Heusinkveld "Sprint" - Bremspedal-Gummiauflage quietscht (Quetschgeräusch)

U

User 15691

Hallo zusammen,

ich nutze seit Samstag die o.g. Heusinkveld Sprint Pedale im 2er Set. Die Pedale sind neu gekauft.

Seit gestern Abend stelle ich fest, dass das Bremspedal mit jeder Bremsung eigenartig quietscht bzw. eine Art Quetschgeräusch verursacht. Ich habe erst gedacht, dass es an den Gummis liegt (aktuell weicheste Einstellung), aber dem ist nicht so.

Beim Ausbau des Pedals habe ich dann auf der Rückseite gesehen, dass das Pedal ganz unten eine Art Gummiauflage hat. Und genau, wenn sich das Pedal von diesem Gummi beim Bremsen löst, verursacht es dieses Geräusch. Man kann auch sagen, dass es sich so anhört als würden 2 Seiten aneinander kleben.

Anbei ein Video und 2 Fotos mit der Stelle die ich meine. Siehe Markierung...


Haben hier evtl. Sprint Pedal User das gleiche Problem schon mal erlebt, oder gehört? Ich konnte mir übrigens damit helfen, dass ich mit einem Wattestäbchen etwas WD40 auf das Stück Gummi gerieben habe wo auch der Pedalarm aufliegt.

Somit ist erstmal Ruhe. Aber kennt ihr evtl. dieses Problem?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Besten Dank und VG

Thomas
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 33
  • 2.jpg
    2.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 34
U

User 28831

Hatte ich die ersten Stunden auch und irgendwann wars weg. Ich würde mich allerdings davor hüten die Gummis mit WD40 zu schmieren und mich diesbezüglich an die Vorgaben im Manual halten.
 
U

User 15691

Okay, danke dir erstmal für deine schnelle Rückmeldung. Ich bin auch ganz behutsam vorgegangen und habe wirklich nur minimal unter die Auflage des Pedals "getupft". Und auch nur dort, nicht an die Gummis wo der Preload eingestellt wird.

Quasi nur an die Markierung siehe Bilder. In meinen Augen ist das nur ein Anschlagspuffer für das Bremspedal.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21046

WD40 in der PFTE Variante ist von HE empfohlen und normales WD40 tut’s zur Not auch, zieht aber Dreck und Staub mit der Zeit im Gegensatz zu PFTE. Du hast nichts falsch gemacht und sollte jetzt auch länger nicht wieder auftreten. Meine haben am Anfang auch gequietscht und nach der Behandlung war Ruhe. Frag mich, warum sich manche da so albern haben. Zewa drunter, mit PFTE ordentlich einsprühen und die Pedale mehrmals treten, damit das Kriechöl überall hinkommt. Reste abwischen und gut ist. Seit 1,5 Jahren kein quietschen mehr.
 
U

User 15691

Super, hört sich doch gut an! :-)(y) Danke dir! Bis dato ist auch alles ruhig.

LG Thomas
 
U

User 28831

User 9084: PTFE wird eben von HV empfohlen. Klassisches WD40 neigt zumindest dazu, gewisse Kunststoffe zu verspröden (hab da über die Jahre einige negative Erfahrungen bei RC-Cars machen müssen). Daher meine Warnung. Aber am Ende bin ich auch jemand der lieber einmal zu oft als zu wenig schmiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21046

Ja stimmt da war was. Ist schlecht für Kunststoffe und Gummis und eigentlich auch kein Schmiermittel. Als Röstlöser auch etwas übertrieben. Ist halt etwas verwirrend dass das empfohlene PFTE auch von WD40 ist, weil WD40 Marke und Produkt in einem ist. PFTE ist richtiges Trockenschmiermittel und eigentlich für Fahrradketten gedacht. Normales WD40 ist da auch tödlich, weil es das Schmierfett auf der Kette entfernt. Ergo ist normales WD40 wirklich nicht so gut für Pedale. Aber im Video klingts ja so, als “klebt“ da irgendwas und als Kleber Löser ist WD40 dann wieder recht gut. Also vielleicht doch alles richtig gemacht. 😁
 
U

User 15691

Hi Steve,

prinzipiell sehr gut in den letzten Zeilen zusammengefasst. 😁(y) Ich war wie gesagt sehr dezent unterwegs und habe nur mit einem Wattestäbchen etwas WD40 aufgetragen, ohne zu sprühen. Bis dato scheint´s zu helfen, es klebt nix mehr zusammen. ;-)

Das Geräusch hat mich aber schon etwas wahnsinnig gemacht und bis ich den Übeltäter gefunden habe hat´s auch gedauert. Anfangs dachte ich ja, dass es die Gummis bzw. Puffer im Preload sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben