
103 911 Speeding entering pits Held for 15 seconds
114 69 Entering closed pits Go to end of longest line
 
U

User 56

ähm, war was mit meinem Wagen??

bei 25 Wagen auf der Strecke und 13 Yellows, würde ich sagen das etwa jedes 2te Auto mal rausgekegelt wurde.

Wieso mich gleich 3 mal?
Matthias ( no problem mate) und Heiko ...... shit happens.
Aber das mich mein lieber TeamKOLLEGE Frey nach 25% des Rennens mit nem 3-wide (kommt gut in Hampshire) ins aus befördert - das tut weh.

zumindest hat der Richtige gewonnen ...... grats Alex, Dein Speed war schon fast unglaublich.

Grüße
 
U

User 22

Mir hats leider genau Eingangs der Zielgeraden den Motor zerlegt und ich konnte nicht von der Strecke runter, bis T1 hätte ichs nie geschafft, die Boxeneinfahrt habe ich auch nich mehr gekriegt. Also links ran und RETIRE. Ich war kaum weg vom Track da kam Gelb raus, auf jeden Fall war ich innerhalb von 10 sec runter vom Track. Nun meine Frage habe ich trotzdem Gelb ausgelöst?? Wenn ja wo hätte ich mit meiner Karre hin sollen??
Gruß Ulli
 
U

User

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Speed Lap
1 Maurice Rudolph 29.845s 127.620 130
2 Markus Papenbrock 29.948s 127.181 125
3 Stephan Beck 29.954s 127.155 126
4 Alexander Marx 29.956s 127.147 65
5 Andreas Wilke 29.970s 127.087 124
6 Marco von Frieling 29.978s 127.053 61
7 Matthias Bayer 29.979s 127.049 127
8 Reinhard Frey 29.982s 127.036 15
9 Heiko Hopfner 29.995s 126.981 92
10 Manfred Bauer 30.002s 126.952 47
11 Wolfgang Woeger 30.024s 126.859 94
12 Michael Hansen 30.053s 126.736 12
13 Volker Hackmann 30.065s 126.686 14
14 Markus MacCoy 30.101s 126.534 15
15 Christian Loehr 30.105s 126.517 127
16 Arndt Roettgers 30.105s 126.517 94
17 Andre Schmidt 30.111s 126.492 123
18 Mike Kadlcak 30.118s 126.463 52
19 Christian Prasuhn 30.131s 126.408 122
20 Andreas Kappenberger 30.144s 126.354 132
21 Stefan Lippert 30.163s 126.274 27
22 Michael Scheurer 30.184s 126.186 80
23 Andreas Kroeger 30.262s 125.861 150
24 Robert Schmitz 30.269s 125.832 37
25 Ullrich Kratochwil 30.389s 125.335 11
26 Pace Car No time
27 GAMESURF_4_DE No time


LEADERS

Driver Laps
Alexander Marx 1-28
Wolfgang Woeger 29-32
Michael Hansen 33-39
Maurice Rudolph 40-43
Stefan Lippert 44-65
Alexander Marx 66-97
Maurice Rudolph 98-101
Marco von Frieling 102-143
Alexander Marx 144-150

Number of lead changes: 8
Number of leaders: 6


MOST LAPS LED

Driver Laps led
Alexander Marx 67
Marco von Frieling 42
Stefan Lippert 22
Maurice Rudolph 8
Michael Hansen 7
Wolfgang Woeger 4


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Marco von Frieling 18 2 16
Markus MacCoy 16 3 13
Arndt Roettgers 24 15 9
Andre Schmidt 17 10 7
Christian Prasuhn 14 7 7
Markus Papenbrock 15 9 6
Andreas Kroeger 25 20 5
Andreas Wilke 10 6 4
Mike Kadlcak 22 18 4
Heiko Hopfner 23 19 4
Christian Loehr 11 8 3
Reinhard Frey 8 5 3
Stefan Lippert 6 4 2
Pace Car 27 26 1
Andreas Kappenberger 13 12 1
Stephan Beck 12 11 1
Alexander Marx 1 1 0
GAMESURF_4_DE 26 27 -1
Michael Scheurer 21 23 -2
Robert Schmitz 19 22 -3
Ullrich Kratochwil 20 24 -4
Manfred Bauer 7 14 -7
Matthias Bayer 9 17 -8
Maurice Rudolph 4 13 -9
Michael Hansen 5 16 -11
Wolfgang Woeger 3 21 -18
Volker Hackmann 2 25 -23


BLACK FLAG LAPS

Driver Laps/Total
Volker Hackmann (1/20)


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Markus MacCoy (148/150) 98.67
Manfred Bauer (147/150) 98.00
Stefan Lippert (146/150) 97.33
Markus Papenbrock (146/150) 97.33
Andreas Kappenberger (146/150) 97.33
Christian Prasuhn (146/150) 97.33
Alexander Marx (146/150) 97.33
Andreas Wilke (144/150) 96.00
Matthias Bayer (144/150) 96.00
Reinhard Frey (143/150) 95.33
Andre Schmidt (142/150) 94.67
Christian Loehr (142/150) 94.67
Stephan Beck (142/150) 94.67
Wolfgang Woeger (142/150) 94.67
Michael Hansen (141/150) 94.00
Marco von Frieling (141/150) 94.00
Maurice Rudolph (140/150) 93.33
Arndt Roettgers (139/150) 92.67
Mike Kadlcak (133/150) 88.67
Andreas Kroeger (129/150) 86.00
Heiko Hopfner (123/150) 82.00
Robert Schmitz (104/113) 92.04
Michael Scheurer (77/87) 88.51
Ullrich Kratochwil (51/53) 96.23
Volker Hackmann (17/20) 85.00
 
U

User

woran lags ??
verklemmte Bremsen ?? oder hatten sich manche heimlich Carbon eingebaut die dann nicht funktionierten ??
 
