GT3C Saison 2 / 2022? - Feedback

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 20544

Geduld wird gern gewährt User 12335, da ja jetzt recht schnell mal eine Antwort erfolgte. Aber dennoch ist das alles nichts verwertbares und es bringt mir und meiner Planung nichts an Erkenntnissen. Nur Abwarten ist, naja der halbe Schritt woandershin.
Mit diesem Gedanken stehe ich sicher nicht alleine da.
 
U

User 18909

Geduld wird gern gewährt User 12335, da ja jetzt recht schnell mal eine Antwort erfolgte. Aber dennoch ist das alles nichts verwertbares und es bringt mir und meiner Planung nichts an Erkenntnissen. Nur Abwarten ist, naja der halbe Schritt woandershin.
Mit diesem Gedanken stehe ich sicher nicht alleine da.
Mit dem Stand heute ist doch relativ klar was kommen wird: Ein Äquivalent der abgelaufenen Saison weil doch kalendertechnisch eh nix anderes möglich ist. Genaue Termine gibts hoffentlich bald für euch. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, wollte aber das Gefühl "juckt keinen hier, 0 Reaktion etc" nicht weiter im Raum stehen lassen!
 
U

User 20544

Mit dem Stand heute ist doch relativ klar was kommen wird: Ein Äquivalent der abgelaufenen Saison weil doch kalendertechnisch eh nix anderes möglich ist. Genaue Termine gibts hoffentlich bald für euch. Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, wollte aber das Gefühl "juckt keinen hier, 0 Reaktion etc" nicht weiter im Raum stehen lassen!
Das ist auch völlig ok von Dir. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 32453

Wieso kann eine Saison nicht von September bis Juni gehen? Dann wären die Sommermonate frei. Um den Jahreswechsel herum könnte man genauso Pause machen.

Das wären dann sungefähr 9 Rennen, die man in 3 Drittelserien einteilt. Auf- und Abstiege dann nur nach dem ersten sowie zweiten Drittel.

Ist nur eine Idee, um den Aufwand der Auf- und Abstiege zu reduzieren, sowie Verunfallten oder Verbindungsabbrüchigen eine Chance der Rehabilitation zu geben, da 3 Rennen in die Wertung eingingen.

Vielleicht würde das auch etwas Aggression herausnehmen und Konstanz im Fahren und der Aktivität belohnen.

Der Sommer oder Jahreswechsel böten dann Schauplätze für Specialevents, wie Multiklassen-Endurance oder einem King of the Hill (Mehrere Sprintrennen hintereinander im KO Modus bis zu einem Finalrennen). Teilnahme selbstverständlich freiwillig.

Die Vorschläge basieren einzig aufgrund der Rückmeldungen hier im Feedback Thread und meiner Außensicht.

Ich selbst bin eher Verfolger als Fahrer der GT3C und auch noch viel zu schlecht.
 
U

User 18909

Wieso kann eine Saison nicht von September bis Juni gehen? Dann wären die Sommermonate frei. Um den Jahreswechsel herum könnte man genauso Pause machen.

Das wären dann sungefähr 9 Rennen, die man in 3 Drittelserien einteilt. Auf- und Abstiege dann nur nach dem ersten sowie zweiten Drittel.

Ist nur eine Idee, um den Aufwand der Auf- und Abstiege zu reduzieren, sowie Verunfallten oder Verbindungsabbrüchigen eine Chance der Rehabilitation zu geben, da 3 Rennen in die Wertung eingingen.

Vielleicht würde das auch etwas Aggression herausnehmen und Konstanz im Fahren und der Aktivität belohnen.

Der Sommer oder Jahreswechsel böten dann Schauplätze für Specialevents, wie Multiklassen-Endurance oder einem King of the Hill (Mehrere Sprintrennen hintereinander im KO Modus bis zu einem Finalrennen). Teilnahme selbstverständlich freiwillig.

Die Vorschläge basieren einzig aufgrund der Rückmeldungen hier im Feedback Thread und meiner Außensicht.

Ich selbst bin eher Verfolger als Fahrer der GT3C und auch noch viel zu schlecht.
Weil es aktuell nicht anders geht. Was zukünftig möglich ist steht auf einem anderen Blatt Papier. Jahresübergreifend wäre wegen dem Jahresbeitrag schwierig da dieser das Kalenderjahr bzw Halbjahr umfasst.
Was ich als etwas widersprüchlich sehe ist btw der Vorschlag für einen zweiten Pflichtboxenstopp. Damit forciert man doch genau das was euch so stört: Riskante Manöver in der Startphase. Würde man btw das aktuelle Auf- und Abstiegssystem abschaffen gäbe es keine direkte Auswirkung von Strafen. Das sollte man sich dann wirklich genau überlegen. Meine Meinung ist die eines "Fans" der Serie und hat keinerlei Adminbezug!
 
