GTC Fourteen | Event 5 | (West) Virginia International Raceway | Grid 1

U

User 15802

Almost heaven, West Virginia
Blue Ridge Mountains, Shenandoah River
Life is old there, older than the trees
Younger than the mountains, growin' like a breeze
 
U

User 27826

Einfach nur enttäuschend! bevor ich mich hier über mein Rennen ausheule, muss ich mich erstmal bei allen Beteiligten entschuldigen die in den letzten paar Rennen das vergnügen hatten mit mir zu kämpfen. Sorry für mein teils kindische, übermutige, agressives Verhalten. Ich werde mir wirklich Mühe geben mehr zu trainieren damit keine Vorfälle durch fehlende Streckenerfahrung mehr zustande kommen und versuchen mehr zurück zu stecken.

Kommen wir nun zum Rennen. Bodenlos beschreibt es eig schon recht gut. Durch das Oben schon angesprochene fehlende Training, konnte ich mich im Quali wieder mal "nur" um P10 rum platzieren. Ich kam gut weg doch der vor mir liegende Rene nicht so ganz. Hab versucht ein Gap zu finden und ihn dann beim versuch, in der Anbremszone von hinten angeditscht. Ich hab gedacht ich hätte das ganze Tumult in T1 ausgelöst und hab mir das ganze Rennen lang Vorwürfe gemacht. Nach dem Rennen hab ich im Replay gesehen das ich zum Glück Rene zwar weit geschickt habe er aber keinen mitgenommen hat, trotzdem ist mir bewusst das ich ohne den Verbremser von Luca ein warscheinlich ähnlichen Crash ausgelöst hätte . Ich habe mich dann noch in Runde 1 weg gedreht und bin somit bis ganz nach hinten gerutscht, dies sollte aber nicht mein letzter Dreher sein. Das ganze geschah mir noch 3-4 mal wodurch ich absolut kein Stich mehr hatte. Am Ende konnte ich es noch auf P18 retten, hoffe das reicht um weiterhin in G1 zu bleiben.
 
U

User 29916

Wollte gerne mal in den Stream reingucken, bei mir gibts leider nur das Rennende und das Siegerinterview was mich herzlich wenig interressiert.
Gibts da irgendwo das Rennen komplett?
 
U

User 25551

YouTube zeigt zwar an 1:30h Länge, aber zu sehen sind nur knapp 20 Minuten ja, irgendwas stimmt da nicht mit der Technik ...
 
U

User 31029

Eigentlich hab ich mich ja gefreut wieder im G1 fahren zu dürfen, aber so wie man hier abgeräumt wird fehlen mir echt die Worte zu :(
 
U

User 29916

Zum Rennen:
Erstmal Glückwunsch ans Podium!
Diesmal wieder viel Trainiert, allerdings waren die letzten 200 Runden der Umgewöhnung auf die neue Base+Wheel+Bremspedal geschuldet.
1 Tag vorm Rennen von der Riemen-CSW auf 20NM DD zu wechseln war zwar ein krasses Erlebnis, aber von "ich bin sofort 5 Zehntel schneller weil ich viel direkteres Feedback bekomme" war ich weit entfernt. Erstmal war mit meinen alten Einstellungen in AC das Auto fast nicht auf der Strecke zu halten. Erweiterter Untersteuereffekt mit DD geht gar nicht, da fliegen dir beim Lastwechsel die Handgelenke weg. Habe dann doch ganz gute Settings gefunden und heute mit noch etwas Gebastel am Setup ein paar Zehntel rausgeholt.
Hatte fürs Rennen ein sehr abweichendes Setup vom Qualiset, das hat sich leider gar nicht bewährt.
Alleine auf dem Trainserver gingen damit recht konstant 43er Runden, im Rennen lag das Auto dann sogarnicht, es ging fast keine Kurve mit Selbstverständnis, entweder Setup oder ich habs mit Druck im Nacken nicht gebacken bekommen
Andi hinter mir hat natürlich Pressure gemacht, wenn ich dann doch mal etwas Luft zu ihm hatte habe ich dumme Fehler eingebaut.
Allerdings ist er mir dann sicher 3 Mal leicht hintendrauf gefahren wo wir normal hintereinander waren, das fand ich echt suboptimal, da hätte ich mich schon jedesmal easy rausdrehen können, da ist die Vette wie er wohl selber weiss ziemlich empfindlich.
Hat auf jeden Fall nicht geholfen auf Pace zu kommen und ich musste ziemlich oft die Innenbahn zumachen, ich denke sauber und mein gutes Recht. Einmal waren wir in T1 nebeneinander und haben uns berührt, aber aus meiner Sicht habe ich ihm da genug Platz gelassen um gemeinsam durch die Kurve zu kommen. Er hat sich beschwert, verständlich, auch ich musste später feststellen dass es auf dieser Strecke nicht einfach ist sauber zu überholen auch wenn mann Slipstream bekommt und auch in den Kurven klar schneller ist.
Dann sind wir erneut recht dicht in T1 eingebogen, dass er mir dann aufs Heck fährt kam fast wie mit Ansage, damit hatte es sich dann.
Prost
 
U

User 18145

Tja, wenn .... tja keine ahnung was ihr da immer schafft.... Der Admin über mir ;) und die M4 Fraktion nehmen das Wort - Episch - In den Mund....

