Afterrace GT Meisterschaft (GTM) - 2022-I | Lauf 6 - Jerez | 03.05.2022 | Grid 1

U

User 24262

Sorry User 23603 konnte nur noch vom Gas gehen in der Kurve.
Vor allem war mein Porsche schon davor nicht mehr ganz frisch.
Danach war der Speed sowieso weg.

Ein Rennen zum vergessen!
 
U

User 15730

Ich konnte erste Pitstop versuch weder Tanken noch Reifen wechseln, weil auf der Gasse, 5 x Garage mit dem Rote Pfeile gab`s. Und habe ab 2.- bis 5. alle Garage probiert aber nicht geklappt. ca. 20 Sekunden verloren. Ich musste weiter fahren nach eine Runde wieder rein und vor 1. Garage mit Rote Pfeil geklappt.
 
U

User 250

Ein Rennen zum Vergessen.
Ich bin schon vor 2 Wochen mal mit nem Kumpel, der sich das Game neu geholt hat, ein paar Proberunden in Jerez gefahren. Einfach mal ein wenig GT3 ausprobieren. Ich selber bin dabei mehrfach zwischen Porsche und 650S hin und her switcht, hab mir das Portugal Setup genommen und irgendwann ne 1:40.9 als Bestzeit da stehen gehabt. Ohne Plan, wie gut das sein könnte. War dann schon recht überrascht, dass diese Zeit lange bei den Streckenrekorden relativ gut platziert war. Hatte eigentlich nicht gedacht, dass die ohne echtes Training und ohne Grip was wert sein könnte. Bin also davon ausgegangen, dass mir Grip etc. da dann nochmal ordentlich was an der Zeit geht und hab daher vorsichtig mal mit nem Top10 Platz im Ziel geliebäugelt.
Kam im Training aber erstmal gar nicht zurecht und bin nicht mal im Ansatz an die Zeit ran gekommen, die ich vor 2 Wochen mal so nebenbei gefahren bin. Fand ich schon merkwürdig. Zum Trainingsende immerhin mal ne gleichwertige 1:40.9 geschafft. Reichte dann fürs hintere Mittelfeld und da gehör ich auch eigentlich hin. Im Quali wiederrum ging es dann doch nochmal ein gutes Stück weiter nach vorne. P14 zum Start war schon gut. Fehlerfrei durchkommen und dann könnte da bei den Top10 wirklich was gehen, dachte ich mir.
Hatte sich in Runde 1, Dry Sack dann schon erledigt. Hinter mir knallt es und ich bin der Dumme, der grad beim Einlenken noch den Treffer vom kreiselnden Felix abbekommt. Kein Schaden, aber Vorletzter oder sowas. Und überholen war auf dem Track mal kaum möglich. Hing dann hinter Micha, Matze und Josef fest und von hinten klopften 2 Porsche an. In T2 bin ich Josef dann leider aufs Heck gefahren, weil er für mich überraschend langsam war. Sorry dafür :rolleyes: . Hab gewartet, bis er wieder Fahrt aufgenommen hatte, die beiden Porsche waren bei der Gelegenheit aber auch durch.
Richtig absurd wurde es aber danach. Ich weiß gar nicht, ob noch in der selben Runde oder eine später bin ich in dieser hässlichen Rechtskurve, Angel Nieto, etwas zu weit nach außen gerutscht. Sofort im Kies und der bremst ja auch gar nicht. Leichter seitlicher Kontakt und sofort war das Rad vorne links ab und mich hat es aus dem Reifenstapel rausgeschleudert, als wäre da ein Gummiband gespannt. Spätestens ab diesem Moment ging es nur noch ums ankommen und hoffen, dass sich noch 4 Kollegen dämlicher anstellen, als ich.
Direkt vor mir eierte noch Ryan ohne Flügel an die Box. In der Hektik hatte ich den Boxenstopp nicht angemeldet. Naja, spielt bei vmtl. 100 Sek Repair eh keine Rolle. Problem: Scheinbar war mein Boxenplatz so weit vorne angeordnet, dass ich den beim Reinfahren nicht gesehen habe und dran vorbei bin. Keine Chance. Der wurde halt erst angezeigt, als ich über die Linie gefahren bin und nen halben Meter dahinter links im mehr oder weniger toten Winkel war der Boxenplatz :angry: Bin noch zum Ende der Boxengasse gerollt, um sicher zu gehen und am Ausgang stand dann Ryan. Der hatte nämlich das gleiche Problem und da fiel mir auch wieder ein, dass wir beide ja von P13 und P14 gestartet sind und uns somit wohl einen Boxenplatz geteilt hätten. Ich hätte also im Normalfall sowieso erstmal auf Ryans Reparatur warten müssen.
Hab dann aber abgestellt. Mir 3 Rädern ne ganze Runde war mir einfach zu gefährlich, das Ding hat in den Rechtskurven fast gar nicht gelenkt.