U

User 26065

Würde man btw das aktuelle Auf- und Abstiegssystem abschaffen gäbe es keine direkte Auswirkung von Strafen. Das sollte man sich dann wirklich genau überlegen.
Inwiefern meinst du, dass es ohne Auf-/Abstiegsystem keine Auswirkung von Strafen gäbe?

Ich seh' das eher so: Das Auf-/Absteigersystem bedingt ja nur bei den ganz vorderen bzw. ganz hinteren Fahrern eines Rennens die Auswirkung einer Strafe - den Rest juckt das dann gar nicht. Beim vollen Grid von 45 fahren da dann weiterhin 31 Leute im Feld, die eigentlich keinerlei Auswirkung einer Strafe merken, oder?

Langfristige Motivation ausserhalb der Top5 gibt es IMHO keine, weil's eh keinen "Champion Grid 2" gibt, das wäre durch die Punkteunterschiede der Grids mit Auf-/Absteigern ja IMHO verfälscht. (Beispiel: Ich bin für Grid 1 gut genug, aber keine Chance auf die vorderen Plätze. Punkte ich die ganze Saison über in Grid 1, steige vor dem letzten Rennen ab und mach dann noch in Grid 2 gute Punkte, ist die Chance auf den Grid2-Champ recht groß).

IMHO hätte eine eigene "Meisterschaft" der unterschiedlichen Grids direktere Auswirkungen der Strafen als beim Auf-/Abstiegssystem...

lg
m
 
U

User 21002

Also ich muss leider echt sagen das ich mich langsam frage ob hier wirklich noch was kommt.

Die Zeit geht ins Land und es kommt nichtmal eine Ankündigung.

Ich bin bisher jede Saison in ACC hier bei VR gefahren aber aktuell habe ich bedenken das hier überhaupt noch was passiert.
Letztes Jahr zu dieser Zeit stand das erste Rennen schon in den Büchern....

Bin ehrlich gesagt etwas frustriert von der Organisation des ganzen.
Vll stehe ich mit meiner Meinung alleine da..... vll stimmt mir aber auch der ein oder andere zu

PS: Auch in der GT4 gibt es seit zwei Monaten keine Neuigkeiten
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18909

Also ich muss leider echt sagen das ich mich langsam frage ob hier wirklich noch was kommt.

Die Zeit geht ins Land und es kommt nichtmal eine Ankündigung.

Ich bin bisher jede Saison in ACC hier bei VR gefahren aber aktuell habe ich bedenken das hier überhaupt noch was passiert.
Letztes Jahr zu dieser Zeit stand das erste Rennen schon in den Büchern....

Bin ehrlich gesagt etwas frustriert von der Organisation des ganzen.
Vll stehe ich mit meiner Meinung alleine da..... vll stimmt mir aber auch der ein oder andere zu

PS: Auch in der GT4 gibt es seit zwei Monaten keine Neuigkeiten
Ich weiß es klingt ermüdend aber ich kann euch zusichern: Es sollte wirklich nur noch ein paar Momente dauern!
 
U

User 20061

Sehe ich ähnlich wie Sven, selbst wenn die Ankündigung morgen kommt, sagt doch wenigstens ein Datum für die Ankündigung?
 
U

User 21826

Also ich muss leider echt sagen das ich mich langsam frage ob hier wirklich noch was kommt.

Die Zeit geht ins Land und es kommt nichtmal eine Ankündigung.

Ich bin bisher jede Saison in ACC hier bei VR gefahren aber aktuell habe ich bedenken das hier überhaupt noch was passiert.
Letztes Jahr zu dieser Zeit stand das erste Rennen schon in den Büchern....

Bin ehrlich gesagt etwas frustriert von der Organisation des ganzen.
Vll stehe ich mit meiner Meinung alleine da..... vll stimmt mir aber auch der ein oder andere zu

PS: Auch in der GT4 gibt es seit zwei Monaten keine Neuigkeiten
Natürlich kommt noch was, schreib dir den 12.08. in die Bücher. :)
 
U

User 12319

Es wäre schön, wenn Ihr eine Regelung für die Preseason einbauen könntet, falls sich Fahrer im Urlaub befinden. Bin ab dem 19.08 - 04.09. nicht daheim und kann somit auch keine Zeiten setzen.
 
U

User 26430

Ich denke das du dir wenig Gedanken darüber machen solltest, Tobias.
Wenn am 12.08. die Ankündigung kommt, sollte man ja so einen Monat Vorlauf haben bevor es überhaupt in die Preseason geht.
Man muss die Teilnahme ja auch etwas planen, ggf mit Urlaub einreichen etc. Und das geht halt auch nicht unbedingt innerhalb von zwei Wochen.
 
