Hilfe für mehr FPS

U

User 775

Hallo

Ich zähle mich hier zu einer Minderheit, den FRAMELOSEN.

Es ist bewundernswert das manch einer hier mit Framezahlen im hohen zweistelligen oder sogar im dreistelligen Bereich aufwarten kann.

Da kann ich leider nicht mithalten, auch das noch auf längere Sicht.
Ich denke das das auch einigen anderen genauso geht.

Aus diesem Grund starte ich hier diesen " Hilferuf".

Es wäre nett wenn jemand beim Optimieren schwächerer Hardware behilflich sein könnte, damit ich zumindest einigermassen beim Simulieren mithalten kann. So wie im Moment ist es für mich eigendlich "unfahrbar", ganz zu schweigen von den Rennkollegen um mich herum.

Ich bin gewiss kein Überflieger, aber mit einem halbwegs flüssig laufenden Game, ware es einfacher und vor allen Dingen könnte ich mich mehr aufs Fahren konzentrieren als auf Diavorträge zu reagieren. Denke ihr versteht was ich meine.

So, genug Zeilen, Fakten!!

Mein System : XP-Pro

AMD Athlon XP2400 (TB) 2Ghz
2X 512MB Ram (DDR)
GraKa: HIS 9600XT (Turbo) 256MB // Taktung, 500/648 //
D3D zur Zeit: AA= 0, AF= 0 benutze ATT wobei ich von der Einstellerei nicht viel Ahnung habe.
Aktueller Treiber: 8.291.0.0 vom 22.08.2006

hier noch einige FPS Beispiele:
Online mit realen Gegnern.
320er auf der NS 2.0, Start= 1 fps ( kein Scherz); Hatzenbach= 4-6 fps und dann bei weiterer Alleinfahrt ~ 15-25 fps.

F3 NorisV2, 15-30 max // Assen: geht rauf bis max ~37

Bei der VRCCS war es ähnlich.(NS)

Ect.pp.
Selbst offline alleine läuft es nicht viel flüssiger.

Das alles geht mir tierisch auf den Senkel, denn ich denke selbst mit diesem "alten" System, müsste es ein wenig flüssiger laufen.



PS:
Einige werden jetzt sicherlich mit dem Spruch kommen: " ...mensch schmeiss das Teil weg und kauf (bau) dir was gescheites neues"...

Dazu nur soviel. "Wenn es so einfach wäre, hätte ich kaum diesen Thread verfasst".

Da ich denke das auch andere mit solch einem Problem kämpfen, rege ich hier die Einrichtung einer Task-Force für ältere Hardware an.

Danke und Gruß
 
U

User 908

Als erstes würde ich die Schatten runter stellen.Sichbare Fahrzeuge max. 10.
Nordschleife meiden.;) Ist ein Framekiller grade bei schwächeren Systemen.
Streckendetail und Fahrzeugdetail natürlich auch runter regeln.
Aber ich denke,das hast du schon durch.
 
U

User 3685

Hi Gerold,

fahr erst mal auf Le Mans im Dunkeln mit Scheinwerfern mit den Fabcars... hehe :happy:
Nordschleife meiden, schwierig, deswegen bin ich auf rFactor gekommen ;)

also halt auf jeden Fall DX7 einstellen.

Gruß,
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 300

Einige werden jetzt sicherlich mit dem Spruch kommen: " ...mensch schmeiss das Teil weg und kauf (bau) dir was gescheites neues"...

Wenn du ein wenig Geld bei Ebay für eine Graka ausgiebst, dann liessen sich die Frames bestimmt verdoppeln.
 
U

User 3685

Jetzt hab ich mich ein mit dem Thema beschäftigt, ich hab ein DualCore, aber selbst wenn ich mit "+fullproc /prefetch:1" beide Prozessoren aktiviere, was sie vorher nicht waren, bekomm ich nicht mehr frames, Proz-Auslastung 50% - brauch ich ne schnellere GraKa? (8600GT + 2x2300)

Danke,
Chris
 
U

User 775

Hi Gerold,

fahr erst mal auf Le Mans im Dunkeln mit Scheinwerfern mit den Fabcars... hehe :happy:

Gruß,
Chris

Das macht bei mir ca. 10Fps aus.Könnte schlimmer sein.


