Highlight 2. ShootOut heute abend und Kritik

U

User 57

Kampf um Platz 3 zwischen Beitz und Bram (hoffentlich klappt das mit dem Bild):

knapp.JPG


Abstand eine Hunderstel Sekunde. Die letzten Runden waren der absolute Hammer.

Jetzt zum negative Part:

Wenn die Leute meinen, daß sie bei einem Unfall nicht vom Gas gehen müssen, sollten sie sich mal genau überlegen, was sie hier eigentlich veranstalten. Bei beiden Crashs im zweiten Rennen sind die Leute mit vollem Speed in die Verunglückten reingerast (bzw. in die, die rechtzeitig bei der kilometerweit sichtbaren Qualmwolke langsam gemacht haben). Das ist einfach unverantwortlich. Nur weil es mal keine Yellow gibt, heißt das noch lange nicht, das man sich hier benimmt, wie auf den offenen Servern. Und wenn das nächste mal jemand beim Crash von hinten heranrauscht obwohl der Spotter schon vor Sekunden gewarnt hat, werde ich demjenigen mit voller Absicht vor die Karre fahren, und wenn's das letzte Rennen in der GNL für mich wäre. Das hat mich heute total angekotzt und mußte mal gesagt werden.

Bernard
 
U

User

Nettes Bild. Wirklich!

Aber der Rest..... !
Reiß Dich mal etwas zusammen!
Deine Kritik ist erstens vom Ton her und zweitens vom Sachverhalt her nicht angebracht. Aus dem Rennen läßt sich nicht ableiten, daß jemand mit Absicht in Unfälle reingefahren wäre.

Bleib auf dem Boden, Mann. Oder willst Du den Umgangston auf CS-Niveau sinken lassen?

Das war absolut nicht angemessen. Das nächste Mal schlaf erstmal drüber.
 
U

User 15

Na na Börnaaa,
Stinkig?? :D :D

Bin auch nur mit viel Glück durch einen Crash durch.Und bin auch nich mal viel vom Gas gegangen.Bin ich nu ein Raudie??

Ich glaube nicht,Tim.Musste mich einfach nur für eine Seite entscheiden,und hatte Glück.Andere haben wohl ähnlich gedacht,und die Arschkarte gezogen.Kann bei 190 MPH schon mal passieren,oder??

Im ersten Race war ich übrigens einer der gelackmeierten.

Glaube aber nich,das irgendjemand mit Absicht voll drauf gehalten hat.Ne ne........das kann ich mir nich denken.

gruß Uli
 
U

User 30

Bernard,

Da ich einer derjenigen war die ungebremst in den Massencrash im 2. Rennen gefahren sind (was zu ca. 15 Überschlägen und einem völlig demolierten Auto geführt hat), möchte ich was dazu sagen.

Aus meiner Sicht sah es nach einer Kollision auf s/f aus, drei Autos drehten sich in Richtung Boxengasse. Auf der Innenbahn war Chaos. Oben war frei. Für mich hiess das Pedal to the Metal und nichts wie durch. Es wäre auch um Haaresbreite gutgegangen wenn nicht ein anderer Wagen auf der Innenbahn kollidiert und richtung Wand befördert worden wäre.

Es war ein Fehler, klar. Nur hätte es in diese Situation keinen Unterschied gemacht ob ich gebremst hätte oder nicht - die einzige Chance war diese Lücke.
 
U

User 83

Nur ruhig. Ich verstehe dich

Hallo Bernard, du Gefrusteter.
Mir ging es auch mal so wie dir.
Mitten in der Nacht den Frust rausgeschrieben.
Hinterher fragte man sogar: Was will Elkhunter damit sagen?
Tja, so kann es einem gehen.
Ich habe sogar Verständnis für dein Posting.
Ich habe im Rennen und später im Replay nur mit dem Kopf
geschüttelt. Da kamen an mir drei Autos wie Raketen
vorbeigeschossen, als vorne der Supergau stattgefunden hat
und eine Rauchsäule am Horizont stand. Ich habe aber nicht
geflucht wie du, sondern unterm Helm laut gelacht.
Denn ich wusste genau, dass das niemals gutgehen konnte.
Die mussten irgendwo reinbrettern.
Ich bin seelenruhig (deswegen passt auf mich deine Pauschal-
Verurteilungskelle nicht und ist total ungerecht) langsam fahrend
links und rechts durch die Trümmer gefahren und kam so vom
vorletzten Platz bis ins Mittelfeld. Und später war ich sogar rundenlang 6.

