Headset mit Kabel, aber ohne Mikrofon

U

User 33073

Ich habe eine Frage.
Bis jetzt hatte ich ein Logitech G733 Headset. Allerdings will ich auf eine Kabelgebundene Lösung umsteigen.

Was haltet Ihr von Dem Beyerdynamic DT 700 Pro X?
Ein Mikrofon benötige ich nicht.

Funktioniert der Kopfhörer gut ohne separaten Verstärker wegen den 48 Ohm wo er hat?

Was gäbe es für Alternativen?
 
U

User 7703

Mir drücken die Beyerdynamics zu sehr auf die Ohren. Ich habe für mich den Sennheiser HD 599 entdeckt. Gibt es gerade beim großen A zum absoluten Schnäppchen Preis. Ich betreibe den allerdings an einer potenten Soundkarte.
 
U

User 10905

Alternativen gäbe es sicher reichlich. Wenn du dann noch einen KHV wie folgenden nehmen würdest, wäre die Auswahl schier unbegrenzt.

FiiO E10K Typ-C USB DAC Digital Analog Wandler und Kopfhörerverstärker https://amzn.eu/d/33Ti1HD
 
U

User 11503

Ich habe auch einen Sennheiser 599. Guter Klang, sehr angenehm zu tragen und auch recht einfach anzutreiben.
Aber wie schon oben geschrieben, wenn man kein Mikro braucht, gibt es zahlreiche Alternativen.
 
U

User 22636

Manche Mainboards haben schon einen integrierten KHV z.B. paar von Asus. Vielleicht hast Du ja schon einen, dann kein Problem
 
U

User 12046

Habe ebenfalls den Sennheiser 599, kann mich nur den anderen anschließen, bequemster Kopfhörer den ich je hatte, super Sound dank offener Bauweise, dafür halt null Dämmung. Ich betreibe ihn allerdings wireless mit einem Shanling Up2 Bluetooh Amp.
 
U

User 33073

Dann bestelle ich mir ein FiiO E10K-TC.

Kopfhörer hätte ich am liebsten einen geschlossenen. Preislich bis ca. 200,-?
 
U

User 12046

Zb den Sennheiser HD569, hatte ich auch mal am Rig wegen der Isolation verwendet. Ähnlich dem HD599 nur geschlossen.
 
U

User 33073

Beim grossen A gibt es den Denon ah-d5200 für ca. 300. Euro. Ist der zu empfehlen?
 
U

User 10118

Du solltest Dir vielleicht erst einmal überlegen was Du genau suchst. Gib doch ein wenig Infos über deine Vorlieben , was möchtest Du erreichen, wie sieht deine Verwendung aus ( nur Gaming , Musik hören und welche Art davon, Tragedauer etc. ) welche Technik möchtest Du einsetzen. extern Dac und Amp, offener oder geschlossener Hörer etc.
Es gibt viele gute Hersteller und Produkte da wird es schwierig Dir etwas zu empfehlen. Und von 50 Empfehlungen bekommst Du 150 Meinungen dazu
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 33073

Der Kopfhörer ist nur für Simracing, keine Musik.
ca. Täglich 1 Stunde.
Er soll geschlossen sein.
externer DAC kann in Frage kommen.
 
U

User 2446

Um dann letztlich hauptsächlich Motorengeräusche damit zu hören, tut's ein deutlich günstigerer Kopfhörer auch.
Ich habe selbst ein Beyerdynamic-Headset in Gebrauch. Maßlos übertrieben, fürs Simracing.
 
U

User 19590

Kauf dir einen Beyer DT770 und einen Sharkoon Gaming DAC Pro S V2.
Das reicht für deine Ansprüche vollkommen.
Den DT770 kannst du natürlich auch durch jeden andereben gutem Kopfhörer in der Preisklasse ersetzen -
das ist aber absolute Geschmackssache und das kannst nur du selbst ausprobieren.
Der Sharkoon DAC befeuert auch "leistungshungrige" KH noch mit genügend Power und klingt besser als
die meisten onboard Soundkarten. Dazu kommt noch - für den Fall der Fälle - ein super Mikrofoneingang.
Ich nutze ihn selbst mit einem 350,-€ Headset !
 
Oben