Naja Ralf, bei dir vielleicht 10 von 120.
Bei mir müsste ich dann aber noch eigene Frames mitbringen damit es läuft, denn auch wenn es nur 10 fps wären hätte ich Minus 9.:happy:

Aber ernsthaft, mit DX 7 ist es leider auch nicht getan.
Einige Strecken oder auch Mod können damit garnicht. die NS schonmal überhaupt nicht.
Und dann kommt noch dazu das das Game schon rumstottert weil der Rechner auf DX 7 herrunterrechnet obwohl ich noch keinen Meter gefahren bin.

Wie dem auch sei, erstmal vielen Dank das überhaupt jemand versucht zu helfen, was heutzutage nichtmehr so selbsverständlich ist. Sieht mann alleine schon daran, das bei den einschlägigen Fachmagazinen schon bei der Ankündigung von neuer besserer Hardware die bisherigen Systeme meist als garnichtmehr vorhanden erklärt werden. ( nicht aktiv, sondern eher so durch die Blume)


So, was könnte ich dann nu machen damit es besser läuft.

# neuster Graka-Treiber ? (wird bei der Karte nicht wirklich viel freisetzten denke ich)
# CPU und oder GPU übertakten?
# am Ram rumfeilen ( sind von MDT)

Ingame steht eh schon das Meiste auf minimum. Eventuell gibt es das ein oder andere wo mann vielleicht nochwas einstellen kann. (vielleicht gemeinsam bei einer TS-Sitzung). Gleiches z.B. auch beim Treiber (TrayTools).


Gruß
 
U

User 3685

Übertakten find ich vielleicht ne ganz schlechte Idee. NOCH wichtiger als Frames ist "Stabilität" des Systems. Es gibt beim online-Racing nichts schlimmeres als CTD's oder ähnliches.

Ich würd mir lieber ne mächtige Karte kaufen und runtertakten :rolleyes:
 
U

User 775

Jo, das mit einer anderen Graka wäre natürlich eine Möglichkeit.
Würde das Budget für einen neuen Rechner aber wieder einschränken.

Mal schauen ob es für AGP noch irgendwas passendes gibt.


Da fällt mir noch was ein.
Obwohl der Rechner bisher immer stabil läuft, könnte es vielleicht auch am Netzteil liegen.
Ist ein Noname mit ?( ich denke 350 Watt.
 
U

User 734

Meine Tipps:

Der 2400+ schafft auch dauerhaft 145mhz Taktung, wenn du einen vernünftigen Kühler hast ... meiner lief 2 Jahre bei 70°C stabil.
Das sind 5%, und der AGP ist dann auch höher getaktet bei den meisten Boards.
Ich wundere mich, dass du so eine schwache Performance hast ich hatte ja analoge Einstellungen und eine viel schwächere GraKa.
Wenn dein Board es kann dann versuche auch mal eine 150/150 Taktung. Bei 166/166 geht i.d.R. der Prozessor nicht mehr.
Schau im BIOS mal nach deinen Einstellungen des RAMs. Die "richtige" Konfiguration bringt auch wieder mehr Leistung, das durfte ich feststellen.

Wichtig: Nimm 16bit statt 32bit bei der Grafik!
 
U

User 775

Ich verstehe es ja auch nicht so recht.
Eigendlich dachte ich auch das da ein wenig mehr geht, aber irgendwie kommt es mir vor wie mit einem Rev-Limiter.

Ein Hardwaredefekt scheint mir auch sehr unwahrscheinlich, weil ausser beim Gamen gibt es keinerlei Probleme.
Die durch TrayTools ausgelesenen Temperaturen von Graka und HDD geben auch keinen Hinweis darauf. Beides, aber speziell die Graka, kommt max in die 40er.