Aber glaube mir, dass die anderen das nicht absichtlich machen.
erstens sehe ich am PC einfach nicht, dass ich mit 300 sachen
angeblich rumfahre und manche schätzen das schlecht ein. Sieht man ja
auch bei Superspeedys immer dann, wenn man aus 190 Meilen in die
Boxengase einbiegen muss und dann plötzlich mit 55 Meilen fahren soll.
Da kamen die Leute ja sogar durch die Boxengasse geflogen (1.Rennen)
zweitens hätte niemand was davon onlinezeit zu verschwenden. Mein
Auto ist dann Schrott und was dann ? Nix . Vorbei der Spielspaß.
Ich kann mir nicht ernsthaft vorstellen, dass das jemand extra macht.
Die sind einfach übermotiviert. Sonst nix. Glaub mir.

Werde wieder ruhig und habe weiterhin Spaß.
 
U

User 97

Hi Leuts!

Mein erstes Posting :P.

Ich bin gestern zum ersten Mal bei euch mitgefahren. Leider nur im ersten Rennen. War übrings supercool! Hätte ich nicht die Boxenfahrerei geübt wäre ich vielleicht sogar besser als Pos. 15 plaziert worden! ;)

Saugeiles Foto Bernhard!
Was dein Statment angeht, besonders hinterher ist man noch aufgedreht und schreibt sachen, die man vielleicht so nicht meint, also kann ich den anderen nur zustimmen: Nächstesmal vielleicht eine Nacht drüber schlafen!:zzz:

Dann möchte ich noch was zum fixed Setup für Talladega loswerden. Ich habe das genommen, weil ich damit noch nicht so klarkomme! Aber das scheint nicht sooo doll zu sein! Der Topspeed liegt bei ca. 190 (konnten so manchen nicht folgen) wobei der Drehzahlmesser anfängt zu blinken. Das ist doch bestimmt nicht gut für den Motor oder? :)
Ich musste des öfteren von Gas gehen deswegen...

Gruß

Jörg Plantz
 
U

User 57

Ich hör hier immer nur, daß niemand angeblich "absichtlich" mit Vollgas in eine Unfallstelle reinfährt. Also bei dem Argument bleibt mir echt die Spucke weg. Lest euch diesen Satz nochmal genau durch und denkt mal 5 Minuten in Ruhe darüber nach. Und haltet euch dabei vor Augen, daß z.B. beim zweiten Crash zwischen der Spottermeldung und dem Erreichen der Unfallstelle mehr als drei Sekunden lagen. Man kann guten Gewissens davon ausgehen, daß jeder, der bis dahin nicht zumindest vom Gas geht, seine Entscheidung Vollgas wieterzufahren MIT VOLLER ABSICHT getroffen hat.

Wer vor sich einen Unfall sieht und nicht zumindest vom Gas geht _spielt russisches Roulette_! Ist es das, was ihr unter Funrace versteht? Zitat:

"Musste mich einfach nur für eine Seite entscheiden,und hatte Glück.Andere haben wohl ähnlich gedacht,und die Arschkarte gezogen.Kann bei 190 MPH schon mal passieren,oder??"

"Es wäre auch um Haaresbreite gutgegangen wenn nicht ein anderer Wagen auf der Innenbahn kollidiert und richtung Wand befördert worden wäre."

Sorry, aber diese Einstellung ist für mich nicht tragbar. Wenn in den Funraces nur zählt Sieg oder Crash, bleibe ich demnächst wohl lieber fern. Dann sind diese Rennen nicht besser als auf den offenen Servern. Tatsache ist, daß Unfälle bei hoher Geschwindigkeit absolut nicht vorhersehbar sind und durch langsameres Fahren die Chance bei weitem erhöht wird, die Wracks problemlos zu passieren. Es kann doch nicht sein, daß aufgrund der riskanten Fahrweise das halbe Feld abgeräumt wird und die glücklichen, die das Massaker überleben dann einsam ihre Runden ziehen. Wäre das Duell mit Rene gestern nicht gewesen, das Rennen wäre für mich gelaufen gewesen. Denn einsam um den Kurs kreisen kan ich auch offline. Und Elkhunter, da nützt mir nachher auch mein ach so toller dritter Platz überhaupt nichts. Mit Spaß hat das nichts mehr zu tun.

