Afterrace GT Meisterschaft (GTM) - 2021-I | Lauf 8 - Zandvoort Park | 01.06.2021

U

User 24262

Danke DOM ! :love:
Dachte im Pit Limiter komme ich die letzte runde rundum !
Denkste, hätte aber keinen unterschied mehr gemacht!

Naja hat Spaß gemacht.

Danke an alle.
 
U

User 18304

so ein nettes Rennen - endlich habe ich es ins Ziel geschafft :-)
da macht Simracing Spaß - vll ist die Pechsträne zu Ende
für mich waren da echt coole Zweikämpfe dabei
Danke euch - war cool
User 9179 User 15545
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 9179

Kann ich nur zurückgeben Peter! Hast mir ordentlich die Schweißperlen auf die Stirn getrieben.

Generell wieder ein Rennen was vom Sprit sparen geprägt war für mich. Da ich weiß dass in Zandvoort die Pace bei mir nie gut sein wird war das die einzige Möglichkeit was zu reißen und das hat mit P11 ganz gut gemacht. Wieder gute Punkte und die Top 20 Position im Gesamt weiter gefestigt. Hätte ich nach dem Saisonstart nicht mit gerechnet.

Kleiner Hinweis noch an Curdt: Im Stream hattest du erwähnt dass Patrick und ich die ersten seit 3 Jahren sind, die ohne Boxenstopp auskommen. Ist so nicht ganz richtig. Das war nach Barber schon das zweite mal dass ich diese Taktik angewandt hab und ich glaube da war ich auch nicht der einzige aber ich meine bei dem Rennen warst du gar nicht da, oder?
 
U

User 16171

Kein schlechtes Rennen, trotzdem wieder nur ein Platz gerade noch in den Zwanzigern. Fangen wir beim Quali an. Da ich wieder nur eine Runde hatte, machte ich mir nicht wirkliche große Hoffnungen. Trotzdem lief es ganz gut bis mich der Übermut einholte, diesmal in Form meines Heckes. Karre abgestellt ohne gezeitetet Runde. Somit Drittletzter aber dann am Nürburgring mit der vollen Qualizeit!!! :whistle:
Im Rennen selbst ging es ganz gut vorwärts, der ein oder andere parkte sein Auto auswärts der Strecke. Dabei hatte ich teilweise einen Logenplatz. Beispiel Peter, der sich ohne das es eine Vorwarnung gab, sich plötzlich wegdrehte. Ich hatte dann Rundenlang eine fast körperbetonte Auseinandersetzung mit Andy. Das ging locker 10 Runden und ich kam nicht vorbei. Dann flog er an gleicher Stelle wie Peter ab und riss mich beim rumtrudeln mit ins Unglück. An dieser Stelle hätte ich erwartet, dass er mich dann auch vorbeilässt..... Nun ja. Irgentwann konnte ich ihn dann überholen, leider versenkte ich die Karre dann selber in Kiesbett und Mauer und musste dann wieder einmal mit schiefen Lenkrad weiterfahren. Er und einige andere kammen wieder vorbei und das Schauspiel wiederholte sich. Ich ging dann zum Boxenstopp weil die Führenden zum Überrunden ansetzten und ich dadurch mir einiges an Zeitgewinn versprach. So kam es auch, leider bauten die Reifen dann extrem ab und ich hatte mit dem ledierten Auto relativ viel Mühe noch halbwegs vernünftige Zeiten zu fahren. Zum Schluss gab es einen Dreikampf mit Alex und Walter, die zwar noch aufschliessen konnten aber ich konnte zum Schluss P29 heimbringen. Fazit, wieder einmal wäre mehr drin gewesen. Leider gab es den Unfall mit Andy und einen eigenen Fehler, die eine bessere Platzierung verhindert haben. Trotzdem hat es auch extrem Spass gemacht, so enge Fights auf der Strecke zu haben.
@ Alex: seid wann hast Du den den Audi abgestellt???
 
U

User 16452

Danke für die tollen Duelle in den letzten 10 min. Sorry an Robert W. für den Kontakt nach deiner Boxenausfahrt. Muss mir das nochmal angucken.
Scheinbar habe ich dir innen doch nicht genügend Platz gelassen.
 
