Formel 1 Honda raus!

U

User 1331

War doch irgendwie fast zu erwarten das es ein F1 Team trifft. Wenn man Jahrelang ohne vorzeigbaren Erfolg Millionen verbrennt ist das doch irgendwie logisch. Mich wundert nur das Toyota weiter fröhlich Millionen in die F1 pumpt ohne auch nur in die nähe der WM Kandidaten zu kommen.
 
U

User 3828

Ich glaube nicht, daß es nur bei einem Ausstieg von Honda bleiben wird. Andere Teams werden folgen.

Ich sehe da Teams wie Toyota, BMW, Toro Rosso als nächste, die Ihr Engagement im Motorsport reduzieren oder ganz einstellen werden.
 
U

User 3409

Vielleicht finanziert ja Ecclestone von seinem Reichtum ein Konjunturprogramm:happy:
 
U

User 4273

Würde der Formel 1 auf lange Sicht mit Sichereheit gut tun, wenn der ganze HokusPokus sein Ende findet. Die F1 braucht aus meiner Sicht keine Hersteller-Werksteams.
Ich habe die Nachricht zumindest mit Freude gelesen und zwar ganz ohne Häme, sondern aus Liebe zum Sport.

Renault bekommmt vom französischen Staat große Hilfe. Kann mir nur schwer vorstellen, wie man die F1 da rechtfertigen will. F1 durch Steuerzahlerhilfe???
 
U

User 1331

heute früh in den Nachrichten hier in Irland: Nachdem dem der Rückzug von Honda verkündet war meint der Moderator nur noch lakonisch "whos next Bmw or even Mercedes?" Das lässt doch tief Blicken.
 
U

User 90

Für mich eine absolut nachvollziehbare Entscheidung, wenn bedenkt das wahrscheinlich
in den nächsten Jahren zig zehntausende Jobs in der Autoindustrie wegfallen werden.
Die Formel 1 in der jetzigen Form wird sich kaum noch legitimieren lassen, womöglich
wenn noch Staatshilfen im Spiel sind. Ich bin echt gespannt wie die NASCAR aus dem
Schlamassel rauskommt. Die beteiligten Konzerne flehen ja regelrecht um Kohle.

Grüße
Thomas
 
U

User 1331

Aber!! Die Nascar Teams werden wie Unternehmen geführt. So lange die Tribunen voll sind seh ich für die Nascar kein Problem. Die Summen dort sind im Vergleich zur F1 ja geradezu lächerlich.
 
U

User 1431

extrem schade. aber ich hoffe doch sehr, dass das ein zeichen setzt. die F1 frisst einfach zuviel geld für rein gar nichts.

mich würden mal die budgets einen NASCAR sprint cup teams interessieren. sind die auch so extrem überdimensional hoch? nicht oder?

ich bete nun, dass es nicht in der NASCAR zu einem selben effekt kommt... ausstieg von ford, chevy und dodge :( :(
 
U

User 90

Uups - da wäre ich vorsichtig. Geld ist da jede Menge im Spiel.
Die Nascar-Führung macht sich gerade mächtig Gedanken über:

Testverbote
Zusammenlegung von Teams
Straffung des Rennkalenders etc.

Ist jetzt aber ein bisschen Offtopic in diesem Thread

Grüße
Thomas
 
U

User 1431

finde nicht, dass es offtopic ist. es ist die finanzkrise die den motorsport trifft. das ist das eigendliche thema. honda ist nur der anfang...
 
U

User 403

Mich würde mal interessieren wie Teuer ein F1 Team in den 60, 70, 80ern war im Verhältniss zum Geld. Und wie es heute. Ich hoffe ihr wißt was ich mein.
Ich hab das Gefühl das sich da seit Jahren nicht viel geändert hat.
 
U

User 1163

Die guten Teams machen doch sogar Gewinn in der Formel 1. Für Ferrari und McLaren ist das ein ganz normales Geschäft.:rolleyes:

Nur Hondas Geschäftsmodell war vollkommen weltfremd. Geben Millionen aus, fahren trotzdem hinterher und wollen alles alleine bezahlen. Keine Sponsoren am Auto, auf so eine beknackte Idee muss man heutzutage erstmal kommen...
 
U

User 598

lustig wäre, wenn jetzt das team aufgekauft wird und der neue eigentümer damit nächstes jahr weltmeister wird. :-)
Immerhin werden die Karten diesmal sehr rigoros gemischt und die Hondaentwicklung war ja schon seit langem auf das nächste jahr ausgelegt, auch das Kers-System von Honda gilt (galt) als sehr weit fortgeschritten und vielversprechend.
 
U

User 4491

ich glaube das die Finanzkrise der F1 echt weiterhelfen wird, denn da ist nicht mehr der abstand zwischen den werks und privatteams.
Ich denke aber das Honda einfach keine "Lust" mehr hatte und nur nach einer Ausstiegsmöglichkeit gesucht hat.
So und jetzt kommts, ich wette das Aston Martin in die F1 kommt (mit Prodrive als Partner)
 
U

User 217

Uhh imo ist die Finanzkrise nur die passende Entschuldigung für Honda, um ihr erfolgloses und somit aus Marketingsicht nicht sinnvolles F1-Programm loszuwerden. In der IRL werden sie ja wohl weiterfahren, und für die ALMS bauen sie jetzt sogar einen LMP1.
 
Oben