"Deine Kritik ist erstens vom Ton her und zweitens vom Sachverhalt her nicht angebracht. Aus dem Rennen läßt sich nicht ableiten, daß jemand mit Absicht in Unfälle reingefahren wäre."

Die Kritik ist sowohl vom Ton her als auch in der Sache angebracht. Und für den Fall, daß Du mich mißverstanden hast, Rene: ich sage nicht, das hier andere Wagen absichtlich aufs Korn genommen werden. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, daß dies zumindest in Kauf genommen wird nach dem Motto, wenn ich nicht durchkomme, Pech. Ist ja nur ein Funrace. Und glaub mir, ich war bei beiden Unfällen mit der erste, der die Wracks erreicht hatte, und was da von hinten angeschossen kam, war das nackte Grausen.

Es ist immer wieder sehr ermunternd, wenn man gerade Slalom um alle Wracks gekurvt ist ohne irgendjemand zu treffen, wieder Fahrt aufnimmt und RUMMS, von einem Vollgasfahrer von hinten geschrottet wird, der die Lage absolut nicht einschätzen konnte. Es ist auch immer wieder aufbauend, wenn man nach einem Rennunfall feststellt, daß das Auto nicht so doll beschädigt, evtl. noch was zu reparieren ist, und irgend ein Vollidiot besorgt Dir dann den Rest. Durch dieses Verhalten ruiniert man anderer Leute Rennen. Und das kann's ja nun wirklichnicht sein, oder?.

Und zum Schluß:
"Nur hätte es in diese Situation keinen Unterschied gemacht ob ich gebremst hätte oder nicht"

Doch es hätte einen Unterschied gemacht. Mit reduzierter Geschwindigkeit wären vielleicht der ein oder andere Wagen weniger stark beschädigt gewesen und hätte das Rennen fortsetzen können. Mit reduzierter Geschwindigkeit wäre der Wagen, den Du getroffen hast nicht weiter unkontrolliert durch die Gegend geflogen, und andere wären an dem Wrack problemlos vorbeigefahren. Die Wahrscheinlichkeit, daß mehr Leute den Unfall überlebt hätten, wäre um ein Vielfaches höher gewesen.


Bernard,
der immer genau das meint, was er sagt.
(Das Verfassen dieses Postings hat ca. 30 min gedauert)
 
U

User 57

Hier mal der erste Crash aus meiner Sicht, damit ihr auch
wißt, wovon ich hier rede. Man achte vorallem mal auf die Sekunden.

1c1.JPG


Qualm vor mir, hmm da könnte gerade was schiefgehen.

1c2.JPG


2 sekunden später (im Straßenverkehr tritt man normalerweise nach einer Sekunde auf die Bremse, wenn das Leben auf dem Spiel steht): Huch jetzt wird's brenzlig, ich fange mal lieber an zu bremsen.

1c3.JPG


5, in Worten Fünf Sekunden später bin ich auf 145, wärend hinter mir Alex angerauscht kommt. Die Strecke vor mir scheint frei, aber ich hab nur 6 Autos vor mir eingestellt (Graphikoptionen), und die sind allesamt links von mir auf dem Grün.

1c4.JPG


Alex hat noch satte 189 drauf. Ich möchte hier nochmal zitieren:

"Nur hätte es in diese Situation keinen Unterschied gemacht ob ich gebremst hätte oder nicht - die einzige Chance war diese Lücke." Klar, bei 189 Mph.

1c5.JPG


Bitteschön, das Ergebnis. Weiterer Kommentar erübrigt sich da wohl. Man beachte die Geschwindigkeit.

