Grafik im Vergleich PC/Konsolen

U

User 3550

Nun gibt es ja viele Titel sowohl für den PC als auch für Konsolen. Kann man eine pauschale Aussage machen, ob die Grafik auf Konsolen immer besser ist oder ist das von Spiel zu Spiel unterschiedlich? Als Referenz-PC würde ich jetzt mal meinen E8500 mit GTX260 nehmen. Konsole über HDMI an einem guten 32’’-LCD.

Bestimmt ist das Thema hier im Forum schon diskutiert worden. Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen. Danke!

Hintergrund: unser Sohn ist ein überzeugter Konsolenspieler und die Grafik ist teilweise schon atemberaubend. Jedoch beim ersten Test mit RACE Pro ist er, nach einem Blick auf meinen PC, doch ins Grübeln gekommen.
 
U

User 3409

Ich finde schon, dass Konsolen oft schönere Grafik-Kost bieten, allein dazu sind sie ja konzipiert: Rein zum Spielen.
Wobei der PC ja in erster Linie als Arbeitstier gedacht ist und durch eine flotte Grafikkarte auch zum Spielen benutzt werden kann.

Die Grafik von GT5 auf PS3 sieht schon sehr lecker aus auf grossen HD-Displays, aber als Simulationsfreak bleibe ich doch lieber beim PC, weil sich Simulationen auf Konsole meines Erachtens nicht durchsetzen werden.
Die Grafik bei Rennsimulationen auf PC find ich dann zweckmäßiger und realistischer, weil sie nicht reine Effekthascherei sind.

Ich fahre z.b. mit GPL eine über 11 Jahre alte Simulation, die von der Grafik keineswegs mehr an aktuelle Titel rankommt. Aber bei diesem unvergleichlichen Fahrgefügl ist mir die Grafik zweitrangig. Wobei man sagen muss, dass GPL durch die ganzen Grafik-Updates immer noch ziemlich gut aussieht. :sabber:

Gruß Matze
 
U

User 1163

"Grafik" ist total subjektiv.

Rein von der Technik her stecken in der PS3 oder der XBox 5 Jahre alte Grafikprozessoren von Nvidea und ATI. Jeder halbwegs aktuelle "Spielerechner" ist der Konsole zehnfach überlegen: höhere Auflösung, Anti-Aliasing, Filtering, Framerate und Shader-Performance alles um Welten besser.

...allein dazu sind sie ja konzipiert: Rein zum Spielen.
Jein, Spielekonsolen sind in erster Linie als preiswerte (kopier-sichere) Spiele/Media-Boxen konzipiert. Die entsprechende Technik konnte man schon am Veröffentlichungstag der XBox kaufen. Nur halt zum fünffachen Preis.

Aber kommt es darauf wirklich an?
Technik ist das eine, persönliches Empfinden das andere. Der eine spielt auf einem großen Plasma-Fernseher und stört sich nicht die Bohne an hochgerechneten Auflösungen oder ungefilterten Pixelkanten. Der andere spielt auf seinem Mini-Laptop und beschwert sich, weil er nur 8-faches Anisotropisches Filtering einstellen kann. Das ist doch alles total subjektiv.



PS: http://maxygames.no.sapo.pt/Crysis.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3225

Nils hat alles wichtige gesagt, gerade das fehlende AA ist wohl noch am deutlichsten anzumerken.

Bei GT5 fällt is mir aber auch nur in der Wiederholung negativ auf, bei Full HD am 42 zöller und 3m weit weg.
Ich denk das wird die nächste konsolen generation dann auch von der leistung packen... ab da hat der PC dann wohl keinen vorteil von der reinen grafik mehr.

zur zeit ist jeder mittelklasse Rechner noch im vorteil, auch wenn kaum ein Konselero das bestätigen würde.
 
