Afterrace GTM Trophy - 2021-I | Lauf 2 - Laguna Seca | 27.07.2021

U

User 12614

Halt, Halt, mein schreiben soll nicht als Wiederspruch zu einer GTE Meisterschaft gedeutet werden. Nein.
Ich mache mir nur Sorgen das der rege Zulauf an Fahrern durch die GT3 Fahrzeuge, mit der Umstellung auf GTEs abnehmen könnte.
Die GT3 Klasse erfreut sich eines großen Teilnehmerzuspruchs, egal bei welcher Sim und gerade rFactor2 hat damit einen großen Zulauf von Fahrern gehabt.
Man sollte in dieser Sache nicht auf jene zehn Fahrer hören, die vielleicht den Anspruch auf einen der vorderen Plätze haben, sondern auf die Kollegen die erst das große Starterfeld ergeben und in der Endplatzierung ab P10 zu finden sind. Gerade diese Fahrer machen das große Starterfeld in der GTM aus.

Der Vorschlag zur LSTM war eigentlich dafür gedacht, wenn wirklich die Bestrebungen auf eine eigene GTE Meisterschaft Wert gelegt wird.
Es ist für mich Unumstritten das in einer Langstreckenmeisterschaft mehr als zwei Fahrzeugklassen antreten sollten.

Den Vorschlag in der Sommersaison eine Rennserie mit den GTEs, versuchsweise zu fahren, halte ich für sehr gut, nur Bitte sollte man nicht auf die Schnelle Entscheidungen treffen, die sich Nachhaltig auswirken. Im Positiven, wie auch im Negativen.
Seit der Ankündigung dieser Sommerserie bin ich nur mit den GTEs unterwegs gewesen, leider, zu einem Rennen hat es noch nicht gereicht. Hitze und Heurigenbesuche waren die Gründe der Verhinderung, aber in Mid Ohio bin ich sicherlich dabei.

Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 12614

Na dann schau einmal ob dieses Rennen in den letzten Jahren mit was anderem als GT3 gefahren wurde.

Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 12614

Aha, laut Startliste gibt es da nur GT3 Fahrzeuge. Sonderbar. Nachzuschlagen auf Motorsport.com

Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 18119

die gt world chalenge (oder ehemalige Blancpain series) ist eine reine GT3 serie
es gibt die Endurance rennen sowie die Sprint rennen
Supertrofeo zb. sind rahmen rennen
 
U

User 12614

Ja und ?( wir habe 2021 und da sind halt nur GT3 Fahrzeuge zugelassen. Mehr wurde nicht behauptet.

Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 20897

Naja, ich finde es auch netter, wenn bei einem Langstreckenrennen mehr als 1 Klasse am Start ist ;-) Aber vielleicht hätte man eher sagen sollen (Zitat geändert): "Es ist für mich Unumstritten das in einem Multiclass-Rennen mehr als zwei Fahrzeugklassen antreten sollten. " - klingt doch besser, ne :D
 
U

User 18119

Inzwischen ist das so, war aber mal wie von Stefan impliziert mal anders. Deshalb erst informieren und dann die Leute berichtigen ;)

2006 wurde die GT3 Klasse ins Leben gerufen und wurde als support serie neben der GT World Championship ausgetragen, seit 2012 ist es eine reine Gt3 serie, in den jahren zuvor waren die klassen in GT1 und GT2 geteilt, was reglementarisch bedingt war.
2018 fuhr 1 Lambo Supertrofeo mit

siehe auch hier zur geschichte der FIA GT Championship organisiert von der SRO Stephane Ratel Organisation
 
Oben