1c6.JPG


8 Sekunden später erwischt es mich dann bei 152 Sachen. Alex liegt hinten auf dem Dach, ich kann nach einer harmlosen Kollision leicht beschädigt weiterfahren:

1c7.JPG


Nimms mir bitte nicht übel, Alex, daß Du hier als Beispiel herhalten mußt, aber Du bist immerhin in der GGPLC Reko-Mitglied, deshalb gehe ich davon aus, daß Du weißt, wovon du sprichst. Fazit: Du hattest über fünf Sekunden Zeit, Deine Entscheidung zu fällen. Und wenn Du nur ein bisschen mehr Rechenpower als ich (k6-3 450) zur Verfügung hast, hast Du wahrschinlich auch viel mehr gesehen als ich. Mit der Entscheidung nicht zu bremsen hast Du den Crash billigend in Kauf genommen. Ich unterstelle Dir hier keine Absicht, ich will nur auf die Folgen aufmerksam machen, die so ein Verhalten mit sich ziehen kann. Dies scheint hier einigen nicht klar zu sein.

Den zweiten Crash liefer ich euch auch noch in Bildern :)
Bernard
 
U

User

Ich verstehe ja Deine Beweggründe, weil ich das genauso hasse, wenn ich wegen meiner Rücksichtnahme auch noch abgeschossen werde.
Aber das Verhalten in diesem Renn mit Papy-Rennen zu vergleichen ist sehr weit her geholt.

Egal, in welchem Auto ich im Replay mitfahre: alle sind vom Gas gegangen. Es haben nicht alle gebremst und es sind einige mit Glück durchgekommen, aber keiner ist mit Vollgas durchgebrettert.
Ist mir auf jeden Fall entgangen.

Aber, was ich eigentlich sagen will: es war human! Auf Papy-Servern geht es doch entschieden anders zur Sache.

Du solltest vielleicht Deine Einstellung noch mal überdenken. Mit Ausstieg drohen oder die Betonung, daß Du nicht weitergefahren wärst, wenn Du keinen direkten Gegner mehr gehabt hättest....
Und das Beste:
Und wenn das nächste mal jemand beim Crash von hinten heranrauscht obwohl der Spotter schon vor Sekunden gewarnt hat, werde ich demjenigen mit voller Absicht vor die Karre fahren, und wenn's das letzte Rennen in der GNL für mich wäre.
Selbstjustiz!! Es wäre das letzte Rennen für Dich!!

Das ist, was ich für überzogen halte.

Gruß von jemandem, der auch immer sagt, was er denkt.
 
U

User 31

Haaaa !
endlich mal wieder Material zum posten =)
@Bernard,
die Situation, die dir wiederfahren ist stellte sich gestern und in weiteren Rennen öfters auch mir. Nur jeweils von der anderen Seite.
Aus den Rennerfahrung von den Papy server her, und auch von verschiedenen anderen gemachten Rennen, halte ich es nicht unbedingt immer für sinnvoll von Gas zugehen. Es ist in den allermeisten Fällen auch gar kein Lotorie spiel sondern oft die Frage der richtigen Einschätzung.
Wenn ich sehe das die Jungs die verunfallt sind nach aussen driften, gehe ich nach innen. oder andersrum. Abremsen in Talladega, bringt dir sehr sehr wenig, damit hast nur erreicht das die wo hinterdir in Draft fahren oder auch grad überrundet sind, mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Unfall führst. Wenn man sich verschätzt und dir Trotzdem in die Karre rauscht, dann ist halt ein digitaler Blechschaden entstanden. also eigentlich auch nix tragisches.
Bei den Ligarennen sieht die Sache ganz anders aus. und das Verhalten der Leute ist dann auch sicher ganz anders, und mit den Rennen am Funrace tag nicht vergleichbar. Auch die Regelung das sobald Gelb draussen ist, man nicht mehr überholen darf führt zu einer zusätzlichen Entschärfung solcher Situationen.
Also sehe die Unfälle beim Funrace einfach locker an, und bei den Liga races, nagelst dann die Leute an die Wand =).

ps: btw wundert es mich nicht das du von den Leuten die am Unfall mit fullspeed vorbeirauschen auf s Korn kommst, wenn du off pace da rum im Zick zack fährst =)
 
U

User 15

Wat is denn daran bedenklich wenn man sich für eine Seite entscheiden muss??
Wenn man vor lauter Qualm nix mehr sieht,und zudem Bremsen auch nix mehr bringen würde,versuch ich eben so gut durchzukommen als möglich.