U

User 17072

Also ich muss leider echt sagen das ich mich langsam frage ob hier wirklich noch was kommt.

Die Zeit geht ins Land und es kommt nichtmal eine Ankündigung.

Ich bin bisher jede Saison in ACC hier bei VR gefahren aber aktuell habe ich bedenken das hier überhaupt noch was passiert.
Letztes Jahr zu dieser Zeit stand das erste Rennen schon in den Büchern....

Bin ehrlich gesagt etwas frustriert von der Organisation des ganzen.
Vll stehe ich mit meiner Meinung alleine da..... vll stimmt mir aber auch der ein oder andere zu

PS: Auch in der GT4 gibt es seit zwei Monaten keine Neuigkeiten
Hallo Sven,

genau das diskutieren wir hier und intern schon seit einem Jahr und länger, verbessert wird jedoch nichts.

Die VR hat eine super Basis, bedient alle relevanten Simulationen gleichzeitig, hat (noch) sehr viele Mitglieder, motivierte Admins, tolle Moderatoren, Kohle ohne Ende, eine gute Internet-Plattform, Homepage, Server, etc.

Kurzum wäre also alles da um die anderen Plattformen in die Tasche stecken zu können. Leider hat man hier den Anschluß verpasst, vielleicht war das aber auch so gewollt und das ist die Strategie bei VR, ich weiß es nicht. Ich spreche hier aus meinen 5 Jahren Erfahrung in AC/ACC, die anderen Bereiche kenne ich nicht so genau.

ACC hat einen GT3/GT4-"Hype-Train" ausgelöst, doch dieser hat den Bahnhof längst verlassen und die VR steht am Gleis und sieht nichtmal mehr die Rücklichter am Horizont.

Es sind diese immer wiederkehrenden Dinge die dazu führen das ich, und einige andere auch, längst bei LFM oder bei Serien die bei SIMGRID gehostet werden fahren und der VR den Rücken kehren.

Ob es mit einem AC2, wenn es denn einen ähnlich breiten Umfang bietet wie AC, wieder anders wird ? Wir werden sehen, ob die VR dann zu alter Stärke zurück findet oder ob die Leute dann entgültig weg sind ? Keine Ahnung.

Ich bin echt traurig, dass der Verein "Virtualracing e.V." sein imenses Potential hier nicht zum Nutzen seiner Kunden (Fahrer sind Kunden, keine Mitglieder, das hat man mir oft genug gesagt) einsetzt.

Ich bin jedenfalls dankbar für die letzten (und ersten :-) ) 5 Jahre meiner Simracing-"Laufbahn". Hier habe ich das Racen gelernt, viel support bei der Hardware bekommen und ganz viele tolle Leute und Fahrer kennen gelernt :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18909

Hallo Sven,

genau das diskutieren wir hier und intern schon seit einem Jahr und länger, verbessert wird jedoch nichts.

Die VR hat eine super Basis, bedient alle relevanten Simulationen gleichzeitig, hat (noch) sehr viele Mitglieder, motivierte Admins, tolle Moderatoren, Kohle ohne Ende, eine gute Internet-Plattform, Homepage, Server, etc.

Kurzum wäre also alles da um die anderen Plattformen in die Tasche stecken zu können. Leider hat man hier den Anschluß verpasst, vielleicht war das aber auch so gewollt und das ist die Strategie bei VR, ich weiß es nicht. Ich spreche hier aus meinen 5 Jahren Erfahrung in AC/ACC, die anderen Bereiche kenne ich nicht so genau.

ACC hat einen GT3/GT4-"Hype-Train" ausgelöst, doch dieser hat den Bahnhof längst verlassen und die VR steht am Gleis und sieht nichtmal mehr die Rücklichter am Horizont.

Es sind diese immer wieder kehrenden Dinge die dazu führen das ich, und einige andere auch, längst bei LFM oder bei Serien die bei SIMGRID gehostet werden fahren und der VR den Rücken kehren.

Ob es mit einem AC2, wenn es denn einen ähnlich breiten Umfang bietet wie AC, wieder anders wird ? Wir werden sehen, ob die VR dann zu alter Stärke zurück findet oder ob die Leute dann entgültig weg sind ? Keine Ahnung.

Ich bin echt traurig, dass der Verein "Virtualracing e.V." sein imenses Potential hier nicht zum Nutzen seiner Kunden (Fahrer sind Kunden, keine Mitglieder, das hat man mir oft genug gesagt) einsetzt.

