Afterrace GT Meisterschaft (GTM) - 2022-I | Lauf 3 - Twin Ring Motegi | 22.03.2022 | Grid 2

U

User 17930

Heute ist wieder so ein Tag da möchte ich das ganze für 1€ auf Ebay Kleinanzeigen reinstellen.
Aufstieg war sicher drin. Einfach Kacke. Und das nur aus purer Dummheit.
 
U

User 13499

Oh Man, bin zwar als letzter gestartet und P12 wäre drinnen gewesen, nur leider hatte ich einen disconnect ( blödes Internet ). Schade drum aber hat trotzdem Spaß gemacht

Cu
 
U

User 25425

Mein Rennen lief eigentlich gut auf P8 bis gegen 21:17 das Grauen begann. Mehrfache Freezezeiten von ca 3-5 Sekunden jeweils.Die anderen Autos oder eher mein Auto wahrscheinlich verschwand auf einmal und tauchte hinten den anderen auf. Das ganze ging zweimal gut bis ich beim 3. Standbild vor oder in User 32008 auftauchte. Ich war nur noch Zuschauer.
Absolutes Sorry von mir, ich hoffe ich habe dir dein Rennen nicht völlig versaut.

Damit das ganze nicht nochmal passiert habe ich meinen Wagen dann direkt abgestellt. Ich hatte in den letzten 5 Jahren mit meiner Glasfaserleitung nie solche Lags - deswegen war ich davon ausgegangen es waren Einzelfälle gestern Abend. Genaue Fehleranalyse werde ich heute durchführen.

Am liebsten hätte ich danach meine gesamte Hardware verkauft, weil bei mir irgendwie immer etwas ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 32008

Moin,
falls mir noch wer was sagen möchte, man kann mich hier erreichen. ;-)
 
U

User 27496

Ich wollte mal sagen, das es mir richtig Spaß gemacht hat und die letzte Runde mit Kalle Grabowski noch richtig Stressig war. Habe keine Reifen gewechselt und vorn 60% hinten 70% aber ist ja nochmal gut gegangen.
@ Michael Heinrichs bin leider nicht vorbei gekommen aber wir sind schön zusammen nach vorne gefahren!! Hattest super Speed.
Na dann bis zum nächsten Rennen.
 
U

User 21683

Einfach mal Danke User 27908, dassu Motegi reingenommen hast. :daumen:
Bis ich, der McL und die Schlussschikane mal halbwegs miteinander klarkamen...:rolleyes: :happy:
User 2297, jau hamwer gut hingekriegt und mir hats auch richtig Spass gemacht.
 
U

User 16171

Tja,es hört nicht auf! Wieder ein dusliger Fehler und statt P4 nur P8.
Aber von Anfang an. Quasi keine trocken Runde im Training gefahren und überghaupt nicht auf Speed gekommen. Ich hatte schon an abmelden gedacht, wollte dann aber nicht noch weniger Starter realisieren. Im Training dann noch einmal das Setup gewechselt und siehe da, 3 Sekunden schneller und auf einmal mittendrin statt nur dabei.
Mit P9 im Quali nicht wirklich zufrieden aber angesichts der Pace davor dann doch ganz zufrieden.
Im Rennen ging es dann richtig gut vorwärts. Josef hat sich gepflegt selbst entsorgt und der ein oder andere Schnitzer meiner Vorderleute, dazu ein paar schöne Überholmanöver (die ich als fair einstufe) gabs dann auch. Leider liessen dann meine Reifen nach und ich konnte dann dranbleiben aber nicht mehr weiter angreifen. So gings eine ganze weile auf P4 bevor mich auch ein dummer Fehler die ganze Arbeit kostete. Als ich wieder auf der Strecke war, kam ich hinter Jens wieder ins Rennen. Aber Druck aufbauen oder angreifen war nicht mehr möglich und ich ging an die Box. Danach hing ich hinter Thomas fest, der zuerst einen guten Respektabstand hatte, die 6 Sekunden konnte ich dann aber langsam zufahren. 2 Runden vor Schluss war ich dann auf 1,5 Sekunden ran aber dann kamm noch die Überundung von Alex dazu. Dabei bin ich von meiner Linie runter (keine Schuldzuweisung an Alex, meine Dussligkeit) und der Abstand war wieder auf 3 Sekunden angewachsen und damit war es dann im Ziel P8.
Aber ich schliesse mich Michael an, die Strecke hat richtig Spass germacht und auch das Rennen war sehr cool.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 8983

zweites Rennen für mich und leider wieder zu lange in der Box gestanden.
Habe am Montag erst mein neues Lenkrad bekommen, somit erst Dienstag im laufe des Tages die Strecke gelernt , kam aber doch sehr schnell klar und hab die Strecke relativ schnell drin gehabt.
Quali P4 total zufrieden mit gewesen war ziemlich eng da vorne.
Im Rennen dann in der ersten Kurve am Josef vorbei gegangen und dann versucht dran zu bleiben an den ersten beiden, hat auch die ersten runden gut geklappt, dann kam Ryan sehr schnell näher und hat gut Druck gemacht von hinten bis er dann mit einem sauberen Manöver an mir vorbei ging.
Langsam haben dann die reifen abgebaut und ich konnte das Tempo leider nicht mehr gehen , dann kam noch ein Fehler dazu und ich war auf P6.
Den Boxenstopp dann total verhauen , viel zu viel nach getankt und viel Zeit verloren.
Dann auf P11 wieder rausgekommen und druck gemacht auf P10 bis ich dann paar Runden vor Schluss vorbei kam.
Es wäre mehr drin gewesen , aber bin trotzdem zufrieden , grade mit der kurzen Vorbereitungszeit.
 
Oben