GTC TFC | Event 8 | Buddh | 08.12.2022 | AfterRace

U

User 220

Ärgerlich, einfach ärgerlich.
Sofern nicht noch ein Wunder geschieht (mitdackelblickzufrankschiele), war das wohl das letzte GTC-Rennen, in welchem ich mir realistische Siegeschancen ausgerechnet hätte. Wäre für mich ein versöhnlicher Saisonabschluss geworden, nach einer gefühlt ewig anhaltenden Pleiten-, Pech- und Pannenserie.

Die Pace war jedenfalls definitiv da. Der McLaren war gestern ne richtige Waffe, womit ich vor zwei Wochen noch nicht gerechnet hätte.

Leider platzte die Seifenblase bereits in T1, nachdem ich mal wieder umgedreht wurde.
Mit nem dementsprechend ungesund überhöhten Blutdruck nahm ich das Rennen vom anderen Ende des Feldes aus wieder auf.
Im Zuge der Aufholjagd ließ ich mich zu dem ein oder anderen riskanten Überholmanöver verleiten. Zum Leidtragen von User 22558 (in der letzten Kurve umgedreht) und User 22936.

Mit letzterem wurde es in der letzten Runde nochmal richtig eng. Ich wollte mir Florian eigentlich so zurechtlegen, dass ich ihn mir irgendwo zwischen T11 und 16 schnappe. Doch bereits in T7 kam er schlechter raus, wodurch ich mich neben ihn setzen konnte. Selbst davon etwas überrascht, ließ ich ihm in der folgenden Kurvenkombi etwas zu wenig Platz. Die Folge war, dass er auf die Kerbs geriet und mit mir leicht kollidierte. Durch diese Berührung dreht er sich leider ein.
War nicht die feine englische Art von mir, weshalb ich mich noch vor dem Zieleinlauf zurückfallen ließ. Kostete mich nochmals zwei Plätze, was mir aber nach dem gebrauchten Rennabend auch schon egal war.

Und nun habe ich den Fall, dass die Nordschleife ansteht und meine Motivation dafür zu trainieren, gestern in den Keller gekracht ist. Dazu kommt, dass ich wie User 17804 die NOS in der PWCIII-Saison zum letzten Mal gefahren bin.

Mal sehen, ob ich mich zu ner Bummelfahrt motivieren kann.
 
U

User 25551

User 220 Im Rennen dachte ich wie ärgerlich, dir geht wohl der Sprit aus. Hab dann im Replay aber euren Zwischenfall gesehen und da war dann klar das du wohl einfach nur wieder auf Flo gewartet hast, ärgerlich für euch beide :/
Bei unserem kompletten Team ging es gestern wieder richtig drunter und drüber, von T1 an, und ich Optimist hab noch mit Geri philosophiert ob wir nicht dieses Jahr noch ein Rennen schaffen in dem mal alle ohne Crash durchkommen, haha
Ich selbst konnte mit der Quali gut leben, hab dann aber in Runde 1 gefühlt 50 Schläge bekommen aus allen Richtungen, unverschuldet in das riesen Durcheinander in T1 reingekommen und in den Kurven danach ging es so weiter... so ging es direkt hinter auf P30. Hab dann im kompletten Rennverlauf unzählige Kämpfe gehabt, langweilig war es wirklich nicht. Durch den Frust aus T1, und dem wohl bevorstehenden Ende der GTC, hab ich dann auch härter dagegengehalten als sonst, aber ich denke es hielt sich trotzdem alles noch in Grenzen. Ohne gröbere Fehler ging es so immer weiter nach vorn bis auf P13, und durch den Zwischenfall von Flo und Manuel dann nochmal die erwähnten 2 Plätze gewonnen in der letzten Runde, mit P11 kann ich nach dieser ersten Runde natürlich mehr als zufrieden sein :)
Nun auf zur Nos, eine absolute Wundertüte, bei mir ist es ebenfalls Jahre her das ich dort ernsthaft gefahren bin, und dazu saß ich damals noch im Glickenhaus. Wie ich feststellen musste, gehen gewisse Kurven in denen ich mit dem SCG einfach voll aufm Pinsel stand, mit dem Audi nicht so gut :D unsere Mechaniker haben ordentlich damit zu tun den Wagen immer wieder aufzubauen :D
Bis denne, und natürlich hier auch nochmal Gratulation ans Podium ;) Vielleicht beschert uns Noah als Nos-Experte ja noch ein richtig packendes Finish im Kampf um den Fahrertitel :cool2:
 
U

User 4396

Los ging's für mich von P22 und die erste Runde war leider etwas chaotisch. Bei all den ganzen Ausweichmaneuvern, die ich machen musste, konnte ich auch nicht wirklich positionsmäßig profitieren.
Und dann hab ich im Rennen bei meinen Überholversuchen das eine oder andere Mal etwas undurchdachte Entscheidungen getroffen, die mich nicht nach vorn gebracht, sondern eher zurückgeworfen haben. Rennintelligenz mangelhaft.

Und auch wenn es nicht wirklich nach vorn ging, hatte ich doch im Rennen ziemlich viel Spaß, weil es jede Menge Action gab. Gute Zwei- und Dreikämpfe. :daumen: Hatte auch viel mit Frank zu tun und, alter Schwede, ist die Corvette auf der Geraden schnell.:eek: Nicht mal Windschatten half, um dranzubleiben.

Am Schluß in der letzten Kurve leider noch unglücklich mit Maurice kollidiert, was etwas Schatten auf den guten Fight wirft. Sorry nochmal Maurice. Konnte meine Linie innen nicht mehr halten.

Hier hab ich noch meinen Rennmitschnitt. Zeitstempel sind auch dabei, aber da es für mich so viel Action gab, wird sicherlich die eine oder andere Szene in der Auflistung fehlen.

 
U

User 10905

Man war das ein geiles Rennen. (das Wort nutze ich äußerst selten).

Wenig Training, schlechte Qualy, P26, wenig Hoffnung auf ein schönes Rennen. So ging es in die Einführungsrunde.
Dann der Start, der sich nach totalem Chaos anfühlte (wie man auch bei Ernie sehen kann). Da ich allem soweit entgehen konnte, war ich doch etwas überrascht, das ich danach auf der langen Geraden letzter war....

Naja, ab da fing das Rennen an geil zu werden. Geile Fights, geile Manöver, faire Gegner. Das es dabei nach und nach weiter nach vorn ging war fast schon Nebensache.
Das ich am Ende aber bis auf P17 gekommen bin, war dann schon auch geil.

So und nun wird das Wort mit G erstmal wieder in den Schrank gelegt.
 
U

User 11990

Setup war nicht so pralle, Erst vorm Rennen das von Pascal angepasst. Weil schon wenig Training, Quali mit viel Sprit und Medium gefahren um etwas mehr Gefühl fürs Rennen zu bekommen. PLatz 24 im Quali, doch etwas überrascht. Dann waren meine Probleme mit der Strecke kleiner als die von anderen.. ups ... Am Start glückgehabt, bis dann auf einen Dreher vor mir da bin ich nicht genug zur Seite gefahren und wurde noch erwischt... GELB bist ende des Rennens, denoch sehr glücklich, auch wenn ich dann nicht wirklich mithalten konnte. es fehlten nach dem Unfall irgednwie 5-10 Zentel, aber das kann auch oft reine Einbildung sein, Egal wie, ohne Dreher beste Platzierung !
In der Einführungsrunde ist noch ein Kabel unters Gaspedal gerutscht... Panik... musste kurze den Abstand vergrössern, um es wieder rauszubekommen ...

 
Oben