Das Kind is in dem Augenblick nämlich eh schon in den Brunnen gefallen,oder seh ich das falsch??

Is natürlich wirklich ne andere Sache,wenn man schon meilenweit den Crash sieht.Dann noch zu versuchen,mit Fullspeed ne Lücke zu finden is wirklich nich sonderlich clever.Aber genau das würd ich mich nie trauen jemandem zu unterstellen,der in der GNL mit fährt.Ich glaub eher das hier alle versuchen anständig virtuellen Motorsport zu betreiben.
Wozu sonst für die GNL anmelden,wenn ich das Chaos auch auf
den Papy Servern haben kann??

Und noch was.....es gibt hier auch Leute die nich so eine wahnsinnig gute "Übersicht" haben wie du,und wahrscheinlich auch Leute deren Reaktionszeit erst trainiert werden muss,oder sich vielleicht auch nie in dem Maß bildet,wie man es sich wünschen würde.

Nobody is Perfect,gelle??

gruß Uli
 
U

User 57

@Uli, Al und Rene: Ich denke die Bilder sprechen für sich. Dort ist die Zeit und die Geschwindigkeit der Fahrzeuge angegeben.

"Is natürlich wirklich ne andere Sache,wenn man schon meilenweit den Crash sieht"

Davon rede ich doch die ganze Zeit Uli, oder? Nochmal: Ich rede hier nicht von Unfällen, die zwei Wagenlängen vor einem geschehen. In dem Fall kann es sogar sinnvoll sein, auf dem Gas zu bleiben.

"Und noch was.....es gibt hier auch Leute die nich so eine wahnsinnig gute "Übersicht" haben wie du,und wahrscheinlich auch Leute deren Reaktionszeit erst trainiert werden muss,oder sich vielleicht auch nie in dem Maß bildet,wie man es sich wünschen würde."

Wie gesagt: die berühmte Schrecksekunde ist soviel ich weiß wissenschaftlich anerkannt. Soviel zur Reaktionszeit. Ich hoffe nicht, daß Du mich für arrogant hältst (Und wenn, hey wahrscheinlich liegst Du sogar richtig :D). Wenn Du glaubst ich mache mir hier die Arbeit, damit ich euch zeigen kann was für'n geiler Fahrer ich bin, dann hast Du nicht begriffen, was ich hier sagen möchte.

"Es ist in den allermeisten Fällen auch gar kein Lotorie spiel sondern oft die Frage der richtigen Einschätzung."

Dann lies nochmal Alex' Post und schau Dir die Bilder an. Lotterie pur und er hat verloren. Punkt. Wenn Du der Meinung
bist, Du hättest die Lage immer unter Kontrolle ist das pure Selbstüberschätzung. Bei den Geschwindigkeiten mit Warp kannst Du niemals vorhersehen, wo demnächst ein Auto vor Dir auftauchen wird.

"Also sehe die Unfälle beim Funrace einfach locker an"

Diese Unfälle zeigen mir, daß es bei manchen evtl. an der Einstellung hapert, und diese Einstellung führt auch in den Ligarennen immer wieder zu vermeidbaren Unfällen. Ich bin bisher davon ausgegangen, daß die Funraces dazu da sind, saubere Rennen zu veranstalten. Davon kann hier aber nicht die Rede sein. Das Verhalten bei einem Unfall auf dem Gas zu bleiben ist genau das, was bei den Papyservern zu Massencrashs führt.

"btw wundert es mich nicht das du von den Leuten die am Unfall mit fullspeed vorbeirauschen auf s Korn kommst, wenn du off pace da rum im Zick zack fährst"

Das heißt ich bin derjenige, der sich falsch verhält und für die Folgeunfälle verantwortlich ist? Solche, wenn auch lustig gemeinten Aussagen, tragen nicht gerade zur Diskussion bei, sorry.

"Egal, in welchem Auto ich im Replay mitfahre: alle sind vom Gas gegangen."