Jetzt darf ich also in 2 Wochen in Paul Ricard nochmal in Grid 2 vorbei schauen. Da freu ich mich ja wie ein Schnitzel auf 80min Rennen mit ganzen 10 Gegnern :rolleyes:
Wenigstens hat es mein Teammate Thomas geschafft, trotz Disco noch in Grid 1 zu bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20082

Das Rennen 1 war für mich gestern schon in der ersten Runde für die Tonne.

Positiv fand ich aber den Start und obwohl auf der rechten Seite jemand etwas gepennt hat, hat das trotzdem gut geklappt. Außerdem noch rießen Lob an User 20239 und User 12263. Ich hab mir gestern noch den Stream angeschaut und ich fands absolut genial wir ihr das gemacht habt und eigentlich immer eine Auge auf alle Zweikämpfe die im Feld waren hattet. Danke dafür.

Wegen den Starterzahlen im Grid 2. Ich hab das im Auge. Ich schau mir die Tage jetzt mal an wieviele wir noch sind, nachdem sich gersten doch noch mal ein ganzer Schwung an Fahreren abgemeldet hat, und schaue mir an was wir draus machen.
 
U

User 12263

Ich hab mir gestern noch den Stream angeschaut und ich fands absolut genial wir ihr das gemacht habt und eigentlich immer eine Auge auf alle Zweikämpfe die im Feld waren hattet. Danke dafür.
Vielen Dank fürs positive Feedback, freut mich sehr, wenn es gefällt. Trotz geringer Überholmöglichkeiten war es ein unterhaltsamer Abend.
 
U

User 17930

Wieder mal klitsch nass nach dem Rennen :D
Hab mir in Estroil wieder mal ne Quali Strafe eingehandelt weswegen mir nur eine schnelle Runde hatte. Die hab ich allerdings so grandios verkackt dass ich kein Zeit setzen konnte, immerhin damit keine Qualistrafe mehr im nächsten Rennen :P
Also als Vorletzter los. Die 1. Leichen eingesammelt und dann etwas Druck auf den McLaren vor mir ausgeübt. Später ein bissl User 18909 gescheucht bis meine Reifen anfingen einzubrechen. Wie User 250 schon schrieb hat er mich kurz quer gestellt, war ärgerlich aber da du ja sonst sehr fährst und dich sofort entschuldigt hast war der Ärger schnell verflogen. Dann hieß es Inge gut über den Rest der Distanz zu bringen. Sehr ärgerlich war dass mit User 23211 in T1 hinten drauf is und mit ne komplett krumme Hinterachse beschehrte. Damit fuhr sich Inge nun wie auf rohen Eiern und grade die schnellen rechts Kurven am Ende fuhr ich somit in bester Tokio Drift Manier meistens quer.
Auch hier nochmal sorry an User 17 User 19758 & User 31591 für die Verwirrung bei der Überrundung. Habe da echt komplett die Übersicht verloren und mich nicht dünn genug gemacht. Dann auf auf einem zufriedenstellenden P20 raus gekommen. Auch wohlwissend dass viele ausgeschieden sind, aber hey, auch das saubere Durchfahren ist eine Leistung (grade mit der krummen Karre zum Ende hin). Freue mich wacker in G1 halten zu können.

Auch dieses mal wieder der Link zu meiner Sicht des Rennens:
 
Oben