GPL und WinXP abstürze ohne ende

U

User

Guten Tag zusammen,
ich wende mich jetzt an Euch, da ich selber nicht mehr weiter weiß.
Seit gestern versuche ich mal wieder GPL zuspielen, da ich von den tollen updates gehört habe.
Ich kann auch alles wunderbar installieren und das Programm auch starten, aber wenn ich z. B. ein einfaches Training auf dem Nürburgring absolvieren will, so bleibt die Grafik irgendwann mitten beim fahren ( nicht reproduzirbar ) stehen. Ich höre am sound, daß das Programm im Hintergrund weiterläuft, bis der Rechner von sich aus einen Warmstart macht.
Einige Infos:
AMD t-bird 700
512 MB-Ram
nvidia g-force 2 400
Win XP
GPL Ver. 1021 mit Streckenupdate Nürburgring sowie Cockpit und wagenupdate
Meiner Meinung nach habe ich auch schon alle Tasks im Hintergrund abgeschaltet.
Bitte helft mir, ich möchte doch nur bloß fahren....

Besten Dank im Vorraus, Christian
 
U

User 130


Du solltest schon dabei schreiben welchen Grafik-Modus Du benutzt. Open-GL, Direct3D, Softwaremodus?

Hängt sich Dein Rechner auch in einem anderen Grafik-Modus auf?

Welchen Treiber hast Du für Deine Grafik-Karte installiert?

Machen evtl. andere Spiele auch Probleme?

Gruss
Ole
 
U

User

sorry, bin nicht wirklich trainiert in Foren zu schreiben.
Ich benutze Direct3D
und der treiber ist der Detonator Win_XP 21.83
andere Grafikmodi habe ich noch nicht probiert, werde ich jetzt sofort tun, ich dachte aber, dies sei der Richtige für meine Grafikkarte.

Vielen Dank erstmal für den Hinweis, Christian.
 
U

User 24

Hi Christian !

D3D scheint mir schon der richtige Mod zu sein ( wenn Du Detonator Treiber benutzt ;))

Ich hab auch Win XP und GPL läuft Online und Offline einwandfrei. Nur letztens im Lan hatte ich ebenfalls wie Du den Effekt, dass der Rechner einfach nen Warmstart machte. ( allerdings ohne das das Bild vorher einfror )

Unter Win 98 SE hatte ich das gleiche Problem wie Du, wenn ich gehostet habe, ohne vorher die Standard Cars aus dem Rename'ten Cars67 Ordner zu benutzen.

Ich würde Dir raten einfach mal kurz die standard Cars zu benutzen, um zu sehen ob das Problem dann immer noch auftritt. Tut es das nicht, würd ich aus Deinem "Aufgemotzen" Car Ordner Auto für Auto zurückkopiern, evtl. lässt sich auf diese Weise herausfinden welche/s Carupdate Probleme macht.

Happy testing ;)

Gruss Olli
 
U

User

Hallo

offensichtlich war das car-update ( GPLEA_Lot67v102.zip ) schuld, soweit ich das jetzt auf die Schnelle ausprobieren konnte, zumindest konnte ich bisher nicht zwei Runden am Stück fahren, was aber mit dem Original-Wagen jetzt möglich war *freu*

Aber das war doch so schön....

Hat vielleicht jemand ein ähnliches Cockpit für mich, und eine Frage hätte ich noch, ändert sich auch das Fahrverhalten des Lotus wenn ich das Update ( s.o. ) einspiele? ( Eben hatte ich den Eindruck, kann aber auch Einbildung gewesen sein )

Auf jeden Fall vielen Dank für den Tip mit den Wagen

Christian
 
U

User 1

Das Fahrverhalten ändert sich nicht.
Der GPLEA Lotus müsste eigentlich funzen. Stell nochmal den Originalzustand des Lotusverzeichnisses her (einfach von CD kopieren) und installier den Lotus nochmal.

bis dann
René
 
U

User

Moin moin,

schade schade, scheint doch nicht des Pudels Kern gewesen zu sein.
Immerhin konnte ich mit dem Originalwagen gestern vier Runden am Stück fahren, aber dann trat dasselbe Problem wieder auf.
Also liegt es nicht direkt am Wagen, obwohl der Zeitunterschied seltsam ist.