Dann müssen wir in unterschiedlichen Rennen gewesen sein, siehe Bilder.

"Mit Ausstieg drohen oder die Betonung, daß Du nicht weitergefahren wärst, wenn Du keinen direkten Gegner mehr gehabt hättest.... "

Erstens drohe ich nicht, ich ziehe höchstens die Konsequenzen. Zweitens kann es Dir ja egal sein, wenn ich entscheide, daß ein Rennen für mich keinen Sinn mehr macht.

"Selbstjustiz!!"

Und wie nennst Du das Verhalten, mit voll Speed auf eine Unfallstelle zuzufahren?

So, auf zur nächsten Bilderserie.

Bernard
 
U

User 15

Amen Bernard :D

Übrigens hat dich weiter oben jemand mit"h"geschrieben.
Darauf bist du überhaupt noch nich eingegangen.

Bernard Bernard..du lässt nach...tststststststs :] :]

gruß Uli
 
U

User 57

2c1.JPG


Rennunfall vor T3. Im Hintergrund die Verfolger.

2c2.JPG


Drei Sekunden später sieht Ulli, der die Verfolgergruppe anführt, die ersten Qualmwolken

2c3.JPG


Nochmal VIER Sekunden später immer noch voll auf dem Gas. Seine Mitstreiter haben schon einen kleinen Respektabstand gelassen.

2c4.JPG

Michael ist immerhin schon auf sage und schreibe 176 runter.

2c5.JPG


Ups, war wohl nicht langsam genug. Daniel stellt neue Geschwindigkeitsrekorde im "Quer durch die Luft fliegen" auf. Sein bis dahin harmloser Dreher entwickelt sich zum Totalschaden. Anstatt an die Box zu fahren und kleine Reparaturen vorzunehmen kann seine Crew die Sachen packen.

2c6.JPG


Nun zu meinem Fehler. 5 Sekunden nach dem auslösenden Dreher sehe ich erste Qualmwolken.

2c7.JPG


10 Sekunden später, die Spottermeldung "Trouble in T3" war erfolgt, gehe ich vom Gas, bremse aber nicht. Rene hatte es geschnallt, aber Bernhard dahinter war wohl nicht darauf vorbereitet und schiebt mir Rene in's Heck. Hier hätte ich auf jeden Fall vorher 'ne Chatmeldung abgeben müssen, blöderweise war mein Lenkrad nicht ensprechend belegt und ich hab in dem Moment auch nicht daran gedacht. Aber man lernt ja nie aus. Dennoch sollte es einen nicht überraschen, wenn die Fahrer vor einem nach einer Spottermeldung nicht mehr beschleunigen. hier ist genau das eingetreten, was Al oben geschildert hat. Mal wieder ein typischer Fall von unterschiedlicher Rennauffassung: manche sind vorsichtig, andere fahren voll weiter.

Auch hier hatten die Verfolger mindestens vier Sekunden Zeit, sich zu entscheiden. Für Daniel war's definitiv die falsche Entscheidung.

Bernard
 
U

User 57

Nee, Uli. Ich hab blos den ensprechenden Hinweis auf mein Auto gepinselt, siehe Kofferaumdeckel :D
 
U

User

1. erkläre ich Dir jetzt nicht die Definition von Selbstjustiz!
2. Es macht sehr wohl etwas aus, ob Du das Rennen, das Du mit allen gestartet hast, vorzeitig aus Langeweile verläßt. Einer der Grundsätze lautet doch wohl: Rennen werden bis zum Ende gefahren. Vorher beenden ist wie ein Tritt gegen die anderen. Meinst Du es ist spaßig mit 5 Leutz....?
Wunder Dich nicht, wenn irgendwann keiner mehr mit Dir fahren will, weil Du kaum ein Rennen zum Ende bringst.

Aber so ist das halt. Unfair sind immer nur die Anderen!


Nur zum Verständnis: ich stehe hinter Deiner Meinung. Aber nicht hinter Deiner Reaktion. Es geht auch weniger aggressiv.

