Afterrace GT Meisterschaft (GTM) - 2022-I | Lauf 7 - Paul Ricard | 17.05.2022 | Grid 1

U

User 23387

Sorry an User 28689 für den Stupser aufs Heck.
Bin leider ein wenig zu sehr über den Curb und konnte dann nicht mehr genug verzögern.
 
U

User 20082

Sorry User 10541 das ich dir da im Qualy in die Kiste gefahren bin. Ich hab das Auto leider wegegeworfen und wollte von der Ideallinie runter und hab dich leider übersehen! Sorry nochmal
 
U

User 10541

Sorry User 10541 das ich dir da im Qualy in die Kiste gefahren bin. Ich hab das Auto leider wegegeworfen und wollte von der Ideallinie runter und hab dich leider übersehen! Sorry nochma

Kein Problem. Ich hab dich stehen sehen und wollte links vorbei, genau in dem Moment bist du angefahren und ich musste meine Entscheidung leider zu spät nach rechts verlagern.
 
U

User 657

:protest: gegen User 20082. Ich glaube nicht, dass fahren mit Flügel "-10" erlaubt ist!!!

Im Ernst: Cooles Rennen, vermutlich mein bestes in der GTM. Mit Qualizeit zufrieden gewesen, am Start User 28689 überholt, und relativ bald Felix hinter mir gehabt. Wir hatten etwa eine Pace, sodass wir uns bis Rennmitte, ich glaube 3 mal, hin und wieder zurück überholt haben. Der Porsche war allerdings so unfassbar schnell auf der Geraden...Felix musste nur im Windschatten sein, dann konnte er ohne Probleme an mir vorbei ziehen. Ich musste das genauer timen: Zu weit weg eingangs Mistral, hat es nicht gereicht, um vorbeizuziehen, zu nah dran, dann konnte ich nicht genug Überschuss aufbauen und bin außerhalb des Windschattens wieder verhungert.

Ich habe mich dann für die Undercut-Strategie bei 42 Minuten Restzeit entschlossen, Felix war da unmittelbar vor mir. Da ich aber generell einen hohen Verbauch habe, musste ich entsprechend länger stehen - damit kam Felix, der eine Runde später stoppte, ca. 4 Sekunden vor mir raus. In den folgenden Runden konnte ich langsam aufholen, aber nicht in Schlagdistanz kommen. Das Blatt hat sich gewendet, und Felix hat sich wieder etwas abgesetzt, auch weil ich etwas an Präzision verloren habe. Ich habe mich dann nochmal neu konzentriert, und bin dann wieder langsam rangekommen. Von hinten kam auch User 27294 näher, da hatte ich die Befürchtung, dass aus dem Zweikampf noch ein Dreikampf wird.

Mit ca. 15 Minuten Restzeit (glaube ich), war ich dann wieder in Schlagdistanz, und wir haben uns noch das ein oder andere Mal überholt. Das wildeste Manöver war sicherlich der grobe Quersteher von Felix in der Kurve nach der Mistral, den ich dann ausnutzen konnte. Ich denke, ich war ein wenig schneller als Felix am Ende (da ich ja die 4 Sekunden abgeknabbert hatte), aber nachdem ich vorbei war, konnte ich ihn nie aus dem Windschatten fahren. Eingangs vorletzte Runde war ich wieder vorne, aber wieder zu knapp, sodass Felix leichtes Spiel auf der Mistral hatte. Hieß für mich: Letzte Chance in der letzten Runde. Da war ich eingangs letzte Runde für meinen Geschmack etwas zu weit weg, was ich im TS zu bedenken gab. Felix erwiderte nur, dass ja nun seine "Angstkurve", die erste Schikane, kommt. Zwei Sekunden später dreht er sich dann in dieser raus.

Schade, ich hätte es gerne auf der Mistral ausgemacht ;) Aber das Rennen war für mich immer spannend, und reich an Action, wenn auch nur mit einem Gegner. Die Manöver waren jederzeit sauber und fair - hat richtig Spaß gemacht! Ein wenig schade, dass ich nun ausgerechnet hier das (für mich) fast perfekte Rennen gefahren bin - in Estoril oder Jerez hätte ich mit der Leistung P10-12 anpeilen können.
 
U

User 31591

Auch für mich wohl eines der spannendsten und anstrengendsten Rennen der Saison. Im ersten Stint ein enger 4-Vierkampf! Und auch der zweite Stint war alles andere als langweilig! So viele Überholmanöver, dass ich irgendwann aufgehört hatte mitzuzähle! Einfach klasse so eine 2km-Gerade!
Im ersten Stint konnte ich noch meine pace bis zum Schluss gehen, im zweiten Stint hatte ich Marco vor mir und wollte den Rückstand unbedingt aufholen. Dann kam auch noch Kai von hinten immer näher und ich musste immer mehr pushen. Daher gingen mir nach hinten raus doch die Reifen ziemlich in die Knie, so dass ich Kai dann ziehen lassen musste und auch Thomas in den letzten Runden in schlagdistanz kam. Die letzten beiden Runden waren dann auch wirklich am absoluten Limit, was die Reifen anging und da Duell mit Thomas war auch beinhart! Zum Glück konnte ich am Ende p4 noch sichern. Aber Spaß hat es auf jeden Fall gemacht! Mega Rennen! Glückwunsch an Patrick und Marco! Und vor allem an Kai, der im zweiten Stint eine Mega pace hatte und damit den Podiumsplatz absolut verdient hat!!!

See you on Track!
 
U

User 10488

War sehr intensiv gestern, war danach Klatsch Nass 😂
hab mich dann doch noch dazu entschlossen mit der Corvette 1er Flügel zu fahren, um nicht ein allzu einfaches Opfer auf der langen Geraden zu werden. Die schnellen Kurven waren dann bisschen Tricky, bin aber im Laufe des Rennens immer besser zurecht gekommen.

Hab an der Box irgendwie 3-4 Sekunden verloren und hatte danach eine Lücke von 5 sek. zu schließen. Zehntel für Zehntel konnte ich mich an Andrej ran kämpfen. Kurz bevor ich im Windschatten war, hat Andrej dann nochmal zugelegt und die Zehntel gingen Runde um Runde hin und her. Zu dem Zeitpunkt war ich komplett am Limit. Ich wollte noch nie so sehr einen 4. Platz 😂. Konnte ihn mir dann auch 3 Runden vor Schluss schnappen, aber er konterte eine Runde später. In der letzten Runde hatte ich aber dann wieder den Windschatten. Ich war gefühlt ein bisschen zu nah dran vor der Geraden, konnte mich aber dennoch aussen daneben setzen. Andrej konnte aber auf die Kurve danach immer dermaßen viel später Bremsen als ich. Ich musste weit gehen, konnte aber die Überlappung Beibehalten. Die Kurve danach konnte ich aussen mitziehen und war für die Darauffolgende innen. Sah schon so aus, als könnte das für mich gut ausgehen, bis ich die Karre beim anbremsen verlor 😭 der Winkel war etwas spitz und dafür war ich wohl bisschen zu spät auf der Bremse mit 1er Flügel. Schade, aber hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn's Beinhart war, wie Andrej schon sagte!

Sorry nochmal an Stefan für den Zwischenfall am Anfang des Rennens, der auch sehr stark aussah bis dahin.

Glückwunsch ans Podium und auch an den 4. platzierten Andrej! Hatte weder Hupe noch Licht belegt und konnte die Glückwünsche auf der Strecke leider nicht erwidern, beim nächsten Mal dann und in umgekehrter Reihenfolge 😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben