Hardware > Prozessor Takten/ÜBERTakten

U

User 4227

Mal ne Frage ?

Ich möchte gerne meinen Intel Core 2 Quad Q6600 (oder siehe SIGNATUR ) Übertakten ,habe mal gelesen das man ihn ohne viel Probleme auf 4 x 2,8 Takten kann ,hab aber leider nicht so viel Plan davon und finde diesen bericht auch net wieder ,vielleicht kennt sich hier jemand damit aus ???
 
U

User 773

Ich hab ihn auf 3 GHz laufen. Einfach den FSB auf 333 MHz hochdrehen und die Spannung sehr leicht erhöhen. Am besten du gehst aber erstmal in kleinen Schritten nach oben. Beim Erhöhen des FSB aber darauf achten, daß du den Multiplikator zum RAM runterdrehst ;).
 
U

User 4227

wow wow wow ...:sabber:
Das hört sich ja genial an :]
Aber kannst mir das eventuell mal im Detail erklären ?( wie gesagt hab net soooo viel plan ,das das ganze im Bios stattfindet weiß ich schon mal :D
UND DANN ?(

Hast du genau " den " Prozessor ???
 
U

User 773

Ja, Q6600. Ich würde aber an deiner Stelle die Finger davon lassen. Bitte nicht falsch verstehen, aber sowas sollte man nur machen, wenn man weiß, was man da tut.
 
U

User 2252

Da stimme ich Thomas zu. Übertakten ist keine Angelegenheit die man in ein paar Minuten hinkriegt. Man braucht am Anfang ein wenig Zeit zum einlesen und dann nochmal Zeit für das Testen der Systemstabilität.
Auch wenn du die Einstellungen von jemanden kriegst der die identische Hardware hat, heißt das nicht, dass es bei dir funktioniert.
Diese Werte kann man als grobe Einstellungen nehmen, ich würde dir aber wirklich nicht empfehlen irgendwelche Werte zu übernehmen ohne von diesen Ahnung zu haben. Bei falschen Spannungswerten kann man sich leicht die Hardware zerschießen.

Falls du dich damit beschäftigen willst, hier sind ein paar gute HowTos für den Einstieg:

[How To] Intel übertakten - ForumBase
Tutorial für Einsteiger: Wie übertakte ich meinen Core 2 Duo? - Forum de Luxx
HOWTO: Overclock C2Q (Quads) and C2D (Duals) - Guide v1.6.1
[FAQ] Prime95 HowTo, Wie bekomme ich meinen PC stabil nach OCen? - Forum de Luxx
 
U

User 670

Und man sollte ja auch nicht erwarten, dass es all zu viel bringt. Ob sich das Risiko und der Aufwand lohnt um statt 40 44 Frames/s zu haben, ist halt die Frage.
 
U

User 790

An deiner Stelle würde ich erstmal den RAM richtig bestücken, damit der im Dual-Channel läuft.
 
U

User 3116

An deiner Stelle würde ich erstmal den RAM richtig bestücken, damit der im Dual-Channel läuft.
:yes:

Ich hab auch den Q6600, der läuft auf 3,24ghz ohne Probleme, habe ihn allerdings so übertaktet gekauft. Wenn man an den richtigen Reglern dreht, dürfte es also kein Problem sein, aber bedenke auch, dass es eben nicht soooo viel bringt, aber wärmer werden wird er auf jeden Fall. ^^
 
U

User 4227

:yes:

Ich hab auch den Q6600, der läuft auf 3,24ghz ohne Probleme, habe ihn allerdings so übertaktet gekauft. Wenn man an den richtigen Reglern dreht, dürfte es also kein Problem sein, aber bedenke auch, dass es eben nicht soooo viel bringt, aber wärmer werden wird er auf jeden Fall. ^^

wow 8o das mal krass...

OK OK ich lass mal lieber die Finger von :] ihr habt mich überzeugt .Diesen gedanken habe ich auch nur wegen GTA4 ,wobei ich da denke das es vielleicht eher am Spiel liegt als an meinem System .
Den RAM änder ich auch die Tage kommen 4GB KINGSTON RAM
DDR2 PC8500 1066MHz 4x 1GB Modules

Trozdem Vielen dank an alle ;-)
 
U

User 790

4x1GB Module zu verbauen ist noch schlimmer als nur 3, dann ist es nicht bloß langsam sondern auch u.U. instabil.
 
U

User 3155

@Dennis

Ich hab nen AMD Phenom 9550BE mit 4x2,6GHZ und ner HD4870 512MB und 4GB OCZ 1066MHZ RAM.... Und selbst bei mir läuft das Spiel wie ne Gurke (mittlerweile). Der Patch hat so einiges verschlimmert.... Ich darf nun alle 2-3 Std. das Spiel neustarten, weil der Speicher vollgelaufen ist. Also lass deine Hardware so wie sie ist und lass lieber das Spiel in der Ecke liegen...... ;)
 
U

User 5803

@ Dennis: Check mal dieses Tutorial:
Hardwareoverclock.com | Intel Core2Quad Q6600 Overclocking Anleitung

Ich hab auch den Q6600, und ohne groß an der voltage oder sonstwas zu tun, hab ich ihn stabil auf 3,07 ghz. Geht sicher auf 3,4 oder höher, aber im moment brauch ich nicht mehr. Ne neue graka würds eher tun.

Viel erfolg. Und heutige sicherheits routinen auf den CPUs/BIOSs selber verhindern i.d.R. größeren Schaden. Dennoch: Vorsichtig vorgehen. Schritte von vllt. 100 mhz. Ich hatte allerdings auf anhieb 3,0 ghz stable.
 
U

User 1916

Irgendwann iss immer das erste Mal. :D
Wo man vorsichtig sein sollte iss vor allem bei den Spannungen und anderen Bauteilen das sie nicht mit übertaktet werden. Ansonsten immer in kleineren Schritten takten, also nicht gleich 1GHz mehr.
Wenn dann was schief geht schmiert er bei mir meist im Windows oder beim Bootvorgang ab.
Ich denk mal die meisten aktuellen Boards müssten bei nem abgestürzten PC eh erst mal wieder die Standardsettings laden.
 
Oben