U

User 15029

Kann ich nur zurückgeben Peter! Hast mir ordentlich die Schweißperlen auf die Stirn getrieben.

Generell wieder ein Rennen was vom Sprit sparen geprägt war für mich. Da ich weiß dass in Zandvoort die Pace bei mir nie gut sein wird war das die einzige Möglichkeit was zu reißen und das hat mit P11 ganz gut gemacht. Wieder gute Punkte und die Top 20 Position im Gesamt weiter gefestigt. Hätte ich nach dem Saisonstart nicht mit gerechnet.

Kleiner Hinweis noch an Curdt: Im Stream hattest du erwähnt dass Patrick und ich die ersten seit 3 Jahren sind, die ohne Boxenstopp auskommen. Ist so nicht ganz richtig. Das war nach Barber schon das zweite mal dass ich diese Taktik angewandt hab und ich glaube da war ich auch nicht der einzige aber ich meine bei dem Rennen warst du gar nicht da, oder?

Da bin ich einmal in vier Jahren nicht dabei und dann das! :-D
 
U

User 250

Für mich lief es leider nicht so gut. Quali war soweit ok. Kurz nach dem Start nen Schubser bekommen, der mich 5 Plätze und leichten Schaden zentral am Heck gekostet hat. War noch halb so wild, aber nach ein paar Runden gabs dann auf der Kuppe den ersten Ruckler, bin den Turn irgendwie komisch angefangen und sofort bin ich abgeflogen. Danke an Pars, der da gut aufgepasst hat. Der Stream hat das wunderbar eingefangen, Curdt saß in dem Moment bei mir im Auto.
Hatte dann leichten Schaden vorne in der Mitte. Die Kuppe war immer ne sehr zittrige Angelegenheit. Das Bild wurde da oben immer spürbar langsamer und der Benz war in dem Bereich auch nicht immer sicher zu fahren. Bei Letzterem hatte ich eigentlich am Montag gedacht, nach 1-2 Tipps wär das Problem weg, aber Dienstag war ich einfach nicht so stabil unterwegs. Vielleicht hat er auch der leichte Schaden am Heck zu dieser Wackelpartie geführt. Ob die beiden Dellen die Performance beeinflusst haben, kann ich aber nur raten.
Nachdem ich mich endlich an Walter vorbei gekämpft hatte, hat es mich da oben ein zweites Mal erwischt, dann hatte ich den Dreh aber für das restliche Rennen raus. 2-3 Überholmanöver hab ich auf S/F geschafft und am Ende hab ich in der Box noch Robert überholt. Ansonsten hab ich mir ein besseres Ergebnis vor allem eben selber versaut.
Voll konzentrieren musste ich mich nochmal, als Marco mich überrundet hat. Bei dem hab ich sämtlichen Kredit für diese Saison verspielt :wall::D
Jetzt muss ich in den letzten beiden Rennen wieder 7 Punkte auf den ollen Schendel gut machen :saevil:
 
U

User 12614

Und ich habe mich Gewundert warum der Mercedes von Dominic ein zweites mal hinter mir auftaucht. Na ja, das zweite mal hab ich mich eh nicht gewehrt, da ich an die Box wollte.
Im Prinzip ist es mir wie Torsten ergangen, Quali beschi......eiden, im Rennen sehr lange hinter Torsten und Andi gehangen und dann einen schönen Zweikampf mit Dominic.
Ob dann das Reifenwechseln Notwendig war oder nicht, werde ich wohl nicht mehr erfahren. Aber der Abstieg von Platz 26 auf 32war dann schon Gras.
Ja und dann habe ich noch in der Zielkurve eingefädelt und den BMW sehr stark Kaltverformt. In der letzten Runde dann noch den Gulffarbenen Mac Laren vor der Schikane überholt, der mich dann durchs Kiesbett schickte.
Habe es aber sehr Fair gefunden, das Alex da gewartet hat bis ich mich wieder ausgegraben habe.
Hochachtung, Danke.
Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 10245

Sorry an Torsten, hatte leider keine Ahnung, dass ich dich bei meinem Dreher mitgerissen habe, konnte ich im Auto nicht erkennen. Ansonsten die gleichen Probleme, wie schon von Dom beschrieben - ab der Kuppe war das Bild in den ersten Runden auch bei mir sehr "zittrig". Daher auch der Abflug. Hab mich für einen frühen Stopp mit Reifenwechsel entschieden, um noch etwas Spaß zu haben. Den hat es mit Thomas H. dann auch gegeben. Dachte zuerst, dass er viel schneller ist und hab ihn vorbei gelassen. Aber plötzlich war ich wieder dran und habe meine Chance gesucht. Leider hat er aber keinen gröberen Fehler gemacht - also Gratulation:)
 
U

User 16171

Sorry an Torsten, hatte leider keine Ahnung, dass ich dich bei meinem Dreher mitgerissen habe, konnte ich im Auto nicht erkennen. Ansonsten die gleichen Probleme, wie schon von Dom beschrieben - ab der Kuppe war das Bild in den ersten Runden auch bei mir sehr "zittrig". Daher auch der Abflug. Hab mich für einen frühen Stopp mit Reifenwechsel entschieden, um noch etwas Spaß zu haben. Den hat es mit Thomas H. dann auch gegeben. Dachte zuerst, dass er viel schneller ist und hab ihn vorbei gelassen. Aber plötzlich war ich wieder dran und habe meine Chance gesucht. Leider hat er aber keinen gröberen Fehler gemacht - also Gratulation:)
Ah Ok, ich hatte mich schon gewundert, dass kannte ich so auch nicht von Dir. Alles klar, kein Problem, ausserdem war es ja ein schöner Fight mit Dir und hat mir auch extrem Spass gemacht. Das Schöne diesmal, es hat uns auch Airtime gebracht!;-)
 
U

User 220

Für mich war es ein ziemlich ereignisarmes Rennen. Von 13 ins Rennen hatte ich bis zum Stop keinen wirklichen Zweikampf. Zum Vordermann fehlte mir das letzte Quäntchen Pace und zum Hintermann konnte ich den Zeitabstand halten. Spannend wurde es erst wieder, als Aloys einen Ausritt hatte und ich plötzlich drei Sekunden vor ihm lag. Als ich dann früher als er den Stop einlegte, wollte ich noch richtig pushen, um vor ihm bleiben zu können. Ich kam aber leider knapp hinter Ralf G. raus, was mein Vorhaben ziemlich erschwert hat. In der Hitze des Gefechtes habe ich Ralf in der Schikane fast umgedreht. Zum Glück konnte er sein Fahrzeug noch abfangen. Sorry nochmal dafür.
Durch die Aktion kam Aloys jedenfalls deutlich vor mir wieder aus der Box, P10 konnte ich aber trotzdem absichern.
 
U

User 17606

Sorry an Torsten, hatte leider keine Ahnung, dass ich dich bei meinem Dreher mitgerissen habe, konnte ich im Auto nicht erkennen. Ansonsten die gleichen Probleme, wie schon von Dom beschrieben - ab der Kuppe war das Bild in den ersten Runden auch bei mir sehr "zittrig". Daher auch der Abflug. Hab mich für einen frühen Stopp mit Reifenwechsel entschieden, um noch etwas Spaß zu haben. Den hat es mit Thomas H. dann auch gegeben. Dachte zuerst, dass er viel schneller ist und hab ihn vorbei gelassen. Aber plötzlich war ich wieder dran und habe meine Chance gesucht. Leider hat er aber keinen gröberen Fehler gemacht - also Gratulation:)
Ja, unser Duell am Ende hat mich noch einmal richtig ins Schwitzen gebracht! 😊 Hab zuerst auch gedacht das ich schneller bin als Du aber nachdem ich Dich (danke) überholt habe war ich dann doch verwundert das ich Dich nicht mehr aus dem Rückspiegel brachte!
Generell muss ich aber sagen das ich mit meinem Rennen (das erste im trockenen Hauptfeld) durchaus zufrieden bin.
Die Qualifikation war aufgrund der Strafe aus Spa, nur 1 Runde, nicht wirklich berauschend! Somit bin ich mit dem Ziel ins Rennen gegangen das Ziel zu erreichen und Punkte zu sammeln.
Das ist mir dann auch ganz gut gelungen, vom Start weg keinerlei Probleme - hab dann auch langsam aber sicher Plätze gut gemacht. Als ich überrundet wurde habe ich mich dazu entschlossen die Box aufzusuchen und neben dem Sprit auch neue Reifen aufgezogen. Vielleicht auch ein Grund warum ich so schnell zu Andy aufschließen konnte.
Am Ende kam Platz 26ig raus - für meine Premiere glaub ich ganz OK!
Hab aber noch einiges zu lernen - vor allem in Sachen Strategie - der eine oder andere Platz weiter Vorne wäre nämlich durchaus noch drin gewesen.
Aber zumindest habe ich jetzt mal einen fixen Platz im Hauptfeld......
Bis zum Nürburgring.
 
U

User 28689

Kein schlechtes Rennen, trotzdem wieder nur ein Platz gerade noch in den Zwanzigern. Fangen wir beim Quali an. Da ich wieder nur eine Runde hatte, machte ich mir nicht wirkliche große Hoffnungen. Trotzdem lief es ganz gut bis mich der Übermut einholte, diesmal in Form meines Heckes. Karre abgestellt ohne gezeitetet Runde. Somit Drittletzter aber dann am Nürburgring mit der vollen Qualizeit!!! :whistle:
Im Rennen selbst ging es ganz gut vorwärts, der ein oder andere parkte sein Auto auswärts der Strecke. Dabei hatte ich teilweise einen Logenplatz. Beispiel Peter, der sich ohne das es eine Vorwarnung gab, sich plötzlich wegdrehte. Ich hatte dann Rundenlang eine fast körperbetonte Auseinandersetzung mit Andy. Das ging locker 10 Runden und ich kam nicht vorbei. Dann flog er an gleicher Stelle wie Peter ab und riss mich beim rumtrudeln mit ins Unglück. An dieser Stelle hätte ich erwartet, dass er mich dann auch vorbeilässt..... Nun ja. Irgentwann konnte ich ihn dann überholen, leider versenkte ich die Karre dann selber in Kiesbett und Mauer und musste dann wieder einmal mit schiefen Lenkrad weiterfahren. Er und einige andere kammen wieder vorbei und das Schauspiel wiederholte sich. Ich ging dann zum Boxenstopp weil die Führenden zum Überrunden ansetzten und ich dadurch mir einiges an Zeitgewinn versprach. So kam es auch, leider bauten die Reifen dann extrem ab und ich hatte mit dem ledierten Auto relativ viel Mühe noch halbwegs vernünftige Zeiten zu fahren. Zum Schluss gab es einen Dreikampf mit Alex und Walter, die zwar noch aufschliessen konnten aber ich konnte zum Schluss P29 heimbringen. Fazit, wieder einmal wäre mehr drin gewesen. Leider gab es den Unfall mit Andy und einen eigenen Fehler, die eine bessere Platzierung verhindert haben. Trotzdem hat es auch extrem Spass gemacht, so enge Fights auf der Strecke zu haben.
@ Alex: seid wann hast Du den den Audi abgestellt???
Den Audi hab ich schweren Herzens zu diesem Rennen durch einen McLaren ersetzt. Ich bin mit dem Bock einfach nicht zurecht gekommen. Mit dem McLaren bin ich gleich mal 1,5s schneller. Auch wenn dieses Rennen durch einen blöden Fehler auch nur für einen hinteren Platz gereicht hat, so bin ich von der Pace in den Mittzwanzigern und nicht mehr abgeschlagen Letzter. Macht schon mehr Spaß.
 
U

User 16171

Den Audi hab ich schweren Herzens zu diesem Rennen durch einen McLaren ersetzt. Ich bin mit dem Bock einfach nicht zurecht gekommen. Mit dem McLaren bin ich gleich mal 1,5s schneller. Auch wenn dieses Rennen durch einen blöden Fehler auch nur für einen hinteren Platz gereicht hat, so bin ich von der Pace in den Mittzwanzigern und nicht mehr abgeschlagen Letzter. Macht schon mehr Spaß.
Ja kennen wir, schnell kann man mit dem Audi auch sein. Leider nicht konstant. darum hatten wir dann auch gewechselt.
 
U

User 10541

wie schauts am nürburgring mit dem cutting aus? regel durch rf2 oder weiße linie?
 
U

User 20082

Durch rF2 also alles was rF2 erlaubt. Die Ankündigung kommt.
 
Oben