Ich bin jedenfalls dankbar für die letzten (und ersten :-) ) 5 Jahre meiner Simracing-"Laufbahn". Hier habe ich das Racen gelernt, viel support bei der Hardware bekommen und ganz viele tolle Leute und Fahrer kennen gelernt :daumen:
Du vergisst leider den entscheidenden Punkt: Der vorhandene "Spielplatz" muss auch genutzt werden. Ohne "spielende Kinder" bleibt es weiterhin nur ein in der Theorie toller Platz ohne Leben!
Wenn wir alle nur fahren wollen aber keiner organisiert wird's nix. Zuverlässige Leute mit etwas Organisationstalent und !!!Durchhaltevermögen!!! sind Mangelware. Ohne "Nachwuchs" im "Backend" wird's halt leider schwierig. Das ist dann auch nicht mit ner Stunde pro Woche erledigt und der Anspruch der Teilnehmer ist mittlerweile auch sehr hoch. Da muss man Zeit investieren. Du hast selber gemerkt wie schwierig schon der Rekobereich ist. Da reden wir von wenige als 60min pro Woche für den Einzelnen.
Wenn wer Lust hat was auf die Beine zu stellen, go for it. Der Abenteuerspielplatz ist jederzeit geöffnet und gut ausgestattet. Beleben müssen ihn aber die Leute, sowas geht nicht künstlich!
 
U

User 17072

Natürlich gehören die auch dazu :-) Es geht ja um die Gesamtsituation. Um bei deinem Beispiel zu bleiben:

-ein attraktiver Spielplat zieht Kinder automatisch an :-D
-dieser Spielplatz war mal attraktiv, offensichtlich sind die Geräte aber etwas veraltet, dann spielen die Kinder lieber woanders ;-)

Es liegt ja auch nicht an den Leuten die da sind und sich den A... aufreißen.
 
U

User 18909

Natürlich gehören die auch dazu :-) Es geht ja um die Gesamtsituation. Um bei deinem Beispiel zu bleiben:

-ein attraktiver Spielplat zieht Kinder automatisch an :-D
-dieser Spielplatz war mal attraktiv, offensichtlich sind die Geräte aber etwas veraltet, dann spielen die Kinder lieber woanders ;-)

Es liegt ja auch nicht an den Leuten die da sind und sich den A... aufreißen.
Solange kein Aufpasser da ist, bleibt der tolle Spielplatz geschlossen. Die Geräte (Stream, Server etc) sind nicht veraltet, sie werden nur von zu wenig Leuten genutzt. Der Mangel ist klar erkennbar im Bereich "human resources" zu finden, nicht in den verfügbaren "Tools".
 
U

User 17072

Klar erkennbar ist das nicht, aber vermutlich fehlen mir da auch genauere Einblicke. Motivierte "Aufpasser" gibt es genug.

Ich spreche davon, dass seit jetzt gefühlt 2 Jahren in den AC-Serien und seit einem Jahr in den ACC-Serien immer die gleichen Dinge angesprochen werden aber die Fehler nicht abgestellt werden. Und es sind die elemntaren Dinge die die "Nutzererfahrung" also den Spaß-/Fahrspaß negativ beeinflussen.
 
U

User 18909

Klar erkennbar ist das nicht, aber vermutlich fehlen mir da auch genauere Einblicke. Motivierte "Aufpasser" gibt es genug.

Ich spreche davon, dass seit jetzt gefühlt 2 Jahren in den AC-Serien und seit einem Jahr in den ACC-Serien immer die gleichen Dinge angesprochen werden aber die Fehler nicht abgestellt werden. Und es sind die elemntaren Dinge die die "Nutzererfahrung" also den Spaß-/Fahrspaß negativ beeinflussen.
Und die Nutzererfahrung liegt nicht an den vorhandenen Werkzeugen. Du selbst hast es doch live erlebt in der abgelaufenen Saison.
 
U

User 12319

Ich muss sagen, dass ich sehr gerne hier fahre. Ich mag die Kollegen auf der Strecke und freue mich das sich jemand um die Orga kümmert.

Mich ärgert es trotzdem sehr, dass Fragen teilweise unbeantwortet bleiben und solche Sachen wie Infos zu einer neuen Saison so lange offen sind.

Ich sehe hier wirklich viele Leute die sehr motiviert sind, aber mit der Zeit die Motivation verlieren, da andere einfach Aufgaben hängen lassen. Es ist hier doch ähnlich wie im Büro, meist sind viele motiviert, lassen sich jedoch schnell durch jemand unmotivierten mitziehen....

Wäre ich nicht grade im Rigumbau und ich hätte keine Bindung zu den anderen Fahrern, würde ich mich auch umsehen. Wir diskutieren hier (und auch früher schon) auf mehreren Seiten, bekommen jedoch kaum Feedback. Alles in allem aus meiner Perspektive unbefriedigend.

Wer ist denn im Bereich ACC für die GT3 / GT4 zuständig und wie könnte man ggfs. unterstützen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben