Afterrace GT Meisterschaft (GTM) - 2021-II | Lauf 3 - Imola | 05.10.2021 | Grid 2

U

User 31643

War wirklich ein super faires und doch sehr hartes Rennen. Durchschnaufen war nicht drin :-)

Schade das Wolfgang Neuberger kurz vor Schluss vom Server flog, denn ein geschenkter Platz fühlt sich nicht so gut an wie ein selbst erarbeiteter. Aber gleicht sich sicher über die Saison wieder aus Wolfgang!

Quali mit P5 lief etwas enttäuschend von meiner Zeit her, denn ich konnte es einfach nicht umsetzen vom Training ins Quali.
Mein Timing mit dem Verkehr auf der Strecke war grauenvoll :ROFLMAO: selber schuld....

Im Rennen dann lief es gut, gerade die Zweikämpfe mit Pars und Etienne!

Bei Pars hatte ich gut 5 Runden zu kämpfen um an ihm vorbei zu kommen. Danke an dich das du absolut fair und mit viel Übersicht im Zweikampf dann warst, war klasse. Genau so macht Racen spaß!

Und dann als ich aufschließen konnte, dieses ständige näher kommen und wieder Boden verlieren mit Etienne und dem davor liegendem Wolfgang. What a Ritt.. haha :P(y)
Immer wieder hatte jeder von uns mit seiner Kiste zu kämpfen, mal mehr mal weniger.
Leider merkte ich dann in diesen Runden immer wieder wie mein Teamkollege Ludwig und ich doch noch mit unserer Unerfahrenheit des Mods, der Autos, des Setups (im Dunkeln tappen) und überhaupt GT3 noch im Nachteil vieler Anderer sind.
Wie geht man mit dem Abbau der Reifen um, was musst du mit dem Tankstop beachten und vor allem, wie baust du ein Setup das gegen Ende des Rennens immer noch einigermaßen Konkurrenzfähig ist. Ja Fragen über Fragen die wir uns da stellen :nut:

Jedenfalls kam ich mit meinen Reifen zum Ende hin schlechter zurecht und Etienne sowie Wolfgang enteilten mir ohne das ich etwas dagegen machen konnte. Aber es macht richtig Laune die Serie mit Euch allen zu fahren und Ludwig und ich freuen uns sehr aufs nächste Rennen!

Auch ein riesen Dankeschön an alle die es galt zu Überrunden! Alle machte fair Platz. Danke dafür!

Auf nach Portimao :daumen:
 
U

User 10050

Wie geht man mit dem Abbau der Reifen um, was musst du mit dem Tankstop beachten und vor allem, wie baust du ein Setup das gegen Ende des Rennens immer noch einigermaßen Konkurrenzfähig ist. Ja Fragen über Fragen die wir uns da stellen :nut:
Ja, hiermit habe ich auch noch sehr zu kämpfen.. Imola war endlich eine Strecke auf der der Audi verdammt gut lag. Aber dennoch, passt man beim Anbremsen einmal nicht richtig auf, rutscht dir die Karre durch ne ganze Kurvenpassage durch und du bist mehr oder weniger Beifahrer :ROFLMAO:

Gerade aus diesem Grund war ich im ganzen Rennen auch verdammt vorsichtig und dadurch auch etwas langsam wenn ich das jetzt so betrachte. Da muss ich auch noch etwas an der Konstanz arbeiten. War aber echt spannend wie du immer wieder näher kamst.
Nur komisch dass mir mein Hub die ganze Zeit "Schneider" hinter mir angezeigt hatte, wobei ich wusste dass dieser eigentlich im Aston unterwegs ist :rolleyes2:
 
U

User 20082

Leider merkte ich dann in diesen Runden immer wieder wie mein Teamkollege Ludwig und ich doch noch mit unserer Unerfahrenheit des Mods, der Autos, des Setups (im Dunkeln tappen) und überhaupt GT3 noch im Nachteil vieler Anderer sind.
Wie geht man mit dem Abbau der Reifen um, was musst du mit dem Tankstop beachten und vor allem, wie baust du ein Setup das gegen Ende des Rennens immer noch einigermaßen Konkurrenzfähig ist. Ja Fragen über Fragen die wir uns da stellen
Wir haben dank des Portals und des Racereports mehrere Möglichkeiten zu analysieren was bei einem selber bzw. dem Gegner gelaufen ist.
  1. Im Racereport könnt ihr im Reiter "R Sectors/Laps" sehen wieviel Verschleiß jeder Fahrer pro Runde hatte bzw. wann der Servicestop war
  2. Im Portal könnt ihr eure Rundenzeiten gegenüber anderen Fahrern vergleichen
    1. https://www.virtualracing.org/rfact...eDetails&event=5049&race=6970#navigationStart
    2. Auf die Runden neben eurem Namen klicken
    3. Über dem Graphen ist rechts ein Eingabebereich da einfach den Namen des Fahrers eingeben den ihr vergleichen wollt
Das ist natürlich nicht das Allheilmittel für alles aber ihr könnt z.B. sehen ob andere Fahrer deutlich weniger Reifen brauchen früher oder später in die Box kommen, die Rundenzeiten konstanter sind etc...
 