Im Übrigen sind Deine Bildergeschichten recht informativ, und ich muß zugeben, daß ich nicht in allen Wagen saß, weshalb ich meine Aussage zurücknehme, daß alle vom Gas gingen.
Allerdings glaube ich, daß jeder aus solchen Situationen lernt(ich nenne es bewußt nicht Fehler, weil es einem in diesem Moment nicht so erscheint). Ich auf jeden Fall brauche dafür keinen Vormund.
Es reicht, wenn man mich darauf aufmerksam macht, daß ich Mist gebaut habe. Vielleicht hab ich das ja nicht gemerkt.

Vielleicht verstehst DU jetzt was ICH meine!
 
U

User 97

<----Bei den Ligarennen sieht die Sache ganz anders aus. und das Verhalten der Leute ist dann auch sicher ganz anders, und mit den Rennen am Funrace tag nicht vergleichbar. --->

Das sehe etwas anders.

Versetzt euch mal in meine Lage. Ich bin Newbie und warte auf eine Lizenz. Für mich sind also die Funraces die einzige Möglichkeit in der VR-Nascar zu fahren.

Außerdem heisst es: Es gelten die Regeln der beiden offiziellen Serien.

Das heisst für mich, dass man das Funrace ähnlich ernst nimmt wie die Ligarennen, zumindest im Hinblick auf sein Verhalten! Oder????

Gruß

Jörg
PS: Sorry für das H Bernard! ;)
 
U

User 57

zu 1.: Das habe ich ja auch nicht velangt :)
zu 2.: "Einer der Grundsätze lautet doch wohl: Rennen werden bis zum Ende gefahren."

Durch oben geschilderte Beispiele wird genau das manchen nicht mehr ermöglicht. Gestern sind im zweiten Rennen kaum 50% in's Ziel gekommen, wenn ich mich nicht irre. Nicht weil sie aus Langeweile aufgegeben haben, sondern weil die Wagen schrott waren. Und das auf dem neben Daytona einfachsten Kurs des Winston Cup. Es ist durchaus nicht spaßig mit einer Handvoll Leute auf so einem Riesenoval im Kreis zu fahren. Genau deshalb möchte ich ja, daß solche Unfälle in Zukunft ausbleiben. Und aus dem Grund poste ich das hier. Ich habe durch meine Fahrweise nicht 50% des Feldes aus dem Rennen genommen, das haben andere erledigt. Das erste Rennen hab ich übrigens als ca. 18er mit 3 Reparaturstopps und 3 Runden Rückstand zu Ende gebracht, also wirf mir bitte nicht vor, für Langeweile auf dem Track zu sorgen.

Und ich möchte auch niemand hier bevormunden. Ich habe aber schon früher gesagt, daß ich immer auf Fehler anderer hinweisen werde, und das auch von anderen erwarte bei mir zu tun. Denn nur so kommen wir auf einen Nenner. Und ich tue das in der Regel durchaus auf eine vertretbare Art und Weise. Ich werde mich auch in Zukunft nicht zu persönlichen Beleidigungen hinreißen lassen (soviel zum CS-Niveau) und denke, daß ich das auch in diesem Thread nicht getan habe. Der "Vollidiot" war ja auch eher allgemein gehalten. Sollte sich dadurch jemand angegriffen fühlen möcht ich mich dafür entschuldigen.

"Unfair sind immer nur die Anderen!"

Du darfst versichert sein, daß dies absolut nicht meine Ansicht ist. Ich werfe keinem Unfairnes vor. Nur ein bisschen mehr Rennintelligenz täte uns allen ganz gut. Wenn jemand einen vorderen Platz belegt, nur weil er in brenzligen Situationen nicht lupft und andere dadurch abhängt, so what. Wenn er sich auch noch darüber freuen kann, belügt er doch nur sich selbst in meinen Augen. Mir würde das absolut keine Befriedigung verschaffen, denn mit Können hat sowas nicht unbedingt zu tun. Manche würden das unfair nennen, mir geht sowas einfach am A.... vorbei. Nur wenn anderen dadurch das Rennen ruiniert wird, hört bei mir der Spaß, sprich Funrace auf.

Bernard
 
U

User 57

Zitat Jörg:

"Das sehe etwas anders."

Hört, Hört die Stimme der Betroffenen. :rolleyes:
 
Oben