U

User 692

mhm, welcher einigermassen aktuelle pc besitzt eine 8-kern-cpu?
soweit ich weiss, unterstützt die x box360-grafikhardware sehr wohl anti aliaising. bitte korrigieren, falls ich falsch liege.
sorry nils, die grafikchips beider next-gen-konsolen sind, absolut richtig, nicht mehr up to date, aber doch sicher keine 5 jahre alt, was im business auch als total veraltet gelten würde...
theoretisch sehen aktuelle pc-titel mit allen grafikfeatures und max. auflösung sicher besser aus als die vergleichbaren konsolenversionen. aber meist reicht dann die power nicht aus, um das ganze schön geschmeidig auf die mattscheibe zu zaubern. ich persönlich hab auch ehrlich gesagt keine lust mehr auf das ständige aufrüsten und rumfummeln in irgendwelchen treiber-oder systemeinstellungen.
beispiel gta iv. auf screens schaut die pc variante schon etwas besser aus, weil einfach eine höhere auflösung unterstützt wird. die ps3 version kann lediglich nur interpoliertes 720p. aber was einem als pc-gamer zugemutet wird um gta iv zu spielen, ist eine frechheit. da verzichte ich lieber auf die doch bessere grafik...
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1163

mhm, welcher einigermassen aktuelle pc besitzt eine 8-kern-cpu?
Und welche Konsole tut das? :rolleyes:
Außer der Sony-Marketing-Abteilung behauptet niemand, dass es sich beim Cell-Prozessor um eine 8-Kern-CPU handelt. Ach übrigens, von den 8 spezialisierten (d.h. extrem unflexiblen) SPEs ist eine Einheit immer deaktiviert und eine zweite in einem Sonder-Modus.
Was für ein Spiel bleibt, ist ein Hauptprozessor und 6 unflexible Recheneinheiten, die noch nicht mal einen gemeinsamen Speicher haben, sondern schön brav immer alle Daten durch die eine CPU gefüttert bekommen und dann wieder abliefern müssen. Echtes Multi-Kern-Computing sieht anders aus...

soweit ich weiss, unterstützt die x box360-grafikhardware sehr wohl anti aliaising. bitte korrigieren, falls ich falsch liege.
Der Chip unterstützt eine Menge: Anti-Aliasing, echtes 720p-Rendering und was nicht alles. Nur die Praxis zeigt halt, dass die anspruchsvollen Games die Kiste so beanspruchen, dass die Leistung für solche Sachen nicht mehr ausreicht.

sorry nils, die grafikchips beider next-gen-konsolen sind, absolut richtig, nicht mehr up to date, aber doch sicher keine 5 jahre alt, was im business auch als total veraltet gelten würde...
Ähm, auch Sony und Microsoft haben die Zeitreise noch nicht erfunden:
XBox 360 - Veröffentlichung am 22. November 2005
PS3 - Veröffentlichung 11. November 2006
(+ 1 Jahr Entwicklungszeit)
= 4 Jahre (ok, vorher falsch gezählt)
 
U

User 773

Die Grafikchips entsprechen der 7000er Geforce Reihe.

Der Thread hier ist aber eh schon nicht mehr zu gebrauchen, da es eh nur Fanboy vs. Fanboy ist. Der PCler wird den Konsolero nicht überzeugen und andersrum genausowenig. Ich seh es übrigens genauso wie Carsten, ich bin nach etlichen Jahren auch wieder auf Konsolen umgestiegen, da man sich da nicht alle 1-2 Jahre neue Hardware holen muss um aktuelle Spiele ohne Probleme spielen zu können.
 
U

User 3225

und nun wirst du nicht mehr alle 1 - 2 Jahre deinen Rechner aufrüsten und hängst die Simulatoren etc. an den Nagel?!

Ich hab ne Konsole, für den schnellen spaß zwischen durch und die steht im Wohnzimmer, weil Konsolen einfach auch immer mehr den Partyspaß bringen, da ist der klare Vorteil für die Konsole gegen über dem PC.

das aufrüsten kann ich nicht nachvollziehen... mein Rechner hat vor gut einem Jahr keine 400€ gekostet und ich kann noch jetzt alles Aktuelle auf max flüssig spielen.

Eine Konsole hält sicher etwas länger, kostet kaum weniger bzw. zu Einführung eher teuer und die spiele kosten auch immer ein paar eure mehr als die PC Version (10-auch mal 30€ mehr).
Wenn man das hochrechnet und den mehrwert eines PCs mit einbezieht, kommt man mit einer Konsole nicht besser weg.

Aber sind wir mal ehrlich, wer hat hier nur eine Konsole und überhaupt keinen Rechner?
Die meisten haben eh beides und rüsten auch nach oder kaufen sich irgendwann die Nachfolger Konsole.

Die Grundlegende Frage in dem Topic, hat nichts mit Fanboy zutun, das ist nun mal Fakt ob der Rechner nun teuer ist oder nicht, aber darum ging es ja nicht.
 
U

User 6350

mein Rechner hat vor gut einem Jahr keine 400€ gekostet und ich kann noch jetzt alles Aktuelle auf max flüssig spielen.

na das zeig mal mit far cry 2, fear 2 und co! zocken ja, aber bestimmt nicht mit max. details.
 
U

User 773

und nun wirst du nicht mehr alle 1 - 2 Jahre deinen Rechner aufrüsten und hängst die Simulatoren etc. an den Nagel?!

Ob du es glaubst, mein Spielerechner wird nur 2x alle 2 Wochen angeschaltet und das für eine Simulation, die in der aktuellen Version/Grafik mittlerweile fast 4 Jahre auf dem Buckel hat ;).

das aufrüsten kann ich nicht nachvollziehen... mein Rechner hat vor gut einem Jahr keine 400€ gekostet und ich kann noch jetzt alles Aktuelle auf max flüssig spielen.

Ganz ehrlich: das glaub ich dir nicht wirklich (siehe Post von Peter)

Eine Konsole hält sicher etwas länger

:rofl: klasse Untertreibung.

kostet kaum weniger bzw. zu Einführung eher teuer

Nein

und die spiele kosten auch immer ein paar eure mehr als die PC Version (10-auch mal 30€ mehr).

Das wäre das einzige Argument, was bis hierhin für das Spielen auf einem PC richtig ist

Aber sind wir mal ehrlich, wer hat hier nur eine Konsole und überhaupt keinen Rechner?

Nochmal :rofl:. Als wenn es in einem Forum für PC-Rennsimulationen auch nur einen einzigen geben würde, der nur eine Konsole und keinen PC hat ;).

:D
 
U

User 3225

Gegen deinen Glauben konnte ich ja schon nie was amchen, aber ich weiß ja was ich spiele und sehe.

Im Vergleich zu meinen PC ausgaben, sind Konsolen zur einfürung Teurer, nur das ich zusätzlich nicht alle 2 Jahre Komplett neu Kaufe, sondern nur aufrüste, das ist nochmal um einiges Billiger im gesammten.
Highend braucht kein mensch und nach einem jahr ist Highend um einiges Kostengünstiger und recht noch lange von der Leistung her aus.

Und Peter... Max. Details haben ja nichts mit der Auflösung zutun!


Wie ich oben aber schon geschrieben hab, ging es in dem Thema um die Grafik und nix anderes... über den rest brauchen wir uns ja nicht unterhalten, da sind die unterschiede von jedem viel zu groß wie man sieht.

edit: mal die Fear 2 Demo geladen und alles auf Max 27-60+ FPS in den ersten 5 min. für mich Flüssig spielbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 688

Für mich ist Spielspaß der Hauptgrund ob ich auf einer Konsole oder PC Spiele.

Seit die Konsolen Internet bzw. Mehrspieler Online fähig sind bin ich eindeutig zu den Konsolen rüber gewandert.

Warum? Keine langen umständlichen Konfiguration/Installation, Keine Kompatibilität Probleme, Keine Kopierschutz Problematik, Keine Treiber Probleme, Keine Zubehör Probleme usw.
Macht mir mehr Spaß im Wohnzimmer mit einen 42er Bildschirm und 5.1 Anlage zu spielen...
 
U

User 6292

Also ich hab jahrelang Gran Turismo auf der Playstation gezockt. Von ersten Teil bis jetzt zu GT5 Prologue. Auf meinem 24"-Monitor (HP w2408h) ist GT von der Grafik her aber nahezu unspielbar. Die Refektionen auf den Karosserien, und der Detailgrad sind ein Knaller, aber es fehlt ganz dringend ein ordentliches Anti-Aliasing. Vorher auf meiner Röhre viel das noch nicht so negativ in's Gewicht. Bekannte von mir die GT5 auf großen (42" oder so) HD-Fernsehern spielen, haben damit auch weniger Probleme als ich mit meinem 24-Zöller. Mit Ferrari Challenge hab ich noch ein weiteres Spiel für die PS3. Das sieht auch auf meinem Monitor gut aus. Ich würde es grafisch auf einem Niveau mit aktuellen PC-Sims einstufen.
 
Oben