@ Magnus
Werde das mit der CPU mal austesten.


Um es nochmal zu sagen.
Ich bin zwar der, der hier nach massiver Hilfe gerufen hat, aber es gibt bestimmt genug weitere "Zocker" denen es ähnlich geht und die sich über euere Hilfe freuen.
Vielen Dank.
 
U

User 3685

Hi Gerold!

Da hast du mich ja auf was gebracht. Ist natürlich ein sehr spezieller Fall, aber ist schon interessant, was in einem Rechner so abgeht oder eben nicht.

Ich hatte ja das Problem, dass meine Framerate manchmal ziemlich extrem in die Knie ging, nicht nur 10 frames wie bei Ralf z.B.
Ich hab mir dann mal dieses Everest installiert um die Temperaturen in meinem Rechner zu beobachten.

Nun, meine passiv gekühlte GraKa verweigert einfach bei mehr als 108 Grad die volle Leistung zu bringen :rolleyes::rolleyes: und taktet dann wohl einfach runter, das Ergebnis sind ziemlich genau nur 50% frames.

Ein kleiner leiser Lüfter für wenige Euros senkt die Temperatur um 40 Grad und hab doppelt frames, verrückt.

Also auch ein weiteres Argument beim Übertakten vorsichtig zu sein.

Gruß,
Chris
 
U

User 775

Habe jetzt auchmal Everest rausgekramt und ein wenig durchgezappt.

Unter Chipsatz>>Northbridge>>AGP-Controller, steht beim Punkt " AGP Status" >>deaktiviert. ( hää ?? )

Unten steht der Hinweis, //Problem: AGP ist deaktiviert. Das verursacht möglicherweise Leistungseinbußen.
Das kann ja irgendwie garnicht sein, sonst würde der Rechner doch nicht laufen, da keine Onboard- bzw. PCI-Grafik vorhanden.


Und dann hab ich noch eine Frage zum Everest-Berich BIOS.

//Informationsliste
Probleme und Hinweise//

BIOS Hersteller
Firmenname American Megatrends Inc.
Produktinformation BIOS and EFI Firmware
BIOS Aufrüstungen eSupport.com - scan.esupport.com -

Probleme und Hinweise
Hinweis Are you looking for a BIOS Upgrade? Contact eSupport Today!
Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.

Hat das schon jemand gemacht und ist dem Link zum Biosagent gefolgt? (hab ich, inkl. Scan )
Um aber dann an die neuen, angeblich zu meinem Rechner passenden Treiber ect. zu kommen muss mann eine Art Anmeldung ausfüllen.
Taugt das was? Oder lieber Finger weg, da eventl. Kostenpflichtig?
 
U

User 3685

RFactor unterstützt nur einen Prozessor. => 50%

Das ist ja ... erschütternd! 8o

Die einzelnen Prozesse auf dem Rechner können halt nur als Ganzes auf Proz 1 oder 2 gelegt werden, das ist alles... erschütternd.

Ja dann müsste es doch eigentlich recht günstige Singlecoreproz zum spielen (simulieren) geben, oder?

Und mit deinem Proz, Gerold, dürftest du dann eben eigentlich keine Probleme haben, die Karte kenn ich nicht, aber eigentlich müsste doch alles flüssig laufen. Ich hab ja auch nur EINEN 2,3 Gig-Proz.

Ich hatte bei rF eigentlich nur 2 frames als ich die Grafikkarte getauscht hatte, trotz neuem Treiber waren noch alte Treiberreste im System die die alte rF-Installation blockierte. Nach kompletter Neuinstallation war alles wieder ok. Es gibt aber auch die Möglichkeit alte Treiberreste zu entfernen, müsste du mal googln.

Gruß,
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 734

Nicht mehr als 5-10% übertakten. Wenn du 5% stabil hast dann ist das schon viel Wert. Mehr ist nicht ratsam.
Deine GraKa ist aber eine OC-Graka. Da müsstest du noch Stellschräubchen finden.
 
Oben