Kann mir vielleicht jemand, bei dem GPL unter XP problemslos läuft, einen Detonator Treiber für XP schicken, ich werde das Gefühl nicht los, daß es am Treiber liegt.

Wäre prima, meine e-mail ist: tomroge@web.de

Ansonsten bin ich für jede Idee und Hilfestellung weiterhin dankbar.

Bis denne, Christian
 
U

User 24

Hi Ho,

Christian, weiter oben schreibst Du, dass Du den Detonator Win_XP_21.83( 6,258 MB )benutzt. Genau den habe ich auch laufen, mit ner GeForce2 MX 400.

Achso .. ich geh mal davon aus, dass Du den D3D Patch benutzt. Bei dem Patch ist eine core.ini dabei ( die aber glaub ich nicht standardmässig von GPL benutzt wird, weil die Datei meist als Core.inisampel umbenannt ist )

Kopier doch mal folgendes in die ini und lösche alles andere was evtl dort drinsteht ( backup nicht vergessen )

[ Int Profile Values ]
value3 = Direct3D7:D3DDevice:0 ; do not change
value4 = Direct3D7:TossHighestMip:0 ; do not change
value5 = Direct3D7:DoubleMirrorResWidth:1 ; do not change
value6 = Direct3D7:DoubleMirrorResHeight:1 ; do not change
value7 = Direct3D7:DirectMirrorRendering:1 ; do not change
value8 = Direct3D7:DisableZBuffer:0 ; do not change
value9 = Direct3D7:AlphaThreshold:240 ; do not change
value10 = Direct3D7:TransparentMipsDrawOrder:0 ; do not change
value11 = Direct3D7:TrilinearFiltering:1 ; do not change
value12 = Direct3D7:AnisotropicFiltering:0 ; do not change
value13 = Direct3D7:LODBias:-50 ; do not change

[ Direct3D7 ]
D3DDevice = 1
TossHighestMip = 0
DoubleMirrorResWidth = 1
DoubleMirrorResHeight = 1
DirectMirrorRendering = 1
DisableZBuffer = 0
AlphaThreshold = 1
TransparentMipsDrawOrder = 1
TrilinearFiltering = 1
AnisotropicFiltering = 14
LODBias = -75

Kann Dir aber den Treiber gern auch trotzdem schicken, musst eben bescheid geben.

Gruss Olli
 
U

User

Hi

die datei heißt bei mir Core.ini.sample
Hab was Du geschrieben hast in diese eingefügt und dann die Datei in core.ini umbenannt. War das soweit richtig? Wenn ja, dann hat es daran auch nicht gelegen, da danach immer noch das Spiel abstürzte. Oder sollte ich die Datei nicht umbenennen?

Ich denke mal der Treiber wird der gleiche sein, dachte halt, vielleicht hat jemand einen anderen XP Treiber laufen.

Nichts desto trotz vielen Dank für die Hilfestellungen, mich freut das ungemein.

Falls trotz der "negativen" Antworten, die ich hier gebe, noch Ideen bestehen, ich teste gerne weiter, schließlich möchte ich gerne irgendwann mich mit einem anständigen race bei allen online bedanken können.

Hoffend, Christian.
 
U

User 24

Jau, das umbenennen war richtig ;)

leider hab ich für den Moment keine Idee mehr :(.


Gruss Olli
 
U

User 94

Hallo,

Torsten Krick hat einen Lösungsvorschlag, kann aber nicht posten, also mache ich das in seinem Namen:

Im Bios deaktivierst Du einfach den AGP 4X Mode und wenn Du den VIA 4in1 Treiber installierst gibste an, daß der AGP Port im Standard Mode laufen soll und nicht im Turbomode. Et voila alles funzt nun prima.

Ich hatte vor wenigen Tagen das gleiche Problem und konnte es auf diese Weise lösen.

Gruß, Torsten und Lars
 
U

User

@ Torsten Krick

Tausend Dank, so wie es im Moment aussieht war das mit dem Bios-Tip die Lösung.
Habe jetzt einige Runden am Stück absolviert und auch mehrere Rennen problemlos fahren können.

Ich hoffe das bleibt so, jetzt werde ich erstmal die anderen car-updates etc. ausprobieren.

Also Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben bzw. helfen wollten.

Die Truppe in diesem Forum ist supi.

Vielleicht "sehen" wir uns ja demnächst bei einem online-rennen.

Bis dahin, Christian
 
Oben