U

User 251

Hi,

wollte eigentlich nur mal meine noch frischen und unverarbeiteten Gedanken zum Rennen loswerden :D

Das in New Hampshire schwer zu überholen ist, war ja wohl von vornherein klar, im Longruntest hab ich festgestellt, daß die Zeiten über die 90 Runden nur wenig abbauen, also war die Strategie klar. Ein Stop führt zum Sieg :)
Naja, ein guter Startplatz natürlich auch, also mal auf die 6 Startposition gefahren. Die Position konnte ich am Anfang auch relativ gut verteidigen, und nach und nach kamen die Leader zur Box. Auf Platz 2 vorgespült hab ich eine Überrundungsaktion ausnutzen können und mich an die Spitze gesetzt, das erste von insgesamt nur 3 Überholmanövern in meinem Rennen. Meinen Stop hatte ich für Runde 80 geplant, bin aber aufgrund der zahlreichen Yellows schon nach 65 Runden rein. Hinten im Feld wollte ich eigentlich nur abwarten, hab mich aber hinter Stephan Beck gedreht. So was nennt man wohl überbremst...Zum Glück kam keine Yellow raus.
Die Strategie schien im Eimer, doch zahlreiche Yellows und Pitstops später fand ich mich auf Platz 2 hinter Marco wieder. Allerdings hing mir Alex mit wesentlich besseren Reifen im Nacken. Der Druck, den er ausüben konnte, war zu hoch, und ich mußte ihn ziehen lassen. In Logenpostition konnte ich mir dann über die Folgerunden den Fight um die Spitze ansehen. Insgeheim hab ich ja auch einen Unfall der beiden spekulliert :-)tadel: Stefan, so was macht man nicht ;) ), aber Alex kam dann doch irgendwie vorbei. Ich mußte mich in der Schlußrunde noch Mauy beugen, der hatte die ganze Zeit Druck gemacht, und ich konnte ihn nicht mehr halten. Tolles Duell :)
Für mich also ein gutes Rennen, hätten ein paar weniger Yellows sein können, aber naja, tough track ;)

Stefan
 
U

User 20

Oh man noch mal sorry Wolfgang.

Ich hab Dir ja das Rennen im Grunde versaut. Vom
TopTen Platz ab nach unten in den Keller.

Gruss Matthes
 
U

User 56

jo, das gehört dazu Matthias, so was passiert nun mal, next race gehts wieder aufwärts :)

gut nacht
 
U

User

Original von Wolfgang Woeger
Matthias ( no problem mate) und Heiko ...... shit happens.

yup WW.
sorry...bin voll in die Eisen, leider hats nicht mehr gereicht...die geht auf meine Kappe.
next Race hast du einen gut bei mir :]
 
U

User 167

habe mir nach meinen Trainingsergebnissen einen Platz unter den Top 10 vorgenommen, wurde aber in Runde so um 101 nach einen 2 fach Salto mit eingesprungener Schraube aus den Traum gerissen
und fand mich auf Platz 20 wieder ;(

Die Meisterprüfung in Blödheit legte ich noch in der letzten Runde in T3 ab als ich mich verbremste :baby: :wand: die gesichter von Andreas und Maurice :D hätte ich gerne gesehen, hat aber trotz Pleiten Pech und Pannen Spass gemacht 8)
 
U

User 16

Original von Thilo Huber
3 Rennen - 3 Siege für BBR, das ist fein :daumen:

24.gif


Juuhhuuuu und Grats an Alex!!!

Btw, BBR= Burning Beer Racing, Leader in der Teamwertung
 
U

User 88

Original von Wolfgang Woeger
ähm, war was mit meinem Wagen??

Wieso mich gleich 3 mal?
Matthias ( no problem mate) und Heiko ...... shit happens.
Aber das mich mein lieber TeamKOLLEGE Frey nach 25% des Rennens mit nem 3-wide (kommt gut in Hampshire) ins aus befördert - das tut weh.

Grüße

Yep, das wars dann wohl für längere Zeit. Mein Spotter war einfach zu blöd mir das 3-wide anzuzeigen. Ich hab mich beim Rausbeschleunigen nur gewundert warum du nicht nach aussen rutscht und hab verzweifelt (und erfolglos) versucht meine Linie zu halten. Vom Gas gehen oder bremsen? Vergiss es, da bin ich noch viel schneller in dir drin.

Naja, Shit happens. Bis ich wieder zurück bin könnt ihr mich ja in diversen F1-2002 hot-lap Listen suchen 8)

Bis September dann!
Schönen Sommer
 
U

User

Waren par schöne Fights dabei.
Hatte nur leider nen Unforced, paar Sekunden unkonzentriert, überbremst und weg war das heck... :baby:

@ Michael Hansen: Das eine Manöver war aber knapp in T1, ich war schon au fder äusseren Linie. Hätt ich nicht aufgemacht wären die Punkte dei ngewesen ;) Aber ging ja alles gut.
 
Oben