Hallo aus der Nordschweiz / Vorstellung

U

User 31716

Hallo zusammen, ich heisse Jan Carl Barth, bin 30 Jahre alt, geboren in Böblingen (BW), deutscher Staatsbürger, wohne aber fast mein ganzes Leben in der Schweiz (zur Zeit in Neuhausen am Rheinfall, Kanton Schaffhausen).
Neben "exzessiven" Eisenstemmen und Fussball habe ich im April 2021 (Lockdown sei Dank, was denn sonst...) das SimRacing als drittes Hobby für mich entdeckt und war sofort angefixt.

Habe auf der PS4 mit einem Logitech G29 mit ACC angefangen und bin direkt in den Ligabetrieb bei Motive Racing, und später bei The SimZone (beide regelmässig mit Live-Übertragungen auf YT), zuerst in der GT4 und dann in der GT3 eingestiegen.
Zusätzlich online für die erste Langstrecken-Erfahrung habe ich auf Project Cars 2 auf der PS4 ein 3h Nürburgring Nordschleife Rennen (GT3) im strömenden Regen und ein 24h Le Mans in der LMP2-Kategorie absolvieren dürfen (17h selbst am Steuer, 7h der KI-Fahrer).

Ab dem 14. September 2021 bin ich dann (auch) auf dem PC unterwegs, vorerst mit dem G29 am Schreibtisch und auf dem Bürostuhl (ohne Rollen zum Glück :-))

Ich schaue mir seit einigen Monaten regelmässig eure Rennübertragungen auf YouTube an und höre sehr gerne die Podcasts.
Ich interessiere mich hier bei VR sehr für die VRRF2LN (GT3) und VRLSM (Hypercar/LMP2) auf rFactor2. Bin ein absoluter Prototypen-Fan :-)

Gerne würde ich bei euch an euren Rennen teilnehmen, sobald ich mich mit der Sim rF2 vertraut gemacht habe.
Auf ACC (PC und evtl. PS4) werde ich auch weiterhin regelmässig unterwegs sein (Sprint und Langstrecke).

Hoffe auf Gleichgesinnte, wünsche mir hartes, faires, unterhaltsames Racing und möchte soviel wie möglich hier lernen.

Falls ihr Fragen habt, einfach drauf los ;-)

Grüsse vom Rheinfall
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1331

Hallo Jan,

ich bin auch ein großer Prototypenfan. Ich kann dir hier wärmstens iRacing ans Herz legen wenn du regelmäßig fahren willst. Bei rFactor gibt es zwar mehr genug interessante Fahrzeuge nur leider kann man hier diese nur innerhalb von Ligen bewegen oder muss irgendwelche pre Qualys fahren und zu den besten gehören um überhaupt an den grßen Events teilnehmen zu dürfen (24h in einem französischen Provinznest). Bei iRacing hat es im 2 Wochen Rythmus 6h Rennen die an 4 verschiedenen Zeiten am Wochenende starten. Dazu gibt es dann noch 1h Rennen die quasi aller 2h los gehen und 40min Rennen (IMSA) ebenfalls alle 2h. Dazu gibt es noch entsprechende Langstrecken events (demnächst Petit Le Mans mit 10h) wie zum Beispiel Sebring 12h, Daytona24h leider hat sich rFactor die alleinige Lizens für le Mans gesichert aber ein 24h Rennen gab es da von iRacing trotzdem mit ein paar Tausend Fahrern.
 
U

User 31716

Hallo Thomas,

Vielen Dank. Bei iRacing gefallen mir die IMSA-Serien mit den unzähligen amerikanischen Rennstrecken. Leider sehr dünn besetzt, was die Fahrzeuge betrifft.
Mir reichen aber erstmal die Rennen in organisierten Ligen, weshalb ich eher zu rF2 tendiere.
Wie gesagt, VRRF2LN und VRLSM sehen hier super interessant aus.
 
Oben