U

User 31643

Hey super, vielen Dank Felix! Sowas hilft uns sehr (y);-)

Ja Etienne dann weißt du ja genau wovon ich schreibe :-D kann also nur besser werden von Rennen zu Rennen.
War jedenfalls sehr nice gegen dich und auch bei mir wurde ab und an jemand anderes vor und hinter mir angezeigt, wovon ich wusste das das nicht stimmen kann. Keine Ahnung warum ..hm?
 
U

User 4343

User 31643
User 10050

Um den Reifenverschleiß beurteilen zu können, gäbe es die Möglichkeit, ein Rennen (Offline, mit oder ohne KI) zu starten
und zuvor in den Einstellungen den Reifenverschleiß und Spritverbrauch auf Faktor 2 setzen. Rennlänge auf 40 min.

Dann ist der Aufwand überschaubar und man bekommt ein gutes Gefühl, wie sich der Wagen
bei zunehmenden Verschleiß verhält.
Man kann auch mal testen, ob sich ein Reifenwechsel beim Pitstop lohnt oder nicht, wenn ja, wann der beste Zeitpunkt dafür ist.
 
U

User 10050

Danke euch für die Tipps!
Mal schauen ob sich der Aufwand in den nächsten Wochen mal einrichten lässt, dann werde ich das definitiv mal ausprobieren :-)
 
U

User 17768

War wirklich ein super faires und doch sehr hartes Rennen. Durchschnaufen war nicht drin :-)

Schade das Wolfgang Neuberger kurz vor Schluss vom Server flog, denn ein geschenkter Platz fühlt sich nicht so gut an wie ein selbst erarbeiteter. Aber gleicht sich sicher über die Saison wieder aus Wolfgang!
Danke, aber du hast dir deinen Platz verdient ;-) diesmal war ja nicht ich schuld, sondern der Provider:hammer:

Zum Thema Reifenverschleiß:
ich kompensiere es mit meinem Fahrstil den ich nach gewissen Runden anpasse, gegebenenfalls die bremsbalance oder TC verändere & die Gangwahl anpasse. THATS IT..
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15730

Bei Pars hatte ich gut 5 Runden zu kämpfen um an ihm vorbei zu kommen. Danke an dich das du absolut fair und mit viel Übersicht im Zweikampf dann warst, war klasse. Genau so macht Racen spaß!
Danke auch Mario, es war für mich genauso gut. Leider AMR fast jede Rennen bis erste Hälfte verliert Runde zu Runde grip. Besonders habe ich lange Bremsweg, obwohl Bremstemp. Optimal ist. Aber 2. Hälfte ganz Gegenteil je Runde mit gleichen Räder besser. Ich könnte bis jetzt dies Problem nicht lösen. Evtl. mit meinem setup abhängig.
 
U

User 12614

Gleich am Anfang möchte ich mich bei dem in den Gulffarben lackierten Ferrari Kollegen entschuldigen für das Abdrängen auf der Startziel Gerade. Wusste nicht ob Du es rechts oder links versuchst. Bin dann meine Linie innen weitergefahren, bis ich Dich neben mir sah, da warst Du schon in der Wiese. Sorry, war nicht mit Absicht.

Der Rest vom Rennen ist dann rasch erzählt, ohne Quali, letzter Startplatz und daher nach dem Start eine Menge Fahrzeuge vor mir, die ein weiteres nach vor kommen verhinderten.
Also dann bei ersten Gelegenheit wenn es mit der zusätzlichen Tankmenge bis in das Ziel reicht, ab zum Stopp und dann darauf hoffen, freiere Fahrt zu haben und die Kollegen bei ihren Tankstopp zu kassieren.
Das gelang dann auch ganz gut, knapp vor meinem Österreichischen Kollegen Andy vorbeigegangen. Für den vor mir liegenden Aston Martin hat es dann leider nicht mehr gereicht. Da habe ich schon im ersten Renndrittel beim Hinterherfahren zu viel Zeit verloren.
Die Endabrechnung ergab dann Platz 16, na ja nur mit Glück, da es einen Kollegen recht unglücklich vom Server warf.

Gruß aus Wien :prost:
 
Oben