Das war krank.... nix Episch .... Krank, einfach nur geile Kranke 50min...... Potugal mit Rauch und Hinrichs das war E..... Das heute war Krank. (auf postive Art und in höchsten Töne kommt ein - ich zieh die Kappe und verneige mich. und bedank mich)
 
U

User 220

Zuallererst bin ich mal glücklich, in dieser Saison endlich mal ein Rennen hinter mir zu haben, in dem ich nicht in der ersten Runde ans Ende des Feldes befördert wurde. Auch wenn es beim Start wieder ganz knapp wurde...
Im Quali kam ich nur sehr langsam in die Gänge. Das lag vor Allem daran, dass sich meine beidseitige Achillessehnenentzündung wieder bemerkbar gemacht hat. Besonders beim Anbremsen ist das eine ziemlich schmerzhafte Sache.
Zum Glück legte sich das Problem nach ner Weile, wodurch ich doch noch eine akzeptable Zeit fahren konnte.

Von P10 aus konnte ich dem Startcrash also gerade noch entkommen und fand mich dann hinter meinem Teammate Benny um P8 wieder. Durch einen Fahrfehler in South Bend musste ich dann etwas abreißen lassen. Was aber schlussendlich nicht so schlimm war, weil plötzlich User 29916 vor mir auftauchte. Der hatte durch den von ihm bereits geschilderten Vorfall wohl Probleme, wieder in den Rhythmus zu kommen. Jedenfalls sah es für mich anfänglich so aus, als würde er ziemlich am letzten Zacken fahren und dadurch knapp vor einem weiteren Abflug stehen.
Nachdem ich in Oak Tree an ihm vorbeikam, konnte ich die Position eine ganze Weile gegen ihn behaupten.
Knapp hinter User 22936 kamen wir zur Halbzeit in die Box, wobei ich das Boxenduell mit Flo ganz knapp für mich entscheiden konnte. :D

Tobi konnte seine Pace nach dem Stopp offensichtlich wieder steigern, während ich immer mehr mit nem "schwindenden Flow" zu kämpfen hatte. Das hatte zur Folge, dass ich irgendwann das Duell mit Tobi verlor und ihn ziehen lassen musste. Danach war eine Zeitlang bei mir die Luft heraussen. Erst als ich User 25389 vor mir hatte, schien es wieder besser zu laufen. Leider ließ ich mich im Zweikampf rauf zum Roller Coaster in einen Fehler treiben und verpasste mal so richtig den Bremspunkt. Damit war die Sache weitestgehend erledigt. Noah konnte dadurch zwar aufschließen, durch seinen Abflug einige Runden zuvor, war es aber nicht schwer ihn hinter mir zu lassen.

Aber endlich das erste Top 10 Ergebnis in dieser Saison. Auch wenn es mit etwas mehr Konzentration noch um ein oder zwei Plätze weiter nach vor gehen hätte können.
 
U

User 2446

Einfach nur enttäuschend! bevor ich mich hier über mein Rennen ausheule, muss ich mich erstmal bei allen Beteiligten entschuldigen die in den letzten paar Rennen das vergnügen hatten mit mir zu kämpfen. Sorry für mein teils kindische, übermutige, agressives Verhalten. Ich werde mir wirklich Mühe geben mehr zu trainieren damit keine Vorfälle durch fehlende Streckenerfahrung mehr zustande kommen und versuchen mehr zurück zu stecken.
Also da muss ich mal sagen, völlig egal, wie ich persönlich die eine oder andere Szene einschätzen würde, dieser offene, selbstkritische Kommentar ringt mir Respekt ab.
Du gehst da recht hart mit Dir selbst ins Gericht. Ob das angemessen ist . . . egal, die gezeigte Einstellung und der Wille, sich zu entwickeln, sind jedenfalls toll.

Aber mach nicht zu viel. Wenn Du Deine Pace noch konstant und fehlerlos abrufst, sehe ich Dich sonst höchstens noch, wenn Du mich überrundest. ;-)
 
U

User 2823

Dann mal zu meinem Rennen. Das Quali war in Ordnung und so bin ich von P13 am den Start gegangen. Eine Position bei der man nie so genau weiß was passieren wird. Diesmal lief es gut und ich war nach Runde 1 auf P7.
Dann hieß es Stück für Stück die Lücke zu User 22936 zu schließen. Nachdem das geschafft war und ich mich auf der Geraden an ihm vorbeischieben konnte, habe ich in der letzten Kurve den "Schwarzbach Move" gemacht und die Rasenfläche inspiziert.
Dabei hab ich ordentlich Plätze verloren und hab den Wagen dann noch bis zur Rennhälfte getragen.
Nach dem Stop war User 19501 vor und User 20942 hinter mir und beide Abstände wurden tendenziell größer. Irgendwann hat Max dann aber den Wagen in South Bend weggeworfen und in der letzten 20 Minuten konnte ich nach und nach auf User 26795 aufschließen und ihn schlussendlich auch hinter mir lassen. Am Ende immerhin noch ein Top 10 Platz. Darüber das es ohne den Ausflug bestimmt noch ~17 Sekunden weiter nach vorne hätte gehen können und dies bei den Abständen zum Schluss in der Theorie P5 gewesen sein hätte können, darf ich gar nicht nachdenken.

Hätte wäre wenn, hier noch der Spaß in Bild und Ton

 
Oben